DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2018, 13:40   #11
bernie-äff
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Dingolfing
Beiträge: 110
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Entschuldigung, ich meinte den zweiten Punkt: Umschalten im Color Navigator.
bernie-äff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:57   #12
Festan
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 5.322
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zitat:
Zitat von bernie-äff Beitrag anzeigen
Entschuldigung, ich meinte den zweiten Punkt: Umschalten im Color Navigator.
und was passiert/wie sieht es aus, wenn Du es richtig machst?

Eigentlich ganz gut, dass Du es dann so falsch gemacht hast, weil es so offensichtlich zu deutlich sichtbaren Farbveränderungen kommt- krasser sind die Fehler, die nur zu leichten Veränderungen führen, die auf den ersten Blick nicht so offensichtlich falsch sind oder gar nur bei anderen Monitoren (also dem Rest der Welt) auftreten.

vg, Festan
Festan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 14:41   #13
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördlicher Speckgürtel von Berlin
Beiträge: 9.164
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zitat:
Zitat von bernie-äff Beitrag anzeigen
Entschuldigung, ich meinte den zweiten Punkt: Umschalten im Color Navigator.
Und, ist es nun ok?

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 14:46   #14
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördlicher Speckgürtel von Berlin
Beiträge: 9.164
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zitat:
Zitat von Festan Beitrag anzeigen
...Eigentlich ganz gut, dass Du es dann so falsch gemacht hast, weil es so offensichtlich zu deutlich sichtbaren Farbveränderungen kommt- ...
Ich bin ja selbst auf die Nase gefallen. Ich kalibriere meine Monitore schon seit vielen Jahren. Dann habe ich sie immer auf der Einstellung gelassen bzw. nachkalibriert.

Und dann kaufe ich mir so einen Eizo CS2420 und falle prompt auf die Nase, indem ich die Presets und das eigene Setting im Monitor- Menü durchschalte und beobachte, was in LR/Photoshop passiert

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1861272

Das Forum ist schon eine feine Sache

Gruß
ewm

Geändert von ewm (06.03.2018 um 14:48 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.03.2018, 16:07   #15
bernie-äff
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Dingolfing
Beiträge: 110
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Nein, leider ist nichts ok. Ich habe mir gestern Abend einige meiner alten Bilder in LR im Nativen Farbraum angesehen und war begeistert über die Farben - auch wenn die teilweise etwas zu grell waren. Aber sie kamen den ursprünglichen Farben, so wie ich sie erinnere, recht nah. Ich nehme an ich habe dabei den Fehler mit dem Umschalten im Color Navigator gemacht; kann mich nicht mehr erinnern.
Das ist auch erst mal egal. Denn über Nacht scheint etwas mit dem Monitor passiert zu sein. Als ich heute den Rechner einschaltete, fielen mir schon die gedämpften Farben des Desktop auf, obwohl im Color Navigator noch der Native Farbraum eingeschaltet war. Von den kräftigen, „brüllenden“ Farben ist nichts mehr zu sehen, weder auf dem Desktop noch in einem der Bildbearbeitungsprogramme. Bei dem Anblick käme niemand auf die Idee, dass es sich um einen Wide gamut handelt. Ich habe nichts verändert (außer im Color Navigator ein Profil umzubenennen, aber daran liegt es nicht – wie ich überprüft habe).
Da habe ich wohl wieder irgendwie einen Wurm reingebracht, aber ich weiß nicht wie.
Gerade habe ich den Rechner neu gestartet, aber es ändert sich nichts, alles bleibt ziemlich blass.
bernie-äff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 16:24   #16
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördlicher Speckgürtel von Berlin
Beiträge: 9.164
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zitat:
Zitat von bernie-äff Beitrag anzeigen
Nein, leider ist nichts ok....

Das ist auch erst mal egal. Denn über Nacht scheint etwas mit dem Monitor passiert zu sein. ...Gerade habe ich den Rechner neu gestartet, aber es ändert sich nichts, alles bleibt ziemlich blass.
Blöde Fragen, aber ich stelle sie mal.

- hast Du den Monitor noch über USB am PC dran?

- wurde das im Colornavigator umbenannte Monitorprofil auch automatisch im Windows- Farbmanagement umbenannt.



Weil die Bildschirmfarben schon blass erscheinen:

- hattest Du schon vor dem Eizo ein Colorimeter mit Software im Einsatz? Eventuell wird da noch ein Loader für einen LUT- Patch der Grafikkarte im Autostart des Systems aktiviert.

- sind irgendwelche anderen, farbbeinflussenden Programme aktiv. Bei Notebooks gibt es manchmal so sonderbare Progrämmchen, die kräftige Farben für Spiele zaubern u.ä.

- sind die Nvidia- Farbeeinstellungen deaktiviert?


In der nativen Farbeinstellung des Monitors sollte der Desktop schon sehr kräftige Farben, insbesondere bei roten Icons zeigen.

Gruß
ewm

Geändert von ewm (06.03.2018 um 16:27 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 16:56   #17
bernie-äff
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Dingolfing
Beiträge: 110
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zu Frage 1: USB ist immer noch dran

Zu Frage 2: Weiß ich nicht. Dürfte auch egal sein, weil ich den Monitor erneut auf den Nativen Farbraum hin kalibriert habe und das umbenannte Ziel gelöscht habe.

Zu Frage 3: Ich habe bei meinem alten Monitor von Zeit zu Zeit den ColorMunki Smile dran gehängt. Da war aber keine Software wie der Color Navigator dabei.

Zu Frage 4: Nein, nichts dergleichen

Zu Frage 5: Das hatt ich ganz am Anfang schon kurz beschrieben: Voreingestellt ist: „Die folgenden Verbesserungen anwenden: Andere Anwendungen regeln die Farbdarstellung. Digitale Farbanpassung: + 50%, Farbton: + 0“.
Hier habe ich seit gestern auch nichts verändert.

Du hast Recht, die roten Farben waren vorher schon sehr heftig.

Ziemlich rätselhaft das Ganze. Vielleicht wäre es sinnvoll, den Monitor auf die Werkseinstellungen zurückzufahren und nochmal ganz von vorn anzufangen(?)
bernie-äff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 17:13   #18
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördlicher Speckgürtel von Berlin
Beiträge: 9.164
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zitat:
Zitat von bernie-äff Beitrag anzeigen
...Zu Frage 3: Ich habe bei meinem alten Monitor von Zeit zu Zeit den ColorMunki Smile dran gehängt. Da war aber keine Software wie der Color Navigator dabei...
Dann öffne mal den Taskmanager, gehe auf den Reiter Autostart und suche mal einen "Gammaloader" oder ähnlich.

Ich weiß im Moment nicht, wie das Ding heißt. Sitze am Macbook.

Du kannst auch gern alle Autostart- Programme hier nennen. Ich erkenne den Übeltäter dann bestimmt.

Sehen die Desktop-Icons bei AdobeRGB oder den unkalibrierten CAL1...CAL3 beim Durchschalten per Eizo- Menü auch blaß aus?

Dann ist im Windows- System die LUT der Grafikkarte durch irgendein Rest von früher gepatcht.

Gruß
ewm

PS: bei ungeändertem Custom- Profil, bei Adobe und bei mindestens 2 der 3 CAL- Profile müssen die Desktopsymbole kräftig sein. Das Windows- System selbst arbeitet ohne Profil und die Farben des Icons sollten bei den vorstehend genannten Monitor- Profilen kräftig wirken! Wenn nicht, liegt das nicht am Monitor.

Geändert von ewm (06.03.2018 um 17:19 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 19:20   #19
bernie-äff
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: Dingolfing
Beiträge: 110
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Im Task Manager sind unter „Prozesse“ folgende exe-Dateien aufgelistet:

ACDSee Commander, Avgnt, Avira.systray, Cn6 eacore, ColorMunkismile Tray, Colornavigator 6, Csrss, dwm, EOS Utility, Explorer, Firefox, jusched, nvtray, Nvvsvc, Nvxdsync, Splwow64, Tasking, Taskhost, Taskmgr, Wacom (tablet), Winlog, Wisptis

Einen Begriff wie „Gammaloader“ oder ähnlich habe ich auch unter „Dienste“ nicht entdeckt.

Wo finde ich denn die cal-Profile? Im AdobeRGB-Profil und im s-RGB-Profil sind die Desktop-Icons jedenfalls auch nicht kräftiger.
bernie-äff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 20:29   #20
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördlicher Speckgürtel von Berlin
Beiträge: 9.164
Standard AW: Nach Monitorkalibrierung ausgewaschene Farben bei s-RGB

Zitat:
Zitat von bernie-äff Beitrag anzeigen
Im Task Manager sind unter „Prozesse“ folgende exe-Dateien aufgelistet:...
Nicht die Prozesse anschauen. So ein LUT- Loader wird nur beim Systemstart ausgeführt, patcht die LUT der Grafikkarte und wird dann beendet.

Die must im Taskmanager im Reiter "Autostart" nachsehen.


Zitat:
Zitat von bernie-äff Beitrag anzeigen
...Wo finde ich denn die cal-Profile? Im AdobeRGB-Profil und im s-RGB-Profil sind die Desktop-Icons jedenfalls auch nicht kräftiger.
Ich meinte keine Cal- Profile, ich meinte die am Eizo einstellbaren Farbmodi Custom, AdobeRGB, sRGB und Cal 1...3. So heißen die bei meinem CS 2420.

Wenn bei, per Eizo- Menü eingestelltem AdobeRGB und die Icons nicht kräftig erscheinen, werden die es bei Custom und Cal 1..3 -eins davon ist das selbst erstellte Profil auch nicht kräftiger werden.

Der Prozess "ColorMunkismile Tray" deutet darauf hin, dass die Colormunki- Software nicht vollständig deinstalliert ist noch Reste im Betriebssystem zu Gange sind.

Ich tippe da auf den Loader beim Autostart.

Ich gehe jetzt mal an mein Win- Notebook und schaue mal, ob ich den Loader finde.

So, dass Ding heißt bei mir "CalibrationLoader.exe" und es liegt im Verzeichnis des Colormunki Photo bzw. des X-Rite i1Display Pro. Wie der vom ColorMunki Smile heißt, das kann ich nicht sagen. Notfalls poste mal alles unter Autostart.

Gruß
ewm

Geändert von ewm (06.03.2018 um 20:40 Uhr)
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren