DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2021, 20:27   #1
Josef Lehmann
Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2006
Ort: München
Beiträge: 250
Standard Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo Zusammen,

sind hier im Forum Leute unterwegs die Erfahrungen mit den adaptieren von Fremdlinsen an der X1d haben?

Interessieren würden mich vor allem Nikon an Hasselblad.
Insbesondere die Zeiss ZF.2 Linsen und hier speziell die 21mm.
Aber auch die Erfahrungen mit den Teleobjektiven mit 85 oder 135 mm wären interessant.
Wie ist die Ausleuchtung des Bildkreises? Wie funktioniert das manuelle Scharfstellen?

Freue mich über Erfahrungsbericht, oder über Links zu entsprechenden Infos.
Danke schon mal!

Josef
Josef Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2021, 20:40   #2
Hugo Habicht
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Wien
Beiträge: 2.198
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Ich habe nur sehr beschränkte Erfahrung mit der X1D und adaptierten Canon-Linsen...

Aber, da der Sensor ja der gleiche ist, würde ich mal schauen was alles erfolgreich an die Fuji GFX adaptiert wurde (da gibt es sicher mehr “Literatur” dazu), das sollte dann eigentlich auch die X1D ausleuchten...
__________________
Liebe Grüße,

Herbert - wer den Link auf meine Homepage vermisst, der schaut bitte in mein Profil, dort wurde er regelkonform verstaut

"It is better to be lucky. But I would rather be exact. Then when luck comes you are ready."
Ernest Hemingway - The Old Man and the Sea
Hugo Habicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2021, 10:22   #3
Gammarus_Pulex
Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 3.203
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Bedenke, dass du an der X1D mit adaptierten Linsen nur den elektronischen Verschluss nutzen kannst – mit allen Vor- und Nachteilen.
__________________
Fuji GFX 50S | GF 45 F2.8 • GF 45-100 F4 • GF 110 F2 • Pentax FA 200 F4 • Pentax A 120 F4 Macro • Pentax A 35 F3.5 • Canon 17-40 F4
Sony 7R III | Sony 24-70 2.8 GM • Sony 85 1.8 • Samyang 35 1.4 AF • Samyang 14 2.8 AF

instagram
gammarART

Erfolgreich gehandelt mit: Dombili, matty13, Rumpel-Bumpel, BlackVale, bgmk, Roadrunner2, ThomasDrown, schroed, Modertier, voy2k , tobio , shark1980, torfru, MegaOIS, Trik, forum.td
Gammarus_Pulex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2021, 13:08   #4
Josef Lehmann
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.08.2006
Ort: München
Beiträge: 250
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Zitat:
Zitat von Hugo Habicht Beitrag anzeigen
Ich habe nur sehr beschränkte Erfahrung mit der X1D und adaptierten Canon-Linsen...

Aber, da der Sensor ja der gleiche ist, würde ich mal schauen was alles erfolgreich an die Fuji GFX adaptiert wurde (da gibt es sicher mehr “Literatur” dazu), das sollte dann eigentlich auch die X1D ausleuchten...
Danke für den Hinweis!
Ich habe nun das Netz nochmal neu unter den Aspekt Fuji durchsucht.
Für mich ergibt sich kein einheitliches Meinungsbild.
Während die einen, z.B Steve Huff mit Leica M Linsen Hier
oder Matt Granger Hier mit dem Zeiss Otus 55 mm, viel positives sehen,
ist das Fuji-Lager doch deutlich skeptischer. Jim Kasson.

Zitat:
Zitat von Gammarus_Pulex Beitrag anzeigen
Bedenke, dass du an der X1D mit adaptierten Linsen nur den elektronischen Verschluss nutzen kannst – mit allen Vor- und Nachteilen.
Auch dir Danke!
Dieser Umstand habe ich bereits auf meinen Plan...

Grüße
Josef Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.03.2021, 16:41   #5
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 3.434
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Zitat:
Zitat von Josef Lehmann Beitrag anzeigen
Während die einen, z.B Steve Huff mit Leica M Linsen Hier
oder Matt Granger Hier mit dem Zeiss Otus 55 mm, viel positives sehen,
ist das Fuji-Lager doch deutlich skeptischer. Jim Kasson.
Die stärkste Vignette und größte Eckunschärfe gibt es bei Fokussierung auf Unendlich. Je mehr man in den Nahbereich kommt, desto größer wird der Bildkreis des Objektivs und die Vignette verschwindet mehr und mehr.

Steve Huff und Matt Granger fotografieren im Porträtbereich, Jim Kasson fokussiert auf Unendlich. Darum hat Jim Kasson auch die stärkste Vignette in seinen Bildern.

Wenn du auch was anderes als Porträts fotografieren willst, halt dich also an Jim Kasson.
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2021, 21:57   #6
Josef Lehmann
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 05.08.2006
Ort: München
Beiträge: 250
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Zitat:
Zitat von Chevrette Beitrag anzeigen
Die stärkste Vignette und größte Eckunschärfe gibt es bei Fokussierung auf Unendlich. Je mehr man in den Nahbereich kommt, desto größer wird der Bildkreis des Objektivs und die Vignette verschwindet mehr und mehr.

Steve Huff und Matt Granger fotografieren im Porträtbereich, Jim Kasson fokussiert auf Unendlich. Darum hat Jim Kasson auch die stärkste Vignette in seinen Bildern.

Wenn du auch was anderes als Porträts fotografieren willst, halt dich also an Jim Kasson.
Interessanter Aspekt von dem du da berichtest.
Also doch eher 85 mm adaptieren als 21 mm.

Grüße
Josef Lehmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2021, 07:45   #7
Hugo Habicht
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Wien
Beiträge: 2.198
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Zitat:
Zitat von Josef Lehmann Beitrag anzeigen
Also doch eher 85 mm adaptieren als 21 mm.
Oder halt bei Offenblende nicht in die Eckem schauen
__________________
Liebe Grüße,

Herbert - wer den Link auf meine Homepage vermisst, der schaut bitte in mein Profil, dort wurde er regelkonform verstaut

"It is better to be lucky. But I would rather be exact. Then when luck comes you are ready."
Ernest Hemingway - The Old Man and the Sea
Hugo Habicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2021, 19:31   #8
dierk
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 8.838
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Hallo Josef,
hab eben erst den Thread entdeckt.
Ich habe seit 3 Wochen die Hasselblad 907X mit dem 21mm XDC und jetzt auch das 90mm XDC. Das 45mmP ist bestellt aber Lieferzeit!

Es geht dir um adaptierte Objektive. Da habe ich jede Menge:
auf Canon, Leica, Hasselblad V und auch einen Adapter an 4x5, der aber natürlich nur für das Rückteil geht.
Objektive getestet: Zeiss Otus 85/1.4, Makro Planar 100/2, Canon tilt/shift 17 und 24mm TS-E - mit tollen Ergebnissen! Leica scheint unbrauchbar zu sein, muss ich aber noch genauer untersuchen,
und natürlich viele Hasselblad V Objektive

Da es hier um die X1D geht, werde ich wohl einen neuen Thread aufmachen.

Meine Bilder lade ich hier in dieses flickr Album. Einige auch in voller Auflösung.

VG dierk
__________________
"If you always do, what you've always done, you'll always get, what you've always got" Henry Ford

http://www.flickr.com/photos/dierktopp/

Geändert von dierk (19.03.2021 um 19:57 Uhr)
dierk ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.03.2021, 15:54   #9
KlausJH
Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2012
Ort: Glashütten
Beiträge: 189
Standard AW: Hasselblad X1d mit adaptierten Linsen

Ein paar Erfahrungen mit adaptierten Linsen an der X1D, zwar kein Nikon, aber mit Leica- und Contax-Bajonett. Jeweils an einem Novoflex Adapter.

Leica-M:
Zeiss Distagon T* 1,4/35 ZM
Bei 4:3 starke Vignettierung in den Ecken, so nicht nutzbar. Bei jedem anderen Seitenverhältnis, insbesondere wenn leicht abgeblendet wird, sehr gut. Vignettierung und leichte Farbverschiebung habe ich mit passendem LCC (Capture One) oder Szenenkorrektur (Phocus) komplett auskorrigiert.

Carl Zeiss T* C-Sonnar 1,5/50 ZM ohne Einschränkungen voll nutzbar.

Voigtländer Super Wide Heliar 15mm F4.5 III
Bei 1:1, 16:9, 6:7 und XPan noch sehr gut verwendbar. Die Eckenschärfe übertrifft das Ergebnis an der Sony A7R II/III. Auch hier muss die starke Vignettierung auskorrigiert werden.

Contax/Yashica:
Zeiss Vario-Sonnar T* 3,4/35-70
dieses kleine und günstig zu bekommende Zoom ist ab 40mm und in Makrostellung voll nutzbar. Abgeblendet auf f/5,6 sogar exzellent.

Zeiss Vario-Sonnar T* 4,5-5,6/100-300
voll nutzbar nahezu ohne Vignettierung mit ausgezeichneten Ergebnissen

Voigtländer Macro Apo-Lanthar 125mm F2,5 SL
Das legendäre Makro-Objektiv überzeugt auch an der Hasselblad. Keine Einschränkungen, selbst bei unendlicher Einstellung finde ich es absolut topp.
KlausJH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hasselblad , nikon , x1d , zeiss , zf.2


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de