• Herzlich willkommen im "neuen" DSLR-Forum!

    Wir hoffen, dass Euch das neue Design und die neuen Features gefallen und Ihr Euch schnell zurechtfindet.
    Wir werden wohl alle etwas Zeit brauchen, um uns in die neue Umgebung einzuleben. Auch für uns ist das alles neu.

    Euer DSLR-Forum-Team

  • In eigener Sache!

    Liebe Mitglieder, liebe Besucher und Gäste
    ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber ich muss es ansprechen: Werbung, Werbeblocker und Finanzierung des Forums.
    Bitte hier weiterlesen ...

  • DSLR-Forum Fotowettbewerb neu erfunden!
    Nach wochenlanger intensiver Arbeit an der Erneuerung des Formates unseres internen Fotowettbewerbes ist es Frosty als Moderator
    und au lait als Programmierer gelungen, unseren Wettbewerb auf ein völlig neues Level zu heben!
    Lest hier alle Infos zum DSLR-Forum Fotowettbewerb 2.0
    Einen voll funktionsfähigen Demowettbewerb kannst du dir hier ansehen.
  • Neuer Partner: AkkuShop.de
    Akkus, Ladegeräte und mehr (nicht nur) für Digitalkameras und Drohnen
  • Neuer Gutscheincode unseres Partners Schutzfolien24:
    DSLR-Forum2024
    Dauerhaft 10% Rabatt auf alle Displayschutzfolien der Eigenmarken "Upscreen", "Brotec", "Savvies".
    Der Code ist für alle Geräteklassen gültig.
  • Stimmt ab über die Sieger des DSLR-Forum Fotowettbewerbs Februar 2024.
    Thema: "Backwaren"

    Nur noch bis zum 29.02.2024 23:59!
    Jeder darf abstimmen!
    Zur Abstimmung und Bewertung hier lang
WERBUNG

24 Tage Island/Grönland: Bekanntes und weniger Bekanntes

Ich probiere es beim Einbinden nun mal nem anderen Host...

14. Westfjord-Stimmung

 

Anhänge

  • Stimmung Westfjorde_Anhang.jpg
    Exif-Daten
    Stimmung Westfjorde_Anhang.jpg
    435 KB · Aufrufe: 50
Die Grönlandbilder sind wirklich unglaublich - das letzte aus den Westfjörden aber auch. Darf man fragen warum gerade Ilulissat (es ist ja von Island aus immerhin einmal die andere Seite Grönlands) und, wie seid ihr dahin gekommen? Also vermutlich Flugzeug, aber welche Linie und wo gebucht? Ich plane nächstes Jahr ähnliches...
Antwort auch gern als PM, damit hier weiter die Bilder vorherrschen (y)
 
Die Grönlandbilder sind wirklich unglaublich - das letzte aus den Westfjörden aber auch. Darf man fragen warum gerade Ilulissat (es ist ja von Island aus immerhin einmal die andere Seite Grönlands) und, wie seid ihr dahin gekommen? Also vermutlich Flugzeug, aber welche Linie und wo gebucht? Ich plane nächstes Jahr ähnliches...
Antwort auch gern als PM, damit hier weiter die Bilder vorherrschen (y)

Danke auch Dir!!

Ich antworte gerne hier - ich muss immer dagen, dass mir in diesem Forum diejenigen Threads am besten gefallen, wo man auch Infos zu dem Gezeigten findet - gerne halte ich das hier genauso. Was nicht heißt, dass ich nicht weiterführende Fragen auch per PM beantworten würde.

Warum Ilulissat? Das liegt komplett auf der Hand: Diesen Ort mit dem Eisfjord gibt es nur genau da. Ich habe ja schon einiges zu dem Eisfjord geschrieben - das ist weltweit halt eine einmalige Sache, dass sich diese gigantischen Eisberge an der Fjordmündung "stapeln". Dazu noch der wirklich tolle Eqi Gletscher, an dem man zu 100% Kalbungen sieht - naja, deswegen eben Ilulissat.

Ja, es ist die andere Seite von Grönland - aber ich sage Dir, alleine der Flug über Grönland hinweg "ist das Eintrittsgeld wert". Dazu später noch mehr, auch davon habe ich Bilder...

Wenn Du bei einer Island-Agentur mal recherchierst in deren Angeboten, findest Du bei den meisten auch eine Ergänzung "Grönland" und da ist das Nr. 1 Angebot immer Ilulissat. Man fliegt da mit zB Icelandair hin... ne schöne kleine Dash-Propeller-Maschine. Wir saßen auf dem Rückweg in der 9. Reihe - das war die letzte ganz hinten :ugly:

Ich kann wirklich nur dazu raten: Wer Bock auf Arktis-Feeling hat, der kommt an dieses Feeling nirgendwo auf der Welt wohl so einfach hin, wenn man schon in Island ist. 3 Stunden beträgt die Flugzeit noch von Reykjavik.

Allerding bitte keinen Herzinfakt bei den Preisen bekommen - da verirren sich (außer von Kreuzfahrtschiffen, auf denen eine Tour bei 10 Steinen/Personen ca. liegt) nur wenige Touristen hin, das macht es nicht gerade billig. 4Tage/3Nächte in der Jungenherberge (die war schon grenzwertig schlecht) schlagen nur für die Flüge und Übernachtungen schon mit nem guten großen Schein zu Buche. Und dann kommen die Ausflüge noch dazu und Essen komplett... 80 Euro/Person für ne einfache Fahrt in den Eisfjord sind noch OK. 275 Euro für die Eqi-Tour sind ein Muss. Heli-Fliegen muss da super sein, aber bei fast 400/Person war für uns dann auch Ende. Wir sind zweimal in den Eisfjord gefahren und die Eqi-Tour, dazu kann man von Ilulissat aus an den Eisfjord in ner guten halben Stunde wandern... Auch Essen ist recht teuer da - wer sogar mal ein Wal-Menü oder sowas probieren möchte, ist schnell 40-50€/Person los.

Wir haben das über unsere Agentur mit gebucht - das war wirklich klasse. Darf man hier Empfehlungen für Reiseagenturen geben?!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Geniale Fotos! Grönland und dann auch noch aus dieser Sicht sieht man hier ja nicht oft - danke für's Zeigen und deine ausführlichen, interessanten Erläuterungen! (y)
....Gerade das letzte Bild hier gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Zeigt, dass doch nicht alles Eis ist in Grönland. ;)
 
Das letzte ist fein, vor allem wegen der Pflanzen im Vordergrund!
Sehr schön finde ich die Lichtstimmung in Bild15!

Der Anbieter, bei dem wir unsere Islandreise gebucht haben, bietet ja auch Ausflüge nach Grönland an.
Das muss bei der nächsten Island-Reise mit ins Auge gefasst werden...

Gruß Matthias
 
Auch die neuen Fotos sind fantastisch und die Hintergrundinfos wirklich super, vielen Dank dafür! Als Nordlandfan werde bestimmt auch irgendwann nach Grönland fahren.

Auch das Bild aus den isländischen Westfjorden #14 ist exzellent.
 
Geniale Fotos! Grönland und dann auch noch aus dieser Sicht sieht man hier ja nicht oft - danke für's Zeigen und deine ausführlichen, interessanten Erläuterungen! (y)
....Gerade das letzte Bild hier gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Zeigt, dass doch nicht alles Eis ist in Grönland. ;)

Danke für die netten Kommentare generell mal. Ich frage mich immer, ob die Bilder nicht ein wenig zu "flau" sind - und noch einen Tick mehr Farbe gebrauchen könnten. Allerdings bin ich auch eher auf der Seite die Bilder halbwegs zu zeigen, wie es vor Ort war, auch wenn dadurch nicht der "farbdramatische Top-Shot" bei rum kommt.

Zu Deinem Kommentar mit dem "doch nicht alles Eis in Grönland"... vielleicht komme ich nachher nochmal zum Bilder-Posten...

Es gibt in Grönland einen schmalen Streifen Tundra-Landschaft an den Küsten. Dann kommt Eis, und zwar nichts außer Eis. Und Wasserseitig: Eisberge. Also vieeeeel anderes ist es nicht. Bei der Bootsfahrt zum Eqi Gletscher sieht man viel von dieser Tundra - das ist ganz schön viel Stein und sonst nichts. Wir haben zwei Wanderer getroffen, die zwei Wochen an der Küste gewandert sind. Da muss man schon sehr hart sein, dafür wäre mir das dann irgendwann zu eintönig... Stein und Eis. Bei Ilulissat sieht das ein wenig "grüner" aus. :lol:
 
Ich frage mich immer, ob die Bilder nicht ein wenig zu "flau" sind - und noch einen Tick mehr Farbe gebrauchen könnten. Allerdings bin ich auch eher auf der Seite die Bilder halbwegs zu zeigen, wie es vor Ort war, auch wenn dadurch nicht der "farbdramatische Top-Shot" bei rum kommt.

Ich habe meinem Monitor vor 4 Wochen eine Behandlung mit einem Colorimeter gegönnt (also Profiliert/Kalibriert) und mir gefallen die Farben auf den Punkt. Weder zu flau noch zu quietschig, sondern glaubhaft und ausgewogen.

Bilder gefallen! (y)
 
Ich würde bei dem bisherigen Stil der Bilder bleiben. Mehr Farbe braucht es nicht. Und flau sind die Bilder nun wirklich nicht (y)
 
Grandiose Bilder zeigst Du uns! (y)
Mir bleibt da echt die Spucke weg.
Grönland konnte ich mir bisher nie als Reiseland vorstellen, bis jetzt ...

Gruß Reinhard
 
Ich habe meinem Monitor vor 4 Wochen eine Behandlung mit einem Colorimeter gegönnt (also Profiliert/Kalibriert) und mir gefallen die Farben auf den Punkt. Weder zu flau noch zu quietschig, sondern glaubhaft und ausgewogen.

Bilder gefallen! (y)

Danke das hilft mir sehr so ein Kommentar. Ich bin da noch etwas unsicher, da es erst der zweite richtig große Urlaub mit einer DSLR war. Insofern ist so eine Bestätigung wirklich Gold wert.! :D(y)

Ich würde bei dem bisherigen Stil der Bilder bleiben. Mehr Farbe braucht es nicht. Und flau sind die Bilder nun wirklich nicht (y)

Dito, siehe oben! (y)

und ich bin ein fan von bild #14 (y)
chris

Freut mich!

Grandiose Bilder zeigst Du uns! (y)
Mir bleibt da echt die Spucke weg.
Grönland konnte ich mir bisher nie als Reiseland vorstellen, bis jetzt ...

Gruß Reinhard

Das ist jetzt mal richtig ein schönes Kompliment - eigentlich poste ich hier, um Hinweise (oder gerne auch Bestätigung) zu bekommen, ob ich das alles richtig umsetze, welche Dinge gut sind, oder ob man was verbessern kann.

Wenn sich als Nebeneffekt sogar eine Inspiration für einen neuen Urlaubsort ergibt ist das für mich gefühlt schon Champions League! (y)(y)(y)

Und ich möchte ja auch gerne diese Begeisterung teilen, die wir drei da empfunden haben. Wir saßen wirklich völlig ruhig an diesem Fjord und haben nur rausgestarrt und uns immer gefragt, ob das wirklich real ist, was man da sieht. :eek:
 
18. Ilulissat von oben

Ein dokumentarisches Bild durch eine dreckige Fensterscheibe des Grönland-Bombers...

Ilulissat hat ca. 4.000 Einwohner und wohl fast genauso viele Schlittenhunde hausen da. Man kann einen grüneren Streifen in der linken Hälfte der Stadt erkennen, da sind die ganzen Hundehütten. Aber auch in der Stadt selber sind überall Hundehütten - eine unwirkliche Geräuschkulisse!

Hinter der Stadt, aber vor dem größten Eisberg (den wir Toblerone-Eisberg getauft haben) ist ein See, da kann man sogar bei genauem Hinschauen den Weg zum Eisfjord erkennen. Auch zur Landzunge rechts oben über Ilulissat und auch nach links kann sehr gut wandern. Immer mit tollen Blicken auf den Eisfjord. Das Bild gibt einen ordentlichen Überblick über die Fjordmündung, die halt - wie schon geschrieben - mit der Untiefe von 200-400 m dafür sorgt, dass die Eisberge da stranden und liegen bleiben. Nach links weg geht dann der Eisfjord selber. Man sieht da halt KEIN Wasser, es ist eine geschlossene Fläche Eis. Halt nicht zusammengefroren und in ständiger Bewegung aufgrund von Strömungen. Auch zwischen den Eisbergen waren zum Teil krasse Strömungen zu beobachten.

Krass finde ich die unterschiedlichen Wasserschichten, die zum Eindruck führen, die Eisberge oben schweben in der Luft...

 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Das ist jetzt mal richtig ein schönes Kompliment - eigentlich poste ich hier, um Hinweise (oder gerne auch Bestätigung) zu bekommen, ob ich das alles richtig umsetze, welche Dinge gut sind, oder ob man was verbessern kann.

Wenn sich als Nebeneffekt sogar eine Inspiration für einen neuen Urlaubsort ergibt ist das für mich gefühlt schon Champions League! (y)(y)(y)

Und ich möchte ja auch gerne diese Begeisterung teilen, die wir drei da empfunden haben. Wir saßen wirklich völlig ruhig an diesem Fjord und haben nur rausgestarrt und uns immer gefragt, ob das wirklich real ist, was man da sieht. :eek:

Wen interessiert denn bei solchen beeindruckenden Fotos die technische Umsetzung??? =D Du bringst mit deinen Bildern vielen Betrachtern ein Stück Land näher, dass wohl die wenigsten als Urlaubsort in Betracht gezogen hätten. Deine sehr unaufdringliche Art des Fotografierens und die nicht völlig tot bearbeiteten Ergebnisse lassen einen fast schon vor Ehrfurcht erschauern. Der Urlaub muss an EIndrücken wohl kaum zu überbieten gewesen sein. Besonders, wenn man mit Temperaturen über 25°C nichts anfangen kann.=) Wunderschön mit anzusehen. Darf ich kurz fragen, wie ihr nach Grönland gekommen seid? Oder sprengt das den Rahmen des Themas?=) Dann auch gern per PN.=) Ach ja, und jetzt bitte weitermachen!=) Selbst das Bild durch die dreckige Scheibe des Flugzeugs haut mich noch aus den Socken...=)
 
Heute gibts mal ein paar mehr Bilder, da ich am WE wohl keine Zeit finde...

19. Golden Icefjord

Am ersten Abend hatten wir die genialste Lichtstimmung überhaupt in Eisfjord. Es war ein fast goldenes Licht.



20. Yellow Trail

Verschiedene Wanderwege führen aus Ilulissat heraus zum Eisfjord. Der gelbe Wanderweg führt auf dem Luftbild #18 zur Landzunge oben rechts.



21. Clash of the titans

 

Anhänge

Wen interessiert denn bei solchen beeindruckenden Fotos die technische Umsetzung??? =D Du bringst mit deinen Bildern vielen Betrachtern ein Stück Land näher, dass wohl die wenigsten als Urlaubsort in Betracht gezogen hätten. Deine sehr unaufdringliche Art des Fotografierens und die nicht völlig tot bearbeiteten Ergebnisse lassen einen fast schon vor Ehrfurcht erschauern. Der Urlaub muss an EIndrücken wohl kaum zu überbieten gewesen sein. Besonders, wenn man mit Temperaturen über 25°C nichts anfangen kann.=) Wunderschön mit anzusehen. Darf ich kurz fragen, wie ihr nach Grönland gekommen seid? Oder sprengt das den Rahmen des Themas?=) Dann auch gern per PN.=) Ach ja, und jetzt bitte weitermachen!=) Selbst das Bild durch die dreckige Scheibe des Flugzeugs haut mich noch aus den Socken...=)

Wow, danke für Dein tolles Feedback!!! :D

In der Tat war der urlaub an fantastischen EIndrücken nicht zu überbieten. Man darf nicht vergessen, dass wir nur zwei volle Tage in Grönland waren und zwei halbe. Das sind so dermaßen viele überwältigende Eindrücke in kurzer Zeit, das kann man kaum verarbeiten... Nebenbei waren wir ja auch das erste Mal in Island - was für sich alleine genommen ja schon der geilste Natur-Urlaub ever war.

Ich schreibe gerne im im Thread, hatte ich an anderer Stelle schon mal geschrieben, gerne beantworte ich aber auch Fragen per PN.

Im meinem Post # 45 beantworte ich bereits einige Fragen zur Anreise. Am besten Grönland immer in Kombi mit Island. Ab Reykjavik sind es noch drei Stunden. Man fliegt sogar vom Stadtflughafen aus, nicht ab Keflavik. Aber wie gesagt, Post # 45 gibt da ein paar Antworten - wenn weitere Fragen: Immer her damit!

Und ja, ich werde auch noch mehr Bilder zeigen - macht echt Spaß bei Euch hier, nette Runde! :lol: :D ;)
 
WERBUNG
Zurück
Oben Unten