• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen

zwurgel1

Themenersteller
Nachdem vor kurzem das Thema Mattscheibe "basteln" in einem meiner Threads aufgetaucht ist, habe ich mich entschlossen eine Anleitung zu erstellen, um auch Usern, die sich nicht an das Thema heran trauen, einen kleinen Leitfaden zu geben un nicht ganz wild drauf los basteln zu müssen.

Also:

Alles fängt damit an, sich eine alte SLR zu besorgen (vorzugsweise in der Kategorie "defekt" bei eBay. Diese sind meist unter 5€ zu haben.
Bei mir dient für dieses Beispiel eine alte Porst Kamera. (hier bereits ohne Scheibe.) Je nach Modell kann sich der Tisch beim Entfernen der Scheibe zu einem kleinen Schlachtfeld verwandeln, da manche Kameras komplett zerlegt werden müssen um an das begehrte Objekt zu kommen.

!!!Wichtig!!! Die Scheibe nur am Rand anfassen! Fingerabdrücke sind nicht mehr entfernbar!!!

1mediumqq3.jpg


Wenn die Scheibe dann die Kamera "verlassen hat", geht es damit weiter, die Umrisse der Originalscheibe auf die neue zu übertragen. Dabei unbedingt darauf achten, dass der Prismenring genau den Mittelpunkt der neuen Scheibe trifft, was dadurch erschwert wird, dass er in Wirklichkeit nicht (!!!) mittig auf der Scheibe sitzt, sondern etwas nach oben versetzt.
Damit ihr nicht die alte Scheibe als Schablone missbrauchen müsst und sie dabei evtl. beschädigt wird, habe ich meine Scheibe eingescannt und eine Schablone zum abpausen erstellt, die ihr natürlich auch nutzen könnt. Ich stelle sie euch als JPEG und als PSD zur Verfügung, da ich mir nur beim PSD sicher bin, dass es in der richtigen größe ausgedruckt wird.

scheibekopieba7.jpg


PSD-Download

Dieses Bild wird wie gesagt ausgedruckt und die neue Scheibe einfach darübergelegt und "abgepaust". Ich habe die mit Bleistift gezogenen Linien nochmal zur Sicherheit mit einem Cutter nachgezogen, um bei einem Abrutscher später ein unkontrolliertes brechen verhindern zu können.

!!!Wichtig!!! NUR mit Bleistift zeichnen, da andere Stifte in den hauchdünnen Rillen verlaufen können und somit die Scheibe unbrauchbar machen würden!

2mediumks6.jpg


Das Ergebniss sollte ungefair so aussehen:

3mediumfr6.jpg


Nun wird die Scheibe in einem gefalteten Tempotaschentuch in einen Schaubstock gespannt und Seite für Seite mit einer feinen Handsäge "zart" zurechtgesägt und mit einer feinen Feile passend gefeilt.

!!!Wichtig!!! Nach jedem beendeten Arbeitsschritt die Scheibe mit Luft (Druckluft oder Pusten) oder einem sehr feinen Pinsel von Staub befreien, da dieser beim nächsten Einspannen Kratzer verursachen kann!

4mediumxl8.jpg


Das Ergebnis wiederum sollte dann "im Idealfall" ;) die passende Form haben um mit einem einfachen Handgriff in die Kamera gesetzt zu werden.

5mediumkk4.jpg


FERTIG!!!!

Ich hoffe euch mit dieser Anleitung etwas geholfen zu haben.
Bei weiteren Fragen stehe ich gerne per PN zur Verfügung! (y)

MfG und frohes basteln
euer zwurgel1
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Zunächst einmal Lob für die Anleitung.

Mir stellt sich aber nch dem Betrachten der Bilder eine Frage. Wenn ich es richtig sehe, ist die Schablone etwas schräg auf die neue Mattscheibe gesetzt worden, um den Prismenring zentriert zu bekommen. Dadurch müsste der Ring dann ja etwas verdreht auf der neuen Mattscheibe sein, was nach meiner Meinung nicht gut ist. Vielleicht täusche ich mich dabei aber doch. Eine kurze Erläuterung hierzu wäre ggfs. sinnvoll. Evtl. verwechsele ich ja doch etwas (Vermutlich spielt die Verdrehung nur bei einer Schnittbildscheibe eine Rolle, oder?).

Und nun eine Bitte an User der K10D, die schon ähnliche Basteleien durchgeführt haben:
Wenn ihr schon eine Schablone für diese Kamera hättet, dann könntet Ihr diese auch hier posten. Dies könnte andere User bei Basteleien sehr unterstützen.

Natürlich wären auch Schablonen für andere Kameras dem einen oder anderen sehr hilfreich, also immer posten, wenn ihr da behilflich sein könnt.
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

So, habe es mal "angetackert" :)

an den TE zunächst mal schönen Dank für die gute Idee ... bitte diesen Thread weiterhin ausschliesslich für eure weiteren Erfahrungen/Informationen bzgl. dem Einbau/Herstellung von Mattscheiben verwenden.
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Da wir ja bekanntlich professionell Schnittbildscheiben für die istD/istDs/istDl hergestellt haben, gestattet mir folgenden Hinweis:

Nicht jede x-beliebige Scheibe läßt sich ohne Probleme nutzen, vor allem ist auf gleiche Helligkeit (im Vergleich zur eingebauten Orignalscheibe) zu achten, da sonst die Messergebnisse der Kamera verfälscht werden! Dies führt zu Fehlbelichtungen. Desweiteren wird der Schnittbildkreis möglicherweise schon sehr früh dunkel und es läßt sich nicht mehr exakt einstellen.
Weiterhin zu beachten ist, dass Messergebnisse mit Spotmessung daneben hauen können, daher mit Schnittbild keine exakte Spotmessung möglich!
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Wäre das Thema nicht auch für Besitzer anderer Kameramarken interessant? Es gibt hier ein Unterforum "Bastelecke", in das dieser Thread hervorragend passen würde.
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Nicht jede x-beliebige Scheibe läßt sich ohne Probleme nutzen, vor allem ist auf gleiche Helligkeit (im Vergleich zur eingebauten Orignalscheibe) zu achten, da sonst die Messergebnisse der Kamera verfälscht werden! Dies führt zu Fehlbelichtungen.

Richtig, daher die Empfehlung eine Mattscheibe aus einer RevueFlex AC/SC/SD zu nehmen, die sind zwar grobkörniger, besitzen aber etwa dieselbe Lichtdurchlässigkeit und haben dieselbe Stärke. Meine Erfahrungen mit einer solchen Mattscheibe zeigen keine Fehlbelichtungen.

Desweiteren wird der Schnittbildkreis möglicherweise schon sehr früh dunkel und es läßt sich nicht mehr exakt einstellen.
Weiterhin zu beachten ist, dass Messergebnisse mit Spotmessung daneben hauen können, daher mit Schnittbild keine exakte Spotmessung möglich!

Richtig. Solange der Schnittbildkeil allerdings nicht abdunkelt, passt auch die Spotmessung. Sobald der Schnittbildkeil abdunkelt hat man mit der Spotmessung krasse Überbelichtungen (Eigene Erfahrung!) Integral und Mittenbetont passen aber dann immer noch (y)

Als Scharfstellhilfe hat man bei abgedunkeltem Schnittbildkeil immer noch den Mikroprismenring, damit bekomme ich sogar mein 8/500 Spiegeltele noch auf den Punkt fokussiert :)

Und nun eine Bitte an User der K10D, die schon ähnliche Basteleien durchgeführt haben:
Wenn ihr schon eine Schablone für diese Kamera hättet, dann könntet Ihr diese auch hier posten. Dies könnte andere User bei Basteleien sehr unterstützen.

Die Schablone passt auch für die K10D (y)

EDIT: Link zu dieser genialen Anleitung in meine Signatur aufgenommen (y)
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Hallo zwurgel1,
eine super Anleitung, alle Achtung, hast dir sehr viel Mühe gemacht. Ich muß totzdem nochmal die Frage stellen, ob die selbstgeschnittene Scheibe in die K100 passt. Ich kann nämlich an der K100 diesen kleinen Anfasser nirgens finden; ist der nicht irgendwo im Gehäuse bzw. an der Haltefeder im Weg?
Zwurgel1, könntest du nicht der Vollständigkeit halber noch die Maße der originalen Scheibe angeben? Ich bin Techniker und der verläßt sich lieber auf Maße als auf Schablonen! Zum anderen wäre es eine sinnvolle Kontrollmöglichkeit der selbsterstellten Scheibe. Ich hatte toocool schon mal darum gebeten aber der hat eben zu viel zu tun?! Spass!!!
Gruß rawfan
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Ich kann nämlich an der K100 diesen kleinen Anfasser nirgens finden; ist der nicht irgendwo im Gehäuse bzw. an der Haltefeder im Weg?

Wenn Du ihn an der originalen Mattscheibe nicht hast, dann lass ihn bei der Nachgefertigten einfach weg :)

Ich hatte toocool schon mal darum gebeten aber der hat eben zu viel zu tun?! Spass!!!

Sorry, ich finde die originale Mattscheibe meiner DS momentan nicht. Ich dachte ich hätte sie damals in den Karton meiner Kamera getan, aber da ist sie nicht :(

Soll jetzt keine Kritik an Dir persönlich sein, aber: es hat sich schonmal jemand zu Tode geplant :D

Die Maße müssen nicht auf 1/10mm eingehalten werden, es ist genug Spielraum vorhanden (y)
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Hllo toocool,
wenn ich schreibe lebe ich noch! Ich wollte es bloß anders machen als du, Scheibe ausbauen, neue Scheibe anreißen, anpassen, einbauen, mit neuer Scheibe fotografieren! Ich wollte eben zwischendurch weiterfotografieren können bzw. erst die neue Scheibe anpassen, dann die Scheiben tauschen und weiterfotografieren! Eben die Erfahrungen der anderen richtig ausnutzen! Aber jetzt geht es am Wochenende los...

gruß rawfan
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

P.S.
Ich habe dazu noch etwas "erfunden" den "Anschlaggummiwegdrücker"! Damit drücke ich den genannten Gummi etwas nach oben um die Feder besser einsehen zu können.
Wenn ich fertig bin stelle ich das Teil auch rein! Versprochen.
Gruß rawfan
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Ich wollte eben zwischendurch weiterfotografieren können bzw. erst die neue Scheibe anpassen, dann die Scheiben tauschen und weiterfotografieren!

Nix für ungut, aber: die gesamte Aktion hat bei mir 10 Minuten gedauert. In diesem 10 Minuten konnte ich gerne auf das Fotografieren verzichten, zumal ich mit der Bearbeitung der Mattscheibe komplett ausgelastet war :D

Außerdem: nach dem Anzeichnen kann die originale Mattscheibe ja erstmal wieder rein bis man mit dem Bearbeiten der neuen fertig ist :)
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Hallo zwurgel1
ich habe versucht deine psd.scheibe auszudrucken.
Mit "Originalgroße" kommt etwa 8x10cm heraus.
Mit skalieren x=1/y=1cm ca. 4x6cm heraus.
Erst mit skalieren 0,5/0,5 kam die richtige Größe heraus, nehme ich zumindest an, da ich ja die richtigen Maße nicht kenne?!

Das zum Ausdrucken.
Gruß rawfan
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Nochmal ich.
ich habe das letzerwähnte Bild mal auf Arbeit ausgemessen. Höhex Länge= 14,93x 21,69mm. Inwieweit kommt das an die Maße der Originalmattscheibe ran?

Gruß rawfan
 
AW: Anleitung: Mattscheibe Selbst herstellen (*ist DL2)

Na hoffentlich eine Defekte :eek:

Soweit ich das beurteilen kann funktioniert sie noch, sieht aber schon etwas mitgenommen aus. Ich habe sie im Paket mit ein paar Objektiven ersteigert und habe keine Verwendung dafür. Allerdings kämpfe ich noch mit meinem Gewissen...

Du mußt sie halt auf die passende Größe bringen.....

Das bekomme ich hoffentlich hin. Die Frage ist nur, ob die Belichtung und der Autofokus mit der ME Scheibe auch einwandfrei funktionieren.
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten