• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Canon M3 - Bildstabi läuft permanent?

Oh, Gott, dieses ewige Gejammer… Das sind Computer heutzutage, Hightechgeräte, die brauchen Strom. Wenn es nicht gefällt, damals vor rund 100 Jahren hat meine Nikon FM oder die Pentax67 mit einer Mini Batterie Jahre durchgehalten.
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Was hat denn denn die Minibatterie in deiner Nikon FM betrieben? Den Belichtungsmesser. Na super. Die Nikon ist eine mechanische Kamera und kann auch ohne diese Batterie betrieben werden. Bei einer modernen DSLM geht ohne Strom gar nichts. Somit ist dein Beitrag sinnfrei! :rolleyes:
 
Eigentlich nervt nur einer, und den interessiert nicht mal der Verbrauch.
Alle anderen diskutieren ziemlich sachlich...
 
Man kann auch manuell fokussieren…
Um ein scharfes Bild zu sehen. Mit anderen Worten, auch Du bist der Meinung, dass ein Stabi nur dann Sinn macht, wenn man auch ein fokussiertes Bild hat. Das ist ja genau meine Frage, wozu ein Stabi, wenn das Bild nicht fokussiert ist? Manuell fokussieren ist ja nicht die Antwort, sondern allenfalls eine Folge. Was ist der Sinn eines Stabis, wenn der Fokus (nehmen wir das "A" heraus) nicht stimmt?

Zudem ist es keinesfalls selbstverständlich, dass man auch manuell fokussieren kann. Der Stabi läuft ja im beschriebenen Szenario auch, wenn das Objektiv auf "AF" steht (das verhindert manuelles Fokussieren), aber der AF nicht von der Kamera angesteuert wird (auf Grund der o.g. Einstellung, für den AF muss man den Auslöser andrücken). Ist schon schräg dieses Verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Um ein scharfes Bild zu sehen. Mit anderen Worten, auch Du bist der Meinung, dass ein Stabi nur dann Sinn macht, wenn man auch ein fokussiertes Bild hat. Das ist ja genau meine Frage, wozu ein Stabi, wenn das Bild nicht fokussiert ist? Manuell fokussieren ist ja nicht die Antwort, sondern allenfalls eine Folge. Was ist der Sinn eines Stabis, wenn der Fokus (nehmen wir das "A" heraus) nicht stimmt?

Zudem ist es keinesfalls selbstverständlich, dass man auch manuell fokussieren kann. Der Stabi läuft ja im beschriebenen Szenario auch, wenn das Objektiv auf "AF" steht (das verhindert manuelles Fokussieren), aber der AF nicht von der Kamera angesteuert wird (auf Grund der o.g. Einstellung, für den AF muss man den Auslöser andrücken). Ist schon schräg dieses Verhalten.
Wie gesagt: der AF läuft ja über den Sensor. Und um zu funktionieren müssen da vom gleichen Objekt möglichst die gleichen Pixel getroffen werden, damit der AF eine Chance hat zu greifen. (Je genauer, desto sicherer und schneller halt) und da hilft der IBIS und IS halt.
Klar kann man den auch erst starten, wenn die AF Steuerung loslegt… aber ich vermute (nein, ich habe dazu keine wissenschaftlichen Messungen) das diese Verzögerung spürbar wäre und deshalb von Canon nicht vorgesehen ist.

Und wie die Messung, die oben verlinkt ist zeigt, verbraucht der IS ungefähr 1/10 (je nach Objektiv sogar noch weniger) vom dem was der AF braucht, 1/4 von dem was das Objektiv im MF benötigt und ebenfalls ca. 1/10 vom dem was der Sucher braucht…

Ganz ehrlich: das ist doch wirklich eine rein akademische Diskussion ohne jede praktische Bedeutung für den Verbrauch…

Edit: ob der AF dann aber dann langsamer anspricht kann evtl entscheidend sein….
 
Ich habe noch nie gehört, dass der OIS dazu da ist, dass der AF besser / schneller greift. Ich dachte bisher, er würde a) Verwacklungen während der Aufnahme verhindern und b) das Sucherbild stabilisieren.
AF Sensoren sind ja relativ wenige auf einem Sensor, das bisschen Wackeln dürfte an der AF Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit nichts ausmachen. Im Gegenteil, ich würde mir Gedanken machen, wenn Canon zur AF Unterstützung einen OIS oder IBIS braucht.

Aber bei ihren DSLR brauchen sie das nicht und andere Hersteller brauchen es scheinbar auch nicht.
Wie ich oben schon erwähnte geht es (mir) um die Geräuschentwicklung einiger alter, nicht nativer Objektive. Es nervt einfach, wenn der IS sehr vernehmlich die ganze Zeit läuft. Egal ob er dabei viel oder wenig Strom frisst.
 
Klar kann man den auch erst starten, wenn die AF Steuerung loslegt… aber ich vermute (nein, ich habe dazu keine wissenschaftlichen Messungen) das diese Verzögerung spürbar wäre und deshalb von Canon nicht vorgesehen ist.
Ne, ist nicht spürbar. Insbesondere nicht von Canon Kameras, denn ich habe diverse Canon Kameras, die man genau so einstellen kann. Und da ist gar nichts spürbar. Im Gegenteil, wenn man beispielsweise das Tamron 70-300 VC Objektiv kennt, dann wird man jedesmal quasi "erschlagen", wie schnell der Stabi bei Andrücken des AFs das Sucherbild faktisch festnagelt. Das ist ein Erlebnis! Also das geht alles, Canon kann es auch, aber macht es anscheinend hier nicht. Das ist sinnfrei, wie gut, dass ich diese Kamera nicht besitze.
 
AF Sensoren sind ja relativ wenige auf einem Sensor, das bisschen Wackeln dürfte an der AF Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit nichts ausmachen. Im Gegenteil, ich würde mir Gedanken machen, wenn Canon zur AF Unterstützung einen OIS oder IBIS braucht.
Äh… nein. Für den AF werden ALLE Pixel benutzt (bzw. natürlich nur die von allen die gerade da liegen wo der Fokus hinsoll), daher sind ja alle Pixel bei Canon Dualpixel, damit sie alle für den AF genutzt werden. Und für Kontrastbsierenden AF ja sowieso.
Und natürlich hilft es wenn während der Messung, oder auch nacheinander erfolgenden Messungen des Kontrastes die gleiche Objektstelle noch an der gleichen Sensorstelle ist… ansonsten muss man nämlich von vorne anfangen…

Und sinnfrei ist es halt sich über die paar Promill Stromverbrauch aufzuregen…
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten