• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

DSLR Filmen und Fotografie

Socke-2001

Themenersteller
Hallo,

ich bin bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger für unsere EOS 500D.
Zwischenzeitlich ist es für uns von großer Bedeutung auch gute Filmaufnahmen machen zu können (Interviews, Videos für YouTube).
Das ist mit der 500D kaum möglich. Zur Überbrückung nutzen wir die Sony RX100M2, aber diese ist nur mal auch nicht wirklich fürs Filmen geschaffen. Daher klappt es eher schlecht als recht...

Bei meinen Recherchen bin ich immer wieder auf die 80D gestoßen. Zwar gefühlt recht teuer, aber ich habe auch keine Lust mehr all zu große Kompromisse eingehen zu müssen.
Ist diese auch eure Empfehlung?
Dann im Kit mit dem 18-135 Objektiv?


Danke und beste Grüße
Swen
 
Eine Nummer kleiner als die 80D wäre die ganz neue 77D - gleiches AF-Modul wie die 80D, ebenfalls ideal auch für Video, incl. 2. Display und 2. Wahlrad.
Im Vergleich zur 500D ist die 77D in allen Belangen eine Verbesserung und zudem topaktuell auf dem heutigen Stand der Technik. (y)

Zum Filmen reicht auch das neue 18-55 STM im Kit - kommt halt darauf an, welche Objektive Du sonst noch hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank, Horseshoe, für deine schnelle Antwort.
Zur Zeit habe ich eigentlich nur das Standard-Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS, das im Kit bei der 500D dabei war.

Ansonsten habe ich noch zwei Objektive aus alter analoger Zeit, die ich mit einem Adapter experimentell genutzt habe. Aber die sind kaum erwähnenswert.

Ich habe häufiger gelesen, dass besonders das EF-S 18-135mm 3.5-5.6 IS USM für Videos super sei.
Vermutlich ist dies meinem EF-S 18-55mm so deutlich überlegen, dass sich eine Neuanschaffung lohnt oder sogar zwingend erforderlich ist, um eine schnelle Fokussierung und gute Ergebnisse zu erreichen.

Bei der 80D im Vergleich zur 77D gefällt mir besonders der Kopfhörerausgang, die längere Akkulaufzeit, das wetterfestes Gehäuse und die erweiterten Einstellungsmöglichkeiten.
Aber ich muss nochmal in mich gehen, ob sich die rund 200 Euro Aufpreis lohnen.

Ich bin mit der Canon 500D echt lange zufrieden gewesen, daher sympathisiere ich nun wieder besonders mit Canon. Aber ich habe kaum Zubehör, daher wäre auch der Umstieg auf einen anderen Hersteller kein Beinbruch.
Würdet ihr mir dennoch die 77D/80D besonders empfehlen?
 
Wenn Du Video mit gut brauchbarem Autofokus willst, bleibt nur Canon. Nur da gibt es - seit der 70D - den genialen DualPixel-Video-AF:

https://youtu.be/fyJW75laZ7s?t=4m28s

Auch ich war ja mit der 500D lange Zeit zufrieden, zumal diese in den letzten 8 Jahren mir gerade mit weiteren Objektive gute Dienste erwiesen hat. Aber irgendwann will man vielleicht auch mal einen neuen Body.
Meine Wahl fiel recht schnell auf die neue 77D, da mir die 80D etwas zu groß war. Und bis jetzt vermisse ich für meine Motive nichts an der 77D. Man bekommt das Bedienkonzept der "Zweistelligen" (2. Einstellrad, Schulterdisplay etc.) in einem kompakten Body und dazu das praktische Klapp-Touch-Display.

Da Du sonst keine Objektive hast, wäre das neue 18-135 USM tatsächlich gut geeignet, da es einen sinnvollen Brennweitenbereich abdeckt und den Video-AF optimal unterstützt.
 
Ich hatte eine 600d und habe jetzt eine 80D.
Die Bedienung, die Haptik und der Komfort (AF, Dual Pixel AF, ISO 6400 teilweise nutzbar) machen mir die Fotografie (im Vergleich zur 600d) viel einfacher.

Beim Video ist der AF im Liveview nutzbar und m.M. der beste auf dem Markt.
Die Alternative (Manuelles Fokussiern) ging an der 600d einfacher.
Natürlich wegen Magic Lantern.

Für mich ist die Kamera im Moment eine perfekte Foto/Video Kamera, passend zum Preis und zum Objektivpark.
Die STM Objektive sind dunkel aber gut.
Der Autofukus STM (je nach Objektiv) kaum bis gar nicht hörbar.
Der Autofokus anderer Objektive ist auf jeden Fall durch ein externes Mikro an der Kamera direkt angeschlossen hörbar.
Beim Interview habt ihr bestimmt die Möglichkeit auf externe Mikrofone zuzugreifen (Lavier oder BoomPole).

Trotzdem werde ich in Zukunft wechseln.
Ich hätte gerne 4k/50fps und/oder 1080p/100fps, einen Stabilisator entweder im Gehäuse (weg von Canon), oder ein Lichtstsrkes Zoom Objektiv mit Stabilisator ( <f/2.0)

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Vg
Patrick
 
Ich bin ab und an auf Events auf denen ich gleichermaßen Filmen wie Fotografieren muss. Ich habe lange hin und her überlegt und mir schließlich die GH5 gekauft, mit einem 14-140 Zoom dabei - fürs erste.
Die Kombo hat natürlich seinen Preis, aber die Kamera ist relativ klein, hat einen wahnsinning guten Bildstabilisator (kann eigentlich alles aus der Hand filmen) und macht auch sehr gute Fotos. Perfekt für mich.

Achja, 4k 60fps, und 180fps in 1080p kannse natürlich auch.
 
Genau das denke ich auch.
Ich habe vor einem Jahr die g81 von Panasonic probiert.
Leider nur mit einem dunkel Zoom und war zur 600d und sehr lichtstarken Objektiven enttäuscht.
Der Vergleich war natürlich unfair, aber auch das Panasonic Menü war für mich viel komplizierter als das Canon (oder es war einfach nur Gewohnheit).
Ich bin wegen der GH5 auch schon stark am Überlegen, jedoch mag ich den 80d Look mit den Objektiven 10-16 STM, dem Sigma 30 1.4, dem 50 1.8 und dem 85 1.8.
Eigentlich habe ich alles was ich brauche aber ich schiele immer mehr Richtung Film.
Ich muss mir mehr Fotos mit den 17mm, 25mm und 42,5 anschauen.
So ein Wechsel ist auch mit Kosten verbunden.
 
Das Menü ist nicht unbedingt komplizierter, wohl eher umfangreicher/professioneller oder? Und das macht es im Kontex natürlich auch komplizierter.
Aber glaub mir, beschäftige dich mal ein paar Stunden oder Tage mit der Kamera intensiv und du merkst dass das Menü mehr Segen als Fluch ist. Du hast außerdem programmierbare "Drehrandpunkte". Ich habe auf einen 180fps gelegt, auf einen 4k und auf einen 1080p. So habe ich für jede Situation ganz schnell den richtigen Modus ohne ins Menü gehen zu müssen.
Fotomodus ist wie bei allen Kameras gleich, a/s/p/m/auto - logisch.
Die Objektive bekommst du quasi 1 zu 1 ersetzt, hast du ja auch schon gemerkt, brauchst halt nur die hälfte an Brennweite.
 
Vielen Dank für eure hilfreichen Beiträge.
Ich werde mir nun zunächst einmal die Canon 80D sehr genau anschauen.
 
Zur Zeit habe ich eigentlich nur das Standard-Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS, das im Kit bei der 500D dabei war.

Ansonsten habe ich noch zwei Objektive aus alter analoger Zeit, die ich mit einem Adapter experimentell genutzt habe. Aber die sind kaum erwähnenswert.
Hallo,
welche "Qualitätsprobleme" hast du genau?
das Objektiv an sich hat wenig mit der Videoqualität zu tun da so ein HD Video ja nur ca. 2MP hat.

Wenn du in Situationen mit wenig Licht filmen möchtest würde ich mir eher zwei oder drei Festbrennweiten kaufen.
ZB. ein 50mm Objektiv mit f1,8 bekommst du gut gebraucht für um die 100€.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten