DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2020, 09:43   #21
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.358
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
...

Ich hab lieber ein 50/1.8 an KB mit 40+ MP, das ab f/4 verdammt gute Ergebnisse bringt, u.a. auch dank des grossen Sensors und offen halt etwas Nachsicht braucht, ....
das sehe ich komplett anders. Ich nutze meine Objektive zu ca. 90% bei Offenblende... wozu sollte ich sonst ein solches Objektiv kaufen? Und mir geht es dabei nicht um die Lichtstärke.
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 10:50   #22
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 12.828
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Ich finde es eben attraktiv, ein kleines, leichtes Objektiv zu haben, das offen gut genug freistellt für Portrait und für Portrait auch scharf genug ist. Und ein gutes Bokeh hat. Für Landschaft hingegen ist es OK, wenn ich es bis auf 4 oder 5.6 abblenden muss. Natürlich kann es auch mal sein, dass es ein landschaftsmotiv gibt, wo alles so weit weg ist, dass man es auch mit f/2.8 aufnehmen könnte. Aber muss man das? Wenn ja, dann gibt es mit den Sigma ART und auch den meisten Nikon Z ja bereits genug solche Linsen, die das können, und dann eben auch wiegen.

Ich habe sogar AUCH solche Linsen, bis hin zum 1.8kg schweren 70-200 Sports. Aber eben, dann nehe ich auch gleich die D810 mit, was soll ich dann mit einer kleinen Z (bzw bei mir die A7R, habe keine Z, sondenr diese Sony).

Die A7R nehme ich mit, wenn ich klein und leicht will. Aktuell kommt dann mangels Objektiven die K-01 mit, u.a. um was Tele abzudecken. Soll aber irgendwann gelöst werden.

Vorhanden ist da im Moment ein 28/2.0 (200g)
Ich denke über ein Samyang AF 18/2.8 nach (ca. 150g!)
Und eben etwas mit mehr Brennweite. Vielleicht das 50/1.8 Oder, wenn ich wirklich viel mehr will, das Tamron 70-180/2.8. Das wiegt zwar absolut betrachtet viel mehr als diese kleinen FB, ist aber dafür auch ein Zoom und deckt mindestens 2 FB ab.

Für in der Stadt braucht es in der Regel aber weniger Tele, zumindest gehen mir da nicht so viele Aufnahmen durch die Lappen. Da wäre 18/2.8, 28/2.0, 50/1.8 mit einem Gesamtgewicht von nur wenig über 500g schon ein Argument!. Die wiegen mit der A7R zusammen grade mal 1kg, und bieten eine sehr hohe Bildqualität, halt nur nicht offen in den Ecken (bis auf das 18/2.8, das soll sogar das können).

Bei Nikon sind zwei Pancakes auf der Roadmap mit 28 und 40mm. Die könnten auch spannend werden. Daneben heisst leicht aber leider DX im Nikon Z Bereich.
Wenn es die beiden Pancake mal gibt, ist das natürlich auch eine Option: 18/2.8 Smayang (notfalls von Sony mit Adapter, AF braucht die Brennweite nicht unbedingt), 28, 40 und das kleine APSc Telezoom - an der Z7 dann natürlich, damit ordentlich MP übrig bleiben mit dem APSc Zoom.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.

Geändert von donesteban (08.04.2020 um 10:54 Uhr)
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 12:46   #23
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.358
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

das Problem bei diesen Diskussionen ist, dass jeder seine Sicht hat und es kein Richtig oder Falsch gibt.
Z.B. habe ih an der Z6 das 24-70/4 und das 24-70/2.8... was nehme ich auf Wanderungen mit? Das 2.8er. Ich habe die Z nicht gekauft will sie leichter oder kleiner ist sondern weil sie vieles so viel besser macht als meine Fuji X-T2 bzw. meine D750 (die ich beide zwischenzeitlich verkauft habe). Auch habe ich meine Optiken (Sigma Art und Nikon) gegen die neuen S ausgetauscht weil ich die einfach toll finde. Für mich entwickelt sich das Z System zum perfekten System. Bis auf ein S135/1.8 und ein S50/1.2 habe ich keine! Wünsche offen. Deswegen sehe ich auch nicht, warum Nikon, die absolut auf den richtigen Weg sind, schlechter dastehen sollte was die Perspektive betrifft als z.B. Sony oder Canon.
Aber wie gesagt - das sind meine Präferenzen und meine Art zu photographieren. Andere haben Andere und das ist gut so.
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 20:13   #24
Polyphemos
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 354
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Die "Zukunft" Frage wird natürlich in keiner Weise daran entschieden, ob irgendwelche Einzelstimmen irgendwelche Produkte toll finden.

Die Masse der anonymen Käufer entscheidet das mit den Füssen.

Und soweit ich das gelesen habe, rennen die Fotografen Nikon aktuell eher weg (der Marktanteil schrumpft, es werden Verluste gemacht).
__________________
"Fremdlinge, sagt, wer seid ihr? Von wannen trägt euch die Woge? Habt ihr wo ein Geschäft, oder kreuzt ihr ohne Bestimmung
Hin und Her auf der See, wie landumirrende Räuber, Die das Leben wagen, um bei den Fremden zu plündern?
Also sprach der Kyklop. Uns brach das Herz vor Entsetzen Über das raue Gebrüll und das schreckliche Ungeheuer."
(Odyssee, Neunter Gesang, Vers 252-257, Homer)
Polyphemos ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.04.2020, 20:24   #25
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 4.093
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

.. rennen NIKON ( & SONY ) weg, alle zu Canon oder wie ?
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **
der_molch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 20:53   #26
DaSeppi
Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2013
Ort: Raum München
Beiträge: 729
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

... ja wo rennen sie denn ...

Auf Grund wirtschaftlich schlechter werdenden Zeiten, braucht man nicht mehr unbedingt wegzurennen. Es dürfte auch immer schwieriger werden, bei einem Wechsel, seine Fotosachen zu vernünftigen Preisen loszuwerden.

Für Neuanschaffungen - zumindest im Amateurbereich - wird die Luft immer dünner und das dürfte jeden Kamerahersteller treffen.

Nikon hat mit den DSLMs Z6 und Z7 die Kurve gerade noch geschafft, ansonsten wäre es kritisch geworden
DaSeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 21:43   #27
Fotograf58
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2008
Beiträge: 2.635
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Spekulationen über die Zukunft - egal bzw. für welchem Hersteller- sind extrem ungenau. Da spielen viele Faktoren eine Rolle. Insofern sehe ich solche Diskussionen eher als amüsant. Wer hätte Ende letzten Jahres schon die derzeitige gesundheitliche und marktwirtschaftliche Lage vorhergesagt?
Fotograf58 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 09:44   #28
les-bleus
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 2.358
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von Fotograf58 Beitrag anzeigen
...Insofern sehe ich solche Diskussionen eher als amüsant. ...
ist so...aber da wir zur Zeit eh etwas weniger zum photographieren kommen, können wir ja ein wenig die Markt- und Produktexperten spielen
__________________
500px
les-bleus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 11:46   #29
guenter_w
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2006
Beiträge: 500
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von Fotograf58 Beitrag anzeigen
Spekulationen über die Zukunft - egal bzw. für welchem Hersteller- sind extrem ungenau.
Ein Spruch fürs Album!
guenter_w ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2020, 11:52   #30
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 24.966
Standard AW: Hat Nikon längerfristig noch eine Zukunft ?

Zitat:
Zitat von Fotograf58 Beitrag anzeigen
... Wer hätte Ende letzten Jahres schon die derzeitige gesundheitliche und marktwirtschaftliche Lage vorhergesagt?
Naja, aber auch im letzten Jahr (und lange davor) zeichneten sich die dramatischen Einbrüche im Kameramarkt schon ab.
Corona wirkt da allenfalls als Beschleuniger, nicht als Ursache!
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren