DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.2005, 07:56   #1
jr!
Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard [Frage] Teleskop Objektiv

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi ich hab ne Allgemeine Frage zu nem Teleskop Objektiv das es zur Zeit bei Foto-Walser gibt für 249 euro.
mit einer Brennweite von 650-1300mm lichtstärke 8-16 ich weiss das dies nicht viel ist, aber wie siehts in der Praxis aus hat wer so ein teil? und kann fotos vorweisen ich würds mir für Mond und Planetenfotografien holen. oder für Sachen die wirklich weit weg sind bei Tageslicht.
Empfehlenswert oder lieber Finger weg?
gruss jr
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 08:26   #2
Nicwood
Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2005
Ort: Lüdenscheid
Beiträge: 274
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

Meine Meinung unter Vorbehalt (Ich hab es nicht und bin selbst noch eine Art Jr):

Für Astrofotografie dürfte es zu lichtschwach sein, es sei denn du hast eine perfekte Nachführung, dass längere Belichtungszeiten drin sind (wenn überhaupt).

Meine Logik für Tageslichtaufnahmen: Müsste bei allen Gelegenheiten klappen, wo du sonst ebenso stark abblendest und noch gute Ergebnisse bekommst.

Wäre im Übrigen ne Farge für den Objektiv-Bereich (oder denkst du, dass man soviel tricksen muss, um Bilder damit zu machen?).
Nicwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 08:42   #3
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 2.121
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

Ich halte von dem Teil gar nix!
Schau mal hier!
http://www.teleskop-service.de/
unter Neugeräte zu herabgesetzten Preisen
oder Schnäppchenliste!

bessere aber teuere Geräte bei http://www.vehrenberg.de im Shop!


Und wichtig du brauchst eine Parallaktische Montierung mit Motorantrieb!
alles andere ist Quatsch weil du nur Striche bei dieser Brennweite drauf bekommst oder stark Unscharf!


Foxii
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 10:04   #4
jr!
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

danke für die antworten ... eigentlich würdes auch nen Spektiv mit adapter für 300D tun für das was ich brauche ... nachführung muss ned sein wenn ich damit nen Vollmond abbilden kann reicht mir das schon, so oft brauch ich das nicht.

Nur ne 50 fache vergrösserung schaff ich sicher ned mit nem normalen 75-300mmm objektiv oda? ausserdem solltes etwas nicht so kostspielig sein da es wie gesagt nur j4f wäre

Wenn es mich begeistern sollte wäre sicher auch mal etwas besseres drin, aber zur Zeit nicht.

Mich hat nur Interessiert ob man damit Standard Bilder machen kann, da einige meinten das am rand der Lichtabfall so extrem sei das sich das schlecht auf das gesamtbild auswirkt.
gruss jr
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.04.2005, 10:17   #5
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 2.121
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

[QUOTE=jr!]danke für die antworten ... eigentlich würdes auch nen Spektiv mit adapter für 300D tun für das was ich brauche ... nachführung muss ned sein wenn ich damit nen Vollmond abbilden kann reicht mir das schon, so oft brauch ich das nicht.

Nur ne 50 fache vergrösserung schaff ich sicher ned mit nem normalen 75-300mmm objektiv oda? ausserdem solltes etwas nicht so kostspielig sein da es wie gesagt nur j4f wäre

Wenn es mich begeistern sollte wäre sicher auch mal etwas besseres drin, aber zur Zeit nicht.

Mich hat nur Interessiert ob man damit Standard Bilder machen kann, da einige meinten das am rand der Lichtabfall so extrem sei das sich das schlecht auf das gesamtbild auswirkt.


Blos das Teil kostet ja auch schon ca.250euro!
Bei Teleskopservice bekommst du das Fernrohr und ne Montierung mit!
für ca.250euro! 90mm Öffnung Brennweite 900!

Foxii
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 10:46   #6
Andreas Kammann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

Zitat:
Zitat von jr!
[..]
650-1300mm lichtstärke 8-16 i
[..]
Empfehlenswert oder lieber Finger weg?
gruss jr
Nach allem was man hört ist dieses Teil völliger Schrott und selbst das relativ wenige Geld nicht wert.
Mal davon abgesehen: Du weisst schon, dass alleine das Stativ, das Du dafür brauchst, ein vielfaches kostet?

Gruß

Andreas
  Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 16:40   #7
jr!
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: Dresden
Beiträge: 744
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

ok das wollt ich wissen also doch lieber nen ordentliches Zoom ? wie gross ist die vergrösserung bei nem 75-300 ?
jr! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 19:14   #8
Olli
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 864
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

Ich hatte auch mal diesen "just for fun" Trieb, mir solche gimmicks kaufen zu müssen zum rumexperimentieren (noch zu Analogzeiten - da hat das Experimentieren auch Film- und Abzugsmäßig ordentlich gekostet). Neben Dingen wie "Diaduplikator mit Makrofunktion" (gammelt immer noch im Schrank rum, die Duplikate waren grauslig) waren auch diversen Superteles dabei (ein 600er und ein 500er Spiegeltele mit T2-Anschluß und EOS-Adapter). Hab ich alles wieder Verkauft, da schlechteste Bildergebnise und superschwer, daher nie mitgenommen und nur zu Hause rumgespielt. Danach habe ich mir einen Kenko 2x Telekonverter angeschafft. Die Bildergebnise sind mit meinem 75-300 USMII-Zoom auch nicht auf L-Niveau(...), aber immerhin besser als mit dem500er Spiegeltele und das Teilchen passt eben immer noch in die Fototasche rein so daß man das auf dem Campingplatz mal eben rausholen kann. Der fehlende AF ist ja bei diesen billigmonstern auch nicht dabei und für ca. 150? neu (gebraucht bestimmt billiger) fast ein SChnäppchen. Und das Rumprobieren (und EBV-Nachbessern) ist ja im Digital-Zeitalter dann auch möglich (und kostenlos).

Ich sehe meinen Kenko unter diesen Aspekten und damit fühle ich mich ganz gut...
__________________
Ich hab' viel zu wenig Zeit zum fotografieren
Olli ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.04.2005, 18:13   #9
EiGuscheMa
Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 105
Standard AW: [Frage] Teleskop Objektiv

Hallo!

Bei mir hat diesmal in den ständigen Wettstreit zwischen Daniel Düsentrieb und Onkel Dagobert der Daniel gewonnen.

Und so habe ich mir das "Walimex", auch bekannt als "Samyang", mal geholt.

Wie aus dem ersten Bild zu sehen, wirkt die ja nicht gerade winzige 300D an dem eher als kleines Attachment....

Und an den 2 ersten Beispielbildchen ist zu sehen, dass es enorm schwierig ist, bei der enormen Vergösserung ( beide Bilder bei "1000", also effektiv 1600mm gemacht), überhaupt etwas zu fokussieren und nicht zu verwackeln.

Die Bedienung des Objektivs ist zwar umständlich, aber nicht unmöglich.

Für ein Fazit ist es vielleicht noch zu früh, aber vermutlich gibt es für das Geld Besseres.
Als reines Teleskop hingegen ist es schlicht faszinierend.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCN1037_kl.jpg (79,0 KB, 985x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2274_kl.jpg (137,2 KB, 284x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2276_kl.jpg (113,7 KB, 279x aufgerufen)
__________________
Canon EOS 5D, EOS 400D, EF 50 1.4, EF 100-400 L IS, EF-S 18-55 IS, Sigma EX 24-70 2.8, EX 15-30, Tamron 28-75 2.8 XR Di, Tamron 28-300 XR Di, Samyang 650-1300 8-16
EiGuscheMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2005, 20:16   #10
Gast_7134
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln AW: Teleskop Objektiv

So, nachdem hier immer soviel diskuttiert wird, sollte man sich mal im Klaren sein, warum man(n) sich überhaupt so ein Teil kaufen will !!

Es gibt, und das sind wahrscheinlich die meisten hier, viele Fotografen, die großen Wert auf absolut scharfe und detailgetreue Bilder legen. Solche sollen auch besser die Finger von diesen "Billig"-teilen halten. Sie haben natürlich recht, wenn sie sagen, dass man nicht mal richtig manuell Fokussieren kann bei Lichtstärken zwischen Blende 10-20 und fast nichts mehr durch den Sucher erkennt. Sie haben auch recht, wenn sie sagen, dass man wirklich schwere Stative braucht um halbwegs "klare" Bilder zu bekommen. Sie haben auch recht, wenn sie sagen, dass mit dem Einsatz von Polfiltern der restliche Bildanteil verschwindet und die Dinger eh viel zu teuer sind, aber daür gibt´s ja Photoshop und damit kann man Bilder auch nachträglich im RAW Format sehr gut bearbeiten. Nicht nur, was Farbtöne angeht, sondern auch Blenden.


Doch vielmehr ist es nicht die Schärfe, was den Interessenten fasziniert, sondern die Möglichkeit, sehr weit entfernte Gegenstände heranzuzoomen bzw ins Auge zu holen. Selbst Ferngläser sehen da schlecht aus, also warum nicht doch? Deswegen muss man ja kein Spanner sein. Mit so einem Objektiv gewinnt man mit Sicherheit keine Preise.

Ich werde mir ein Elicar 600-1200mm (Blende 10-20) für meine NikonD70 holen und dann auch im Frühjahr Bilder dazu reinstellen und von diesen berichten. Ich mache mir nämlich auch schon sehr lange Gedanken über so ein Objektiv und es lässt mir trotz vielen Meinungen hier keine Ruhe. Mir geht es dabei, wie oben schon erwähnt, nicht um scharfe Bilder.

Bin mal gespannt, was ich jetzt dafür alles einstecken muss
  Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:13 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de