DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2010, 00:35   #1
Gast_171769
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich Pilzattacke?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo an alle hier.

Habe grad geschockt festgestellt, dass ein Objektiv Pilz hat. Es ist nicht meines, ich habe es zum Probieren mit nach Hause genommen und am Vormittag für zweieinhalb Stunden an meiner Kamera gehabt mit einem Telekonverter, der - so glaube ich - schon länger an dem Objektiv war. Der Besitzer des Objektivs hat es mir mitgegeben, um mir die Möglichkeit zu lassen, zu entscheiden, ob ich es kaufen will, was natürlich durch Pilzbefall (betroffen ist ein Sigma AF-D 300 F4) für mich absolut hinfällig ist. Der Pilz ist schlecht sichtbar, wegen der kleinen Verästelungen im Glas bin ich aber sicher, dass es einer ist.

Nun habe ich ein Zweites Objektiv mitbekommen, von dem ich nicht weiß ob und wenn ja wie es in der Nähe des Sigmas aufbewahrt wurde. Es ist ein Tamron SP 2.8 mit 90mm, ein Macro. Besteht hier auch die Gefahr eines Pilzes?

Zuletzt noch mein 18-55 VR. Es war heute für ein paar Stunden (11) (ebenso wie das Tamron (8)) in derselben Schublade, wie das befallene Sigma. Ist die Wahrscheinlcihkeit hoch, dass es (und das Tamron) nun auch angesteckt wurde?

Und die für mich allerwichtigste Frage: Springt der Pilz auch auf den Body über/ kann dieser "Überträger" sein?

Das Sigma hab ich jetzt an einer ca. 3m entfernten Stelle in meinem Zimmer aufbewahrt. Was soll ich jetzt tun? Das Tamron schien recht interessant (unglaublich scharf), aber so...

Bilder schaffe ich heut nicht mehr, werde sie beizeiten einstellen.

Ich danke für euere Hilfe.

Ein aufgeregter Tele

Geändert von Gast_171769 (06.06.2010 um 08:52 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2010, 00:49   #2
Wolfini
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2004
Ort: Wien
Beiträge: 1.595
Standard AW: Pilzattacke?

Keine Panik. Ansteckungsgefahr ist nach dem was ich bisher zu dem Thema gelesen habe nicht gegeben. Die Sporen dieser Pilze sind ohnehin ständig und überall. Entscheidend für das Wachstum sind die Umweltfaktoren (Luftfeuchtigkeit, Dunkelheit, Temperatur).

Für deinen Body und das Kit besteht also keine Gefahr.

Beim Tamron müsstest du halt wissen, ob es beim Vorbesitzer unter denselben Bedingungen wie das Sigma aufbewahrt wurde, denn eben auf diese Bedingungen kommt es an.

Ciao Wolfini
__________________
www.wolfini.at - wolfini.smugmug.com
Wolfini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2010, 00:55   #3
Gast_171769
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pilzattacke?

Hm, es hat mir keine Ruhe gelassen, hier die Bilder:

Die ersten zwei Sigma, die zweiten zwei Tamron...

Das Tamron ist mit auf jeden Fall mit einer extra Tasche mitgegeben worden. Als er es auspackte, war es an einer Analogen. Seinen Angaben anch ist dieses neuwertig, auch wenn cih schon leichte Gebrauchsspuren auf der Entfernungsskala gesehen habe (Das Objektiv ist für meine Verhältnisse der Wahnsinn...). Wie es davor aufbewahrt wurde, werde ich auf jeden Fall in Erfahrung bringen. Arglistigkeit will ich ihm auf jeden Fall nicht unterstellen, seine Augen sind nach eigenen Angaben schon etwas schlecht...

Tele
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2010, 10:16   #4
EchoRomeo
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 5.804
Standard AW: Pilzattacke?

Kannst die Pestflagge wieder einholen.

Das sind Ausblühungen und "Schmierschmutz" ab Werk, Myzel sieht ein wenig anders aus. Und schechtere Bilder entstehen dadurch auch nicht.
EchoRomeo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.06.2010, 21:23   #5
Gast_171769
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pilzattacke?

Würde gerne noch andere Meinungen hören. Ein Freund von mir dachte auch an Verklebungen. Als ich ihm sagte, dass das Objektiv zuletzt in einer Garage aufbewahrt wurde und die Tasche nach Schimmel roch (weswegen ich überhaupt auf Pilz überprüfte) wurde er skeptisch.

Der Schimmelgeruch an der Tasche könnte aber auch von woanders kommen, also woher weiß ich das?

Grüße
Tele
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2010, 22:28   #6
f3user
Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2009
Beiträge: 226
Standard AW: Pilzattacke?

Auf Bild 2 sehe ich eindeutig Glaspilz in seiner typischen Form.Ich sammle alte Fototechnik und hatte schon x Linsen mit Fungus in Händen.
f3user ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 10:38   #7
ZoneV
Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.737
Standard AW: Pilzattacke?

Ich würde sagen das ist definitiv ein Pilz.
Putzspuren / Schmierspuren sind mir so noch keine untergekommen.
Weitere Bilder zu Pilzen gibts auf meiner Glaspilz-Hauptseite. Ich habe schon ein paar Objektive mit Fungus gereinigt - allerdings wohl nicht zu einem neuwertigen Status. Dazu müßte man es wohl komplett zerlegen, um auch die ganze Mechanik intensiv zu säuber und "dekontaminieren".

Also das Sigma AF-D 300 F4 ist verpilzt.
War das Tamron 90er auch in der Garage? Oder in einer moderig riechenden Tasche? Solche Taschen Köcher sind schon ein recht guter Hinweis auf ein Fungus-Problem.

Was die Übertragung (jetzt bei Dir) anbelangt hätte ich nicht allzuviel Angst. Lagere die Optiken einfach nicht feucht (Keller, feucht in die Fototasche, ..). Laß die Optiken lieber offen verstauben als immer luftdicht und minimal feucht in Taschen.
__________________
Fotoequipment selbst bauen, reparieren, modifizieren:
http://4photos.de/camera-diy/
ZoneV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 13:47   #8
Gast_171769
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Pilzattacke?

Zitat:
Zitat von ZoneV Beitrag anzeigen
Ich würde sagen das ist definitiv ein Pilz.
Putzspuren / Schmierspuren sind mir so noch keine untergekommen.
Weitere Bilder zu Pilzen gibts auf meiner Glaspilz-Hauptseite. Ich habe schon ein paar Objektive mit Fungus gereinigt - allerdings wohl nicht zu einem neuwertigen Status. Dazu müßte man es wohl komplett zerlegen, um auch die ganze Mechanik intensiv zu säuber und "dekontaminieren".

Also das Sigma AF-D 300 F4 ist verpilzt.
War das Tamron 90er auch in der Garage? Oder in einer moderig riechenden Tasche? Solche Taschen Köcher sind schon ein recht guter Hinweis auf ein Fungus-Problem.

Was die Übertragung (jetzt bei Dir) anbelangt hätte ich nicht allzuviel Angst. Lagere die Optiken einfach nicht feucht (Keller, feucht in die Fototasche, ..). Laß die Optiken lieber offen verstauben als immer luftdicht und minimal feucht in Taschen.
Heißt also, bei trockener Lagerung, könnte ich das Ding verwenden?

Das Tamron lagerte im Wohnzimmer, sagt er (wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube, es zu nehmen...). Ob das Sigma 400mm 5.6 in der Garage war, weiß ich nicht, ebenso wenig weiß ich, ob das verpilzt ist, das werde ich am Wochenende erfahren...

Grüße
Tele
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 14:26   #9
ZoneV
Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.737
Standard AW: Pilzattacke?

Also verwenden kannst Du auch feuchte verpilzte Objektive - nur besteht zum einen die Gefahr das der Pilz sich im Objektiv ausbreitet. Anfangs läßt sich Glaspilz oft so gut abwischen, dass er keine Spuren hinterläßt. Später ist die Vergütung dahin.
Zum Anderen besteht das Risiko, dass sich der Glaspilz über die Sporen auf andere Objektive ausbreitet - da gibts verschiedene Meinungen!

Ich vermute (!) das ein gereinigtes / entpilztes Objektiv weniger Sporen verteilt, als eins mit nem wachsenden Pilz. Aber es könnte auch anders sein, weil durch die Reinigung vielleicht erst die Sporen aufgewirbelt werden.

Aber auch ohne ein verpilztes Objektiv in der Nähe können Optiken Pilz bekommen - weil die Sporen wohl einfach schon grundsätzlich in der Luft / an den Händen sind, auch wenn es meilenweit keinen Glaspilz gibt.

Ach ja: Um das Objektiv das mal in der selben Schublade lag, würde ich mir keine Sorgen machen.
Ich denke dass die Kamera eher nicht als Überträger funktionieren wird - der Pilz ist unter der Frontlinse? Wenn das Objektiv bei Verstellungen Luft ins Kameragehäuse bläst, wäre es etwas beunruhigend. Aber das ne Festbrennweite ist, wird das wohl nicht der Fall sein.

Achtung: Das sind alles Meinungen, keine wissenschaftlichen Erkenntnisse.
__________________
Fotoequipment selbst bauen, reparieren, modifizieren:
http://4photos.de/camera-diy/
ZoneV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2010, 14:34   #10
ZoneV
Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.737
Standard AW: Pilzattacke?

Zitat:
Zitat von teleneo Beitrag anzeigen
..
Das Tamron lagerte im Wohnzimmer, sagt er (wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube, es zu nehmen...)...
Ich an Deiner Stelle würde das Tamron 90er Makro wohl nehmen - in Abhängigkeit vom Preis. Wenn Du gleichviel zahlen mußt wie sonst auch bei gebrauchten, dann wäre vielleicht aufgrund des Pilz-Anfangsverdachtes davon abzusehen.
__________________
Fotoequipment selbst bauen, reparieren, modifizieren:
http://4photos.de/camera-diy/
ZoneV ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fungus , glaspilz


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren