DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2020, 01:32   #11
Maaz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 80
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Ich weiss gar nicht, wie das mit einer normalen Stacking Funktion freihand gehen soll. Die Tiefenschörfe ist doch nur wenige mm. Wenn sie Kamera um diese wenigen mm nach vorne oder hinten bewegt, passt doch nichts mehr.

Dafür müsste man eine viel aufwändigere Stacking Funktion mit AF-C programmieren. Nicht nur z.B. 3mm Fokus Schritte und dann Bilder übereinander legen. Sondern AF-C, der erste Bild auf Fokus, das zewite auf neuem Fokus + 3mm usw. Also statt einmal fixer Fokus und pro Schritt ein offsetz jedes Mal neuer Fokus plus ein Offste. Plus Anpassung der Grösse, die sich durch die ändernden Abstände ergibt.
Nein, wieso? Ich würde erwarten, dass auch Freihand nur auf den Startpunkt fokussiert wird und die Kamera den Fokus dann von alleine um die angegebene Entfernug/Bildzahl nach vorne verschiebt.
Wenn ich aktuell ohne diese Funktion Freihand-Stacks erstelle, fokussiere ich auch nur auf das erste Bild. Dann blind, aber gefühlvoll die Fokusebene nach vorne verschieben.
Natürlich wird nicht jeder Stack gelingen, das gelingt aber auch jetzt nicht, bei einem Freihand-Stack per Hand.
Maaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 01:45   #12
Maaz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 80
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Hmmh, wie in diesem Thema erwähnt: Fokus Stacking mit der Z6 ohne Monitorbild?, scheint das Stacking ja grundsätzlich nicht aus dem Liveview heraus startbar zu sein, damit hat sich meine Frage erledigt
Leider beschreiben es auch Krolop&Gerst so in Ihrem Video Focus Stacking Anleitung Schritt für Schritt mit der Nikon Z7 �� Krolop&Gerst.

Sehr schade, die Implementierung hätte aber besser sein können

Geändert von Maaz (07.09.2020 um 02:44 Uhr)
Maaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 03:08   #13
Maaz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 80
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Der vollständigkeit halber.
In diesem Video von Stefan Traumflieger wird die Fokus-Stacking-Funkiton der Z6 mit Ihren Vor- und Nachteilen detailliert besprochen, allerdings etwas langatmig
Ca. Minuten 14:00 - 24:00.

Die beste MAKRO-Kamera 2020
Maaz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 10:20   #14
vdaiker
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: München
Beiträge: 1.052
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Ich habe das selber noch nie richtig gemacht, stelle mir das ohne Stativ aber sehr schwierig vor. Die Kamera soll ja zwischen jedem Bild den Fokuspunkt verschieben, also den Fokusmotor aktivieren, das geht nicht mit High-Speed, das dauert. Und so lange die Kamera manuell ruhig halten, da muss man schon ein seeehr ruhiges Händchen haben.
Also zumindest mit der D850 stelle ich mir das sehr schwierig vor, die macht das nämlich sehr gemächlich. Aber vielleicht gelingt das ja mit anderen Kameramodellen.
__________________
Volker
vdaiker ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.09.2020, 12:26   #15
cibo
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 172
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

natürlich ist das Stacking aus dem Liveview heraus startbar, schon bei der D850. Was gemeinst ist, dass er zwischen jedem Foto in der Stackingreihe nicht die einzelnen Fotos kurz anzeigt. Wüsste auch nicht, wozu ich das brauche, da innerhalb von einer halben Sekunde ja schon wieder das nächste Foto gemacht wird... und wieder und wieder...
cibo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 16:43   #16
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.242
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Ich weiss gar nicht, wie das mit einer normalen Stacking Funktion freihand gehen soll. Die Tiefenschörfe ist doch nur wenige mm. Wenn sie Kamera um diese wenigen mm nach vorne oder hinten bewegt, passt doch nichts mehr.

Dafür müsste man ...
wie das mit Olympus geht, kannst Du Dir bei Stefan "Traumflieger" ansehen, er hat dazu Vergleichstests mit Canon, Panasonic und Olympus gemacht mit und ohne Stativ, später auch mit der Z6, obwohl zwischen den Zeilen herausklang, dass es da noch Vor- UND Nachteile gibt(er verwendet ja z.B. Sony-E-Mount-Makroobjektive mit Tech-A-Adapter dazu, mit Makros gibt es da für die Z6 noch nicht so viel (es muss nämlich ein Makroobjektiv sein, dass das unterstützt, auch bei Olympus sind nicht alle Objektive fähig, das Fokusstacking zu unterstützen)
https://www.youtube.com/watch?v=YD2_2K3d-8I
(Video 6:40 Livebildfunktion gibt es bei Nikon leider nicht)

ob die Z6 das dann wie die EM1-MK3 in 11 Sekunden schafft (Aufnahmezeit ca. 5 sec., Rest = Verarbeitung) kann ich Dir natürlich nicht sagen (Canon hat das in der doppelten Zeit hinbekommen, immerhin, aber Zeit ist hier nun mal Geld bzw. Zeit = Schärfe ohne Verwacklungsartefakte, Stefan Traumflieger hat aber eine "gute" Zeit ermittelt (4 Bilder/sec), liegt also im Mittelfeld, muss ja auch nicht jeder so schnell wie Olympus sein, Bildergebnis aber völlig ok, aber er hat "nur" die Fokus-Bracketingfunktion getestet (wo man z.B. 100 Bilder nachher am PC zusammensetzen lassen muss über eine Stacking-Software (das ist nicht so ganz dasselbe wie das Fokusstacking kameraintern bei Olympus, da wird das Ergebnisbild von der Kamera in der Kamera berechnet und direkt auf der SD-Speicherkarte abgelegt (zur Zeit sind mit dem IXer-Bildprozessor nur Stapel aus 15 Bildern möglich, daher meine Frage am Schluss dieses Postings)

Deine Aussage ("Die Tiefenschörfe ist doch nur wenige mm" = kann also gar nicht funktionieren) gilt also so nicht.

Von welchem Abbildungsmaßstab sprechen wir denn jetzt in Deinem Beispiel (oder einfacher: welche Objektfeldabmessungen willst Du fotografieren bzw. bis wohin reicht Dein Z6-Makroobjektiv (nativ von Nikon ist ja in der Roadmap bis 2021 noch nichts ?) oder welcher Hersteller auch immer adaptiert) ?

Dann kann ich Dir auch sagen, ob das geht oder schwierig wird.


M. Lindner

Geändert von miclindner (08.09.2020 um 19:13 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2020, 19:55   #17
gpd
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Wesel
Beiträge: 100
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Ich weiss gar nicht, wie das mit einer normalen Stacking Funktion freihand gehen soll. Die Tiefenschörfe ist doch nur wenige mm. Wenn sie Kamera um diese wenigen mm nach vorne oder hinten bewegt, passt doch nichts mehr.
Ich kann Deine Skepsis gut nachvollziehen. Tatsächlich ist es aber bei der EM1 MKII so, dass bei entsprechenden Verschlusszeiten(elektronischer Verschluss) die Einzelaufnahmen rasend schnell aufeinander folgen, wirklich frappierend. Ich schätze mal mehr als 10 Bilder pro Sekunde. Das funktioniert, solange der Pufferspeicher Platz hat, ca. 60Raws, wenn ich mich recht erinnere. Damit und bei Einsatz des Bidstabilisators gelingt Fokusbracketing sehr gut Freihand.
Dies fehlt der Z6/7, wäre schon schön.
Gruß
Georg
gpd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2020, 17:39   #18
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.242
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Fokusstacking setzt sich ja immer aus zwei Phasen zusammen: der Aufnahmephase (die bei Olympus sehr kurz ist und während der das Motiv natürlich still halten sollte) und der Entwicklungsphase, quasi eine erzwungene Pause. Bei der EM1 MK3 kann man diese dann weiter verkürzen, wenn man eine der schnellsten 300er Pro-SD-Karten nimmt, kostet dann aber je nach Größe auch zwischen 50 und 100 Euro allein nur für die SD-Karte (der IXer-Prozessor der MK3 hilft zudem in der Berechnungsphase da ungemein) - deshalb werde ich auch das verlockende Angebot mit dem geschenkten 1.2er-Pro-Objektiv zu einer EM1-MK2 wohl schweren Herzens ausschlagen und eine MK3 kaufen.

Schon mit der "alten" MK-II war Olympus mit 11 Sekunden für den gesamten Prozess doppelt so schnell wie eine vergleichbare Canon-Kamera, das musste auch Stefan "Traumflieger" dann zugeben im Vergleichstest.

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2020, 18:57   #19
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 9.242
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Zitat:
Zitat von cibo Beitrag anzeigen
natürlich ist das Stacking aus dem Liveview heraus startbar, schon bei der D850. Was gemeinst ist, dass er zwischen jedem Foto in der Stackingreihe nicht die einzelnen Fotos kurz anzeigt. Wüsste auch nicht, wozu ich das brauche, da innerhalb von einer halben Sekunde ja schon wieder das nächste Foto gemacht wird... und wieder und wieder...
wozu man das braucht ... nun, wir reden hier vom Makrobereich - wenn einem da quasi die visuelle Kontrolle am LiveView-Bild fehlt, dann fehlt einem auch die Körperkontrolle. Folge: man rutscht noch viel leichter aus der Fokusebene heraus als sonst schon (zur Erinnerung: es wird erst der Abbildungsmaßstab fest, dann den Abstand zum Motiv bzw. man versucht die damit vorgegebene Fokusebene zu treffen - entweder via Einstellschlitten (Stativ) oder über die Körperhaltung.

Wenn eine Kamera nur einen schwarzen Monitor zeigt, dann ist Stativeinsatz zwar möglich (weil man ja nur den Startpunkt via Einstellschlitten braucht, bevor man den Auslöser drückt, aber Freihand geht natürlich nicht, was sehr schade ist. Da hat Olympus doch einen Vorteil. Da sieht man das Bild live und sieht nur am kleinen blinkenden Symbol oben links, dass da was arbeitet - sehr komfortabel
(erst bei der Verrechnung schaltet der Kameramonitor auf Schwarz, denn während der Phase kann man ja eh nichts mehr aufnehmen, denn dann sind die voreingestellten Bilder ja bereits im Kasten (max. 15 bei der EM-1MK/X bzw. 8(?) bei der kleineren EM5 MK3). Diese Dunkelpause kann man bei der EM1-MK3 deutlich noch reduzieren, wenn man sich eine der teuren 300er-SD-Karten kauft.
(zum Vergleich: im Test kam die Olympus auf 11 Sekunden, eine vergleichbare Canon-Kamera brauchte das Doppelte).

Aber: Die von mir gezeigten Bilder der Compositen - Röhrenblüten gehen freihand natürlich nicht mehr (evt. noch mit Bruststativ), denn bei dem Abbildungsmaßstab und einem Durchmesser von rund 1mm und einem Bruchteil eines Millimeters an Schärfentiefe verlasse ich mich doch lieber auf die Sicherheit eines Statives (trotz Blitz muss die Pflanze ja auch noch zusätzlich "still gelegt" werden !
(und dann muss man ja noch bedenken: bei einer KB-Kamera muss man noch bedeutend mehr Technik auffahren, um diese Abbildungsmaßstäbe überhaupt zu erreichen, 3:1 bei der Röhrenblüte mit einer mFT-Kamera sind ja immerhin 6:1 mit der KB-Kamera)

Bei anderen ABMs geht Freihand natürlich durchaus, die Probleme mit der Tiefenschärfe treten erst auf, wenn man den Ehrgeiz hat, immer weiter zu vergrößern ...

https://www.dslr-forum.de/attachment...5&d=1599416887

https://www.dslr-forum.de/attachment...8&d=1599416159

(beim 2. Bild handelt es sich nicht um einen Crop aus der EBV, das Bild ist ooc, der sichtbare Teil ist nur gut 4 mm lang, der Durchmesser rund 1 mm; das 1. Bild dient nur der Orientierung; Motiv = Sonnenauge, Gatt. Heliopsis - die Aufnahmen sollen nur das Problem mit der Schärfentiefe in Abhängigkeit vom ABM illustrieren, sie wurden nicht mit einer EM-1, sondern mit einer kleinen EM-10 gemacht, sie wurden also auch nicht mit der Fokusstackingmethode gemacht (denn das kann diese Kamera gar nicht) sondern auf klassischem Wege)


M. Lindner

Geändert von miclindner (08.09.2020 um 19:16 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2020, 01:58   #20
Maaz
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.09.2008
Ort: Köln
Beiträge: 80
Standard AW: Makro und Fokus Stacking D850/Z6/Z7 - Freihand möglich?

Vielen Dank Euch für den Input!

Bei mir ging es jetzt doch schneller als geplant mit der Z6, ich konnte nicht mehr warten.

Heute habe ich zum ersten Mal das Focus Stacking genutzt und Pilze fotografiert. Anfangs bin ich wahnsinnig geworden, da die Kamera immer nur eine Aufnahme gemacht hat, trotzdem ich im Menü alles richtig eingestellt hatte - 25 Aufnahmen, Schrittweite 7. Kurz vor der kompletten Verzweiflung habe ich die Fokusbegrenzung am Objektiv ausgeschaltet und danach lief es wie am Schnürchen

Ich muss da noch ein wenig Erfahrung sammeln, bevor die Ergebnisse brauchbar werden. Heute habe ich die Schrittweite zu groß gewählt und zu wenig Aufnahmen gemacht. Zwischen den einzelnen Ebenen habe ich immer wieder Unschärfe und am Rand ebenfalls. Das ist eher unansehnlich.
Die Dateigröße war auch zu groß. RAW, verlustfrei komprimiert, 14bit ist eher quatsch, die Verarbeitung dauert damit zu lange.
Was nimmt man da, RAW, 12bit, komprimiert? Oder jpeg?

Das Stacking geht meistens auch recht fix. So ganz bin ich noch nicht dahintergestiegen, wovon die Geschwindigkeit abhängt. Auch hier fehlt mir noch die Erfahrung.
Freihand kann man es aber eher nicht verwenden, da mir die Bedienung dafür zu umständlich erscheint.

Grundsätzlich aber ein sehr cooles Feature, über das ich mich sehr freue.
__________________
I am Cord bei Flickr
Maaz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de