DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.04.2018, 17:54   #1
Luca.Wuebbenhorst
Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 6
Standard Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin Moin,
ich suche in letzter Zeit nach einem Unterwassergehäuse für meine Luma GH5.
Ich möchte mein Spektrum auf die Unterwasserfotografie ausweiten und das einfach mal ausprobieren! Nun habe ich nicht die kleinste und günstigste Kamera, was die Anschaffung eines UW Gehäuses ziemlich erschwert.
Es sollte auf jeden fall für erschwingliches Geld zu haben sein, und trotzdem meine Kamera vernünftig schützen!
Ich bin kein Profi-Taucher der 50m tief taucht, sondern möchte hauptsächlich in Salzwasser schnorcheln, und evtl. mal max. 5-10m tief tauchen.
Ich habe schon im Internet ein wenig gesucht nach einer passenden Lösung, habe bis jetzt aber nur die "dicken" UW Gehäuse gefunden, die ab 2.000 Euro losgehen, bis auf das "Gehäuse" von Ewa-Marine. Da ich mir da nicht so sicher bin ob dieses Gehäuse für eine 2.000 Euro Kamera passend ist, würde ich gerne positive sowie negative Meinungen darüber hören! Oder auch gerne andere erschwingliche Lösungen.
Wenn jemand einen guten Testbericht darüber kennt, oder einen Artikel, würde ich mich auch sehr über einen Link zum Artikel/Test freuen!

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

VG Luca Wübbenhorst
Luca.Wuebbenhorst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 11:48   #2
Carbonat380
Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.169
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Naja... das wird nicht so leicht. Für die guten und größeren Kameras gibt es zu professionellen Unterwassergehäusen, die oft richtig ins Geld gehen keine Alternativen.

Ich habe mich daher auch nach Alternativen umgesehen und mittlerweile eine kleine Olympus Tough Kamera, die TG-1. Du kannst dir nach Generation von TG-1 bis TG5 alles aussuchen, die TG-5 ist die aktuellste, aber auch am teuersten. Wenn es dir das wert ist, ist das auch eine super Kamera zum tauchen.
Sonst bekommt man die TG1 ab 80-100€ gebraucht, die TG-2 etwas mehr, TG3 um die 200-250€... die muss man aber erstmal gebraucht finden... da lohnt sich dann schon fast die TG-5 neu.

Wenn man auch langfristig nicht so große Tiefen braucht, hat Panasonic auch eine ähnliche Serie, die FT's. Z.B. die Panasonic FT30 ist bis 8m wasserdicht - könnte also eine gute Alternative für dich sein.

Ich habe wie gesagt die TG-1, angeblich bis 12m dicht. Ich habe die aber auch schon auf 20m Wassertiefe geprügelt (habe den OWD) - sie hat das mehrfach durchgehalten Ich bin aber auch nicht zimperlich... bei 80€ Verlust weine ich nicht gleich
__________________
meine Fotos @ Flickr | aktueller Stream @ Flickr
spezielle Artikel zu MFT, Panasonic, Lightroom Tests und co: Homepage


Erfolgreich gehandelt mit: andi76, Apachai, Chumani, corhorst, Darek1802, Deep-Volt, Feldhase, J2F, michl1956, Skylake, RealK, Yanikon ... (Käufe) | CruelChris, dreieck, Elfi23, haboks, Hanskinkel, jeditech, jubo4, marcelmatha, pentax_f, Rotlicht, slow hand, WW1983 ...(Verkäufe)
Carbonat380 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 16:08   #3
ellirhc
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 453
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Die Beutel von EWA Marine sind schon nicht schlecht.
Ich hab schon Leute gesehen die da ihre 50k€ Red Kamera baden genommen haben. Bei den Tiefen sollten die Beutel auch noch relativ unkritisch sein, was die Drücke aufs Gehäuse angeht.

Was du aber auch bei festen Gehäusen nicht vernachlässigen darfst, ist die Pflege der Ausrüstung vor und nach jedem "Tauchgang"
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: nikonheart, ingo350d, la_ph_91, widde, dacoco, marcuse, Vofsa04
ellirhc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 22:58   #4
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 5.116
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Zitat:
Zitat von ellirhc Beitrag anzeigen
Was du aber auch bei festen Gehäusen nicht vernachlässigen darfst, ist die Pflege der Ausrüstung vor und nach jedem "Tauchgang"
Das ist der entscheidende Punkt! Die Dichtigkeit von Gehäusen ist ein minimales Problem im Vergleich zu den Bedienungs- bzw Servicefehlern. Zu den Beliebtesten gehört da den O-Ring nach jedem TG aber so richtig in Silikonfett ertrinken zu lassen .

Das einzige "Problem" mit den Tüten ist die Bedienbarkeit der Kamera, die schon nach wenigen Metern ordentlich zu leiden beginnt. Der Preisunterschied ist ja neben den verarbeiteten Materialien vor allem in den Bedienelementen z.B. Sucher etc. und der Adaptierbarkeit von Objektiv-Ports mit Zubehör und Blitzausrüstung gegeben. Dicht ist bald mal ein Gehäuse, da braucht man keine Große Angst bei günstigeren Produkten aus Kunststoff zu haben aber dass in z.B. 40m Tiefe der Auslöser für den AF noch sauber halb zu drücken ist oder der Zoomring geschmeidig läuft, das Geld ins Geld.

Halbwegs aktuelle UW-Kompaktkameras wie Oly tough o.ä. sind da gerade für Anfänger die weitaus sinnvollerer Gesamtlösung.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.04.2018, 10:43   #5
BilboB.
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: ~ Hannover
Beiträge: 4.003
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Meine pers. Empfehlung:
Kauf dir sone 'UW-Tüte' für zuhause. Hier gibt's eh nur Gelegenheit zum Schnorcheln.

Im Urlaub am Meer findest du sogut wie immer Verleih für Tauchausrüstung, auch für UW-Gehäuse und Zubehör. Das ist garnichtmal teuer.
Die helfen dir auch bei der Adaption der Kamera und geben dir wertvolle Tips, ua. wo man richtig gute Motive findet.
BilboB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 11:01   #6
Dilettant
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2007
Beiträge: 3.425
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

TO, guck Dir mal diesen Thread an: https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1204407

Ich habe mittlerweile den EWA-Beutel für die 5DIII und die 5DIV im Süß- und Salzwasser verwendet, alles blieb trocken. Das ist für den Beutel aber sogar einfacher als für ein festes Gehäuse, weil die Luft im Beutel zusammengedrückt wird und deswegen innen und außen immer der gleiche Druck vorherrschen. Bei einem festen Gehäuse dagegen würde der Wasserdruck durch eine kleine Undichtigkeit Wasser ins Innere pressen (bis das Gleichgewicht wiederhergestellt ist).

Nachteile beim Beutel sind die deutlich eingeschränkte Bedienbarkeit und der Auftrieb durch die eingeschlossene Luft. Die sollte man deswegen tatsächlich so gut wie möglich vor dem Tauchen herausholen. Andererseits hat der Auftrieb den Vorteil, dass die Kamera an die Wasseroberfläche treibt, wenn man sie loslässt. Als Schnorchler ist man ja schon mal in Wasser unterwegs, bei dem man nicht den Grund erreichen kann, wenn da was schief geht.

Der Beutel braucht dafür auch im Reisegepäck kaum Volumen.

Eine andere Möglichkeit wäre, gezielt für diesen Zweck eine kleinere Kamera samt dediziertem Unterwassergehäuse zu kaufen. Ich habe dafür eine Canon S130; eine Freundin hat eine, glaube ich, Canon G1X. Dann kan man alles gut bedienen. Ist aber halt auch viel Geld für diesen einen Zweck.

Wenn's günstig sein soll, nimm eine EWA und freu Dich.
__________________
Dilettant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 23:21   #7
Luca.Wuebbenhorst
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 6
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Zitat:
Zitat von BilboB. Beitrag anzeigen
Meine pers. Empfehlung:
Kauf dir sone 'UW-Tüte' für zuhause. Hier gibt's eh nur Gelegenheit zum Schnorcheln.

Im Urlaub am Meer findest du sogut wie immer Verleih für Tauchausrüstung, auch für UW-Gehäuse und Zubehör. Das ist garnichtmal teuer.
Die helfen dir auch bei der Adaption der Kamera und geben dir wertvolle Tips, ua. wo man richtig gute Motive findet.
Ich bin mir nicht so sicher ob es auch Gehäuse für meine Kamera zu verleihen gibt. Vielleicht ist das etwas zu speziell?
Ich hab dazu auch schon im Internet geguckt, ob man sich da ein Gehäuse mieten könnte, bin da aber auf nichts gestoßen was hilfreich war.
Luca.Wuebbenhorst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 23:26   #8
Luca.Wuebbenhorst
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 6
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Zitat:
Zitat von Dilettant Beitrag anzeigen
TO, guck Dir mal diesen Thread an: https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1204407

Nachteile beim Beutel sind die deutlich eingeschränkte Bedienbarkeit und der Auftrieb durch die eingeschlossene Luft. Die sollte man deswegen tatsächlich so gut wie möglich vor dem Tauchen herausholen
Was genau meinst du mit eingeschränkte Bedienbarkeit?
Mir ist klar, dass ich nicht groß im Hauptmenü etwas suchen kann.
Aber funktionieren die direkt Knöpfe außen an der Kamera ein wenig?
Z.B ISO ?
Luca.Wuebbenhorst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2018, 23:39   #9
Luca.Wuebbenhorst
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 6
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Habt ihr evtl auch mit dem Blitzen Unterwasser einen Tipp, wie man diese. Einstellt oder ausrichtet?
Habe da nicht sehr viel Erfahrung, möchte aber mit Blitz Unterwasser knipsen!
Luca.Wuebbenhorst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 00:55   #10
Axel66
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 1.831
Standard AW: Unterwassergehäuse für erschwingliches Geld!

Mal eine abgefahrene Idee:
Muß es unbedingt digital sein? Ansonsten könntest Du Dich nach einer Nikonos umsehen.

Gruß,

Axel
Axel66 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gh5 , panasonic , unterwasser-gehäuse


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:35 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren