• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
WERBUNG

6-bit-Codierung Voigtländer Apo Skopar 90 mm f 2.8

Ergebnis

Themenersteller
Ich hole übermorgen ein Voigtländer Apo Skopar 90 mm f 2.8 beim Händler ab. Da ich gerne bei der Bildbearbeitung weiß, mit welchem Objektiv etwas aufgenommen habe, stellt sich die Fragen der 6-bit-Codierung. Auch wenn die automatischen Korrekturen beim Teleobjektiv (nach meiner Kenntnis) überschaubar sind, kann die Erfassung eines passenden Leica-Objektivs zudem zumindest nicht schaden.

Welches Leica-Objektiv sollte ich bzgl. der Codierung annehmen?
 
Vielen Dank!
 
Ich hatte es seinerzeit auch als Elmarit M 2.8 90 (11807) codiert.
Mir ging es dabei vor allem um die Brennweite in den EXIF Daten.

Viel Spaß mit der tollen Linse!
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten