• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Juli 2024.
    Thema: "Architektur"

    Nur noch bis zum 31.07.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Beispielbilder DJI Mini 3 PRO

burgberger

Themenersteller
DNG>LR>JPG>USM nach verkleinern

DJI_0007-3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
kfc07.jpg


DNG-LR-Lichter und Tiefen angepaßt
 
Funktioniert der Gimbal nicht richtig, oder warum ist der Horizont schief?
Sticht mir halt sofort ins Auge. Ansonsten recht gutes Bild für die Lichtverhältnisse.
Bin am überlegen von der 1er auf die 3er umzusteigen.
 
Ein Bild, dass durch meinen kompletten Workflow gelaufen ist. Es genügt nicht meinen allerhöchsten Ansprüchen. Was das kleine Ding allerdings kann, ist schon irgendwie der Wahnsinn. HDR aus 5 Bildern mit manueller Belichtungsreihe.
 

Anhänge

  • DJI_0180_HDR_1_1_1_1200_2.jpg
    Exif-Daten
    DJI_0180_HDR_1_1_1_1200_2.jpg
    622,3 KB · Aufrufe: 544
Meine erste Tour führte mich vor knapp einem Monat etwas nördlich von Halle (Saale. Die Lunzberge sind eine sehenswerte und unter Schutz stehende Porphyrkuppenlandschaft.

Alle DGNs (im 48 mPixel Modus aufgenommen) mit ACR entwickelt, da gibt es sogar ein DJI Mini 3 Pro Profil. Das wiederum beseitigt bei mir eine Vignette, die es an meiner Dohne gar nicht gibt. Ansonsten danach erst mal AUTO und dann je Bild angepasst.

In PS (aktuelle CC Version) dann mit Topaz Denoise AI entrausch und leicht geschärft.

Ich finde, das kann sich - vor allem auch aus dieser Entfernung bis zum Motiv - durchaus sehen lassen.

PS: In den notgedrungen massiv verkleinerten Bildern geht die recht passable Schärfe leider vorloren...


DJI_0024-dslr-forum.jpg

DJI_0040---dslr-forum.jpg

DJI_0047-dslr-forum.jpg

DJI_0055--dslr-forum.jpg

.
 
Mal noch ein Bild dieses Tages auch in der 100% Ansicht.

DJI_0072-dslr-forum.jpg




EDIT: Ich sehe gerade, dass selbst die 100% Ansicht hier - weshalb auch immer - deutlich schlechter (also unschärfer) als am heimischen Notebook aussieht:

Zwischenablage01.jpg

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwei Bilder des vorletzten Wochenendes - da schien zum letzten Mal hier die Sonne.... :rolleyes:

Der Eine oder die Andere kennt den Süßen See und dort Seeburg.

Auch wieder mit ACR (DJI Mini 3 Pro Profil) und PS entwickelt, in PS mit Denoise AI (Standard) entrauscht.

DJI_0237.jpg

DJI_0231-dslr-forum.jpg


100% Ausschnitt aus dem letzten Bild:

Zwischenablage01.jpg
 
Vor genau einer Woche war ich sozusagen auf einem anderen Planeten. Die entstandenen Bilder (von denen ich ab und an mal welche zeige) und auch die Qualität der Bilder dieser winzigen Linse nötigen mir echten Respekt ab. :)


Die kompletten EXIFs und natürlich mehr Auflösung als hier im Bild gibt es wie immer bei Flickr direkt im Bild (klick ins Bild).



Not from this world? It's all salt. · · ·
DJI_0311
by Jens Steyer, auf Flickr

Entwickelt habe ich alles mit Capture One Pro 23, den Feinschliff (leichtes Nachschärfen und noch leichteres Entrauschen mit dem genialen Topaz Photo AI) waren die ganzen Bearbeitungsschritte. Das Bild ist praktisch nicht gecropt.

.
 
Bremen, Industriehafen...[.]...
Exifdaten im Bild
Entwickelt in Lightroom

entwickelt aus DNG/RAW? oder JPG "weiterverwurstet"?

sieht ja wirklich nicht schlecht aus, zum. in dieser Auflösung! (ok, Laternenlichter suboptimal, kennt man aber auch von vielen DSLM/R Linsen)

anyway, TOP-shot!(y)

Ganz allgemein:

interessant wäre mal ein Vergleich zw. Mini2 und 3Pro, in gleichen Szenarien
 
Hi
DNG

eine Mini 2 habe bzw. hatte ich nie, kann daher keine Vergleiche ziehen
Die P4P die ich zuvor hatte, war um einiges besser fand ich, jedoch groß und schwer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hab in den letzten Wochen jede Menge Bilder mit der kleinen Mini 3 Pro gemacht. Mittlerweile bin ich mehr als begeistert, was dieses winzige Teil leistet. :)

Die Aufnahme im Gegenlicht bei kaltem Nebel und dickem Raureif erzeugte tatsächlich eine spannende Stimmung: So könnte es auch in Prypjat / Pripjat aussehen...


Die kompletten EXIFs und natürlich mehr Auflösung als hier im Bild gibt es wie immer bei Flickr direkt im Bild (klick ins Bild).



Prypjat / Pripjat? No, a lot of fog and hoarfrost
DJI_0469
by Jens Steyer, auf Flickr


Entwickelt mit Capture One Pro V23, ganz leicht (unten) beschnitten, halbwegs gerade ausgerichtet und mit Topaz Photo AI leicht nachgeschärft.

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nun gibt es auch von mir meinen ersten echten Videoclip statt vieler Bilder - von einem fernen Planeten. :)

Kurz was zum "making of":
Das 3:39 min lange Video entstand mit Davinci Resolve 18 Studio. Recht schnell kaufte ich mir die Studio-Version, denn die Einarbeitung in dieses recht komplexe Programm gelang in ein paar Tagen mit Hilfe freundlicher Forenten des Drohnen-Forums und der vieler YouTube-Videos - ich würde fast sagen problemlos. Wenn man sich mal mit der recht ungewöhnlichen Oberfläche (von Adobe Premiere Elements 23 kommend) arrangiert und das Prinzip der Nodes verstanden hat, macht das richtig Spaß. Ich bin geradezu begeistert von diesem Programm - auch von der Geschwindigkeit der Bearbeitung und des abschließenden Renders. Schließlich hatte ich alles gleich in den aufgenommen 4k 60 fps eingelesen und das fertig Video ebenso, jedoch mit 30 fps, ausgegeben. Als LUT für die in "cinelike" aufgenommen Clips nutzte ich in Davinci eine der angebotenen DJI LUTs.
Dafür gibt's einen (y).

Die mit Davinci Resolve animierten Standbilder (aufgenommen mit meiner Mini 3 Pro als 48mp RAW) habe ich allesamt in voller Auflösung und Größe eingelesen, auch damit hatte Davinci keinerlei Probleme. Die Bilder entwickelte ich wie immer vorher mit Capture One Pro V23 und abschließender Bearbeitung im aktuellen Photoshop.


https://youtu.be/vaoJWufJvRs

Falls es nicht in 4k abgespielt wird, wählt das bei YouTube bitte aus. Da sieht das am besten aus. Gefällt es Euch, freue ich mich bei YouTube auch über einen Daumen nach oben. :)





.
Version 2: Hab das Video noch ein klein wenig überarbeitet.

Falls es nicht in 4k abgespielt wird, wählt das bei YouTube bitte aus. Da sieht das am besten aus. Gefällt es Euch, freue ich mich bei YouTube auch über einen Daumen nach oben. :)

https://youtu.be/kUnBzzh8PLk



.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dieses Winterwunderland gab es heute früh. Da musste ich dann doch für eine halbe Stunde meine DJI Mini 3 Pro schnappen und ein paar kleine Videos aufnehmen.

Daraus entstand dieser kleine knapp 2-minütige Clip (mit Davinci Resolve Studio 8.1.4). Aufgenommen, bearbeitet und bei YouTube hochgeladen in 4k.


https://youtu.be/mDE3CAI9JdY

Falls es nicht in 4k abgespielt wird, wählt das bei YouTube bitte aus. Da sieht das am besten aus. Gefällt es Euch, freue ich mich bei YouTube auch über einen Daumen nach oben. :)



.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr schön Jens. (y)

Schade das ich gestern ein Webinar hatte, sonst hätte ich meine Drohne auch mal steigen lassen. Sehr ärgerlich, aber so ist es nun mal.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten