• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Mal einige Fragen an die Canon 300D Besitzer.

Gast_394

Guest
Hallo,

ich bin sozusagen ein Ausserirdischer hier da ich keine 300D habe. :rolleyes:
Ich habe zur Zeit eine Canon Powershot G3 und möchte evtl. auf die Canon 300D wechseln.
Hier habe ich mal einige Fragen wo Ihr mir hoffentlich einwenig helfen könnt.

1. Was habt Ihr an der 300D auszusetzen ? Gibt es was womit Ihr nicht so zufrieden seid ?

2. würdet Ihr mir empfehlen das Kit zu kaufen oder nur den Body mit einem anderen Objektiv ? Wenn ja welches wäre für meine Zwecke geeignet ? Ich habe einen Telekonverter auf der Canon G3 mit der ich rechnerisch so 35mm bis 245mm Brennweite habe. Gibt es ein Preisgünstiges Objektiv was diesen Bereich abdeckt und was taugt ?
Oder wenigstens 35mm bis 105mm (wäre bei den NichtSLR so 3x Zoom).

3. Kennt Ihr ein Anbieter wo ich die 300D günstig beziehen kann ?

Ich bin wirklich am überlegen ob ich mir eine Minolta A1 oder eine Canon 300D kaufen soll. Die Minolta kann so schon alles und ist im Verhältnis zu der 300D auch gunstiger zu bekommen. Aber es ist halt keine DSLR.

Ich hoffe ihr könnt mir die Entscheidung einwenig leichter machen. Mein größtes Problem ist der Preis des Objektives für die 300D. Die 300D überschreitet schon einwenig mein Budegt aber ich weiss das ich mit Ihr einen schnellen AF habe, die Bildqualität klasse ist und hohe ISO-Bereiche benutzen kann. Dazu kommt das ich die Objektive evtl. später mal an ein anderes Body stecken kann.
 
Hallo Stefan,

zu 1: Nein - es gibt sicherlich bessere DSLR :) aber nicht zu diesem Preis
zu 2: Der Body ist glaube ich unter 900 zu bekommen - das Kit Objektiv würde ich mitnehmen wenn ich nicht sofort ein anderes dran machen möchte - Sigma bietet auch ein 18-55 für 125 an . Objektive die Deine Brennweite abdecken gibt es von Tamron 28-200 XR und 28-300 XR - in diesem Fall brauchst Du natürlich kein Kit _objektiv. Empfohlen wird hier sehr oft auch das 28-105 USM alternativ das 28-135 USM IS
3. Anbieter mal über guenstiger.de und Konsorten recherchieren ändet sichtäglich.

Gruss Bernd
 
diese Zoomobjektive sollen nicht so der bringer sein das habe ich nun schon viel gelesen. Ich denke wenn die 300D dann erstmal mit dem Kit Objektiv. Da mein Budget dann erstmal ohnehin geplatzt ist muss ich erstmal auf ein besseres Tele sparen.

Zwei Fragen hätte ich da noch habt Ihr schonmal Langzeitbelichtungen gemacht ? Weil die 300D hat ja keine Spiegelvorauslösung macht sich das da nicht bemerkbar oder bei Makroaufnahmen ? Ausserdem soll das Auslösegeräusch auch sehr laut sein was wegen der Fluchtgefahr bei z.B. Schmetterlingsfotografie zu Problemen führen kann. Ist das wirklich so schlimm ?
 
zum thema spiegelvorauslösung:
wenn überhaupt macht sich ein fehlen der spiegelvorauslösung nur bei 1/30tel bzw. 1/60tel bemerkbar. bei langzeitbelichtungen schon garnicht.
 
Also.

Fange ich mal an.

Es stört mich:
Fehlende Blitzlichtleistungskontrolle
Fehlende Spiegelvorauslösung
Fehlende Umschaltmöglichkeit Singleshot/Permanerter Fokus
(Habe jetzt keine Lust zu recherchieren, wie das genau heißt)
Kamera ist Aalglatt, ein geriffelter Body, wäre mir lieber.
Die Wippentasten sind ein wenig weit drin.

Wenn Du damit leben kannst, hast du für den Preis die geillste
Kamera der Welt!
 
danke für die antworten ich glaube ich werde mich demnächst zu Euch gesellen :D
 
Nur Mut! Du wirst es sicherlich nicht bereuen. Auch wenn ich nur für mich persönlich sprechen kann: die Kamera ist echt gut. Man merkt ihr ohne weiteres die Erfahrung in der SLR-Technik an, die Canon mit dem EOS-System hat.
Für alles weitere an Fragen wird dir in diesem Forum sicherlich hinreichend geholfen.
 
Zum Thema Body oder Kit:
Ich habe das Objektiv für 70.- Euro Aufpreis bekommen und bei ebay haben sie mir 100.- Euro mehr dafür gezahlt...
Ich würd das Kit nehmen und bei ebay reinsetzen, 150.- Euro bringt das sicher noch eine Weile, aber zu lange darfst Du damit sicher nicht warten.
Von dem Gewinn holst Du Dir was nettes (besseres) :)
 
digifreak schrieb:
Ich würd das Kit nehmen und bei ebay reinsetzen, 150.- Euro bringt das sicher noch eine Weile, aber zu lange darfst Du damit sicher nicht warten.
Von dem Gewinn holst Du Dir was nettes (besseres) :)

was würdest Du mir da empfehlen als ein "immerdrauf Objektiv" ?

Das Tamron AF 28-200mm F/3,8-5,6 XR MACRO hört sich gut an aber nachdem was ich im Internet so lese scheint es nicht so prall zu sein. :(

Vielleicht ein Canon EF 28-105 mm 1/3.5-4.5 USM ?
 
Ich habe 2 immer drauf!

Indoor das 28-105 USM II
Outdoor das 70-300 Apo II Makro

Das 50er 1.8 ist echt schnuckelig! Mal sehen. Vieleicht verkauf ich das
Kit und das 28-105 und kaufe mir was schönes dafür.... :D
 
Hm, könnt ihr mir einen Grund nennen, warum ihr alles das Kit-Objektiv nicht wollt / benutzt?

Mensch, es gibt doch wirklich nichts besseren - und schon gar nicht für diesen Preis...

Gruß
Thomas

*der_ab_und_zu_den_kopf_schütteln_muss*
 
Ich spreche jetzt als Aufsteiger von EOS 500N.
Ich finde das Auslösegeräusch der 300d wesentlich leiser als bei der 500N. Nur das laute Ausklappgeräusch des Blitzes irritiert Fremde, wenn man sich von denen knippsen lassen will. Sie denken grundsätzlich, dass die Kamera schon ausgelöst hat, dabei war es nur das Ausklappen des Blitzes.
Das Kit-Objektiv gefällt mir sehr gut. Es ist sehr leicht und ich bin überrascht, wie gut die Auflösung nach kräftigem Ausschneiden der Bilder immer noch ist. Man kann mit dem Objektiv bis auf ca. 20cm ran und mit Asuschneiden der Bilder schon recht gute Makros fabrizieren.
Ferner gefällt mir, dass der Blitz auch bei Makroaufnahmen (hier mit anderem Objektiv und Zwischenringen ausprobiert) funktioniert und keinen Schatten des Objektives hinterlässt.
Bei der Anschaffung anderer Objektive sollte bedacht werden, dass man dann eine 1,6fache Verlängerung der Brennweite hat. Also ein 200mm-Objektiv hat an der 300d eine 320mm-Brennweite (bzw. der Bildausschnitt entspricht einer solchen).
Das Kit-Objektiv passt nicht an bisherige EOS-Konverter, da die rückwärtige Verlängerung des Objektives im Weg ist. Ebenso müsste man Zwischenringe erst zurechtschnitzen.
Sehr praktisch, aber stromschluckend, ist die Zoomfunktion des Monitors, womit man durch Heranzoomen die Schärfe des gerade gemachten Bildes kontrollieren kann.
Ansonsten ist mir diese Kamera schwer genug und würde mir keine schwerere (wie die "Profis") wünschen.
 
Hallo,

in der aktuellen ColorFoto wurde die 300D getestet.

Die Bildqualität wurde mit der 10D verglichen.

An der 10D wurde ein 2,8 100 Makro gesetzt und mit der 300D mit Kit-Objektiv verglichen.

Die 300D mit Kit war nur 0,5 Punkte schlechter !!!

Die Minolta A1 wurde in der Disziplin Bildqualität 15 Punte weiter unter angesiedelt.

Gruß

Armin Gerhardt
 
kann ich mir gut vorstellen die Minolta rauscht bereits schon ab ISO 100 spürbar. Dennoch halte ich die für die für eine gute Cam besonders das Anti Shake ist genial und funktioniert auch klasse.
 
-Silvax- schrieb:
kann ich mir gut vorstellen die Minolta rauscht bereits schon ab ISO 100 spürbar. Dennoch halte ich die für die für eine gute Cam besonders das Anti Shake ist genial und funktioniert auch klasse.
RIchtig, nur leider kann sie keine Langzeitbelichtungen (siehe FOSI-Bug im D7Forum) :(

Viele Grüße
Franklin
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten