• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

M240 Rohdaten – Wie startet ihr in Lightroom?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gammarus_Pulex

Themenersteller
Hallo zusammen,

diese Woche darf ich eine M240 mit einem 35mm Summilux Asph. (woran erkennt man eigentlich die Objektivgeneration?) ausführen.

Sonst dient die GFX immer als Immerdabei, aber ich sehne mich nach etwas Kompakterem, dass ich auch wirklich gerne mitschleppenehme. Da sind Modelle wie die X100V, die Q2 aber auch eine M natürlich ganz vorne mit dabei. Nun, netterweise konnte ich mir diese von durchblitzendem Messing überzogene M240 ausleihen und kann nach knapp 500 Aufnahmen sagen: Ja, es macht Spaß. Allerdings mit Einschränkungen.

So langsam will ich nun aber mal die RAWs in Lightroom angehen und schaun, was aus den Daten herauszuholen ist. Klar können die in Sachen Dynamik und Farbwiedergabe nicht mit denen der GFX mithalten, aber darum ging's mir ja auch nie. Ebensowenig erwarte ich auch keinen besonderen Look in den Fotos, schon gar keine besonderen Farben. Ich will einfach etwas, dass ich gerne immer dabei hab ;)

Aber grade die Farben find ich beim ersten Sichten auf dem großen, kalibrierten Bildschirm gut, aber in keinster Weise "besonders". Daher mal die Frage, welche Basiseinstellungen nutzt ihr in Lightroom, wenn ihr eure M240 RAWs entwickelt?
Standardmäßig stellt Lightroom ja erstmal auf Adobe Farbe. Da kommt zumindest kein Aha-Effekt auf, wie er oft den Leicas nachgesagt wird. Aber vielleicht hab ich den Kniff für die Leica DNGs noch nicht raus.

Wie startet ihr in der Entwicklung eurer RAWs?


Ich danke euch :)

Grüße
Oliver
 
Das dürfte eher eine Frage des Erwartungsmanagements statt der Einstellungen in Lightroom sein, wenn du auf etwas »besonderes« spekulierst. »besonders gut« wirds jedenfalls eher nicht werden, fürchte ich. »besonders ok« halte ich für möglich ;)
 
Lustig, du erwartest keine besonderen Farben, suchst aber dann die besonderen Farben. Das ist verwirrend.
Am Ende ist es ein RAW File eines Sensors, da gibt es ohne die Bearbeitung keine Magie, auch bei Leica nicht.
Als Startpunkt wäre das Kamerafarbprofil sicherlich gut.
 
Lustig, du erwartest keine besonderen Farben, suchst aber dann die besonderen Farben. Das ist verwirrend.

Man sollte doch zumindest den Nachsagungen gegenüber offen sein ;)
Am Ende ist vielleicht etwas dran am Mythos. Aber das Standardkameraprofil unterscheidet sich nur marginal von dem Lightroom Standard "Adobe Color".

Mal sehn, was der alte Sensor den DNGs an Reserven mitgeben konnte.
Ansonsten macht die Kamera schon Spaß.
 
Genau deshalb hab ich mir auch die 240 ausgeliehen und keine modernere Leica.

Einfach mal reduzieren und Spaß haben.
Hochmodern hab ich mit meiner GFX ja immernoch, wenn ich’s brauche.
 
Das ist wie immer: Die einen mögen die Farbwiedergabe, die anderen mögen sie nicht. Gibt's doch bei jeder Kamera :)

Die Grüntöne in Sonne durchfluteten Motiven gefallen mir zumindest gut. Der Rest scheint bisher absolut unauffällig und weder schlecht noch gut zu sein.
 
Hallo zusammen,

diese Woche darf ich eine M240 mit einem 35mm Summilux Asph. (woran erkennt man eigentlich die Objektivgeneration?) ausführen.

Hier bis "History" scrollen:

In meiner Leica Zeit fand ich die weniger perfekten, manuell berechneten Objektive spannender. Auch das unperfekte erste 35 Lux. Ein modernes Asph Lux ist halt scharf aber das wars. ;)
 
Das Asph hier war definitiv scharf bei offenblende, wenn auch nicht so scharf wie man es von modernen Objektiven kennt.

Und es hat definitiv CAs – sowohl in grün als auch magenta.

Perfekt ist es also nicht, aber es hat mir eine Menge Spaß bereitet. Ich würde aber wenn ich mir selbst eine M zulege, vermutlich erstmal das Voigtländer 35mm 1.2 III ausprobieren. Einfach, weil es soviel günstiger ist.
 
Voigtländer 35mm 1.2 III
Kann ich dir nur wärmstens empfehlen, ebenso das 50/1.2 von Voigtländer. Mag die beiden vor allem deshalb sehr gerne, weil sie offenblendig etwas weniger perfekt (Glow) und dadurch »analoger«, »klassischer« wirken, schon leicht abgeblendet aber knackscharf und kontrastreich abbilden. Verarbeitung ist auch top und der Preis dafür sehr, sehr fair. Einziger Wermutstropfen – für mich – sind Größe und Gewicht. Beides nicht dramatisch und im Vergleich zu anderen Systemen noch immer super kompakt, im M-System aber schon eher bei den größeren Brocken.
 
Danke für die Rückmeldung :)
Die Aussage zu Größe und Gewicht schrecken mich jetzt schon etwas ab… nicht gefallen tut mir aber auch die fehlende Fokusorientierung am Objektiv. Da ist dieser Fingernupsi der Leica Eigenen schon echt praktisch. Mit ein bisschen Übung weiß man einfach schon vor dem Durchschauen wo grade der Fokus liegt und in welche Richtung es gehen muss.
 
Sorry,

aber quer durch alle Themen Threads gehören hier nicht hin.

Deshalb Close!

Korrekt z.B:

"Lightroom welche Basiseinstellungen für M240" im Forum Bildbearbeitung

Für das andere z.B.: "Welche Optik zum Start für M240 hier im Objektivforum.

Danke fürs Verständnis.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
WERBUNG
Zurück
Oben Unten