• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juli 2024.
    Thema: "Architektur"

    Nur noch bis zum 31.07.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Produktfotos + Belichtung Hilfe

EOS6060

Themenersteller
Hallo,

kurz zur Erklärung, ich bin momentan dabei meine Cola Dosensamlung möglichst Profesionell abzulichten.

Ich habe folgende Basis:

Canon EOS 600D mit Objektiv EFS 18-55

Aufsteckblitz für den Anfang Yongnuo YN 460 mit passendem Funk Auslöser.

Zudem benutze ich wie auf dem Bild zu sehen den bekannten Styrocube.

Leider habe ich das Problem das keine vernünftigen Bilder entstehen.

Lege ich den Blitz direkt in die Nähe der Box ist es viel zu überbelichtet.

Ein anderes mal zu Dunkel, dann ist das Motiv Ok aber der Hintergrund sieht leicht pink aus..

Da ich mich noch nicht so lange mit der Materie beschäftige nutze ich meistens die halb automatischen Programme der Canon.

Was mache ich falsch?

Soll ich etwas an der Hardware ändern?

Den Blitz anders positionieren?

Im Anhang ein paar Bilder.

Danke schonmal.:)
 
Hey!
Du brauchst bei solchen Fotos keine ISO 3200, also runter damit auf die Basis ISO-Zahl Deiner Kamera, 100 oder 200. Da Du mit Blitz arbeitest, kannst Du getrost auf 1/60 bis 1/160 gehen, denn über die Verschlusszeit holst Du Dir nur Umgebungslicht, was Du wahrscheinlich gar nicht willst und was evtl. sogar für den Farbstich im Hintergrund verantwortlich sein könnte. Dann ist die Dose nicht durchgängig scharf (was bei Produktfotos in der Regel aber so sein sollte) und dieses Problem löst Du durch abblenden, also statt Blende F4,5 besser F8 - F11.
Da diese Maßnahmen aber auch weniger Blitzlicht an den Sensor lassen, wirst Du jetzt natürlich die Blitzleistung wieder hochschrauben müssen.
Gruß
Matthias
 
Iso runter auf 100
Blende zwischen 8 und 11
dann kannst du die Helligkeit mit dem Abstand des Blitzes zum Objekt variieren. Versuch mal und melde dich dann wieder :)
 
Vielen Dank schonmal, werde es heute abend direkt testen.

Da es sich ja um Metalldosen handelt, spiegelt sich der Blitz immer etwas ca mittig der Dose gibt es da auch einen Tip?
 
Da ich mich noch nicht so lange mit der Materie beschäftige nutze ich meistens die halb automatischen Programme der Canon.

Was mache ich falsch?
Noch einmal zum richtigen Verständnis:du benutzt an der Kamera ein (Halb)Automatikprogramm zusammen mit einem voll manuell gesteuerten Blitz?
Denn dein Yongnuo kann kein ETTL und kann daher auch nicht automatisch richtig belichten.
Du musst zuerst deine Kamera auf Manuell stellen.Dann wie schon vorher beschrieben , alle Werte von Hand einstellen , z.B. niedrige ISO (100 oder 200) , Belichtungzeit zum Ausschluss des Raumlichtes nicht zu lang (1/100 oder 1/200) , Blende bissel zu damit die Tiefenschärfe etwas grösser wird damit deine ganze Dose scharf ist.
Und jetzt die Blitzstärke (am Blitz direkt) so einstellen dass das Bild richtig belichtet ist und deine Ergebnisse werden konstant gut werden.
Den Blitz jetzt nicht direkt von vorn voll auf die Dose sonder an die Decke deines Cubes und von vorn noch etwas weisses (z.B. Styropor) als Aufheller damit das vom Cube reflektierte Licht wieder über diesen Aufheller die Dose vorne aufhellt.
Oder du blitzt in die Gegenrichtung des Cubes auf den Aufheller und dieser wiederrum wirft das Licht auf dein Objekt.
Oder eine andere Möglichkeit:vor den Blitz etwas Butterbrotpapier und du hast (fast) eine kleine Softbox, und dadurch auch weicheres Licht.
Mit der genauen Aufstellung dann ein bissel spielen bis es passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
...
Da es sich ja um Metalldosen handelt, spiegelt sich der Blitz immer etwas ca mittig der Dose gibt es da auch einen Tip?

Spiegelungen sind teilweise schwer in den Griff zu kriegen. Ich kenne das Problem bei Portraitfotos von Brillenträgern. Da können wenige Millimeter Kopfdrehung/-neigung schon viel bewirken. In Deinem Fall erinnere ich nur einmal hieran: Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel. Du musst ein wenig experimentieren, solange der Blitz aber von vorne kommt, wird er sich immer irgedwie und irgendwo in der Dose spielgeln.

... Belichtungzeit zum Ausschluss des Raumlichtes nicht zu lang (1/100 oder 1/200) ,...

Mit 1/200 wäre ich bei Funkauslösern vorsichtig, die machen da manchmal schon Zicken, obwohl in der Beschreibung steht, dass sie es können würden. Ich habe diese Erfahrung selber gemacht und ist hier im Forum auch häufiger zu lesen, daher würde ich immer wenigstens eine Stufe darunter bleiben und deshalb schrieb ich auch 1/160.

Gruß
Matthias
 
So habe nochmal ein paar Bilder gemacht:

Einstellungen wie empfohlen:

ISO 100
1/60
Blende F10

Mal mit und mal ohne zusätzliches Butterbrot Papier tuning am Blitz.

Es ist auf jedenfall schon einmal viel besser geworden!

Nur die fein Abstimmung klappt noch nicht so.

Entweder habe ich seitlich links oder rechts je nachdem wo der Blitz liegt eine helle stelle, oder wenn dre Blitz anders liegt mittig so einen dunklen Balken.(siehe Fotos)

Jemand eine Idee?
 
So habe nochmal ein paar Bilder gemacht:

Einstellungen wie empfohlen:

ISO 100
1/60
Blende F10

Mal mit und mal ohne zusätzliches Butterbrot Papier tuning am Blitz.

Es ist auf jedenfall schon einmal viel besser geworden!

Nur die fein Abstimmung klappt noch nicht so.

Entweder habe ich seitlich links oder rechts je nachdem wo der Blitz liegt eine helle stelle, oder wenn dre Blitz anders liegt mittig so einen dunklen Balken.(siehe Fotos)

Jemand eine Idee?

Blitz auf weißen Hintergrund stellen und einen Styroporplatte von vorner zum aufhellen benutzen. Seiten re. und li. Abschatter (schwarze Pappe) benutzen. Damit werden die seitlichen Konturen klarer.
 
Hallo,

habe am Wochenende noch etwas gebastelt.

Schwarze Pappe seitlich li+re eingesetzt.

Von vorne noch eine Styroporplatte.

(Siehe Fotos)

Danach ein paar Fotos gemacht.

Also ich denke das diese auf jeden Fall besser sind als die ersten ;)

Gibts Verbesserungsvorschläge?
 
mh?. Hintergrund ausleuchten und ziemlich dicht re. und li. neben der Dose die Pappe platzieren. Damit werden seitliche Konturen gebildet. Zumindest dein zweites Bild vom Aufbau zeigt, dass die schwarze Pappe so kein Nutzen hat.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten