DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2018, 16:14   #1
StarGeneral
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2011
Beiträge: 8
Standard D500 Color banding

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich habe seit wenigen Wochen eine Nikon D500 und habe nun schon einige Aufnahmen bei Nacht (Feuerwerk) und bei Tag gemacht. Im Vergleich zu meiner vorherigen Nikon D90 fällt mir immer wieder deutliches Color banding auf.

Bei Nachtaufnahmen habe ich dieses Phänomen besonders bei den Übergängen zwischen den verschiedenen Schwarz-/Grautönen wahrgenommen und es anfangs nicht weiter verfolgt.

Heute ist mir, als ich ein altes PC-Gehäuse fotografiert habe, wieder dieses Problem aufgefallen. Anbei die unbearbeitete, ungeöffnete Originaldatei:

KLICK

Auf dem Metallseitenteil des Gehäuses sind die Abstufungen im Helligkeitsverlauf deutlich zu erkennen. Bei dunklen Bildern wie den o.g. Feuerwerks-Fotos ist das Problem noch deutlich ausgeprägter.

Die Bildqualität Steht auf "JPEG Fine" / "JPEG Fine*" (kein Unterschied), der Farbraum auf sRGB. D-Lightning ist deaktiviert. Die Linse ist ein Nikon 18-105 3,5-5,6 VR (mit der wurde auch an der D90 fotografiert).

Ich muss noch testen, ob das Problem auch bei RAWs auftritt, allerdings hatte meine alte D90 das Problem bei JPEGs nicht (oder zumindest nur so gering, dass es mir gar nicht aufgefallen ist).
Das ist insbesondere dann ärgerlich, wenn man "mal eben schnell" nur ein Foto in halbwegs vernünftiger Qualität anfertigen will, welches man dann direkt hochladen oder verschicken möchte, ohne groß etwas zu bearbeiten.

Habt ihr Vermutungen, woran das Problem liegen kann?
Danke vorab für eure Unterstützung!
StarGeneral ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 16:33   #2
mnvo
Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2010
Ort: Im hohen Norden
Beiträge: 956
Standard AW: D500 Color banding

Zitat:
Zitat von StarGeneral Beitrag anzeigen
Im Vergleich zu meiner vorherigen Nikon D90 fällt mir immer wieder deutliches Color banding auf.[...]

Ich muss noch testen, ob das Problem auch bei RAWs auftritt
Das wäre hilreich, denn für mich sieht es so aus, als wenn die kameraeigene JPG Engine da Mist macht.

Zitat:
Zitat von StarGeneral Beitrag anzeigen
Das ist insbesondere dann ärgerlich, wenn man "mal eben schnell" nur ein Foto in halbwegs vernünftiger Qualität anfertigen will, welches man dann direkt hochladen oder verschicken möchte, ohne groß etwas zu bearbeiten.
Und dafür hast Du Dir eine D500 zugelegt? Andere Leute nutzen hierfür ihr 100 Euro Smartphone.
__________________
Gewährleistungsausschluß: Das gesamte Universum, inklusive dieses Beitrags, kann eines Tages kollabieren und sich zu einem singulären Punkt zusammenziehen. Sollte im Anschluss an ein solches Ereignis ein neues Universum entstehen, könnten nicht nur Syntax und Orthographie dieses Beitrags in Mitleidenschaft gezogen worden sein, sondern der Beitrag könnte auch an anderer Stelle, zu einer anderen Zeit oder in einem anderen Kontext auftauchen.
mnvo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 17:16   #3
StarGeneral
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2011
Beiträge: 8
Standard AW: D500 Color banding

Danke für deine Antwort.

Ich habe ja nicht gesagt, dass ich die D500 nur für Schnappschüsse nutze, ich fände es nur ärgerlich, wenn man mit der Kamera nur in RAW fotografieren könnte (vorausgesetzt, man bekommt das Problem nicht in den Griff), während die D90 auch für mal eben "quick and dirty" taugt und solches Banding nicht zeigt.

In wie fern kann man die JPEG-Erstellung konfigurieren? Ich habe die Profile unter "Picture Control" im Verdacht. Dort wird u.a. eine Scharfzeichnung vorgenommen - ich bin mir aber nicht sicher, ob die für solches Color-Banding ursächlich sein könnte?

Edit: Ich habe mir mal einen Direktvergleich zwischen den JPEGs und den RAWs von den Feuerwerk-Bildern angeschaut.
Die JPEGs sind m.M.n. alles andere als gut - alles hat einen deutlichen Grünstich und Schwarz ist weit entfernt von Schwarz. Hier mal ein Direktvergleich JPEG - RAW:

JPEG
KLICK

RAW
KLICK

Ist das "normal" oder stimmt da etwas nicht? Dass JPEGs Kompressionsartefakte zeigen ist mir natürlich bewusst, aber in solchem Ausmaß und mit starken Falschfarben hat das zumindest meine alte D90 nicht getan.
Ich habe keinen professionellen Anspruch, aber wenn das selbst dem blutigen Anfänger sofort auffällt, muss es schon deutlich sein.

Geändert von StarGeneral (28.01.2018 um 17:35 Uhr)
StarGeneral ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 05:34   #4
FT150
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Landkreis TS
Beiträge: 1.020
Standard AW: D500 Color banding

Also ich kannn hier bei allen Beispielbilder beim besten Willen kein Banding entdecken. Das JPEG-Feuerwerkfoto zeigt bei einer Gamma-Korrektur von 3.0 mehr Farbrauschen als das RAW-Bild, aber Banding sieht anders aus.

Hier mal ein (extremes) Beispiel, wie Banding aussieht: https://www.dslr-forum.de/showthread....hlight=Banding Fotos 2+3

Etwas dezenter hier: https://www.dslr-forum.de/showthread....hlight=Banding 1. Bild
__________________
Come to the nerd side of life - we have Pi !!!

3.1415926535 8979323846 2643383279 5028841971 6939937510 5820974944 5923078164 0628620899 8628034825 3421170679 8214808651 3282306647 0938446095 5058223172 5359408128 Lust auf mehr? http://www.pibel.de/ und http://pi314.at/
FT150 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.01.2018, 08:37   #5
Gast_175389
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: D500 Color banding

@FT150
Eine Nuance an Begründung was Langzeitbelichtung und/oder gefühlte +90EV Hochziehen mit seinem Beispiel zu tun haben sollte?
Und was ist überhaupt der Unterschied zwischen Banding und ColorBanding?

Er ist der Meinung, daß die Abstufungen in den Schatten mit der D500 wesentlich härter verlaufen als er das von seiner D90 kannte.
Man könnte zwar auch meinen, sein Bild ist so ok und wie in der Realität, aber irgendwie meint er, das war mit der D90 nicht so. Und ER sah die Szene ja auch life (wir nicht)

Einfach shcade, daß die D90 wohl schon weg ist. So könnte man 2 Bilder vergleichen und etwas SINNVOLLES dazu sagen.

Geändert von Gast_175389 (29.01.2018 um 08:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 09:01   #6
brathering
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2008
Beiträge: 46
Standard AW: D500 Color banding

Also auf dem Gehäuse sehe ich kein Banding. Ich sehe ordentliche Gradienten dort wo das Licht rauffällt und vertikale Linien die meiner Meinung nach zu 99% die Struktur des Gehäuses sind.

Das Feuerwerk Bild sieht allerdings komplett kaputt aus. (auch wenn ich dort auch kein Banding sehe) Die Streifen vom Feuerwerk haben ziemlich krasse Artefakte. Die Schatten finde ich ok, etwas mehr Rauschen als das Raw aber keine Probleme.
__________________
Meine Fotos bei flickr
brathering ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 09:14   #7
FT150
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2005
Ort: Landkreis TS
Beiträge: 1.020
Standard AW: D500 Color banding

Zitat:
Zitat von PGP Beitrag anzeigen
@FT150
Eine Nuance an Begründung was Langzeitbelichtung und/oder gefühlte +90EV Hochziehen mit seinem Beispiel zu tun haben sollte?
Banding (richtiges Banding) ist in erster Linie zu sehen wenn 1.: hohe ISO verwendet werden, 2.: das Bild unterbelichtet wird und dann nachträglich die Belichtung um mehrere LW nach oben "angepasst" wird.

Die von mir gebrachten Beispile mögen extrem sein, machen aber deutlich wie Banding aussieht. Aber die Fotos des TO weisen keinerlei Streifenbildung auf, auch nicht wenn sie per EBV extrem hochgezogen werden.

Ich habe immer noch keinen Plan, welches Problem der TO bei seinen Bildern eigentlich hat!
__________________
Come to the nerd side of life - we have Pi !!!

3.1415926535 8979323846 2643383279 5028841971 6939937510 5820974944 5923078164 0628620899 8628034825 3421170679 8214808651 3282306647 0938446095 5058223172 5359408128 Lust auf mehr? http://www.pibel.de/ und http://pi314.at/
FT150 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 10:02   #8
souldog
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2015
Beiträge: 71
Standard AW: D500 Color banding

Ich sehe da auch nichts ungewöhnliches.
Kann es ggf. sein das es am Monitor des TO liegt ?

Geändert von Digirunning (29.01.2018 um 12:37 Uhr)
souldog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 10:03   #9
StarGeneral
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.05.2011
Beiträge: 8
Standard AW: D500 Color banding

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten.
Als ich mich grade fragte, wieso so viele "ich sehe kein Problem"-Antworten kamen, stellte ich mit großem Erstaunen fest, dass die Bilder, die zuhause auf dem Monitor komplett kaputt aussehen, auf meinem Bildschirm in der Firma keinerlei Probleme zeigten.

Weder zeigt das Gehäuse-Bild unschöne Übergänge, noch das Feuerwerk-Bild kaputte Schwarz-Übergänge.

Ganz offensichtlich scheint es sich hier nicht um ein Problem mit der Kamera, sondern um ein Problem mit dem Monitor/Farbprofil des selben zu handeln.

Ich nutze zuhause einen ASUS MG248Q (ich weiß, TN-Panel, Gaming-Monitor, aber nochmal: Kein professioneller Anspruch) mit dem entsprechenden Farbprofil von der Seite Prad.
Anscheinend ist dieses Farbprofil nicht in Ordnung oder die Einstellungen in der Farbverwaltung passen nicht. Das werde ich mir heute Abend direkt ansehen.
StarGeneral ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 10:04   #10
Gast_175389
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: D500 Color banding

Leute... Was ist Banding aka Sensor-Banding und was ist Color Banding? Nicht eine Sekunde darüber nachgedacht warum er denn extra color schreibt?

Zitat:
Ich habe immer noch keinen Plan, welches Problem der TO bei seinen Bildern eigentlich hat!
Warum hast du dann nicht den zweiten Absatz in meinem Beitrag gelesen?

@StarGeneral
Ah das sieht daheim noch schlimmer aus? Was soll es aber mit dem Farbprofil sein, wenn du sagst, alles läuft auf sRGB?

Ah ich sehe es... Schmeiss erstmal den ganzen unnützen Quark runter (Farbprofil) und stell alles auf sRGB um.

Geändert von Gast_175389 (29.01.2018 um 10:08 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Problembilder
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren