Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.08.2011, 17:45   #45
jd-photography
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.10.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 3.731
Standard AW: Der große Capture One Infothread

Zitat:
Zitat von darkRaven Beitrag anzeigen
...nur das dauerhafte Speichern von Presets und Batchverarbeitung habe ich noch nicht gefunden. Das mit den Einstellungen kopieren und wieder anwenden kann es vermutlich nicht sein?
Presets

Erstmal ist es wichtig zu wissen, was Du unter Presets verstehst. Generell Werkzeugvoreinstellungen, einzelne spezifische Anassungen oder gar komplette Bildstile?

Wie SCX bereits schrieb, können die Einstellungen einzelner Werkzeuge als Preset gespeichert und später beliebig wieder aufgerufen werden.

Anders funktioniert es mit der von nggalai beschriebenen Technik, hierbei werden die kompletten Entwicklungseinstellungen eines Bildes auf ein oder mehrere andere übertragen. Diese Funktion kannst Du ebenfalls erreichen, indem Du beim gewünschen Quellbild den "Einstellungen von der Hauptvariante kopieren" Button drückst (ganz rechts oben ein schräg verlaufender Pfeil mit der Spitze nach oben), anschließend die Bilder auswählst, auf welche diese Einstellungen kopiert werden sollen, und den Anpassungen auf Hauptvariante anwenden" Button auswählst (ebenfalls ganz rechts oben, schräger Pfeil mit der Spitze nach unten). Wichtig ist dabei, dass der von nggalai beschriebene Button gewählt ist, da sonst nur auf die zuerst selektierte Variante angewendet wird. Diese Varianten haben zur Folge, dass alle Entwicklungseinstellungen übertragen werden.

Darüber hinaus gibt es noch die Registerkarte "Anpassungen", mit welcher Du ganz gezielt bestimmte Einstellungen übertragen kannst. Hierzu einfach das gewünschte Quellbild auswählen und auf "Kopieren" klicken. Anschließend werden alle Entwicklungseinstellungen angezeigt, orange markiert jene, bei denen Anpassungen vorgenommen worden sind. Nun kannst Du ganz gezielt aktivieren oder deaktivieren, was übernommen werden soll. Bist Du damit fertig, nicht erneut den "Kopieren" Button drücken, sondern einfach das oder die Zielbild(er) auswählen und auf "Zuweisen" klicken. Somit hast Du ganz gezielt die gewünschten Einstellungen übertragen (z. B. nur den Weißabgleich).

Nun gibt es noch Styles, vergleichbar mit den Presets in Lightroom, welche quasi komplette Bildstile wie S/W Umsetzungen, Polarisationeffekt und ähnliches darstellen. Diese Funktion ist allerdings der Pro Ausführung vorbehalten. Hiermit ist es möglich, multiple Einstellungen zu verändern und anschließend als Bildstil zu speichern. Dieser kann dann beliebig auf andere Aufnahmen angewendet werden.

Batchverarbeitung

Natürlich verfügt Capture One (auch Express) über eine Batchverarbeitung, mit der mehrere Aufnahmen gleichzeitig entwickelt werden können. Hierzu sollte die Funktion aktiviert sein, mit der Anpassungen der Hauptvariante auch auf sämtliche anderen Varianten angewendet werden. Nun müssen nur noch die gewünschten Bilder im Bildexplorer markiert werden und durch Betätigung von Strg + D (oder durch den "Verarbeiten" Button im Bereich "Ausgabe") entwickelt werden. Innerhalb der Registerkarte "Stapel" kannst Du nun sehen, wie die Bilder sequentiell konvertiert werden.

Viele Grüße,
Jörg
__________________
Portfolio | Instagram

Geändert von jd-photography (06.08.2011 um 17:57 Uhr)
jd-photography ist offline   Mit Zitat antworten