DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2020, 15:24   #11
Liechtenauer
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 368
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von ThreeD23 Beitrag anzeigen
Sony bringt die neue A7C und will damit heimlich still und leise ihrer APS-C-Kunden zu KB migrieren. Nikon bringt die Z50, aber leider keine große Objektivauswahl. Genauso sieht es bei Canon und Sony aus. Es gibt zwar Bodies, aber mehr Objektive für KB.

Der Markt wird immer kleiner und die Hersteller haben es immer schwerer ihre Formate an den Mann und die Frau zu bringen. Leica, Panasonic, Nikon, Sigma, Canon und Sony setzen hauptsächlich auf Kleinbild und stecken hier das meiste Geld in die Entwicklung und das Marketing.

Wird APS-C nach und nach verschwinden, oder werden die Hersteller hier weiter investieren? Oder wollen sie wie Sony, mit ähnlichen Bodies ihre Kunden zu KB locken?

Was denkt ihr?
Welchen Grund sollte Sony oder ein anderer Hersteller haben, APS-C quasi "abzuschaffen"? Wenn ich richtig informiert bin, verkaufen sich APS-C-Kameras doch bis heute sehr viel besser als KB-Modelle.
__________________
"Früher standen sich die Menschen näher. Es blieb ihnen nichts anderes übrig. Die Schußwaffen trugen nicht weit." Jerzy Lec
Liechtenauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 15:29   #12
ThreeD23
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Frankfurt am Meer
Beiträge: 5.363
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von Liechtenauer Beitrag anzeigen
Welchen Grund sollte Sony oder ein anderer Hersteller haben, APS-C quasi "abzuschaffen"? Wenn ich richtig informiert bin, verkaufen sich APS-C-Kameras doch bis heute sehr viel besser als KB-Modelle.
Weil man mit KB langfristig mehr Geld verdienen kann? Und weil man so eine Produktionslinie einstreichen kann, zumindest wenn sie mittelfristig keinen Gewinn mehr abwirft.

Es gibt ja einen Grund warum so viele Hersteller auf KB setzen und nicht auf APS-C. KB bringt noch den höchstmöglichen Bildqualitätsvorsprung zum Smartphone zustande, bei den kleineren Formaten wird der Abstand doch deutlich geringer. Und MF ist halt zu teuer und zu groß.
__________________
Instagram
Instagram
Facebook
Podcast
ThreeD23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 15:37   #13
artdslr
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2019
Beiträge: 352
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Bei Sony oder Fuji sehe ich kein Grund APS-C Kameras abzuschaffen. Die beiden Hersteller haben viele Modele im oberen Preissegment wo man Geld verdienen kann. Dazu bekommt man reichlich Objektive zu Auswahl, wobei hier steht Fuji besser da.
artdslr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 15:55   #14
freiraum7
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 3.125
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von artdslr Beitrag anzeigen
Bei Sony oder Fuji sehe ich kein Grund APS-C Kameras abzuschaffen. Die beiden Hersteller haben viele Modele im oberen Preissegment wo man Geld verdienen kann. Dazu bekommt man reichlich Objektive zu Auswahl, wobei hier steht Fuji besser da.
Warum sollte Sony langfristig 2 Linien entwickeln, wenn es KB in Größe und Preis zu APS-C gibt?
Abgesehen davon hat Sony im APSC Bereich auch nicht mit Vollgas Gläser auf den Markt gebracht, wie es bei KB der Fall ist

VG Oli
freiraum7 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 23.09.2020, 15:56   #15
Liechtenauer
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 368
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von ThreeD23 Beitrag anzeigen
Weil man mit KB langfristig mehr Geld verdienen kann? Und weil man so eine Produktionslinie einstreichen kann, zumindest wenn sie mittelfristig keinen Gewinn mehr abwirft.

Es gibt ja einen Grund warum so viele Hersteller auf KB setzen und nicht auf APS-C. KB bringt noch den höchstmöglichen Bildqualitätsvorsprung zum Smartphone zustande, bei den kleineren Formaten wird der Abstand doch deutlich geringer. Und MF ist halt zu teuer und zu groß.
Kann ich nicht nachvollziehen. Den Großteil ihrer Einnahmen und Gewinne erzielen alle Hersteller mit preisgünstigen Kameras, die dann typischerweise APS-C-Sensoren haben. Es gibt halt nicht so viele Menschen, die spontan einige tausend Euro für eine KB-Kamera und die angemessenen Objektive hinzublättern können oder wollen.


Und was Bildqualität betrifft: Ich würde wetten dass selbst eingefleischte Pixelpeeper bei den allermeisten existierenden Fotos nicht erkennen können, ob sie mit einer APS-C- oder einer KB-Kamera aufgenommen wurden.
__________________
"Früher standen sich die Menschen näher. Es blieb ihnen nichts anderes übrig. Die Schußwaffen trugen nicht weit." Jerzy Lec
Liechtenauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 16:00   #16
Liechtenauer
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 368
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von freiraum7 Beitrag anzeigen
Warum sollte Sony langfristig 2 Linien entwickeln, wenn es KB in Größe und Preis zu APS-C gibt?
Abgesehen davon hat Sony im APSC Bereich auch nicht mit Vollgas Gläser auf den Markt gebracht, wie es bei KB der Fall ist

VG Oli
Na, das ist ja nur sinnvoll, bevorzugt auf KB-Objektive zu setzten. Bekanntlich kann man die auch an APS-C-Kameras verwenden. Crop-Objetive dagegen funktionieren an KB-Kameras nicht optimal.

Der "baldige Tod" des APS-C-Formats wird seit Jahren vorausgesagt. Die Verkaufszahlen sprechen eine ganz andere Sprache. Ich kann diesen Hype für KB auch nicht mehr nachvollziehen. Für die meisten Fotografierenden bietet KB-Format keinerlei Vorteile.
__________________
"Früher standen sich die Menschen näher. Es blieb ihnen nichts anderes übrig. Die Schußwaffen trugen nicht weit." Jerzy Lec
Liechtenauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 16:03   #17
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.810
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von freiraum7 Beitrag anzeigen
Warum sollte Sony langfristig 2 Linien entwickeln, wenn es KB in Größe und Preis zu APS-C gibt?
Wo ist denn die KB Sony zum Preis der A6000 oder A6100?
Ich schätze dass Sony von diesen Dingern extrem viel mehr Stückzahl absetzt.
Vor allem wenn die A6000 mal wieder Palettenweise beim Elektronikhändler verramscht wird.
Ich kann mir nicht vorstellen daß Sony zügig noch was im KB Segment für >1000 Euro bringt. Und das bräuchte man wenn man APS-C komplett streichen wollte. Eigentlich bräuchte man sogar was im Bereich >500 Euro.
__________________
Gruß Alex

Flickr, Instagram
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 16:04   #18
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.810
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von Liechtenauer Beitrag anzeigen
Für die meisten Fotografierenden bietet KB-Format keinerlei Vorteile.
D`Accord
Es steckt aber vielen wie ein Stachel im Fleisch.
Viele meinen sie kämen nur über KB in den Fotografie Himmel.
__________________
Gruß Alex

Flickr, Instagram
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 16:09   #19
freiraum7
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2010
Beiträge: 3.125
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
Wo ist denn die KB Sony zum Preis der A6000 oder A6100?
Ich schätze dass Sony von diesen Dingern extrem viel mehr Stückzahl absetzt.
Vor allem wenn die A6000 mal wieder Palettenweise beim Elektronikhändler verramscht wird.
Ich kann mir nicht vorstellen daß Sony zügig noch was im KB Segment für >1000 Euro bringt. Und das bräuchte man wenn man APS-C komplett streichen wollte. Eigentlich bräuchte man sogar was im Bereich >500 Euro.
Deshalb habe ich das Wort langfristig markiert!
Abgesehen davon bekommt man eine A7II bereits für 1000€ NEU!

VG Oli
freiraum7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2020, 16:14   #20
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.810
Standard AW: Was passiert mit APS-C?

Zitat:
Zitat von freiraum7 Beitrag anzeigen
Deshalb habe ich das Wort langfristig markiert!
Abgesehen davon bekommt man eine A7II bereits für 1000€ NEU!
Jo, aber nur weil Sony die seltsame angewohnheit hat, Vorgänger nicht vom Markt zu nehmen. In Sachen AF unsw. hat die einer A6100 aber auch gar nichts entgegen zu setzen.
__________________
Gruß Alex

Flickr, Instagram
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren