• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

D300-Fotos bei ISO 6400 und 100

Pubertäres Schwanzvergleichs-Gehabe. Man hat nichts anderes, über das man sich definieren könnte, außer vielleicht noch das Auto. Potenzverlust-Ängste. :D
Ich würde mich nie in einen Canon-Thread zwängen und flamen. Wozu auch? :confused:

Whow, tolles Niveau!

Es soll Leute geben, die mit Canon und Nikon arbeiten - so auch mich (wenngleich in meiner Signatur nur die "Hauptkamera" 5D steht).

Außerdem soll es horizonterweiternd sein, auch mal über den Tellerrand zu blicken.

Wie gesagt, die beiden (D3 und D300) sind tolle Kameras. Sie haben Stärken und Schwächen. Rauschfreiheit scheint mir aber keine Stärke der D300 zu sein.
 
oaktree schrieb:
Zum konkret vorgestellten Rauschverhalten der D300 allerdings: Ich wüsste nicht, was an der Aussage, die 5D rauscht weniger, lächerlich wäre. Wenn man das Rauschverhalten wirklich anhand dieser Bilder beurteilen kann, dann ist für mich nämlich klar, dass die 5D ganz deutlich weniger rauscht - und das ist nicht lächerlich.
Keineswegs. Der Vergleich ist lächerlich, da wird ein Crop 1,5-Sensor mit 12 MP mit einem FF-Sensor mit 12 MP und einem Crop 1,3-Sensor mit 10 MP verglichen. Dass die letzteren beiden besser dastehen sollte klar sein, das ist einfache Physik.

Für einen 1,5er-Crop schätze ich das Rauschverhalten der D300 hingegen als ziemlich gut ein (nach Aussagen z.B. einer französischen Zeitschrift soll es sogar besser als das der 40D sein).

@bloo: Musste das jetzt sein? :mad: ;)
 
Pubertäres Schwanzvergleichs-Gehabe. Man hat nichts anderes, über das man sich definieren könnte, außer vielleicht noch das Auto. Potenzverlust-Ängste. :D
Ich würde mich nie in einen Canon-Thread zwängen und flamen. Wozu auch? :confused:


Ja, ist wohl leider so. Ich habe Canon gehabt, Olympus habe ich noch und eben Nikon. Erfahrungsaustausch regel ich mittlerweile nur noch per PN mit Usern, denen ich einen kritischen aber auch anderen Marken gegenüber wohlwollenden Blick zutraue. Ich toleriere sowohl eine 5D als auch eine 40D, sind ohne Zweifel gute Kameras und gute Fotos machen sie garantiert auch.
Meine Kamera wird nicht schlechter, weil eine andere gute dazukommt.
 
ihr müsst das nicht so eng sehen mit der sensorgrösse.

wenns eine mf im preisbereich einer ff gäbe ist das auf jeden fall einen vergleich wert.

wenn es eine ff im preisbereich der crops gibt ist das auch vergleichenswert, ich meine die 5d ist mit 2000 euro z.b. schon noch annähernd mit einer d300 für 1400euro vergleichbar.

allerdings habe ich noch keine mf für 4000-6000euro gesehen, die meisten dürften da klar ob 10000 liegen.

gruss
 
@TO,

Vielen Dank für die Bilder!
Nikon hat scheinbar geschafft was keiner für möglich gehalten hätte, sie haben das Rauschen deutlich minimiert.

Ich verstehe durchaus, daß die Cannoten in Abwehrstellung gehen. Nikon hat vorgelegt und Cannot hat mit der 40D eine ziemliche Enttäuschung auf den Markt gebracht. Das Teil(40D) ist zwar billiger, war aber zwei Tage nach der Vorstellung bereits überholt.:D


@joern67,

geh spielen mit deinem Vignettierungsmonster.:devilish:
 
Wären bei Canon auf der anderen Seite solche Bilde aufgetaucht, da wäre der Thread aus allen Näten gplatzt. richitg brav hier das Ganze.
Alle sind draussen und machen Bilder.
 
@Dynax 79

Das schlimme ist, dass die Vorfreude über die40D so groß war und die eigenschaften immer mehr ins Fabelhafte gingen. aber es stimmt. Es läuft drüben ein Beitrag der den Vergleich 40D mit der 20er inne hat. Sieht nicht so aus, als müßte man wegen der Rauschrei die 40d haben.
Aber auch wir haben hier noch keine objektiven Messergebnisse. Ich bin gespannt.
aber auch mit den Neuesten werden die Bilder nicht so viel besser, dass wir alle in Ohnmacht fallen.
Vielleicht spiegelt die eine oder andere Glatze nicht mehr so sehr im Licht, wegen der besseren Dynamik, mit der wir vielleicht auch rechnen können bei den neuen Nikon.
Neugierde ist schon schlimm, wenn man sich hier so durchliest
 
ja jetzt sagen alle nikon hat einen grossen fortschritt gemacht.

aber der völlig neuentwickelte cmossensor kommt doch von sony, und sony hat doch letztens ein budget aufgestellt welches in der cmosforschung jenes von canon übersteigt, oder?

also dankt nicht nikon, sondern sony, denn die haben endlich mal einen anständigen sensor entwickelt, der wahrscheinlich auch in der a700 anzutreffen ist.

Der Sensor allein ist es nicht. Man muss dessen Ergebnisse auch beherrschen. Das kann längst nicht jeder, sonst würde es ja zig Anbieter von Kameras mit Sony-Sensoren geben.

Dass die Ergebnisse der A700 ähnlich aussehen werden, ist kein Widerspruch. Und der Sensor der D3 ist eine Nikon-Eigenentwicklung.

ihr müsst das nicht so eng sehen mit der sensorgrösse.

Eben. Sensorgröße ist kein Selbstzweck. Dem fertigen Bild sieht man bei Beachtung bestimmter Voraussetzungen hinsichtlich der Schärfentiefe nicht an, wie groß der Sensor ist.

wenn es eine ff im preisbereich der crops gibt ist das auch vergleichenswert, ich meine die 5d ist mit 2000 euro z.b. schon noch annähernd mit einer d300 für 1400euro vergleichbar.

Der Vergleich 5D gegen D300 ist legitim, da die Preislage bei Erscheinen der D300 etwa vergleichbar ist. Ich sehe da bei Berücksichtigung aller Eigenschaften aber auch keinen Vorteil der 5D mehr, wie es ihn noch gegenüber der D200 gab, als die 5D aber auch fast das doppelte kostete.
 
Hallo,
so ganz kann ich die Begeisterung nicht nachvollziehen, mag ja alles besser sein als bei der D200, aber wirklich brauchbar ist das Ganze doch nicht, oder?
Bin zwar kein Profi und viele hier machen bessere Bilder, aber solch verrauschte Bilder möchte ich nun nicht unbedingt haben, oder würdet ihr wirklich diese Bilder als gut bezeichnen?

Grüße

Achim

Oh, ich erinnere mich an damaligen D70-Zeiten, da war die einigen "Prototyp"-Testfotobildern war auch katastrophe, was um die Bildqualität betrifft, besonders bei ab ISO800. Ich war damals echt ******e Gefühl, weil ich diesen Kamera kaufen wollte!

Doch das war Irrtum! Alle "Prototyp"-Fotobildern war zu oft MIES! Meistens haben diesen Fotos nicht ausgiebig getestet! In Wahrheit sieht öfter alles anders aus!

Denn die D70 Bildqualität waren viel besser als diesen "Prototyp"-Fotobildern!

Und ich habe doch D70 damals gekauft! Super Geräte! (y)
Ich denke bei D300 genauso gleiche passiert! Also ich begreife jetzt, dass ich NIEMALS diesen blöden "Prototyp"-Fotobildern ansehen muss!

Grüße Dengold
 
Zuletzt bearbeitet:
danke aquarius!
sicherlich hat sich da technisch einiges getan.
es bleibt jedoch die frage wieviel man wirklich mit so hoher iso-einstellung fotografieren wird.
ich liebe meine D2H, die macht so schöne "kleine" 4MP-bilder und solange sie bei 1600 ISO nicht mehr rausch als wie hier gezeigt reicht es mir allemal.

Hier zum vergleich für die fanatiker (ISO 1600, HI-1 =3200 ISO und HI-2 =6400 ISO) alles 100% crop.
ab 3200 rauschts dann natürlich schon gewaltig aber das hab ich bisher noch nie gebraucht.
 
@TO,

Vielen Dank für die Bilder!
Nikon hat scheinbar geschafft was keiner für möglich gehalten hätte, sie haben das Rauschen deutlich minimiert.

Ich verstehe durchaus, daß die Cannoten in Abwehrstellung gehen. Nikon hat vorgelegt und Cannot hat mit der 40D eine ziemliche Enttäuschung auf den Markt gebracht. Das Teil(40D) ist zwar billiger, war aber zwei Tage nach der Vorstellung bereits überholt.:D


@joern67

geh spielen mit deinem Vignettierungsmonster.:devilish:

@dynax 79

das ist der neid der besitzlosen.........
 
@Der Junge mit der Nikon: Hast du irgendeine verlässliche Quelle, dass Nikon den D3 Sensor selbstentwickelt hat?

Was verstehst du unter selbstentwickeln? Völlig selber, beratend oder anders?
Und produziert Nikon den dann auch selber?



Gruss
 
Ich frage mich manchmal echt wie es gestandene Erwachsene (67er-Jahrgang) schaffen am Sonntag nichts besseres zu tun zu haben als blödsinnige und inhaltsleere Kommentare in einem Thread abzugeben, der nicht einmal das von ihnen verwendete (natürlich unantastbare) System betrifft.

Bei der 40D hat Canon es verabsäumt wirklich was vorwärts zu bringen, bei der D300 hat Nikon dagegen alles richtig gemacht - und im Gegenzug darf man jetzt in einem der ersten Threads mit handfesten Argumenten (Beispielbildern) idiotische Kommentare aus der "Komm Spielen"-Fraktion lesen, die offenbar einfach nicht reif genug ist zu akzeptieren dass Nikon aller Voraussicht nach eine tolle Kamera veröffentlichen wird.

Irgendwie bin ich froh dass meine fotografische Laufbahn nicht vom Marktführer-Gehabe geprägt ist, daher kann ich es auch gut akzeptieren, wenn andere es besser machen als der eigene Hersteller - und wenn's denn mal umgekehrt ist freut es mich natürlich umso mehr ;)

So, genug gemeckert, ich mach's jetzt noch ein paar Fotos (y)
 
Ich frage mich manchmal echt wie es gestandene Erwachsene (67er-Jahrgang) schaffen am Sonntag nichts besseres zu tun zu haben als blödsinnige und inhaltsleere Kommentare in einem Thread abzugeben, der nicht einmal das von ihnen verwendete (natürlich unantastbare) System betrifft.

Bei der 40D hat Canon es verabsäumt wirklich was vorwärts zu bringen, bei der D300 hat Nikon dagegen alles richtig gemacht - und im Gegenzug darf man jetzt in einem der ersten Threads mit handfesten Argumenten (Beispielbildern) idiotische Kommentare aus der "Komm Spielen"-Fraktion lesen, die offenbar einfach nicht reif genug ist zu akzeptieren dass Nikon aller Voraussicht nach eine tolle Kamera veröffentlichen wird.

Irgendwie bin ich froh dass meine fotografische Laufbahn nicht vom Marktführer-Gehabe geprägt ist, daher kann ich es auch gut akzeptieren, wenn andere es besser machen als der eigene Hersteller - und wenn's denn mal umgekehrt ist freut es mich natürlich umso mehr ;)

So, genug gemeckert, ich mach's jetzt noch ein paar Fotos (y)



ich denke es ist wohl erlaubt meine kommentare in jedem thread abzugeben ...oder ist es verboten...und ob sie so inhaltsleer und blöd sind naja es ist halt die wahrheit hier ging es ja ursprünglich über das leidige thema rauschen und da ist halt canon besser als nikon......und das wird sich mit der d300 nicht ändern die es noch nicht zu kaufen gibt.....

einzig die D3 mag es schaffen aber das ist klar FF und nur 12MP also kleine pixeldichte......wenn dann die 1DsmkIII kommt und man die bilder auf 12MP verkleinert wird die D3 zimmlich zu kratzen haben.........bzgl. rauschens
und wenn es nicht so sein wird schön für nikon....

übrigens habe ich nirgendwo behauptet das die d300 eine schlechte cam werden wird also hab nur mein urteil zu den high iso bildern abgegeben und das haut mich nicht vom hocker........das kann meine cam genauso gut.....
wie gesagt und das ist meine meinung und die darf ich wohl kundtun wo ich will oder.......
 
Hast du irgendeine verlässliche Quelle, dass Nikon den D3 Sensor selbstentwickelt hat?

Das behauptet Nikon selbst. Dann wird das wohl auch stimmen.

Was verstehst du unter selbstentwickeln? Völlig selber, beratend oder anders?

Nikon hat bisher den Sensor der D2H selbst entwickelt, der Sensor der D2X war eine Gemeinschaftsentwicklung mit Sony. Da diesmal von einer Gemeinschaftsentwicklung keine Rede war, dürfte es sich wohl um eine reine Eigenentwicklung von Nikon handeln.

Und produziert Nikon den dann auch selber?

Das ist bisher nicht bekannt. Der Sensor der D2H soll bei einem Lohnhersteller gefertigt worden sein. Das ist aber auch nicht so wichtig.

Und wieso hast Du ein Problem damit?
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten