DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2018, 10:08   #21
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 959
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Würd ich auch vorschlagen, entweder Affinity Photo oder Photoshop Elements mit Zusatz Plug-in wie z.B. Elements+ für wenig Geld, welches Elements schon Richtung vollwertigem Photoshop aufpimpt.
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon D7200+MB-D15,Nikon D750+MB-D16,Nikon 24-85 VR,Sigma 18-35/F1,8 HSM ART,Sigma 50-150/F2.8 HSM OS,Sigma 17-70 Macro HSM OS Contemporary,Sigma AF 15-30 D,Tokina 11-16 F2.8,Tamron SP 70-300 mm Di VC USD,Sigma 150-500 OS,Tokina AT-X M100 F2.8 Pro D Macro,Nikon AF 85mm F1.8D,Nikon AF 50mm F1.4D,Nikon AF Micro-Nikkor 55mm F2.8,Nikon AF 80-200 F2.8,Tokina AT-X 28-70 F2.6-2.8 Angenieux Canon A720IS (kompakt)

Meine flickr Fotos
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 11:27   #22
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 1.474
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Ich stehe im Prinzip vor der gleichen Problematik. 95% meiner Aufgaben kann ich mit meinem LR 6 bewerkstelligen.

Zitat:
Zitat von bevalde Beitrag anzeigen
oder Photoshop Elements mit Zusatz Plug-in wie z.B. Elements+ für wenig Geld, welches Elements schon Richtung vollwertigem Photoshop aufpimpt.
Würde ich gerne machen aber mir fehlt…

1) „Auto Farbe“ für meine Unterwasseraufnahmen. https://www.dslr-forum.de/showthread....1548771&page=4 . Hierfür benötigt man auch 16Bit Verarbeitung. Mit 8Bit funktioniert das nicht so gut. Man kann das auch sicherlich anders lösen, aber nicht so einfach.
2) Ich bearbeite für meine Frau ein Plakat zweimal im Jahr. Die Vorlage ist in CMYK und das Endergebnis auch.

Ich habe das mit der 4 Wochen Testversion von CS6 gemacht. Das war ideal dafür. Deshalb denke ich über den Kauf von CS6 nach.
Eine Abo für 4* im Jahr ist mir einfach zu viel dafür…

Zitat:
Zitat von 10dency Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich reicht für deine Zwecke das kostenlose GIMP für das gelegentliche Ausprobieren und Bearbeitungsspielen völlig aus.
Fand ich gerade für gelegentliche Bearbeitungen sehr kompliziert…
__________________
10mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 11:37   #23
KessieW
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 319
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
Fand ich gerade für gelegentliche Bearbeitungen sehr kompliziert…
Das ist anders herum genauso, wer von GIMP kommt findet Photoshop für gelegentliche Bearbeitungen sehr kompliziert. Das ist meistens das Problem,wenn man bestimmte Menus und Optionen gewohnt ist.

Beide Produkte sind absolute Megaschlachtschiffe, deren Funktionsumfang sicherlich um Faktoren das übersteigt, was man als Hobbyfotograf normalerweise machen würde. Ich empfehle deswegen auch mal eine "Außenseiter" Software, das Produkt "Fixfoto" ist recht pfiffig gestaltet und bietet gerade für den 0815-Gebrauch durchdachte Lösungen. So ist beispielsweise die Implementierung der Korrektur eines schiefen Horizonts (und/oder eines schiefen Lots) schlicht genial, einfach und gut, da kommt weder Photoshop noch GIMP an die Einfachheit und Effektivität heran.

Die Software ist nicht kostenlos, aber auch nicht allzu teuer.
KessieW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 11:38   #24
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 7.968
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
2) Ich bearbeite für meine Frau ein Plakat zweimal im Jahr. Die Vorlage ist in CMYK und das Endergebnis auch.

Dann sind Affinity und GIMP sowieso raus...
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.03.2018, 11:46   #25
KessieW
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 319
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von Karl Günter Wünsch Beitrag anzeigen
Dann sind Affinity und GIMP sowieso raus...
Man kann via Farbseparation im Gimp ein paar rudimentäre CMYK Arbeiten erledigen (s. https://wiki.archlinux.org/index.php...color_and_Gimp), aber was ich mich viel mehr frage, was für einen Sinn hat Arbeiten im CMYK Farbraum, wenn man keinen digitalen Proof anlegt? Ein RGB Monitor als Proof (das "gängige" Amateurmittel) zu benutzen läuft aufs gleiche hinaus, statt CMYK einfach RGB zu bearbeiten und die Konvertierung der Druckerei zu überlassen (mit allen Risiken bzgl. Farbechtheit, das ist eben genau das Problem des fehlenden Proofs).
KessieW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 11:51   #26
Dachstein
Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Braunfels
Beiträge: 5.582
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
2) Ich bearbeite für meine Frau ein Plakat zweimal im Jahr. Die Vorlage ist in CMYK und das Endergebnis auch.
Kommt dann nicht auch was von Corel in Frage ?
Kenne jetzt allerdings nicht deren aktuelle Produkt- und Preispalette ...
__________________
Dachstein (The user formerly known as snicolay )

Canon EOS 5D, EF 16-35/2.8L II USM, EF 24-105/4L IS USM, EF 70-200/4L IS USM
Canon EOS 80D, EF-S 17-55/2.8 IS USM, EF-S 18-55/3.5-5.6 IS STM, EF 100/2.8 Makro USM
B&W/Hoya Polfilter Circular je Objektiv, 64fach Graufilter,
Canon Powershot S70, analoge SLR Chinon CP9 AF, 28-70 mm
Manfrotto 055MF4 + Novoflex CB3 + Q-Mount

Software : Lightroom 6.14 + PSE 2018
Dachstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 11:56   #27
KessieW
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 319
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von Dachstein Beitrag anzeigen
Kommt dann nicht auch was von Corel in Frage ?
Corel PaintShop Pro (aktuell in Version 2018), auch ein Klassiker mit moderatem Preis. Ebenso wie Fixfoto usw. sicherlich eine adäquate Alternative zum (für die meisten) vollkommen überkandidelten Photoshop.
KessieW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 11:59   #28
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 7.968
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von KessieW Beitrag anzeigen
zum (für die meisten) vollkommen überkandidelten Photoshop.
Das halte ich wieder mal für eine sehr irreführende Aussage. Photoshop ist von der Bedienung her durchdachter als die zig Nachahmer wie Affinity oder GIMP (mit letzterem habe ich mich lange herumgeschlagen und dem merkt man deutlich an, dass er irgendeiner PS version von anno dunnemals nacheiferte aber dennoch die eigenen UI-Ansätze mehr schlecht denn recht drüberstülpte)...
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 12:10   #29
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 1.474
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von KessieW Beitrag anzeigen
Das ist anders herum genauso, wer von GIMP kommt findet Photoshop für gelegentliche Bearbeitungen sehr kompliziert. Das ist meistens das Problem,wenn man bestimmte Menus und Optionen gewohnt ist.
Ich hatte vorher gar nichts… mit GIMP bin ich überhaupt nicht klar gekommen … mit Photoshop sofort…

Zitat:
Zitat von Karl Günter Wünsch Beitrag anzeigen
Dann sind Affinity und GIMP sowieso raus...
Eben, deshalb CS6….

Zitat:
Zitat von KessieW Beitrag anzeigen
statt CMYK einfach RGB zu bearbeiten und die Konvertierung der Druckerei zu überlassen (mit allen Risiken bzgl. Farbechtheit, das ist eben genau das Problem des fehlende Proofs).
Habe ich lange genug gemacht https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1716880
Die Bearbeitung in Photoshop hat richtig Zeit gespart trotz Einarbeitung.
Außerdem nimmt unsere Druckerei kein RGB, mit dem Thema bin ich durch…

Zitat:
Zitat von Dachstein Beitrag anzeigen
Kommt dann nicht auch was von Corel in Frage ?
Könnte sein, ich möchte aber definitiv für CMYK, 16Bit und ‚Auto Farben‘ keine unterschiedlichen Programme haben.

CS6 ist einfach ideal für mich…
__________________
10mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 12:54   #30
KessieW
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 02.12.2017
Beiträge: 319
Standard AW: Welche Photoshopversion?

Zitat:
Zitat von Karl Günter Wünsch Beitrag anzeigen
Das halte ich wieder mal für eine sehr irreführende Aussage.
"Überkandidelt" = "Für Amateure viel zu umfangreiches Werkzeug".

Und damit natürlich prinzipbedingt auch schwer zu bedienen (das liegt in der Natur der Sache, ein Anfänger wird sicherlich eine ganze Portion Zeit benötigen um das Konzept eines "Alpha Kanals" o.ä. zu verstehen). Einfache Werkzeuge wie Fixfoto sind für die meisten Amateure vollkommen ausreichend und entsprechend einfach zu bedienen. Es geht nicht um den Vergleich zu GIMP (was nahezu genauso "überkandidelt" ist, aber es ist eben freie Software, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul), sondern um die für die meisten Anwender überzogene Funktionalität und die damit auch einhergehenden Kosten. Auch als Abo läppert sich da im Laufe der Jahre ganz schön etwas zusammen und ich bin der Meinung, man sollte sich genau wie bei allen anderen Dingen des Lebens fragen, ob es unbedingt immer das teuerste und vermeintlich beste sein muss, oder ob nicht ein viel einfacheres Werkzeug auch ausreicht.
KessieW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren