DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2010, 19:34   #1
BuzZzty
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2009
Beiträge: 10
Daumen hoch Phottix PT-04 TM Mod

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

Ich habe mit der Suche zwar viele Mods für die ebay-Trigger gefunden, wurde aber nicht bei meinem Modell fündig.
Grund der Bastelei war schlicht und einfach, dass mir die Zuverlässigkeit der Auslöser zu gering war - gerade für Actionsport. Die Lösung wäre also eine größere Antenne am Sender.
Nach etwas suchen im Internet fand ich auf Flickr einen Mod meiner Version und entschied mich kurzerhand sie umzusetzen. Der User nahm eine Länge von 3 1/2 Zoll, also 8,9cm. Als Antenne hielt ein Stromkabel mit Vollkupferkabel, wie es in Wänden und Decken verlegt wird, her. Auf die richtige Länge zugeschnitten und an dem Loch in der Platine festgelötet. Ein kleines Loch in den Deckel bohren und fertig.
Das Ergebnis ließ mich nicht schlecht staunen. Ich war eine Reichweite von maximal 20m auf freiem Feld gewohnt - und auch da nur mit Glück. Habe für den Versuch den Blitz am Küchenfenster aufgestellt und bin die Strasse runtergelaufen. Ca alle 20m habe ich ein Foto geschossen (zur Freude meiner Nachbarn, da die ganze Strasse blitzte XD). Nach 120m fing dann der Acker an und ich hatte keine Lust weiterzulaufen. Des weiteren löste der Blitz auch durch mehrere Wände aus. Dazu habe ich mich einfach in den Hauseingang gestellt, sodass keine Sichtverbindung zum Blitz besteht. Man muss dazu sagen, dass ich im 2. Stock wohne.
Das Ergebnis war also sehr überzeugend!

Und noch eine weitere Modifikation für die Empfänger:
Bei meinem letzten Shoot gab einer der Auslöser den Geist auf. Grund: Die Kontakte zur Batterie waren locker und hatten nur noch manchmal Kontakt. Ich habe den Eindruck, dass die Verlötung einfach schlampig war, was sich sehr einfach korrigieren ließ. Meine Idee war aber noch eine Verstärkung für die Kontakte zu bauen.
Dazu habe ich einen breiten Kabelbinder auf die Breite des Gehäuses zugeschnitten und mittels Lötkolben an der Gehäusewand verschweißt. Das Ergebnis sieht zwar etwas nach Bastellösung aus, hält dafür wesentlich besser als vorher.

Leider hatte ich noch keine Möglichkeit Fotos zu machen, werde das aber schnellstmöglich nachholen.

Viel Spaß beim Nachbauen
BuzZzty
__________________
www.buzzzty.de
EOS 400D - EF-S 18-55 - EF 50mm - Sigma 55-200 - Samyang 8mm Fish - Speedlite 430EZ - Macbook 13''
BuzZzty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 20:38   #2
oscar2
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: vorarlberg
Beiträge: 2.657
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

das stichwort bei der ganzen sache heist: resonante antenne. jede frequenz hat ihre wellenlänge und zu dieser wellenlänge sollte die antenne resonant sein, üblicherweise arbeit man da mit lamda-viertel, da koomt man auf einen vernünftigen fusspunkt widerstand. da aber selbst diese optische länge für das phottix-gehäuse masslos überdimensioniert wäre, gehen die herren aus china hin und löten einfach ein stück draht dran und gut ist, theoretisch. bei nem empfänger ist auch keine leistungsendstufe drinne, die es bei einer fehlanpassung einfach wegschmoren würde. je nähre eine antenne nun ihrer resonantel länge kommt, desto "hellhöriger" wird der empfänger, bzw, destoweiter kann der empfänger das sendesignal aufnehmen. es ist also durchaus sinnvoll, eine angepasste antenne zu adaptieren. es ist nun nicht jedermanns sache, an seinem empfänger so eine gummiwurst zu haben. die alternative ist also, die antenne optisch zu verkürzen, also einen teil der antenne als spule auszuführen, so das das alles noch ins gehäuse passt. natürlich ist die reichweite dadurch wieder eingeschränkter als mit einen gesteckten strahler, aber auf alle fälle besser, als mit einem willkürlich gewählten stück draht, das man grade in die finger bekommt. ich weiss jetzt nicht aus dem kopf heraus, was die arbeitsfrequenz der phottixe ist, aber so da interesse besteht, kann ich mal meinen hf-scanner durchrennen lassen, dann kann man die antenneberechnung problemlos anhand der ermittelten frequenz durchführen. inngemäss gilt das ganze natürlich auch für den sender, da lässt sich bei den putzigen photix-blitzschuh-krachern auch noch was rausholen.
mfg oscar
__________________
wer hier ironie entdeckt, hats verstanden
alternatives ende: wer ironie entdeckt und nicht versteht, muss sie behalten.
mfg oscar
oscar2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 21:37   #3
BuzZzty
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2009
Beiträge: 10
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

OK nachgerechnet:

Die phottixe arbeiten mit 433mhz soweit ich informiert bin.
Lambda ist also 70cm
Lambda/2=35cm
Lambda/4=17,5cm

Mit der Antenne, die ja schon auf der Platine vorhanden ist kommt man ziemlich genau auf Lambda/6. Ich bin zwar kein Funker und habe auch relativ wenig Ahnung von der Materie. Daher wäre meine Frage, ob Lambda/6 überhaupt Sinn machen, oder ich da auch einfach willkürlich ein Stück draht hätte nehmen können?

EDIT: Gedanke dahinter war: Vielfaches von Lambda/2 und gut. Habe halt nicht mit 2 sondern mit 3 multipliziert...
__________________
www.buzzzty.de
EOS 400D - EF-S 18-55 - EF 50mm - Sigma 55-200 - Samyang 8mm Fish - Speedlite 430EZ - Macbook 13''
BuzZzty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 21:45   #4
oscar2
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: vorarlberg
Beiträge: 2.657
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

lamda/6 macht freilich keinen sinn, denn damit liegt der fusspunktwiderstand weit daneben, will heissen, da verdampft leistung. einen verkürzen viertelwellenstrahler aus klingeldraht, 0.8mmq und die geschichte ist breitbandig. übrigens, vom rechnerischen wert kannst du eben wegen der kabeldicke schon noch mal 10% antennenlänge wegrechnen. mit runden 15 cm würdest du da ganz gut im rennen liegen. das selbe noch mal beim sender, dann kommen da schon brauchbare reichweiten zusammen, bzw die stabilität des signals ist wesentlich höher.
btw: bis vor nem monat hab ich die blitzfernsteuerung mit zwei pmr-funkgeräten gehandelt, die rennen auf 466 mhz. mit 500 mw stahlungsleistung hat das auf 1000m ohne direkte sicht geklappt. mfg oscar
__________________
wer hier ironie entdeckt, hats verstanden
alternatives ende: wer ironie entdeckt und nicht versteht, muss sie behalten.
mfg oscar
oscar2 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.01.2010, 21:54   #5
BuzZzty
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 28.01.2009
Beiträge: 10
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

Wieso lernt man nicht mal so Sachen im Physikunterricht?! Da könnte man (ich) wenigstens mal was mit anfangen...
Danke für die brauchbare Information . Bei Gelegenheit heisst das also für mich: Altes Kabel ab, 15cm neues Kabel dran. Die 15 cm kann man ja "aufwickeln", sodass die ganze Sache handlich wird. Ich zumindest brauche weniger die Reichweite, als vielmehr die Zuverlässigkeit. Meistens stehen meine Blitze eh nur 3-6m von mir weg - von daher.

Dankeschön und gute Nacht
__________________
www.buzzzty.de
EOS 400D - EF-S 18-55 - EF 50mm - Sigma 55-200 - Samyang 8mm Fish - Speedlite 430EZ - Macbook 13''
BuzZzty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2010, 22:04   #6
oscar2
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: vorarlberg
Beiträge: 2.657
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

ich weiss nicht, wie es heute ist, ich gebe keine physik, aber mein lehrer damals kam schnell dahinter, das er mich mit sowas locken kann, weil ich cb-funkmässig schlimm unterwegs war. na ja, das ich dann bei den fernmeldern versackt bin, hats nicht besser gemacht
aber es reicht doch, wenn man jemanden kennt, der sich damit auskennt. ich widerhol mich zwar jetz, aber es gibt keine dummen fragen, nur dumme antworten.
mfg oscar
__________________
wer hier ironie entdeckt, hats verstanden
alternatives ende: wer ironie entdeckt und nicht versteht, muss sie behalten.
mfg oscar
oscar2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 00:29   #7
jahnpillip
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Münster
Beiträge: 60
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

Hey ich hab da mal eine Frage zum modden des Empfängers. Bei meinen PT-04 CN ist im Empfänger die Antenne an den äußeren Teil der Sync-Buchse gelötet. Könnte ich dann nicht einfach ein PC-Kabel mit entsprechender Länge an den Empfänger stöpseln ohne viel zu löten? Oder habe ich mehr Reichweite/zuverlässige Auslösungen wenn ich die Antenne in den Sender löte?

MfG, Phillip
jahnpillip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 11:20   #8
oscar2
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: vorarlberg
Beiträge: 2.657
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

wenn die antenne am äusseren kontakt der pc-buchse angelötet ist??? das sit der massekontakt, das wäre mal extrem kontraproduktiv, weil sinnlos. allerdings gäbe se die möglichkeit eine 2. pc.buchse einzusetzen und die als antenndurchführung zu verwenden.
vor allem, wenn die antenne horizontal aus dem empfänger ragt ware sie auch wieder in polarisationsebene mit der sendeantenne, die bauartbedingt auch horizontal liegt. mfg oscar
__________________
wer hier ironie entdeckt, hats verstanden
alternatives ende: wer ironie entdeckt und nicht versteht, muss sie behalten.
mfg oscar
oscar2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 12:09   #9
jahnpillip
Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Münster
Beiträge: 60
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

ups , das kommt davon wenn man keine Ahnung hat =)
dann ist die Antenne auf der Hauptplatine festgelötet? (hatte ich mir gestern Abend gar nicht angeschaut)
jahnpillip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2010, 12:11   #10
oscar2
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: vorarlberg
Beiträge: 2.657
Standard AW: Phottix PT-04 TM Mod

sicher ist die antenne an der hauptplatine angelötet, wäre sie an masse, wärs einfach ein sinnloses stück draht, das da herumbaumelt. aber hättest du nicht gefragt, wüsstest du es immer noch nicht. es gibt keine blöden fragen, sondern nur blöde antworten. zumindest kam mir so die idee, die antenne sinnvoll nach aussen zu verlegen.
mfg oscar
__________________
wer hier ironie entdeckt, hats verstanden
alternatives ende: wer ironie entdeckt und nicht versteht, muss sie behalten.
mfg oscar
oscar2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blitzauslöser , mod , phottix , pt-04 tm , trigger


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2017, DSLR-Forum.de