• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Mitmachen beim DSLR-Forum Fotowettbewerb März 2024.
    Thema: "Arbeitsmittel"

    Jeden Monat attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
    Alle Infos zum März-Wettbewerb hier!
WERBUNG

Licht/Lichtformer Kaufberatung : Jinbei FL500/HD600V vs. Godox AD360/600

KruSan

Themenersteller
Hallo Allerseits,


nachdem ich nun mittlerweile mit meinen Aufsteckblitzen doch an meine Leistungsgrenzen angestoßen bin, bin ich nun am Aufstocken.,

Bisher gearbeitet hab ich mit 6D + SN600C/YN560II . Als Lichtformer die SMDV60 + BeautyDish.

Bereiche hauptsächlich Indoor als auch Outdoor. Nachdem ich sehr gerne offenblendig arbeite, sollte der Blitz gut regelbar sein, bzw Supersync/HSS unterstützen.


Preislich stehen für mich aktuell daher leider nur die Jinbei HD600V, FL500 als auch die Godox AD360/600 zur Verfügung.

Lichtformer wären dann die Jinbei K90 und 70cm Dish.


Bin nun schwer am überlegen, .

HD600 wäre gut regelbar, sowie Leistungsstark und Supersync.
FL500 stört mich der geringe Regelbereich, sowie das fest am Kopf montierte Kabel.

AD360 sind leider keine großen Lichtformer ,soweit ich das gesehen habe, montierbar.
AD600 wäre bereits das absolute Preislimit, leider findet man hierüber recht wenig.

Vorab : Profoto B1/2 stehen NICHT zur Debatte !! Mein Absolutes Preislimit inkl. Lichtformer sind 800€!

Freu mich auf eure Meinungen/Ratschläge, danke schonmal
 
Zuletzt bearbeitet:
Hm, ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung. Mich würde auch noch interessieren wie es mit der Gewichtsverteilung aussieht. Steht der HD600 durch den internen Akku evtl. ein wenig stabiler? Oder ist das nur marginal? Beschweren muss ich natürlich beide, das ist klar. Andererseits, wenn das aus Versehen doch mal umfällt ist dann vermutlich nicht nur der Blitzkopf defekt, sonder auch der Akku wenn es dumm läuft.

@TO: Ich habe noch den Jinbei DC II 600 Porty PRO ins Auge gefasst. Wäre der nicht auch was für dich?
 
Morgen,

bzgl. der Stabilität hab ich mir bereits ebenfalls schon Gedanken gemacht.
DC600 fällt aktuell für mich aus dem Rahmen, nachdem er eher in geringerem Bereich regelbar ist.

Bin dafür auf den Phottex Indra 500TTL gestoßen ... nun doch am Überlegen ob ich nicht noch bisschen weiter sparen soll, und dann auf einen von dene umsteigen.

Bajonett wäre ja s selbe.
 
Bin dafür auf den Phottex Indra 500TTL gestoßen ... nun doch am Überlegen ob ich nicht noch bisschen weiter sparen soll, und dann auf einen von dene umsteigen.

Bajonett wäre ja s selbe.

Hallo,
interessantes Gerät,aber leider habe ich keine Angaben darüber gefunden,wieviel Leistung im HSS Modus abgegeben wird,z.B. bei 1/4000s oder 1/8000s.
Falls es nächste Woche einen verregneten Tag gibt,werde ich mir den Phottix im Laden mal ansehen.
Edit:
Sender und Empfänger schlagen wohl mit 360€ auf.Insgesamt also 1.500-1.600 €.
 
Zuletzt bearbeitet:
AD360 sind leider keine großen Lichtformer ,soweit ich das gesehen habe, montierbar.

Das stimmt so nicht ganz.

Korrekt ist: am AD360 selbst sind keine großen Lichtformer montierbar.
Aber: unter Verwendung einer Godox S-Type bzw S-EC Speedlight Bracket lassen sich durchaus größere Modifier mit Bowens (S-Type) bzw Elinchrom (S-EC) Bajonett montieren. Die Dinger sind jetzt auch nicht übermäßig teuer, kriegt man mit etwas suchen so für 25€ mit lokalen Versand.

Den AD360 habe ich nicht, wohl aber eine S-Type Bracket. Wurde zwar noch nicht mit großen Modifiern getestet, fühlt sich aber recht stabil an. Die Neigung zu verstellen, erfordert schon einen gewissen Kraftaufwand, daher gehe ich davon aus, das auch größere Boxen sauber gehalten würden.

~ Mariosch
 
Ich hatte den FL 500 II und den Jinbei HD600 II. NIE WIEDER!!!

2 Hochzeiten hat er mir fast versaut. Stellst ihn ein, passt alles. Ohne Veränderung irgendeiner Einstellung hatte er plötzlich richtig krasse Abschattungen im Bild, die gerade noch so in LR mit einem Verlaufsfilter korrigiert werden konnten. Bei den ersten 2-3 Testbilder war nichts, rein gar nicht. Der Fehler tritt regelmässig und sehr häufig auf. Teilweise löste der HD600 gar nicht aus! Ich kann von Jinbei nur abraten. Danach kam er sofort zum Verkauf. Ich wollte keinen Hochzeitspaar erzählen müssen, dass ich keine Bilder machen konnte, weil ich am falschen Ende gesparrt habe.
 
Ich habe seit ca 2 Wochen einen Godox AD600B.

Bin eigentlich super zufrieden damit. Fühlt sich sehr solide an, ist einfach bedienbar und hat ordentlich Leistung.

Ich bin nach 2 Wochen testen noch immer bei der ersten, fast vollen, Akku-Ladung. Das nach bestimmt 300 Blitzen (allerdings auch nicht volle Leistung), einige male Stroboskop und oft Einstelllicht an.

Einzig vom X1-Auslöser in der Sony Variante bin ich noch nicht ganz überzeugt.
Die TTL Messung scheint hier nicht gerade die zuverlässigste sein, was für mich das Argument für den Godox war. Ab und an löst er damit auch nicht aus. Mit dem FT-16, den ich die ersten Tage hatte (bis der X1 ankam), ging alles problemlos.
Manuell betrieben ist es ein geniales Gerät - HSS klappt dann auch.

Auch ein Grund für den Godox war bei mir die schnelle Abbrennzeit, im Anhang sieht man ein Foto bei 1/265 was dann 1/10.000 Abbrennzeit ist.
 

Anhänge

HD-600 II Nutzer hier: Bin soweit sehr zufrieden mit der Kiste. Tut mit der TRS-V problemlos an Canons, mit dem YN-622C im HS-Modus locker bis 1/4000 (an einer 5D3).

Anfänglich hatte ich etwas Probleme, weil ich den Blitz (im "Hasen"-Modus) bis zur Sicherheitsabschaltung getrieben habe und danach durch Akku rein und raus wieder zur (zu frühen) Kooperation überredet hab. Rückblicken bin ich froh, dass da nicht ernsthaft was schief gegangen ist...

Die Akku-im-Gehäuse-Bauform ist schnell aufzubauen und hoffentlich immer komplett in der Fototasche, nur für den Assistent ist der Blitz blöd zu halten, da wäre ich froh, wenn es etwas solides, wie den Sunbounce Boom-Stick in billig aus China gäb'.
 
Ich hatte heute abend Gelegenheit den Jinbei DC 600 II zu testen. Eigentlich ein feines Gerät, aber der Regelbereich ist ein NoGo. Den müsste man weiter runter regeln können, dann wäre er eine Option. Im übrigen haben wir festgestellt, dass ein Standardreflektor zwar passt, aber der Schirmschlitz dann immer an der falschen Stelle ist. Anscheinend braucht man da einen vom Hersteller passenden Reflektor. Kann das jemand bestätigen oder waren wir zu blöd?
 
Ja, ich hab ne 5DIII. Und das ist einer der Gründe warum ich keinen Profoto B1 habe ;) Es fehlt halt der Goldesel. Ich weiß worauf du hinauswillst, aber das klappt halt nur wenn das Geld da ist und nicht für andere wichtigere Sachen gebraucht wird. Also muss man halt auch Kompromisse eingehen. Wird von einigen Leuten hier gerne vergessen, dass nicht jeder sein Geld damit verdient und nicht jeder 1000 € im Monat für sein Hobby ausgeben kann.
 
Mag sein, aber was hat das mit den Gesamtkosten zu tun. Die Alternative wäre der Umstieg von VF auf Crop um mir den Blitz momentan leisten zu können. Das ist keine Option :D Im übrigen ist diese Diskussion hier fehl am Platz. Das ist der falsche Thread für sowas. Tatsache ist, ein Profoto B1 oder vergleichbar teures kommt momentan nicht in Frage.
 
Mag sein, aber was hat das mit den Gesamtkosten zu tun.

Du redest von Anschaffungskosten. Wenn es um die Gesamtkosten geht spielt der Faktor Zeit eine wichtige Rolle. Du hast selbst geschrieben, dass du nicht 1000,- im Monat in Equipment stopfen kannst. Kann ich auch nicht. Deshalb kauf ich nicht billig. In jedem Fall ist es nicht wahr, dass du dir einen teuren Blitz nicht leisten kannst. Du willst es eben nicht.

Eine billige Kamera mit gutem Licht macht bessere Bilder als eine teure Kamera mit schlechtem Licht.
 
Zuletzt bearbeitet:
gnorm; schrieb:
...Im übrigen haben wir festgestellt, dass ein Standardreflektor zwar passt, aber der Schirmschlitz dann immer an der falschen Stelle ist. Anscheinend braucht man da einen vom Hersteller passenden Reflektor. ...QUOTE]

Hola Gnorm

bei meinen Normalreflektoren konnte ich den Bajonettring abziehen und dann in einer anderen Position wieder aufpressen. Danach passte der Schirmschlitz.

Saludos, El Gordo
 
Moin!

Zur Ausgangsfrage:

Ich habe den HD600V und bin damit sehr zufrieden.

Mit HSS (in Kombination mit YN622N-TX und YN622N) hatte ich damit noch keine Probleme. Der Regelbereich (normal 1/1 - 1/128) ist im HSS-Modus allerdings geringer (1/1 - 1/16).

Die "Standfestigkeit" leidet natürlich unter der Kopflastigkeit - das kann schonmal schwierig werden, wenn man keinen Assistenten dabei hat.

TTL wäre schön, aber das kommt bei mir ehrlich gesagt mehr vom "Haben-Wollen" als vom tatsächlichen Bedarf. (Wenn ich TTL nutze, tun es bisher auch meine Systemblitze).

Davon abgesehen... Wenn der Thread-Ersteller ein Budget angibt und gewisse Produkte ausschliesst, sollte man das auch mal respektieren.

Viele Grüße
Matthias

EDIT - Was Lichtformer angeht machen (Para-)Schirme die Kopflastigkeit etwas erträglicher, dafür sind sie bei Wind aber auch die besseren Segel. Man kann halt nie gewinnen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank für eure Antworten.


Nachdem sich privat die Arbeitssituation wieder ein bisschen geändert hat, brauch ich doch noch ein bisschen länger um das nötige Kleingeld zusammen zu sparen.

von daher wird es vermutlich am Schluss doch etwas länger dauern, dafür dann vermutlich jedoch der Phottix Indra.

Sagt mir nach dem Jinbei am meisten zu, zusätzlich zum Händler in direkter Nähe.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten