DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2015, 14:39   #1
triple-frog
Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 734
Standard Monitorbeschreibung

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo liebe Leute,
da ja immer wieder die Frage nach neuen Monitoren auftaucht, können wir hier ja mal reinschreiben welche Monitore wir haben und wie sie sich bei uns machen. Es ist natürlich vieles rein subjektiv, es sei denn mal hat seinen Monitor kalibriert. Man kann natürlich auch immer wieder seinen eigenen Beitrag um updates erweitern.

Vielleicht habt Ihr ja Lust mitzumachen :-)
__________________
Eos 800 (EOS 60D), 15-85 1:3,5-5,6 IS USM, canon EF-S 10-22, 1:3,5-4,5, canon ef 70-300 L IS USM (Tamron SP 70-300 F/4-5.6 DI VC USM), Canon 50 mm F/1.8, Tamron 90VC Makro, Stativ Feisol 3472Rapid, Einbeinstativ Benro A38T, Monitor Asus PB278QR
Meine Bilder auf flickr
Meine Facebook-Seite

Beschreibt Eure Erfahrungen mit Euren Monitoren

Triopo TR-982II Test und Shanny SN600SC Nachtest
triple-frog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 15:09   #2
kl.hemmer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2013
Beiträge: 128
Standard AW: Monitorbeschreibung

Sehr gute Idee, werde die Tage mit anfangen und meine Beitrag immer wieder ergänzen und erneuern.

Kalibriere Monitore mit Spyder 4 Elite

Aktueller Monitor Samsung Syncmaster P2450
sRGB 97% Abdeckung mit Spyder
Blickwinkel nicht ganz so stabil ( ist ja auch nur TN Panel )
Helligkeitsverteilung geht in Ordnung, man merkt aber Helligkeitsverlauf von oben nach unten.
Farben werden beim Ausdruck gut wiedergegeben wie man sie am Bildschirm gesehen hat.


Monitor Dell U2715H

Aufbau:
Kartonentnahme sehr einfach auch alleine gut zu meistern.
Auch für beidseitige Linkshänder geeignet.
Standfuß einfach einrasten lassen (ohne Werkzeug).
Der Monitor hat auch Pivot Funktion, ist einstellbar nach links und rechts, Höhe und Neigung.


Haptik
Die Haptik finde ich gut.
Das OSD Touchtasten die von der Bedienung gut funktionieren, leider sind diese bei deaktivierten LED-Licht diese schlecht zu erkennen.
Reichlich Anschlüsse, leider ist der USB 3.0 Hub hinten verbaut, was bei installierter Blende schlecht zu erreichen ist, dies hätte besser sein können. Dafür kann man die Pivotfunktion gut nutzen.

Erster Eindruck:
Echt WOW wenn man von einem 24" Full HD umgestiegen ist. wie konnte ich nur Jahrelang an einem kleinen Monitor sitzen...
Knackscharf, von Haus aus ein bisschen zu hell eingestellt, für die Bildbearbeitung war es viel zu hell eingestellt. Bei einer Verringerung der Helligkeit um den Wert 1, wurde das Bild grob 2,5 Candela dunkler. Eine genaue Einstellung auf Wert 120 wurde nicht erreicht, aber man kann mit 119 auch gut leben.
In der Nativauflösung muss man die Schriftgröße nicht verändern, sie passt sehr gut.
Nach der Kalibrierung der Farben mit dem Spyder Elite 4 habe ich fast keine Veränderung festgestellt und mir wurde 100%sRGB, 80% aRGB angegeben.

Pixelfehler habe ich auch getestet und keine gefunden, sonst würde ich diesen Bericht nicht schreiben da ich ihn wieder abgeschlossen hätte XD.

Ausleuchtung ist gut, in den Ecken ist eine leichte Abdunkelung bei schwarzem Bild zu sehen, es bilden sich keinerlei Stufen, ist eher ein sanfter Übergang.
IPS-Glow ist bei schwarzem Bild und schräger Sicht auffindbar, aber keineswegs störend, das Bild bleibt stabil.

Updates werden folgen.

Gruß Silvan
__________________
Schöne Sachen

Geändert von kl.hemmer (06.05.2015 um 01:23 Uhr)
kl.hemmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2015, 15:35   #3
triple-frog
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 734
Standard AW: Monitorbeschreibung

Fange ich mal an mit meinem


Asus PB278QR
an.

Beilagen und technische Daten stehen im link

Aufbau:
Sehr einfach, nur noch den Standfuß an die mehrfach veränderbare Standsäule schrauben (ohne Werkzeug)
Der Monitor ist in vielen Positionen gut einstellbar was Höhe und Neigung betrifft.

Haptik
Die Haptik ist soweit gut, auch im vergleich zu meinem alten LG L1954TQ. Was ich gut finde ist, das er Tasten für das OSD hat und keine Touchtasten, sie sind gut zu fühlen und lassen sich super drücken.

Erster Eindruck
Wow, was ein großes Bild! Klar, deutlich, scharf. Nicht zu hell, sondern i.O.
Die Symbole sind bei der Auflösung auf alle Fälle kleiner, aber für mich bisher noch ok.

Pixelfehler habe ich getestet und keine gefunden
Pixelfehlertest

Die Ausleuchtung ist bei ganz dunklem Zimmer und reinem schwarzen Bild soweit ok, dass ich nur in den Ecken hellere Bereiche sehe.
Welche Einstellung ich nehme muss ich noch testen. Habe das Gefühl, dass Dunkelkammer besser geeignet ist als sRGB, aber das muss ich mir genauer angucken. Da fehlt mir dann aber zur genauen Bestimmung auch die Kalibriermöglichkeit. Nach Sicht habe ich es eingestellt und es macht einen guten Eindruck. Aber wie gesagt, da wird noch rumgeschaut.
IPS-Glow kann ich nicht feststellen.
Demnächst kommen updates
__________________
Eos 800 (EOS 60D), 15-85 1:3,5-5,6 IS USM, canon EF-S 10-22, 1:3,5-4,5, canon ef 70-300 L IS USM (Tamron SP 70-300 F/4-5.6 DI VC USM), Canon 50 mm F/1.8, Tamron 90VC Makro, Stativ Feisol 3472Rapid, Einbeinstativ Benro A38T, Monitor Asus PB278QR
Meine Bilder auf flickr
Meine Facebook-Seite

Beschreibt Eure Erfahrungen mit Euren Monitoren

Triopo TR-982II Test und Shanny SN600SC Nachtest

Geändert von triple-frog (05.05.2015 um 15:40 Uhr)
triple-frog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2015, 08:25   #4
dan45
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2012
Ort: NRW
Beiträge: 1.798
Standard AW: Monitorbeschreibung

Ihr macht mir das Leben nicht einfacher. Könnt ihr euch mal treffen und nebeneinander vergleichen?
dan45 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.05.2015, 14:36   #5
triple-frog
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.11.2009
Beiträge: 734
Standard AW: Monitorbeschreibung

Mit beiden machst du nichts falsch. Ich bin mehr als zufrieden mit dem asus und bereuhe den Kauf nicht. Mir macht die Bildbearbeitung sehr viel mehr spass
__________________
Eos 800 (EOS 60D), 15-85 1:3,5-5,6 IS USM, canon EF-S 10-22, 1:3,5-4,5, canon ef 70-300 L IS USM (Tamron SP 70-300 F/4-5.6 DI VC USM), Canon 50 mm F/1.8, Tamron 90VC Makro, Stativ Feisol 3472Rapid, Einbeinstativ Benro A38T, Monitor Asus PB278QR
Meine Bilder auf flickr
Meine Facebook-Seite

Beschreibt Eure Erfahrungen mit Euren Monitoren

Triopo TR-982II Test und Shanny SN600SC Nachtest
triple-frog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 08:30   #6
Jahresprogramm
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 50
Standard AW: Monitorbeschreibung

Hallo,

ich sitze sehr gerne vor dem Dell U2711, der mit dem Spyder 3Pro kalibriert ist.

Das homogene Bild und die tolle Graustufendarstellung sind die Pluspunkte, die für so ein Monitor sprechen. Die gibt es gebraucht für nicht sehr viel Geld...

Grüße
Alex
Jahresprogramm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 11:38   #7
nfsgame
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 1.644
Standard AW: Monitorbeschreibung

Ich nutze drei Eizo Radiforce MX191. Eigentlich für den medizinischen Einsatz gedacht, besitzen neben dem dort üblichen Dicom-Profil aber auch frei belegbare Profilspeicherplätze. Mit Hilfe einer Spyder 4 komme ich so auf 100% sRGB und 99% AdobeRGB, 1a Helligkeitsverteilung und Graustufenabbildung (logisch, für beides sind die gebaut ) und wie ich finde gute Managementmöglichkeiten per Software (sofern man an diese herankommt, ich arbeite zum Glück im medizinischen Umfeld und kann mich daher entsprechend bei Eizo registrieren um Zugriff darauf zu bekommen). Wen es interessiert: PVA-Panel mit CCFL-Hintergrundbeleuchtung, dafür aber bei allen dreien guter Weißpunkt. Dafür, dass die Teile teils als Leasingrückläufer für 160€/Stück in der Bucht weggehen (meine drei haben 1300h, 4500h und 17000k drauf - also vielleicht nett anfragen wenn man darauf Wert legt), sind die unschlagbar.
__________________
Open mind for a different view and nothing else matters (Metallica)

Konzertfotos und mehr: https://www.instagram.com/dareinelt/


Gruß,
Daniel
nfsgame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 12:52   #8
Jahresprogramm
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2013
Beiträge: 50
Standard AW: Monitorbeschreibung

Zitat:
Zitat von nfsgame Beitrag anzeigen
Dafür, dass die Teile teils als Leasingrückläufer für 160€/Stück in der Bucht weggehen (meine drei haben 1300h, 4500h und 17000k drauf - also vielleicht nett anfragen wenn man darauf Wert legt), sind die unschlagbar.
Jap, habe meinen Dell auch als Leasingrückläufer geholt

Aber ein 19" mit der geringen Auflösung würde mir nicht mehr ins Haus kommen

Grüße
Alex
Jahresprogramm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 13:25   #9
nfsgame
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2011
Beiträge: 1.644
Standard AW: Monitorbeschreibung

Deswegen drei davon . Ist halt eine Gewöhnungssache . Ich kann auf drei 1280x1024er 4:3ern besser arbeiten als auf zwei 1920er 16:10ern . Auf Arbeit habe ich mir auch zwei 21"-Eizo 4:3er gekrallt mit 1600x1200px Auflösung.
__________________
Open mind for a different view and nothing else matters (Metallica)

Konzertfotos und mehr: https://www.instagram.com/dareinelt/


Gruß,
Daniel
nfsgame ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren