DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.11.2014, 21:08   #1
iwoasnix
Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2011
Ort: In München
Beiträge: 279
Standard Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich bin gerade begeistert von den Bildern von Sebastião Salgado.

Mich würde brennend interessieren wie viel davon Photoshop ist und wie man das so hinbekommt. Gedruckt sind die Bilder wohl extra in 2 Schwarz und 2 Grautöne separiert.

Klar er hat schon super Bilder vor den Photoshopzeiten geschossen.

Und ich will Ihn natürlich auch nicht kopieren (das würde ich mir niemals anmaßen) ich möchte einfach nur fotografisch weiterkommen.

evtl. ist sowas hilfreich? http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...HIE/7432516-21
__________________
Pentax K-5 | smc DA 35mm F2.8 Macro Limited; smc M 50 F1.4; smc DA 18-55mm F3.5-5.6 AL WR; smc M 80-200 F4.5 (Vers. 1)| o-gps1

Meine Bilder auf Flickr

Geändert von iwoasnix (05.11.2014 um 21:11 Uhr)
iwoasnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 22:37   #2
NoNo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 7.389
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Im Prinzip ist jede bessere Software dafür geeignet, die mit Ebenen/Ebenenmasken gescheit umgehen kann.

Entscheidend ist, wie vor allem seine analogen Aufnahmen einst in den Kodak-Laboren mit teils recht aufwendigen Arbeitsschritten "abgerundet" wurden. In Photoshop und Co. ist mittels entsprechender Ebenen/Maskierungsarbeiten von Hand zu Fuß die Nachbildung des besagten Kodak-Looks IMO unumgänglich und das passende Korn dazu sollte man auch nicht vergessen.
__________________
Karl Valentin: Es wurde schon alles fotografiert, aber noch nicht von allen!
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 22:44   #3
NoNo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 7.389
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Auf den Kodak-Seiten finden sich heute noch entsprechende Hinweise, wie z.B. hier. Auch das verwendete Filmformat spielte beim Salgado Look mitunter eine Rolle ...
__________________
Karl Valentin: Es wurde schon alles fotografiert, aber noch nicht von allen!
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 23:17   #4
spicer
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 1.370
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Zitat:
Zitat von iwoasnix Beitrag anzeigen
Hier eine kurze Beschreibung seines angeblichen Vorgehens über ein Internegativ plus anschließende Diskussion. Such dir aus, was davon Marketing ist. Das reine Anwenden des Tri-X-Filters im DxO-Filmpack wird dich glaube ich nicht wesentlich weiter bringen. Eher die Beschäftigung mit Triplex- und Quadruplexdrucken, Dodge & Burn und natürlich mit Fotografie.

Gruß
Spicer
__________________
Being boring is a sin.
spicer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.11.2014, 10:12   #5
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.200
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Zitat:
Zitat von iwoasnix Beitrag anzeigen
Ich bin gerade begeistert von den Bildern von Sebastião Salgado.
Der kann ja auch was.

Zitat:
Mich würde brennend interessieren wie viel davon Photoshop
ist und wie man das so hinbekommt.
Früher war das schlicht Tri-X Film, oft mit Dunkelgrünfilter und fast fertig.
Die speziellen Eigenschaften des Films ergaben die Grundlage.
Korrekt belichten, nicht vergessen. Fehlbelichtungen führen dazu
dass man das nicht sauber zum Ziel bringen kann.
Darüber hinaus wurde dann geschickt nachbelichtet/abgewedelt
um die Tonwerte in allen Bereichen des Bildes anzugleichen.

Zitat:
Gedruckt sind die Bilder wohl extra in 2 Schwarz und 2 Grautöne separiert.
Das ist die Duotone-Aufbereitung für den Buchdruck, das hat
mit den Prints erst mal nichts zu tun.Die werden ausbelichtet.
__________________
Diese Signatur wurde zensiert.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 10:53   #6
ASretouch
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 18.08.2012
Ort: B-W Progr.: Ps,Lr, C1
Beiträge: 12.488
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Mein Tipp - Bild einigermaßen neutral abstimmen und dann in AlienSkin Exposure
den Kodak T-MAX P3200 oder Kodak TRI-X 400 auswählen.
Habe es mit dem DxO Filmpack verglichen - Exposure kanns mMn. besser

Geändert von ASretouch (06.11.2014 um 10:57 Uhr)
ASretouch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 13:33   #7
tom.w.bn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2007
Ort: Bonn
Beiträge: 2.451
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Zitat:
Zitat von spicer Beitrag anzeigen
Hier eine kurze Beschreibung seines angeblichen Vorgehens über ein Internegativ plus anschließende Diskussion. Such dir aus, was davon Marketing ist. Das reine Anwenden des Tri-X-Filters im DxO-Filmpack wird dich glaube ich nicht wesentlich weiter bringen. Eher die Beschäftigung mit Triplex- und Quadruplexdrucken, Dodge & Burn und natürlich mit Fotografie.

Gruß
Spicer
Die Schritte 1, 2, 4 und 5 sind unbestritten so. Wieviel Arbeit jetzt in der digitalen Bearbeitung (Schritt 3) steckt und was seine Bildbearbeiter da genau machen, ist dann sicherlich was anderes.
tom.w.bn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2014, 21:51   #8
NoNo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 7.389
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Mal so nebenbei bemerkt, liefert der EXR-Sensor einer Fuji X10 oder X-S1 im BW-Modus mit erweiterter Dynamik auf Anhieb einen recht ähnlichen Look. Großartige Nachbearbeitung ist jedenfalls kaum noch erforderlich.
__________________
Karl Valentin: Es wurde schon alles fotografiert, aber noch nicht von allen!
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2014, 07:02   #9
iwoasnix
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.12.2011
Ort: In München
Beiträge: 279
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Danke für eure Antworten.

die Ebenenmasken scheinen ein mächtiges Werkzeug zu sein, da muss ich mich mal informieren.
__________________
Pentax K-5 | smc DA 35mm F2.8 Macro Limited; smc M 50 F1.4; smc DA 18-55mm F3.5-5.6 AL WR; smc M 80-200 F4.5 (Vers. 1)| o-gps1

Meine Bilder auf Flickr
iwoasnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2014, 21:31   #10
spicer
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2007
Beiträge: 1.370
Standard AW: Sebastião Salgado wie nachbearbeiten

Wieder ein paar schöne Bilder von Sebastião Salgado, diesmal vom Polarkreis:
http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...a-1002592.html

Und ein Film von Wim Wenders über ihn, seit 30.10. im Kino:
http://www.spiegel.de/kultur/kino/da...-a-999746.html

Gruß
Spicer
__________________
Being boring is a sin.
spicer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:23 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren