• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

(Diskussion) Fotowettbewerb November 2022, Thema: "Natur s/w"

Frosty

Moderator
Teammitglied
Themenersteller
(Diskussion) Fotowettbewerb November 2022, Thema: "Natur s/w"

Viel Spaß.
 
Natur - ist das nicht eigentlich alles, was nicht direkt vom Menschen erzeugt / gestaltet wird? Also vom Springschwanz bis zum Cumulonimbus? Vom Mount Everest bis zum Stechapfelsamen? S/W ist dabei eine schöne gestalterische Aufgabe. Ich bin gespannt... (y)
 
Schönes Thema - passend zur Jahreszeit. (y)

Ist die Jahreszeit aktuell nicht eher bunt? ;)

Trotzdem ein schönes und nicht ganz triviales Thema (y)
 
Das Bunte endet gerade. Die Laubbäume sind zumindest hier teils schon stark entlaubt, so daß Formen und Kontraste zunehmend in den Vordergrund treten und so die Farben als Hauptattraktion ablösen. Zum Ende des Monats hin wird es schon deutlich anders aussehen als aktuell. Für den Dezember finde ich das Thema schwieriger, weil das Wetter nicht mehr so angenehm ist und die Tage noch kürzer sind, was die Motivation senken könnte, passende Motive in freier Wildbahn zu finden.
 
Das Bunte endet gerade. Die Laubbäume sind zumindest hier teils schon stark entlaubt, so daß Formen und Kontraste zunehmend in den Vordergrund treten und so die Farben als Hauptattraktion ablösen. Zum Ende des Monats hin wird es schon deutlich anders aussehen als aktuell. Für den Dezember finde ich das Thema schwieriger, weil das Wetter nicht mehr so angenehm ist und die Tage noch kürzer sind, was die Motivation senken könnte, passende Motive in freier Wildbahn zu finden.

Besser hätte ich es nicht sagen können :cool:
 
Hallo,
was mich bei den Wettbewerben immer ein wenig umtreibt, ist die Umsetzung. Sehr eng ausgelegt, soll das Foto den Begriff "Natur" versinnbildlichen; etwas lockerer ausgelegt, ist es ein Bild von dem, was der Fotograf unter "Natur" versteht, oder ein Abbild dessen.
So wäre z. B. ein S/W-Foto eines Anhängers mit dem Motiv Yggdrasil für mich eine der Metaphern schlechthin; in der Bewertung würde das wohl eher wenig positive Resonanz finden (und sei es nur, weil es an einer originellen Umsetzung mangelte).
Das finde ich schade an dem Wettbewerb, weil in den Archiv-Beiträgen viele gute Motive dabei sind, die mehr Punkte aus dieser Sicht verdient hätten. Das ist meine rein subjektive Meinung, und da ich fotografisch nicht glänze, möge man diese nicht zu ernst nehmen.
 
Da ich an sehr vielen Fotowettbewerben, meist außerhalb dieses Forums teilnehme, gilt für mich immer die Frage nach dem Betrachter. Wenn ich diese Thema lese, dann gehe ich davon aus, dass die meisten Betrachter deine Idee als nicht themenkonform beurteilen würden. Da die meisten hier im Wettbewerb nicht unendlich viel Aufwand betreiben, schon allein wegen der Zeitschiene und auch wegen dem geringen Anreiz, würde ich das einfach ausprobieren. Ich habe allein an einem Wettbewerb in diesem Jahr über Monate nach Motiven gesucht und Fotos erstellt. Stunden an Photoshop verbracht. Da ist die Bereitschaft etwas einfach auszuprobieren gering. Die Fotos gehen dann auch meist in künstlerische Bereiche rein.
So hat jeder Wettbewerb seinen eigenen Reiz. Hier schätze ich die enge Regeln sehr, auch was die Freiheit der Bearbeitung angeht.
 
Das Bunte endet gerade. Die Laubbäume sind zumindest hier teils schon stark entlaubt, so daß Formen und Kontraste zunehmend in den Vordergrund treten und so die Farben als Hauptattraktion ablösen.

Danke für die Erläuterung, aber es hatte schon einen Grund, dass ich ein Smiley hinter meinen Kommentar gesetzt habe. :)
Natürlich kann man auch den (bunten) Herbst in SW fotografieren, wenn denn SW für das Motiv einen Mehrwert hat. Genau das meinte ich mit "nicht ganz trivial". Besteht das Motiv ohnehin primär aus Strukturen, Formen und Kontrasten, dann braucht es eigentlich kein SW...

So wäre z. B. ein S/W-Foto eines Anhängers mit dem Motiv Yggdrasil für mich eine der Metaphern schlechthin; in der Bewertung würde das wohl eher wenig positive Resonanz finden...

Ich finde es schwierig, wenn ein Bild nur auf der Basis von Metaphern funktioniert, denn dann setzt seine Wirkung beim Betrachter die Kenntnis dieser Metaphern voraus.
 
ich habe sehr gerne Metaphern und bin dazu auch noch gerne sehr zynisch... aber ausgerechnet beim Thema Natur dann nicht raus zu gehen, fände ich jetzt auch irgendwie komisch... falls man nicht weit reisen kann, kann man ja immer noch die vertrocknete Pflanze auf dem Balkon fotografieren :ugly: stelle ich mir gerade ziemlich lässig vor so mit Plattenbau und Industriequalm im Hintergrund... gäbe von mir 3 Punkte :D



PS: ich musste jetzt erstmal googeln, was Yggdrasil ist/heisst :eek: ich wäre also so ein Kandidat, der da keine Kenntnis von hat (obwohl das Bild von ddiesem Baum ja dann schon wieder selbsterklärend wäre)
 
ich habe sehr gerne Metaphern und bin dazu auch noch gerne sehr zynisch... aber ausgerechnet beim Thema Natur dann nicht raus zu gehen, fände ich jetzt auch irgendwie komisch...

(y)

falls man nicht weit reisen kann, kann man ja immer noch die vertrocknete Pflanze auf dem Balkon fotografieren :ugly: stelle ich mir gerade ziemlich lässig vor so mit Plattenbau und Industriequalm im Hintergrund... gäbe von mir 3 Punkte :D

:lol:

PS: ich musste jetzt erstmal googeln, was Yggdrasil ist/heisst :eek: ich wäre also so ein Kandidat, der da keine Kenntnis von hat (obwohl das Bild von ddiesem Baum ja dann schon wieder selbsterklärend wäre)

Ganz unabhängig von Metaphern: Ein Foto von einem Symbol für einen Baum hätte für mich (!) hier das Thema verfehlt.
 
(und sei es nur, weil es an einer originellen Umsetzung mangelte).
Was meinst du mit "nur"?

Aber sei beruhigt, wenn das Theme erfüllt ist, ist man normalerweise vorne dabei, egal wie gut die Umsetzung ist. :D

Ein Foto vom November 2021, welches mir zu diesem Thema einfällt:

51714531480_2ed9e2f3e2_b.jpg
 
schönes Thema aus dem man eine ganze Menge herausholen kann, wenn man des öfteren in der Natur unterwegs ist.

Schade, dass dies schon am 30.10. am Himmel zu sehen war
20221030-D75_6386.jpg
hätte wunderbar gepasst.

freu mich auf spannende Naturfotos

lG
Lützenkirchen
 
Ein Foto vom November 2021, welches mir zu diesem Thema einfällt:

Ja, das passt sehr gut, finde ich. Die SW-Umsetzung unterstreicht die triste, fast schon winterliche Stimmung, die Formen-Kombi von laubbedeckten Silageballen und kahlen Bäumen gefällt mir. Mit dem Bildausschnitt und der Perspektive (angeschnittene Hausdächer, Gestrüpp im Vordergrund, Äste links) hätte man vielleicht noch etwas experimentieren können.
 
hätte man vielleicht noch etwas experimentieren können.
Dann hätte meine Frau noch länger warten müssen. ;)

Allerdings mache ich solche Dinge eher selten, denn wenn immer ich das mache, lösche ich zu Hause alles, bis auf das erste Foto. ;)

@Lützenkirchen Das Foto ist aber nicht wirklich S/W, sagt auch das Histogram und die Frage ist, ob das dann durchgeht oder nicht. ;)
 
Hinweis: Das Foto muss am Ende nach s/w konvertiert bzw. komplett entsättigt werden.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten