• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Welches "Reiseobjektiv"?

Gast_1149

Guest
Hallo zusammen!
Ich suche ein gutes "Immerdran-Objektiv" (es ist mir klar, daß ich Kompromisse eingehen muß), vor allem für Reisen. Bevorzugt möchte ich damit Natur- und Landschaftsaufnahmen machen.
Zwei Objektive habe ich mir schon einmal herausgesucht:
- Canon EF 28-135mm f/3.5-5.6 USM IS
- Tamron AF 24-135mm f/3.5-5.6 SP Aspherical IF
Welches würdet ihr nehmen bzw. gibt es gute Alternativen dazu!

Vielen Dank für eure Hilfe!
Peter
 
Kann mich Toms Empfehlung nur anschließen.
Das 3,5-4,5/28-105 USM II als Immerdrauf und das sehr günstige 1,8/50 als Alternative, wenn man mal bewusst etwas reduzierter arbeiten will und Wert auf optimale Abbildungsqualität legt (z.B. für große Vergrößerungen).
24 sind durch den Crop kaum mehr, als 28 und die beiden genannten Objektive bis 135 mm recht teuer.
Wobei wenn schon das Canon IS mehr bringen würde, zumindest bei schlechterem Licht durch den Bildstabi .......
 
Dann vielleicht doch das Sigma 28-105/2,8-4,0? Das hat mehr Lichtstärke und ist gebraucht für maximal 150,- ¤ zu bekommen. Neu für um die 200,- ¤. Und es gefällt mir recht gut. Auch wenn ich es wenig einsetze. Aber das liegt nicht am Objektiv, sondern an meinen Motiven...

Ciao, Udo
 
@ all
ganz herzlichen Dank für Eure wertvollen Tips. :D

Mittlerweile habe ich meine Überlegungen auf drei (das macht die Sache jetzt noch schwieriger macht :( ) Objektive ausgedehnt:
- Canon 28-105 USM II
- Canon 28-135mm f/3.5-5.6 USM IS
- Canon 24-85/3.5-4.5 USM

Eins dieser drei Optiken soll nun bald mein "immerdrauf" werden. Die Frage ist nur welches. Was meint ihr? Und warum?

Ganz herzlichen Dank schon im voraus!
Peter
 
Tja... Wenn Du so viel Geld ausgeben möchtest dann natürlich das Objektiv mit IS *g* Hat schon manchmal seine Vorteile.
Ich weiss ja nicht genau was Du sonst noch so hast. Das von mir erwähnte Sigma 28-105 hat halt den Vorteil das es mehr Öffnung hat. Der IS hilft zwar bei weniger Licht noch gute Bilder zu bekommen, aber die zusätzliche Blende Öffnung ist besonders bei Portraits meist gut zu gebrauchen um den Hintergrund unschaft zu bekommen.

Ciao, Udo
 
AndreasB schrieb:
Kann mich Toms Empfehlung nur anschließen.
Das 3,5-4,5/28-105 USM II als Immerdrauf und das sehr günstige 1,8/50 als Alternative, wenn man mal bewusst etwas reduzierter arbeiten will und Wert auf optimale Abbildungsqualität legt (z.B. für große Vergrößerungen).
24 sind durch den Crop kaum mehr, als 28 und die beiden genannten Objektive bis 135 mm recht teuer.
Wobei wenn schon das Canon IS mehr bringen würde, zumindest bei schlechterem Licht durch den Bildstabi .......

Also ich würde (jetzt nach meine Cubaurlaub noch mehr) unbedingt zum 24-85 von Canon raten, denn:
1. 24*1,6= 38mm und 28*1,6= 44mm (der Unterschied wird durch den Crop 1,6 mal stärker nicht weniger!)
2. Das Canon ist zumindest spürbar schärfer als das Tamron 24-135
3. Ist es ein gutes Objektiv und wenn Du 1 Blende abstufen kannst sogar ein fast sehr gutes
4. hat es Ring-USM (wenn Du das ein mal hattest wirst Du es nicht mehr missen wollen)

Was mich sehr erstaunt hat, ist dass ich das 24-85er deutlich mehr drann hatte als das 19-35er (sogar das 70-200er war mehr im Gebrauch)
(Auch beim fotografieren in Städten und bei Landschaft war es nicht so oft im Einsatz).
 
Also für mich ist halt 38 mm nur unwesentlich mehr als 45 mm und 38 mm sind für mich auch noch kein richtiges Weitwinkel .... Aber das ist Geschmackssache ........
Ring-USM hat das 28-105 natürlich auch ......... ;)
Aber ist eigentlich ganz einfach und kann jeder selbst entscheiden: wer lieber ein bischen mehr WW hat und lieber Übersichtsaufnahmen macht, der nimmt das 24-85 und wer lieber etwas mehr Tele will und lieber Details fotografiert, der nimmt halt das 28-105 ...........
 
AndreasB schrieb:
Also für mich ist halt 38 mm nur unwesentlich mehr als 45 mm und 38 mm sind für mich auch noch kein richtiges Weitwinkel ....

Klar weit entfernt von WW... :rolleyes:
Ich hätte auch gerne was, was analog im Bereich von 24mm (oder drunter) entspricht :rolleyes:
(und nicht das 12-24 von Sigma...)
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten