• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Mai 2024.
    Thema: "Diagonale"

    Nur noch bis zum 31.05.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

EOS 10D: "Beipack"-Software überhaupt zu gebrauche

Gast_1248

Guest
Irgendwie blicke ich bei der Software, die meiner 10D beiliegt, nicht ganz durch:

Weshalb habe ich zwei Programme (FileViewerUtility & ZoomBrowser EX), die sich teilweise in den Funktionen überschneiden (Bilder runterladen und anzeigen)?
Eins davon, um RAWs umzuwandeln und das andere um... ja was eigentlich? Kann der ZoomBrowser irgendwas, was Windows XP zum Beispiel nicht schon von Haus aus dabei hat (vielleicht im ZoomBrowser etwas hübscher verpackt)?
Hätte man da nicht eine Software draus machen können, oder übersehe ich da irgendwelche Überlegungen, die die Trennung in zwei Programme erklären?

Sollte ich mir nicht besser gleich ein Fremdprogramm anschaffen, dass auch gleich schneller bei der RAW-Umwandlung ist?

BTW:
Kann mir jemand eine gute "Foto-Datenbank"-Software nennen, in die ich möglichst einfach Informationen verschiedener Kategorien einem oder auch mehreren Bildern zuordnen kann, um danach zu suchen, und die auch EXIF ausliest etc...?

Nick
 
Hi Nick

Bezüglich der Fotodatenbank hätte ich einen Tipp, seh dir mal StudioLine Foto unter www.studioline.net an. Ich habe die Software seit ca. 3 Monaten und bin begeistert, ansprechendes (für mich) Design und bei inzwischen 1.100 Fotos immer noch schnell.

In der neuen Version, wird übers I-Net ständig aktualisiert, kann man auch IPTC-Daten beschreiben. Hat man zu einem Foto Beschreibungen
erstellt, kann man andere Fotos markieren und mit einem Klick auf einen Button werden diese übertragen.

Eine Brennfunktion zum Sichern der Bilder auf CD/DVD ist integriert, ebenso eine Funktion zum Auslagern der Fotos auf CD/DVD bei Platzmangel auf der Platte :p Beim Auslagern bleiben dann nur Vorschaubilder (Tumbnails) im Programm zurück, die man aber trozdem noch vergrößert ansehen kann.

Wenn der PC mal Probleme macht und du alles neu aufsetzt, liest du einfach die CD mit den ausgelagerten/gesicherten Fotos wieder ein. Beschreibungen etc. sind dann, da in den Bildern gespeichert wieder vorhanden.

Ach ja, EXIF kann das Program natürlich auch

Nachdem ich etliche dieser von manchen Zeitschriften hochgelobten Datenbanken ausprobiert habe, einschl. ACDSee, Thumbs, Photoshop Album 1 (Schrott), bin ich bei Studioline hängen geblieben und habs bis jetzt nicht bereut.


Gruß, Norbert
 
Hi,

ich habe mir Adobe Photoshop Album gekauft und bin sehr zufrieden.
Gibt´s in einer Basic Variante kostenlos und weckt den Hunger auf die restlichen Funktionen. Alle Bilder werden z.B. anhand der EXIF Daten eingelesen und zunächst mal zeitlich sortiert. Mit der Kalender Funktion kannst Du dann schnell zu einem gewünschten Datum springen und die Bilder dieses Tages anschauen. Zudem lassen sich alle Bilder mit beliebigen Tags versehen, die man dann als Filter nutzen kann. Es lassen sich Alben erstellen, so daß z.B. alle Bilder eines Events oder einer Person zusammengefasst werden. Die originale bleiben dabei unangetastet.
PS Album kann auch mit Canon RAW Dateien umgehen und ist wirklich sehr universell einsetzbar. Alle Bilder lassen sich exportieren, dabei kann man festlegen, in welchem Format sie ausgeliefert werden (Auflösung, Komprimierungsrate, etc).
Es lassen sich Bilder in PDF Dokumente zusammenfassen, um beispielsweise alle Bilder von einer Feier o.ä. in einem PDF Fotoalbum zusammenzufassen und dann zu verteilen.
Dies isnd nur einige Funktionen, und ich denke, die 60 Euro sind gut angelegtes Geld, besonders wenn man viel Fotografiert. Aber Du kannst Dir ja erstmal die kolo Verison anschauen.
Kleiner Wehrmutstropfen: Der Start des Programms dauert etwas lange. Aber mit einem schnelleren Rechner sollte das auch kein Problem sein.

Gruß,

Sven
 
Klingt ja genau nach der Software, die ich suche. Werde mir die Demo mal installieren.

Danke für den Tipp!

EDIT: Sieht gut aus! Kann ich die Canon-Software dann komplett von meinem Rechner kicken, oder bietet sie Funktionen, die ich mit der Adobe-Software nicht hätte?

Nick
 
Ich benutze auch das Photoshop Album.
Für mich als Gelegenheitsfotograf reicht diese Datenbank vorläufig aus. Sicher gibts ausgefeiltere DB als PSA, vor allem welche man nach Dateityp (jpg, raw, tif usw.) sortieren und filtern kann. PSA hat diese Funktion nicht! Trotzdem bin ich recht zufrieden damit. Ich fotografiere auch nicht im RAW-Modus!
Wer allerdings wie Beowulf (wie oben beschrieben) ausgefeilt Bildaten erstellt, kopiert usw. ist mit ACDSee und StudioLine Foto besser bedient.
Cu
Claudius-Drusus
 
Hallo,

ich weiss gar nicht was so schlimm an der Canon Software sein soll. Ich hab da schon schlechtere Beipack Software erleben müssen.

Meine Version vom ZoomBrowser kann CD Backup, durchsuchbare Datenbanken anlegen, Keywords zu Fotos verwalten, Bildschirmschoner erstellen, handelt automatisch den kompletten Download inkl. der Hochformatfunktionen. Ausserdem fasst sie Funktionen von einigen gesonderten Programmen zusammen und nimmt mir damit Arbeit ab.

Das z.B. die RAW File funktion nicht die beste ist und es bessere gibt .. nun ja .. Nobody is perfect.

Aber das ist nur meine eigene Meinung .. ;)

lg
vossi
 
Wow! Ich bin echt begeistert!

Die Software kann wirklich alles, was ich benötige (Fotos taggen, nach Datum anzeigen, etc.).
Darüber hinaus hat sie noch viele nette Gimmicks.

Sogar die Probleme meines ausgedachten Speichersystems werden gelöst, in dem veränderte Dateien unter neuem Namen gespeichert und die Originaldateien einfach ausgeblendet werden können.
So erspare ich mir, alle Originale nochmal außerhalb der Datenbank zu haben und kann alles in einem Aufwasch sichern und archivieren!

Danke nochmal für den Tipp!
 
Den Zoombrowser habe ich noch nie (in Verbindung mti der 300d) benutzt ... schon zu Canon A10- und A70-Zeiten habe ich den ZB ausrangiert; meiner Meinung nach viel zu gross, träge, unkomfortabel, und mit zu wenigen Funktionen.

Mit Cam4you übertrage ich die Bilder schnell und effizient, und erstelle mit gleichzeitig eine Übersichtliche Ordner-Struktur auf der Festplatte.

Siehe auch:
http://www.a40-forum.de/wbb2/thread.php?sid=&postid=23990#post23990
 
HaveFun schrieb:
Den Zoombrowser habe ich noch nie (in Verbindung mti der 300d) benutzt ... schon zu Canon A10- und A70-Zeiten habe ich den ZB ausrangiert; meiner Meinung nach viel zu gross, träge, unkomfortabel, und mit zu wenigen Funktionen.

Mit Cam4you übertrage ich die Bilder schnell und effizient, und erstelle mit gleichzeitig eine Übersichtliche Ordner-Struktur auf der Festplatte.

Siehe auch:
http://www.a40-forum.de/wbb2/thread.php?sid=&postid=23990#post23990

Kein RAW Schade!

Leider durchgefallen! Aber ZB ist echt Klasse geworden.
XP Look an Feel!
 
Tom Bombadur schrieb:
HaveFun schrieb:
Kein RAW Schade!
Leider durchgefallen!
Was meinst Du mit "kein RAW" ?

Den FileViewerU oder ein entsprechendes PS-Plugin ersetzt Cam4you natürlich nicht; aber übertragen und ein JPEG aus RAW erzeugen kann auch Cam4you.

Wenn Du natürlich hauptsächlich in RAW fotografierst, dies dies nciht die komfortabelste Lösung.

Zum ZB:
Gibt es eine Funktion, um eine Ordnerstruktur mit 2004\01\Beschreihung\ zu erstellen, und integriert ZB auch beliebige EXIF-Daten in den Dateinamen? Diese Möglichkeit habe ich letztes mal bergeblich im ZB gesucht.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten