DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2010, 22:39   #1
SF49ers
Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Beiträge: 13
Standard Verständnisfrage zu ETTL-Blitzen

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,
wollte mal die Experten unter euch fragen, ob sie mir zu dem beigefügten Bild einen Tip bzw. Erklärung geben könnten. Bin soweit mit ETTL-Blitzen vertraut, aber hin und wieder schießt man ein Bild wie beiliegendes und schon fängt das verwunderte Fragen nach dem "Warum" an.

Zuerst ein paar Aufnahmedaten, da die glaube ich nicht mehr an der Datei hängen.
- Fotografiert im AV-Modus
- Objektiv 50mm 1,8 Festbrennweite
- Blende 2,2
- Verschlusszeit 1/15
- ETTL über eingebauten Blitz
- Integralmessung

Meine Frage ist, warum das Bild im Bereich des Kopfes so überbelichtet ist trotz ETTL ? Sollte der Blitz im AV-Modus nicht nur als Aufhellblitz fungieren. Wenn es zu dunkel ist wandelt sich ja der Blitz vom reinen Aufhellen hin zum Hauptlicht, aber sollte dann nicht auch das Gesicht zumindestens richtig belichtet sein ?

Hoffe mir kann jemand das Phänomen erklären.

Gruß
Thorsten
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg _MG_6229_2.jpg (95,2 KB, 109x aufgerufen)
SF49ers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 22:44   #2
jar
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: glücklicherweise wieder daheim
Beiträge: 21.532
Standard AW: Verständnisfrage zu ETTL-Blitzen

mögliche (wahrscheinlichste) Ursache

Nahbereich, der Biltz konnte nicht genug runterregeln

die Blende war ziemlich auf !

ich glaube bei sowas ist FEL Blitzspeicherung zu empfehlen, aber warum das besser wird kann ich nicht erklären, is aber oft so
__________________
meine Bilder dürfen hier bearbeitet werden und im Thread wieder eingestellt werden
"There are 10 Types of People in the World; who understand B I N A R Y and those who don't"
gruss
jar
jar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 22:46   #3
toto
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2003
Ort: LK Cuxhaven
Beiträge: 1.978
Standard AW: Verständnisfrage zu ETTL-Blitzen

Wüde ich auch drauf Tippen.
Läßt sich bei der 400D eigentlich die Blitzbelichtung runterregeln?
Ansonsten noch mal probieren mit -1 oder -2.
__________________
Gruß
Thorsten

EOS 5DMkII, Nikon P900, EOS 70D, EOS 40D EOS, EF 17-40/4L, EF 24-105/4L, EF 70-200/4L, EF 100-400L, EF 85/1.8, EF 50/1.8, EF 100/2.8 IS Makro, EF-S 10-18 STM, EF-S 18-135 STM, SunbouncePro, SBMini, SunswatterPro, 2x Bowens Esprit Gemini 500

Ich bearbeite Fotos im Rahmen dieses Forums und stelle sie hier auch wieder ein.
toto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2010, 22:48   #4
BDeKid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2008
Beiträge: 1.848
Standard AW: Verständnisfrage zu ETTL-Blitzen

Zitat:
Zitat von SF49ers Beitrag anzeigen

- Blende 2,2
- Verschlusszeit 1/15
......
Da hast deine Antwort doch schon gegeben

Dann noch mit einem 50mm aus ner geschätzten Entfernung von hmmm 1,20m

Also da hilft auch ETTL nichts mehr ;-)

Durch nachbearbeitung kannst da noch ein bissel was retten aber eben nur noch nen Tick der Rest ist einfach zu hell.
Vielleicht mal mit nem abgewinckelten nach oben geritetem Aufsteckblitz versuchen , das ist eigentlich bei so einer Blende plus Umgebungslicht eher zu empfehlen.


MfG
B.DeKid
BDeKid ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.05.2010, 22:51   #5
BDeKid
Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2008
Beiträge: 1.848
Standard AW: Verständnisfrage zu ETTL-Blitzen

Ach und noch was die Blende mal zudrehen das linke Auge sollte man vielleicht auch noch scharf darstellen , und will man dann den Hintergrund in ein Bokeh tauchen empfiehlt es sich ne Maske zu ziehen mit auslaufenden (verbesserten Kanten) und dann einen Weichzeichner zu nutzen.

MfG
B.DeKid
BDeKid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2010, 09:26   #6
SF49ers
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.11.2008
Beiträge: 13
Standard AW: Verständnisfrage zu ETTL-Blitzen

Zitat:
Zitat von toto Beitrag anzeigen
Wüde ich auch drauf Tippen.
Läßt sich bei der 400D eigentlich die Blitzbelichtung runterregeln?
Ansonsten noch mal probieren mit -1 oder -2.
Bei der 400D läßt sich auch die Blitzbelichtung von -2...+2 variieren.

Zitat:
Zitat von BDeKid Beitrag anzeigen
Da hast deine Antwort doch schon gegeben

Dann noch mit einem 50mm aus ner geschätzten Entfernung von hmmm 1,20m

Also da hilft auch ETTL nichts mehr ;-)
Ich fasse dann mal zusammen wie ich das Problem hätte umgehen können:

1) Größerer Abstand
2) Blende weiter zu
3) Blitzbelichtung nach unten korrigieren

Mir ist noch was anderes eingefallen. Die Blitzbelichtungsmessmethode ist standardmäßig auf Mehrfeld eingestellt, während ich für die allgemeine Belichtungsmessung Integralmessung eingestellt hatte. Hätte es einen Einfluß gehabt, wenn ich bei der Blitzbelichtungsmessung ebenfalls auf Selektivmessung statt Mehrfeldmessung gestellt hätte ?

Gruß
Thorsten
SF49ers ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de