• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb April 2024.
    Thema: "Sprichwörtlich"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum April-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Sammelthema Zeigt doch mal eure Wald-Fotos!

was machst Du dann da, wenn gesperrt ist? Testen, ob die Bergrettung im Notfall funktioniert?
Na, wandern natürlich. Und im Notfall ist das wohl eher kein testen, egal wo. Aber danke, auf den Einwand hab ich gewartet... :ROFLMAO:
Die Sperrung ist ein haftungsrechtliches Problem, dort führt ein offizieller und ausgeschilderter Wanderweg lang. Wird der für jede/n Unkundigen im Winter frei gegeben und es passiert was, haftet die Gemeinde. Ich kenne den Weg seit 25 Jahren, bin ausgerüstet mit Eisen an den Schneeschuhen und Stöcken, wusste aber auch, dass im ersten Schnee mit Temperaturen um den Gefrierpunkt nichts großflächig vereist ist. Und Lawinengefahr besteht dort so ab 1m Schnee mit Verwehungen über den Überhang mit unterschiedlichen Schichtungen, nicht bei 25cm am höchsten Punkt. Und lebensmüde bin ich auch nicht. Also kein Grund für deine implizierte schulmeisterliche Ermahnung.

bamboo-5.jpg
 
kleines tännchen unter einer großen buche
comp_231213.2112.Ps.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
ich meinte das nur im übertragenden sinn, sieht halt so ähnlich aus
Aber nicht einmal das...selbst das Moos auf der Rinde des Großen lebt mit diesem nicht in Symbiose sondern ist lediglich ein Epiphyt. Meines Erachtens gehört zur fotografischen Beschäftigung mit einem (Lieblings)motiv auch eine allgemeine Wissensaneignung. Da bin ich ganz bei den traditionellen chinesischen Malern: Man muss den Gegenstand in seiner ganzen Komplexität durchdringen bevor man sein Wesen in einem Bild reproduzieren kann. Das kann dauern... Oder um es mit Karl Valentin zu sagen: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.
Jaja, sollte ja keine Kunst sein...ich weiß.
 
Aber nicht einmal das...selbst das Moos auf der Rinde des Großen lebt mit diesem nicht in Symbiose sondern ist lediglich ein Epiphyt. Meines Erachtens gehört zur fotografischen Beschäftigung mit einem (Lieblings)motiv auch eine allgemeine Wissensaneignung. Da bin ich ganz bei den traditionellen chinesischen Malern: Man muss den Gegenstand in seiner ganzen Komplexität durchdringen bevor man sein Wesen in einem Bild reproduzieren kann. Das kann dauern... Oder um es mit Karl Valentin zu sagen: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.
Jaja, sollte ja keine Kunst sein...ich weiß.
O.k.ich benenne den Titel des Bildes um: kleines Tännchen unter großer Buche. Wenn ich alles verstehen soll was ich Knipse, kann ich aufhören mit meinem hobby
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten