• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb September 2023.
    Thema: "Spiegelung

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum September-Wettbewerb hier!
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2023
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
WERBUNG

Lightroom Classic - hohe CPU-Last im Leerlauf

Lotsawa

Themenersteller
Die CPU meines Thinkpad P53 ächzt dauerhaft mit ca. 70% Auslastung während Lightroom Classic V12.3 geöffnet ist, aber eigentlich gar nichts zu tun hat. Der Lüfter läuft ständig. Irgendwas passiert auf der SSD, nach der LED zu urteilen, obwohl der Taskmanager keinen Datendurchsatz anzeigt.

Tatsächliche Bildbearbeitungen sind dadurch zäh. Das nervt.

Ist mir früher eigentlich nie aufgefallen. Was hat LR im Hintergrund zu tun?

Ich habe eine größere Menge Bilder importiert, aber das ist nun auch schon eine Weile her und LR zeigt keine Aufgabe mehr an, die noch zu erledigen wäre.
 
LR schreibt wohl noch die xmp Dateien, das kann etwas Dauern bei langsamen Systemen. Oder Aktualisiert Meta Daten das geht im HG
 
*hust* ein P53 ist alles als ein langsames System 🙄
Für dich vielleicht, für mich nicht
 
LR schreibt wohl noch die xmp Dateien, das kann etwas Dauern bei langsamen Systemen. Oder Aktualisiert Meta Daten das geht im HG
Ok, danke, das macht Sinn, obwohl ich XMP-Dateien nicht angelegt werden. Dann lass ich den Rechner mal an.

*hust* ein P53 ist alles als ein langsames System 🙄
Na ja, bei einem 3 Jahre alten Rechner mit einem 6-Kern i7-9750H von 2019 muss man das dann wahrscheinlich so einordnen. ;-)
 
Ok dann wenn du keine xmp vorgibst macht er was anderes, lass den ruhig mal 2-3 Stunden laufen, dann sollte es sich verbesseret haben.
Ob nun schnell oder langsam, es reicht auf jedenfall zum flüssigen Arbeiten aus ;-)
 
Ob nun schnell oder langsam, es reicht auf jedenfall zum flüssigen Arbeiten aus ;-)
Bisher schon. Vor allem bricht die Leistung unter Last nicht durch Drosselung ein, wie ich das von anderen Laptops kenne, obwohl er jetzt schon anständig heiße Luft auspustet.

Also ich wollte das Ding schon noch ein Weilchen behalten. ;-)
 
Bei guter Führung passiert bei Lenovo auch nichts, mein Sofalaptop zum surfen ist von 2011 und macht fast alles mit, obwohl der Akku schon vor Jahren die Segel gestrichen hat.
 
Ist ja alles relativ. Mir reicht die Leistung des P53 allerdings aus. Wenn ich allerdings eine große Menge hoch aufgelöster Bilder durch die neue KI-Entrauschung jagen wollte und es dabei eilig hätte, könnte das schon wieder ganz anders aussehen. Mache ich aber nicht. Also alles gut.

Die Arbeit im Hintergrund läuft übrigens nach dem Import eines anderen Katalogs (mit vielleicht 1000 Fotos). Und das dauert jetzt schon einige Stunden an.
 
Und bist du sicher, dass LrC die Last verursacht, d.h. wenn du den Taskmanager öffnest und die Spalte CPU absteigend sortierst, steht LrC ganz oben? Und wenn ja mit welchem Wert?
Bei mir hat die Creativ Cloud Desktop App ständig eine hohe Last verursacht, bis ich die Synchronisation abgeschaltet hatte.
 
Die CPU meines Thinkpad P53 ächzt dauerhaft mit ca. 70% Auslastung während Lightroom Classic V12.3 geöffnet ist, aber eigentlich gar nichts zu tun hat. Der Lüfter läuft ständig. Irgendwas passiert auf der SSD, nach der LED zu urteilen, obwohl der Taskmanager keinen Datendurchsatz anzeigt.
Hadda
 
Zu den Fragen: Die Last wird laut Taskmanager klar von Lightroom Classic verursacht (dauerhaft um die 60%, dazu kommen noch andere Dienste, insgesamt um die 70%). Der Katalog liegt auf einer internen 2TB*-SSD (m.2), die ca. 3/4 gefüllt ist. Der ist tatsächlich schon länger nicht mehr optimiert worden, danke für den Tipp. Die Bilddaten liegen auf einer frischen 4TB Sandisk Extreme, die noch fast leer ist.

Merkwürdigerweise wird bei den SSD max. 1-2% Auslastung angezeigt, da kann dann ja wohl kein Flaschenhals sein. Ich sehe eigentlich nur an der LED, dass überhaupt Aktivität auf den Laufwerken stattfindet.

Wie gesagt, ich lasse das jetzt erstmal weiterlaufen. Heute nacht hat sich der P53 leider irgendwann runtergefahren.

* Edit: Ich meinte natürlich 2TB nicht 2GB. 32GB RAM übrigens, von denen gut 10GB belegt sind. Und die GPU ist eine Nvidia Quadro T2000 mit 4GB. Die ist bei dieser Hintergrundarbeit aber 0% belastet.
Optimierung des Katalogs ist durch. Lightroom verbraucht weiterhin ca. 40-50% CPU-Leistung, siehe Anhang.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Noch ein Nachtrag:
1. Das "Rödeln" geht auch weiter, wenn die ext. SSD mit den Bildateien nicht angeschlossen ist. Kann also keine Aktivität in den RAW-Dateien sein.
2. Es hört auf, wenn ich einen anderen (allerdings vergleichsweise sehr kleinen) Katalog lade.
3. Die Festplattenzugriffe finden auch außerhalb von Lightroom statt. Könnte also auch ein Windows-Dienst sein.

Die Frage bleibt:
Lightroom rödelt irgendwas im Hintergrund, aber was nur?
 
WERBUNG
Oben Unten