• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Frage zur Unschärfe

Ronchan

Themenersteller
Hallo zusammen,

habe hier mal zwei Aufnahmen mit meinem Tele bei 210mm und 4.5 gemacht.

http://www.kaulbach.org/CRW_1590.jpg

http://www.kaulbach.org/CRW_1592.jpg

Meine Frage: Die Unschärfe ist wohl kaum zu verkennen. Was meint ihr, liegt es an der "Weichheit" der offenen Blende oder ist das Teil verwackelt sprich, die 1/320 reichen nicht aus. Was wären die optimalen Settings für solche Aufnahmen? Mit f8.0 kann man ja keine anständige Verschlußzeit realisieren. Also erstmal ISO hoch um die Blende wenigstens etwas schließen zu können?

Danke und Gruß,

Ron
 
Hast recht. Die Unschärfe ist kaum zu verkennen. Zur Zeit: Ich hab mir als Standard Grenzwert folgendes gesetzt: 1/ Brennweite=Zeit. Da bist du mit dem 210er ja schon voll an der Grenze (Crop eingerechnet). War das ISO 100? Dann würd ich mal mit 200 testen.
 
Also meiner Meinung nach müssten diese Fotos mit 1/320 scharf werden - wenn Du nicht zwei extrem zittrige Hände hast :D Ich mache normalerwese mit 1/250 scharfe Fotos bei 200mm (EF 70-200L 4.0).
Aufpassen muss man natürlich auch auf die Tiefenschärfe, die ja bei so grossen Blendenöffnungen ziemlich klein ist. Also aufgepasst wo man fokussiert!

Grüsse
Rufer
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten