• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs April 2024.
    Thema: "Sprichwörtlich"

    Nur noch bis zum 30.04.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Meilensteine der modernen Fototechnik

*Horst*

Themenersteller
Meilensteine der Fototechnik:

1827 erstes beständige Foto mit der Camera Obscura durch J. N. Niépce
1837 erste fixierte Fotos auf Kupferstichen von L.-J. Daguerre
1839 erstes Negativ-Positiv-Verfahren von W. H. F. Talbot und Daguerre
1839 Die französische Akademie der Wissenschaften verkündet, dass es I. Niépce und L.-J. Daguerre gelungen sei, dauerhafte Bilder mit der Camera Obscura aufzuzeichnen und gibt die Erfindung frei zur Nutzung in aller Welt
1840 erstes analytisch berechnete Fotoobjektiv nach Prof. Petzval (Voigtländer)
1842 Die erste fotografische Reportage entsteht über den großen Brand in Hamburg
1844 erstes mit Fotografien illustrierte Buch "The Pencil of Nature" von W. H. F. Talbot
1947 erste zweiäugige Stereokamera von D. Brewster
1848 erstes Kriegsfoto aus dem amerikanisch-mexikanischen Krieg
1851 erstes geblitzte Foto mit elektrischen Funken durch W. H. F. Talbot
1852 Herstellung von reinem Magnesium durch R. Bunsen und H. Roscoe
1858 erste Luftaufnahmen durch G. Tournachon aus einem Ballon
1859 R. Bunsen und H. Roscoe formulieren das Reziprozitätsgesetz
1880 erste Fotos erschienen als Illustrationen in einer deutschen Zeitung
1883 erster Rollfilm durch G. W. Eastman
1886 erstes apochromatisch korrigierte Linsensystem nach E. Abbe (Carl Zeiss)
1887 Entwicklung von Blitzpulver durch Prof. Dr. A. Miethe, Berlin
1888 erste Boxkamera "Kodak Nr. 1" für Jedermann kommt auf den Markt (Eastman/Kodak)
1890 erstes verzerrungsfrei abbildendendes Objektiv nach Dr. P. Rudolph (Carl Zeiss Anastigmat)
1891 erstes fixiertes Farbfoto durch G. Lippmann
1896 hochkorregiertes Fotoobjektiv nach Dr. P. Rudolph (Carl Zeiss Planar)
1899 K. Schwarzschild entdeckt den 'Schwarzschildeffekt'
1902 hochkorregiertes Fotoobjektiv mit vier Linsen nach Dr. P. Rudolph (Carl Zeiss Tessar)
1904 Produktionsbeginn von Blitzlichtpulver aus zwei Komponenten (Agfa)
1913 erste Kleinbildkamera 'Ur-Leica' wird von O. Barnack konstruiert (Leitz)
1925 erste Serienproduktion einer Kleinbildkamera (Leitz Leica Ia)
1926 erster Kleinbild-Diaprojektor (Leitz Uleja)
1929 erste 6x6 TLR-Kamera (Franke & Heidecke Rolleiflex)
1930 lichtstarke Objektive bis 1:1,5 nach Dr. L. Bertele (Carl Zeiss Sonnar)
1932 Entwicklung und Fertigung des Vacublitzkolbens mit Aluminiumfüllung (Osram)
1933 erste Stereokamera für Kleinbild (Lomarawerke, Lomaraskop 35 Prototyp)
1935 erste vergütete Glasfälchen gegen Reflexionen nach Dr. A. Smakula (Carl Zeiss)
1935 erste Farbumkehrfilme von Kodak (Kodachrome) und 1936 von Agfa (Agfacolor)
1935 Erfindung des ersten Elektronenblitzgerätes mit kontrollierter Gasentladung nach H. Edgerton, USA
1936 erste 35mm Kleinbild SLR-Kamera (Ihagee, Dresden Kine-Exakta)
1936 erste Kamera mit eingebautem Belichtungsmesser (Zeiss-Ikon Contax III)
1936 Entwicklung der 8x11mm Kleinstbildkamera 'Ur-Minox' von W. Zapp
1938 erster synchronisierter Zentralverschluß in Kameras nach Fa. A. Gauthier
1938 Sereinfertignung der Kleinstbildkamera Minox in Riga (Minox 'Riga')
1939 erste SLR-Kamera mit Rückkehrspiegel (Praktiflex)
1940 erstes tragbares zweiteiliges Elektronenblitzgerät (Edgerton/Kodak Kodatron Portabel)
1942 erster Farbnegativfilm für Papierbilder (Kodak)
1942 erstes Sofortbildverfahren durch E. H. Land
1945 Edgerton gibt Patentrechte des Elektronenblitzgerätes zur allgemeinen Nutzung frei
1946 erster Farbfilm, der vom Fotografen selbst entwickelt werden kann (Kodak Ektachrome)
1947 erste Sofortbildkamera (Polaroid Land-Camera)
1948 erste 6x6 Systemkamera mit Wechselmagazinen, -suchern und -objektiven (Hasselblad 1600f)
1949 erste TTL-Lichtmessung durch das Objektiv (Autoreflex T)
1949 erste SLR-Kamera mit Pentaprisma (Zeiss-Ikon Contax S)
1951 erste Kamera mit Blitzlichtsychronisation (Praktica FX)
1953 erste SLR mit Springblendenmechanik, Festobjektiv mit Zentralverschluß (Zeiss Ikon Contaflex)
1954 erste SLR mit gekuppeltem Rückschwingspiegel (Asahi Optical Asahiflex II)
1956 erste vollautomatische Mittelformatkamera (Agfa Automatic 66)
1956 erste innenbetätigte Springblende (Zeiss-Ikon Contax D)
1959 erstes Zoom-Wechselobjektiv für KB-Kameras (Voigtländer Zoomar)
1960 erste vollautomatische 35 mm Kamera (Voigtländer Dynamitic)
1961 das lichtstärkste in Serie gefertigte Fotoobjektiv 50mm f/0,95 (Canon)
1963 erste Kleinbildkamera mit Belichtungsautomatik und CdS-Belichtungsmessung (Konica Auto S)
1963 erste Kamera mit eingebautem Elektronenblitzgerät (Voigtländer Vitrona)
1963 erste Sucherkamera mit eingebautem Zoomobjektiv 43-86mm (Nikon Nikkor 35 Zoom)
1964 erstes Super-Weitwinkelobjektiv mit 88° Bildwinkel für 6x6-SLR-Kameras (Zeiss Distagon)
1964 erste SLR-Kamera mit TTL-Belichtungsmessung (Pentax Spotmatic)
1965 erste SLR-Kamera mit automatischem Belichtungssystem (Konica Auto-Reflex)
1967 erstes Objektiv mit asphärischen Linsen (Leitz Noctilux 50 f/1,2)
1967 erste selbstregelndes Elektronenblitzgerät (Rollei Strobomatic)
1968 erste Ultra Weitwinkelobjektiv mit 100° Bildwinkel für KB-SLR-Kameras (Zeiss Distagon 1:4/18mm)
1969 erste Kamera auf dem Mond (Hasselblad 500 EL/70)
1970 erste SLR-Kamera mit elektrischer Blendenwertübertragung (Pentacon Praktica LLC)
1971 erste SLR-Kamera mit TTL-Zeitautomatik (Pentax ES)
1971 SMC-Mehrschichtvergütung für Objektive (Pentax)
1975 erster Prototyp einer Digitalkamera (Kodak)
1976 erste SLR-Kamera mit integriertem Microprozessor (Canon AE-1)
1976 erste SLR-Kamera mit TTL-Blitzbelichtungsmessung (Olympus OM2)
1977 erste Kompaktkamera mit Autofokus (Konica C35-AF)
1977 erste SLR-Kamera mit Programmautomatik (Minolta XD-7)
1978 erste vollelektrische Kamera (Rollei Rolleiflex SLX)
1979 erste SLR-Kamera mit eingebautem Motor (Konica FS-1)
1981 erste TTL-Autofokuskamera (Pentax ME-F)
1981 erste digitale Magnetic Still Video Camera (Sony Mavica)
1982 schnellste mechanische Kamera der Welt (Nikon FM2)
1983 erste SLR-Kamera mit Mehrfeld-Belichtungsmessung (Nikon FA)
1984 schnellste SLR-Kamera der Welt mit 14 B/s (Canon New F-1 High Speed)
1985 erste SLR-Kamera mit voll integriertem AF-System (Minolta 7000 AF)
1987 erster Prototyp einer 1 Megapixel-Kamera (Kodak)
1988 neuer Verschlußzeitenrekord von 1/8.000s in KB SLR (Nikon F-801)
1988 erste Digitalkamera mit wechselbaren Speicherkarten (Fuji DS-1P)
1990 erste volldigitale Consumer-Kamera in den USA (Dycam/Logitech FotoMan)
1990 erste digitale Profi-SLR-Kamera (Kodak DCS-100)
1992 erste SLR-Kamera mit Mehrfeld-Blitzbelichtungsmessung (Nikon F90)
1992 erste SLR-Kamera mit augengesteuertem Autofokus (Canon EOS 5)
1992 neuer Verschlußzeitenrekord von 1/12.000s in KB SLR (Minolta Dynax 9xi)
1994 erste Kleinbildsucherkamera mit Bildstabilisator (Nikon Zoom 700 VR)
1994 erste digitale SLR-Kamera speziell für Photojornalisten (Kodak NC2000)
1994 erste Compact Flash Speicherkarte (SanDisk)
1995 erstes SLR-Objektiv mit Bildstabilisator (Canon)
1995 erste 6 Megapixel-DSLR (Kodak DCS 460)
1995 erste Consumer Kompaktkamera mit LCD-Display (Casio QV-10)
1996 erste SLR mit Color-Matrix-Belichtungsmessung (Nikon F5)
1997 erste Digitalkamera mit CMOS-Sensor (Sound Vision Vivitar)
1998 erster Bildtransmitter zum Übertragen von Fotos via Mobiltelefon (Olympus)
1999 erste vollständig eigenentwickelte DSLR-Kamera (Nikon D1)
1999 neuer Verschlusszeitenrekord von 1/16.000s in KB SLR (Nikon D1)
2002 erste DSLR-Kamera mit Kleinbildformat-Sensor (Contax N Digital)
2003 erste "unter 1000-Euro"-DSLR-Kamera (Canon EOS 300D)
2003 erste DSLR-Kamera mit Ultraschall-Sensorreinigung (Olympus E-1)
2025 erste Motivklingel in einer Kamera (Cansonykon) ;-)


Mit der Bitte um Tipps und Hinweise!

Edit: Die Liste wurde durch viele Tipps und Hinweise deutlich erweitert. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
olih schrieb:
Bildstabi gibts erst seit 11 Jahren? Interessant.
Bildstabi selbst gabs schon etwas früher (glaube bei Videokameras), hier ist nur das erste Bildstabi bei reiner Fototechnik gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:
mir fehlen da z.b.

1936 erste kamera mit eingebautem belichtungsmesser (Contax III)
1948 erste 6x6 systemkamera mit wechselmagazinen, wechselsuchern und wechselobektiven (Hasselblad 1600f)
1969 erste kamera auf dem mond (Hasselblad 500 EL/70)
1970 erste 6x7 mittelformatkamera mit drehbarem rückteil (mamiya RB 67)
1976 erste kamera mit ttl blitzbelichtungsmessung (olympus OM2)

da kommen bestimmt noch einige dazu ;-)

der stef
 
Also die Punkte bei 1996 und 1998 gehören imho nicht da rein.
Ich würde vielleicht noch dazu nehmen, wann es erste Sensoren im KB-Format oder im Mittelformat gab, und vielleicht auch noch Konicaminoltas "Wackelsensor" hinzufügen, vielleicht auch noch solche Sachen wie Foveon-Sensor oder Fujis Super-CCD. Das Problem ist vermutlich abzuschätzen wie die zukünftige Entwicklung aussieht, und ob diese Sachen darin eine entscheidende Rolle spielen.
Die 300d könnte man aber auch als erste für Hobby-/Amateurfotografen erschwingliche DSLR aufnehmen.
Oder vielleicht Olympus mit der ersten DSLR mit Livebildvorschau auf dem Display (ist das überhaupt von Olympus oder gabs das vorher schonmal?)?
 
Ich würde folgendes nicht auf nehmen:

Foveon
Anti Shake Sensor
LiveView-Sensor


Warum:
Diese Geräte haben sich noch nicht durchsetzen können.
AF zum Beispiel dagegen schon, TTL auch.
Sie haben den Markt nicht verändert, es kam noch nicht zum Durchbruch, oder wird auch nicht zum Durchbruch kommen.


Die Einführung der 300D dagegen würde ich schon auflisten, ihre Wirkung auf die Fotografie ist ja nachweisbar.
 
Zur Ergänzung:

1925 Vorstellung der ersten Serien-Kleinbildkamera Leica Ia von Leitz/Wetzlar auf der Leipziger Frühjahrsmesse (bis 1936 ca 57800 Stück gefertigt).

1933 Lomaraskop 35 Prototyp, erste Stereokamera für Kleinbildfilm von den Lomarawerken W. D. Kuehn, Berlin.

1936 Entwicklung der Kleinstbildkamera Ur-Minox von Walter Zapp in Tallinn, Estland mit dem Filmformat 8 mm x 11 mm in Kassette.

1936 Kine Exakta, erste einäugige Spiegelreflexkamera für das Kleinbildformat mit Bajonett-Wechselobjektivanschluß, Mattscheibe mit Einstell-Lupe und Schnellspannhebel vom Ihagee Kamerawerk, Dresden.

1938 Serienfertigung der Minox-Kleinstbildkamera in Riga (Gehäuse aus rostfreiem Stahl!).

1939 Praktiflex, erste erste einäugige Spiegelreflexkamera mit Rückkehrspiegel (Betätigung mit dem Auslöser) und M40 Wechselobjektivanschluß von den Kamerawerkstätten, Dresden-Niedersedlitz.

1949 Contax S, erste einäugige Spiegelreflexkamera mit Pentaprisma (M42 Wechselobjektivanschluß) von Zeiss-Ikon, Dresden.

1953 Contaflex, erste SLR mit Springblendenmechanik (Festobjektiv mit Zentralverschluß, kein Rückschwingspiegel) von Zeiss Ikon, Stuttgart.

1954 Asahiflex II, erste SLR mit zwangsgekuppeltem Rückschwingspiegel von Asahi Optical (später Pentax).

1956 erste innenbetätigte Springblende bei der Contax D von VEB Zeiss Ikon, Dresden.

1963 Einführung des Instamatic-Filmformats PAK 126 mit 12 oder 24 Bildern im Format 24 mm x 24 mm in Kassette von Kodak.

1964 Topcon uni, erste SLR mit TTL Offenblendmessung (Anfangsblende musste bei Objektivwechsel manuell eingestellt werden) von Tokyo Kogagu.

1966 Rollei 35, kleinste Kleinbildkamera der Welt von Rollei, Braunschweig.

1972 Einführung des Pocket-Filmformats 110 (13 mm x 17 mm) in Kassette mit Empfindlichkeitskodierung von Kodak.

1996 Einführung des APS-Filmformats (Advanced Photo System) in Kassette durch Canon, Fuji, Kodak, Minolta und Nikon. Negativformat 16,7 mm × 30,2 mm; 15, 25 oder 40 Aufnahmen pro Film.
 
@NFK
Danke für Deine Ergänzungen.

Den Pocket- und den APS-Film würde ich aber nicht gerade als Meilensteine sehen, denn sie haben eigentlich nicht viel neus gebracht und daher wohl auch nicht lange überlebt.
 
Die erste Kleinbild(!) DSLR mit Kleinbild-Sensor, die man kaufen konnte ware die Contax N digital und nicht die Canon 1Ds.

Den Verschlusszeitenrekord hält meines Wissens die Minolta D9 mit 1/12.000s

Von Olympus stammt die autodynamische Belichtungsmessung (bei Langzeit und Blitz) und ich glaube(!) auch die Multispotmessung.
 
Nightdriver schrieb:
Ich würde folgendes nicht auf nehmen:

Foveon
Anti Shake Sensor
LiveView-Sensor


Warum:
Diese Geräte haben sich noch nicht durchsetzen können.
AF zum Beispiel dagegen schon, TTL auch.
Sie haben den Markt nicht verändert, es kam noch nicht zum Durchbruch, oder wird auch nicht zum Durchbruch kommen...

Und das kannst Du jetzt schon sagen....


Die Einführung der 300D dagegen würde ich schon auflisten, ihre Wirkung auf die Fotografie ist ja nachweisbar.

So? Wenn man den um 30% niedrigeren Preis zur Konkurrenz als technische Erungenschaft aufnehmen will (was anderes kann sie ja nicht bieten), dann müsste man ca. 3000 Kameras in diese List aufnehmen.
 
Thesian schrieb:
Nein, wurde durch die EOS-1D mit 1/16.000 überholt. Aber zum Zeitpunkt ihrer Einführung war es m.W. schon ein Rekord.

Jo, die erste DLSR mit 1/16.000s war 1999 die Nikon D1

Habe das mal in "neuer Verschlusszeitenrekord" geändert.
Siehe => 1988, 1992, 1999
 
Ich finde man sollte immer die Auswirkungen der Technik auf die Fotobranche betrachten.

2003 erste DSLR-Kamera mit Ultraschall-Sensorreinigung (Olympus E-1)

Ist das jetzt ein herstellerspezifisches Novum?
Wenn ja würde ich es rauslassen.



Persönlich sollte man eher zwei Spalten machen einmal die durchgesetzen Errungenschaften und einmal die herstellerspezifischen Errungenschaften (Antishake, Ultraschallreinigung)


Konnte sich die Zeit 16.000 bisher durchsetzen?
Wenn ja dann ist es okay.
Wenn nein würde ich es rauslassen.



So? Wenn man den um 30% niedrigeren Preis zur Konkurrenz als technische Erungenschaft aufnehmen will (was anderes kann sie ja nicht bieten), dann müsste man ca. 3000 Kameras in diese List aufnehmen.
Heute 09:55

Es geht nicht direkt um den Preis sonder darum das es die Fotografie verändert hat.
Okay der Thread heißt Meilensteine der Fototechnik.

Aber eine dSLR so zu konstruieren das sie preiswert ist, ist schon eine Leistung. Dies Consumer dSLRs haben sich auf den Markt durchgesetzt (z.B. D50 von Nikon)
 
Nightdriver schrieb:
Ist das jetzt ein herstellerspezifisches Novum?
Wenn ja würde ich es rauslassen. )
Nun im Prinzip ist jede neue Technik die einmal im laufe der Zeit vorgestellt wurde ein herstellerspezifisches Novum. Einige davon sind dann mit dem Ablauf oder mit Kauf von Patenten dann zum Standard aller Hersteller geworden. Daher sind sehr positive Inovativen in der Gegenwart m. E. durchaus als Meilensteine und Ziel für die Zukunft zu sehen. Ich habe z. B. keine Olympus, würde mir aber eine Ultraschallreinigung des Sensors wünschen.

Die Verschlusszeitenrekorde haben aber in der Tat eher informativen Charakter und könnten auch gestrichen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Ultraschallsensorreinigung gehört hier nicht rein! Fotografisch gesehen hat das doch keinen Nutzen, bzw. keinen Einfluss auf die Fotos.
Und wieso steht da ein DVD-Player in der Liste?
 
huxtebude schrieb:
Die Ultraschallsensorreinigung gehört hier nicht rein! Fotografisch gesehen hat das doch keinen Nutzen, bzw. keinen Einfluss auf die Fotos.
Hallo Florian,

wenn man gewisse Erfindungen rein auf den Einfluss des Fotos prüfen würde, müsste man sicher noch eine ganze Menge mehr streichen, was man aber heute in jeder SLR-Kamera wiederfindet. Aber ein sauberer oder verstaubter Sensor hat bei der Aufnahme direkten Einfluß auf das digitale Bild.

huxtebude schrieb:
Und wieso steht da ein DVD-Player in der Liste?
Ich habe den DVD-Player auf einer Seite gefunden, der sich im Detail mit der historischen Entwicklung der digitalen Fotografie beschäftigt. Dort war auch der DVD-Player beschrieben und zuerst fragte ich mich auch was er da soll. Wenn man sich aber rein auf die digitale Fotografie (nicht analog) beschränkt, hat die DVD als Speicher- und Wiedergabemedium für Fotos inzwischen eine sehr hohe Wertigkeit erreicht. Ok, die Festplatte auch...
 
Zuletzt bearbeitet:
WERBUNG
Zurück
Oben Unten