• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juli 2024.
    Thema: "Architektur"

    Nur noch bis zum 31.07.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Ist die Ausrüstung für die Blitzanlage ok?

turgeon

Themenersteller
Hallo zusammen, ich habe mich jetzt entschlossen mir eine Blitzanlage aufzubauen und möchte langsam beginnen. Dazu habe ich aus den verschiedenen Forenbeiträgen unterschiedliche Informationen bereits gewinnen können.

Nun würde mich jedoch noch eure Meinung interessieren.

Ziel: Ich möchte gern Portrait und Produktfotus (Kleidung) erstellen und verbessern.

Folgendes Equipment steht jetzt in der näheren Auswahl!

Walimex pro Studioset (1Blitz mit 300W)
Walimex 4 Kanal Funkauslöser
walimex Softbox 60x90

Investition ca. 400 EUR

Fragen:
a, Erhaltet man dadurch bessere Bilder gegenüber einer Kompaktblitz Lösung?
b, Sollte man lieber in 400W investieren, ist unterschied so groß?
c, Kann man das Set mit einen Kompaktblitz kombinieren, was braucht man dafür?
d Habe ich etwas vergessen?

Vielen Dank im Voraus!
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

a, Erhaltet man dadurch bessere Bilder gegenüber einer Kompaktblitz Lösung?
Nein, die muss immer noch der Fotograf machen.
b, Sollte man lieber in 400W investieren, ist unterschied so groß?
Wenn du mit 300Ws auf Blende 8 kommst, dann erhälst du mit 400Ws Blende 9 (wenn ich mich nicht verrechnet habe).
c, Kann man das Set mit einen Kompaktblitz kombinieren, was braucht man dafür?
Stativ, Schirm (o. ä.) mit Schirmneiger, Funkempfänger
d Habe ich etwas vergessen?
Kommt darauf an, was du damit machen willst.
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

Mit einem Studiblitz kann man schon einiges machen. Was dir noch fehlt ist ein großer Reflektor. Am besten eine Kombination mit Silber/Gold /Weis.
Man kann natürlich Studioblitz mit Systemblitz kombinieren. Beim Systemblitz fehlt aber das Einstelllicht, was beim Einstellen der Ausleuchtung schon große Vorteile bietet.

Gruß Thomas
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

Hallo,
entschuldigung zunächst, wenn ich hier so hereinplatze. Ich plane auch die Anschaffung eines Studiosets. Ich habe nun schon so viele Diskussionen hier gelesen und bin jetzt auch nicht entschlossener, was ich eigentlich kaufen soll.
Mir geht es einfach darum, ein paar erste Erfahrungen zu gewinnen. Ich möchte sicher nicht mehr als Portrait oder eine Person fotografieren, kein riesengroßes Studio aufbauen und sicher nicht Hunderte Fotos pro Woche machen. Kann da nicht mal ganz ehrlich jemand formulieren, was man wirklich braucht, was übertrieben ist?
Reicht für den Anfang ein Blitz? Welches Equipment braucht man in diesem Fall noch? Hier wurde schon etwas von Reflektoren usw. geschrieben, aber was mir fehlt ist so eine Art "Einsteigerschule". Hat jemand einen Link, wo man Grundlagen dazu findet, bevor man irgend eine Kaufentscheidung trifft?
Bin für jede Hilfe sehr dankbar
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

@ Pentax Pinguin

Wenn Du auch englischsprachige Lektüre akzeptierst, kann ich Kirk Tuck "Minimalist Lighting - Professional Techniques for Studio Photography" empfehlen. Sehr unterhaltsam geschrieben; ein gewisses fotografisches Grundverständnis sollte man aber schon mit bringen.

Vom gleichen Autor gibt es übrigens auch ein gutes Buch über "Strobist"-Lighting als Blitzen mit Aufsteckblitzen "Minimalist Lighting - Professional Techniques for Location Photography".
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

schon so viele Diskussionen hier gelesen und bin jetzt auch nicht entschlossener, was ich eigentlich kaufen soll.

Moin

WO steht geschrieben....das man immer kaufen MUSS :rolleyes:
ist es MUSTHAVE oder Forenanspruch...:p

was man braucht definiert sich aus dem ....was man fotografiert :cool:

und die ständig hier angeführte Wunschliste>>>
Portrait, Ganzkörper, Akt und Produkte für Onlineshop....:D

muss dann zwangläufig immer dazu frühren das man "universal" einkaufen muss,
da kann man nicht sagen fang mit 3x200WS an...:eek:

ein Studio ist erstmal immer....
ein nakter umbauter großer Raum...
der braucht Strom und zwar mindestens 2-4 Kreise a 16Amp...
man braucht irgendwas als Hintergund....oder Tisch
man braucht immer Stative, Halter und Klemmen...Werkzeug

und Licht....
ist abhängig WAS genau da abgehen soll :devilish::eek::D

Aktlicht ist eben nicht Bierlicht....
was aber nicht heißen soll, das Portraitlicht durchaus auch Techniklicht sein kann :angel:

und ja....es wird IMMER oberhalb von 1.000E liegen :cool:
Mfg gpo
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

Also, ich will ja nicht über Walimex meckern, ..., aber vieleicht ist es besser ein paar EURO´s mehr auszugeben und sich gleich von anfang an was vernünftiges zu kaufen.
Ich bin Grafiker und habe mir in meinem Büro eine kleines Studio aufgebaut um auch mal gelegentlich mal zu Shooten, ..., aber glaubt mir, irgendwann packt es einen und aus gelegentlich wird dann mehr und irgendwann bekommt man nicht genug und kauft sich noch dies und das als zubehör.
Mitlerweile habe ich zwei 420 und einen 260 Walimex Blitze. Auch umfangreiches Zubehör an Softboxen und Lichformern.
Aber richtig glücklich bin ich damit nicht. Schon nach wenigen Shootings merkt man, das es bei Walimex nicht die Qualität gibt, die man sich erhoft hat. Ständig geht irgendetwas an den teilen kaputt, ..., und glaubt mir, ich gehe sehr sorgsam mit den Geräten um. Die Walimex Adapter für die Softboxen sind der totale Schrott. Die Plastik-Nippel fielen schon nach dem zweiten wechsel ab. Hier muss man sich gleich die Bowens Adapter holen (Stückpreis 24 EUR). Und so zieht sich das auf der ganzen Line fort. Die Gewindefassungen reisen, ..., bei den Blitzen wie auch bei den stativen. Und glaubt mir, ich bin kein Bodybuilder. Aber ich will nicht meckern, ..., die Teile haben mir einen guten Dienst erwiesen, das sieht man ja auch an den Fotos. Hier könnt Ihr euch gern ein Bild von machen: Modelkartei

Aber früher oder später werde ich wahrscheinlich auf Hensel oder Richter wechseln, ..., den ich habe in der Zeit mit Walimex gelernt das Billig kaufen letztendlich teurer wird, abgesehen von all dem ärger den man sich erspart hätte.

Ich hoffe das mein kleiner Feedback, die eine oder andere Frage beantwortet zum Thema Walimex.

Liebe Grüße aus Magdeburg und ein gesundes neues Jahr wünsche ich Euch.
Der snuppel
 
AW: Ist das Setup für die Blitzanlage als Setup OK?

Im Grunde ist alles gesagt.
Wenn du in Räumen fotografierst sind 300W schon ein Anfang.
Viel weniger sollten es aber auch nicht sein da du sicher mal vor hast auch
Lichtformer zu verwenden. Und fast jeder Lichtformer hat den Nachteil das er auch Licht schluckt.
Den Funkempfänger von Walimex hatte ich auch mal, hat mir immer gute Dienste geleistet. Gelegentlich liest man hier im Forum von Fehlauslösungen - kann ich aber so nicht bestätigen.
Was die Qualität der Produkte angeht so würde ich sagen - um es mal auszuprobieren sicherlich in Ordnung aber sobald du mehr Zeit damit verbringst wirst du auch schnell die Grenzen kennenlernen.
Bau mal ne Walimex Softbox 3x auf und ab, dann hat die es hinter sich.

Bleibt noch zu Erwähnen, das du langfristig für ne Hensel Richter oder Elinchrom Anlage immer noch Ersatzteile bekommst und das der Wiederverkaufswert auch deutlich höher sein sollte.

So.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten