• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb September 2023.
    Thema: "Spiegelung

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum September-Wettbewerb hier!
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2023
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
WERBUNG

Voigtländer 35mm/1:2,0 Ultron

Ich verstehe ja dass Cosina den Leuten gern die "stylische" Gegenlichtblende dazu verkaufen will (4 von 5 Händlern scheinen sie indes nicht zu führen). Aber dann bitte auch mit (eigenem) Deckel. Dass man sich nicht die Fingernägel abbricht bei aufgesteckter Blende einen Deckel rauszufriemeln. Ja, zur Not geht das mal. Bei solchen Gelegenheiten fallen aber gern Deckel runter - selbst größere als solche mit 39 o. 43mm - und verschwinden dabei teils auf Nimmerwiedersehen. So etwas ist ärgerlich wenn man darauf konzentriert ist Bilder zu machen, und nicht, mit seiner Ausrüstung herumzuspielen. Vielleicht sind meine Finger ja nicht spitz genug. Obwohl meine Hände für europäische Maßstäbe nicht groß sind. Anscheinend ist aber Cosina eine japanische Firma; eventuell haben die Japaner im Schnitt kleinere Hände oder pfriemeln gerne.

Zweitens, das Bajonett. Kenner der Fotohistorie wissen wo es herkommt (Zeiss-Ikon). Daran kann man nicht nur Gegenlichtblenden befestigen sondern auch Objektivdeckel (Googel B50 Zeiss Ikon), die sowohl weniger auftagen (die Designer haben sich so bemüht das Objektiv kurz zu bauen!) als auch besser halten, und noch sicherer abzunehmen sind wie alle modernen Deckel. Wer's nicht kennt der weiß es noch nicht. Also bitte nicht nur "Contarex Style" fürs Kaffeehaus sondern auch die Funktion kopieren, Cosina. -- Es sei denn, das moderne Konvex-Konkave optische Design (erinnert stark an das Summilux-ASPH, selbst das asph. -Cron ist einfacher aufgebaut, mein Respekt für diesen Aufwand!) ist nicht so streulichtunempfindlich wie es den Anschein hat, und die Gegenlichtblende wäre nicht hauptsächlich Kaffeehaus-Zierde sondern tatsächlich erforderlich. Davon gehe ich aber eigentlich nicht aus, weil dann ein seriöser Objektivbauer, für den ich Cosina an sich halte, diesen in den Standard-Lieferumfang gepackt hätte... Das letzte C/V 35er was ich kannte und diese unbedingt nötig hatte, war das LTM-35-1.7 Ultron, das ist über 15 Jahre her. Vom LM-35-1.7-Ultron-II ist mir keine entsprechende Schwäche jetzt bewusst.

Ja, ich bin (zumindest was Haptik betrifft) leider ein Perfektionist und Nörgler, aber ich ärger mich eben wenn sich Leute mit dem funktionalen Design Mühe geben, und andere dazu sagen "hier packen wir den Deckel dazu den die anderen Objektive auch haben, weil das 50 ct weniger kostet". Was diese nicht beachten: Es gibt auch Kunden die fragen "Und wozu soll ich schon wieder ein 35mm kaufen, wenn ich doch schon XX in dieser Brennweite habe, davon X mit der Aufschrift Voigtländer, und sogar die Objektivdeckel gleich sind?"
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich verstehe ja dass Cosina den Leuten gern die "stylische" Gegenlichtblende dazu verkaufen will, aber dann bitte auch mit (eigenem) Deckel. Dass man sich nicht die Fingernägel abbrechen muss einen Deckel da rauszufriemeln...

Dann nimmst Du also lieber zwei Deckel mit, die Du verlieren kannst, oder wie soll man das verstehen :confused:

Hast Du das Objektiv überhaupt?

Der Deckel geht auch mit Blende sauber und einfach raus, nix "friemeln" oder gar Fingernägel abbrechen.
Manche Leute haben echt komische Vorstellungen :eek:

Ich finde die CV Lösung jedenfalls absolut perfekt und kann mir keine bessere vorstellen!

PS: Ich habe das Objektiv schon länger in Benutzung und weiß wovon ich schreibe ...
 
cp995, ich war schon fast soweit es zu kaufen, aber die Diskussion mit Dir bringt mich gerade davon ab. Ringfoto kann Dich wegen Geschäftsschädigung verklagen. *Noch* umfänglicher kann ich wirklich nicht erklären was ich meine.......
 
cp995, ich war schon fast soweit es zu kaufen, aber die Diskussion mit Dir bringt mich gerade davon ab. Ringfoto kann Dich wegen Geschäftsschädigung verklagen. *Noch* umfänglicher kann ich wirklich nicht erklären was ich meine.......

MIR ist nicht klar, was Du sagen willst! Was hast Du für ein Problem?
Schreib' es mir per PN, vor allem warum Ringfoto mich verklagen können sollte - gerade mich :rolleyes:

PS: Wenn Du das Ultron nicht hast (dachte ich mir schon), dann kannst ja Deine getätigten Aussagen ja auch gar nicht belegen.
Also eher nur Vermutungen - Das beruhigt mich dann ja doch, denn ich kenne die Vorteile der Lösung ja!
Und wenn Du es selber hättest, würdest Du mir da sicher folgen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
cp995, wir lassen künftig die Diskussionen miteinander einfach sein, da wir nie auf einen grünen Zweig miteinander kommen und es einfach ärgerlich ist. Noch einen schönen Tag!
 
cp995, wir lassen künftig die Diskussionen miteinander einfach sein, da wir nie auf einen grünen Zweig miteinander kommen und es einfach ärgerlich ist. Noch einen schönen Tag!

Nee, komm, nicht ausweichen ...
Ich hätte gerne gewusst, wo Dein Problem mit meiner Aussage ist.
Und zwar so, daß man es verstehen kann!
 
Meine persönliche Meinung...
Wenn eine Optik, gerade bei diesen Baumaßen, gut performt, ist mir der Deckel vollkommen Wumpe :confused:

VG Oli
 
Ich hab das Problem bis jetzt auch noch nicht verstanden. In die LH 12 kann man aufgrund der Bajonett Bauart problemlos reinfassen. Und somit braucht man nix anderes. Kauft man eine Schraubblende bei Amazon passt das schon nicht mehr mit dem Deckel. Aber dafür kann Cosina nix
 
Man kann ja auch einfach die andere, klassiche Streulichtblende (LH-4N) nehmen, die Voigtländer für das Objektiv anbietet.
 
Man kann ja auch einfach die andere, klassiche Streulichtblende (LH-4N) nehmen, die Voigtländer für das Objektiv anbietet.

Hatte ich auch überlegt, aber für das wunderschöne Objektiv habe ich dann doch lieber die (in meinem Fall) 10€ mehr für die LH-12 in die Hand genommen. :)
Die Blende sieht halt (neben der perfekten Bajonett und Deckellösung) auch noch gut aus.
Für mein tolles altes Skopar 2,5/50 LTM habe ich auch noch eine solche Blende.
Schon sehr attraktiv, was Cosina da gebaut hat und heute wieder baut!

Bei der LH-4N hätte der Kollege aber übrigens auch das gleiche Problem gehabt.
Ist aber egal, da er ja das Ultron, nach eigener Aussage von gestern, ja gar nicht hat und auch nicht mehr begehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe das Objektiv heute mal spaßeshalber gegen ein Summicron IV "King of Bokeh" verglichen.

Resultat:

In der Bildmitte, bei der Vignettierung weit offen und bei den Farbsäumen hat das Leica etwas die Nase vorne.
Dafür sind die Ränder beim Voigtländer, Offen und abgeblendet, viel (!) besser. Zusätzlich hat das Voigtländer den leicht besseren Kontrast.
Ich würde das Voigtländer tatsächlich als das klar bessere Objektiv bezeichnen. Aber auch Leica hat ja in den letzten 20 Jahren noch mal was an Ihren Konstruktionen getan.

Vom neuen Nokton 1,4/35mm II mag ich gar nicht berichten im Vergleich....:eek:
Das kauft man sich wohl nur, wenn man die Offenblende reizvoll findet.

Grade wenn man die Größe beachtet, finde ich das Ultron 2/35mm aktuell die spannende "budget"-Lösung bei den 35ern für Leica M. Das Biogon von Zeiss ist zwar ähnlich gut, aber viel größer/länger. Für mich ist das das K.O.-Kriterium.

hoffentlich bringt Voigtländer noch mal ein 50er in diesem Stil. Klein, optisch gut, preiswert.

Ich konnte ebenfalls nichts Nachteiliges an der Blenden/Deckel-Lösung feststellen, außer dass der Deckel, bzw. dessen Innengriff, eben etwas klein geraten ist. Das ist aber der Baugröße des Objektivs bzw. dessen Frontelements geschuldet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alleine die Blendensterne sind schon ein Grund Voigtländer Objektive zu kaufen.
Ist beim Ultron 2/35 (neben seinen anderen Qualtiäten) nicht anders ...

Testbeispiel für den Sunstar:

Z7_00461_jiw.jpg
 
Falsches Thema ausgewählt, sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Voigtländer 35mm/1:2,0 Ultron 35/1,7

Moin aus Hannover,

eine Frage, ersetzt das 2.0/35 das 1,7/35? Das 1,7er finde ich nicht mehr auf der Voigtländer Seite.

Ich schwanke zwischen diesen beiden Linsen:) für meine A7iii.

Freue mich auf Antworten
Klaus
 
AW: Voigtländer 35mm/1:2,0 Ultron 35/1,7

eine Frage, ersetzt das 2.0/35 das 1,7/35?
Ich hoffe nicht.

Das 1,7er finde ich nicht mehr auf der Voigtländer Seite.
Ich auch nicht, auf der von Cosina aus Japan ist es aber noch zu finden.

Ich schwanke zwischen diesen beiden Linsen:)
Kann ich nicht so recht nachvollziehen, der Bildlook ist aus meiner Sicht schon massiv anders.
2/35 "klassisch", eher unruhigs Bokeh
1.7/35 außergewöhnlich weiches und ruhiges Bokeh für ein 35mm

für meine A7iii.
Würde ich als "Sorglos-Paket" eher das Voigtländer 35mm 1.2 SE empfehlen.
 
AW: Voigtländer 35mm/1:2,0 Ultron 35/1,7

Moin aus Hannover,

eine Frage, ersetzt das 2.0/35 das 1,7/35? Das 1,7er finde ich nicht mehr auf der Voigtländer Seite.

Ich schwanke zwischen diesen beiden Linsen:) für meine A7iii.

Freue mich auf Antworten
Klaus

Mmh, schau' mal hier:
https://www.voigtlaender.de/objektive/vm/35-mm-f-17-ultron-asphaer/

Aber es stimmt, daß es auf der Übersichtsseite fehlt.
Die Voigtländer Seite ist nicht immer stimmig ;)

Ich habe das f.1.7er Ultron letztes Jahr gegen das f2.0 wegen der Größe eingetauscht.
Bzgl. der Schärfe sind beide Objektive brilliant und bekannt gut!
Das Bokeh ist beim f1.7er etwas ruhiger und cremiger, was nicht heißt, daß das Kleine schlecht ist.

Wenn es 40mm sein dürfen, kann ich auch das Nokton 1.2/40 VM empfehlen.
 
WERBUNG
Oben Unten