DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2014, 12:59   #1
DecaTec
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 245
Standard Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hier geht es zur Liste der Infrarot-taugliche Objektive/Kameras


Hier im Forum gibt es schon seit längeren einen Thread zum Thema Infrarot-Fotografie. In diesem kam der Vorschlag auf, eine Liste mit Infrarot-tauglichen Objektiven zusammen zu stellen.

Denn wer sich schon einmal mit dem Thema Infrarot-Fotografie beschäftigt hat, wird wissen, dass hier einige Objektive weniger geeignet sind als andere. Die liegt meist am sog. Hotspot. Dies ist ein kreisrunder heller Fleck in der Bildmitte, der bei Infrarot-Fotos bei bestimmten Objektiven auftreten kann. Dieser Hotspot ist nicht immer gleich und ist von verschiedenen Faktoren abhängig (Blende, Lichtverhältnisse, etc.).
Es können aber durchaus noch andere ungewollte Effekte auftreten, die bei der "normalen" Fotografie überhaupt nicht in Erscheinung treten.

Daher würde ich hier gerne einen Thread starten, in dem wir eine Liste mit Objektiven und deren Infrarot-Tauglichkeit erstellen.
Ich versuche diesen Thread aktuell zu halten und sämtliche Erkenntnisse in einem Post zusammen zu fassen.

Wichtig: Es gibt zu diesem Thema im Internet bereits einige Quellen. Bitte nicht einfach nur die Informationen aus anderen Quellen kopieren. Es wäre schön, wenn wir hier eine Liste mit fundierten Informationen und persönlichen Erfahrungsberichten erstellen könnten. Externe Quellen zu diesem Thema nehme ich als getrennte Liste mit in die Übersicht mit auf.

Hier nun eine Vorgabe, welche Informationen zu einem Objektiv angegeben werden sollten, um die Infrarot-Tauglichkeit einschätzen zu können:

____________________________________________________________________________________________________

Name des Objektivs
Vorzugsweise die komplette Bezeichnung des Objektivs wie vom Hersteller angegeben. Dies macht die Suche nach bestimmten Objektiven einfacher.

Bajonett-Art
Canon EF/EF-S, Nikon F, M42, etc.

Objektiv für Vollformat/APS-C
Angabe, ob das Objektiv für Vollformat oder APS-C Sensoren ausgelegt ist.

Verwendete Kamera/Technik
Kurze Beschreibung der verwendeten Kamera: Modell und Informationen, wie die Kamera auf Infrarot getrimmt wurde (definierter/undefinierter Umbau, verwendeter Filter, etc.).
Auch weitere technische Besonderheiten sollten hier erwähnt werden, z.B. wenn mit Pol- oder Graufilter fotografiert wurde.

Geeignet für die Infrarot-Fotografie: Ja/Nein/Eingeschränkt
Hier sollte man eine kurze Einschätzung abgeben, ob das Objektiv für die Infrarot-Fotografie geeignet ist. Wenn ein Objektiv nur bedingt geeignet ist: Was sind die Gründe hierfür (z.B. Hotspot ab Blende 8, neigt zu Lensflares, Hotspot ab x mm Brennweite bei Zoomobjektiven etc.).

Beispiel-Bilder
Hier wäre mindestens ein Bild wünschenswert (besser noch mehrere Bilder), welches mit dem entsprechenden Objektiv aufgenommen wurde. Wenn Probleme oder unerwünschte Effekte auftreten, sollte das Bild eben diese Problematik aufzeigen.
Die Bilder sollten am besten direkt Out of Cam (OOC) kommen, d.h. nicht nachbearbeitet sein. Nur so ist eine objektive Beurteilung möglich.

____________________________________________________________________________________________________

Sonderfall Kameras ohne Wechselobjektive:
Es gibt auch einige Kameras, die keine Wechselobjektive haben, aber dennoch für die Inforarot-Fotografie geeigneet sind (z.B. die Sony DSC-F828 im Nightshot-Modus). Diese Kameras können natürlich aúch in die Liste mit aufgenommen werden. Bitte den Post dann deutlich kennzeichnen, dass es sich um eine Kamera und nicht um ein Objektiv handelt.


Wenn jemand noch Vorschläge hat, diesen "Fragebogen" zu erweitern/zu verbessern, nehme ich das hier gerne mit auf.

Die Liste wird z.Zt. extern gehostet, da es nur innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen möglich ist, einen Beitrag zu editieren. Sobald hier eine einfachere Möglichkeit gefunden wird, die Liste ohne viel Verwaltungsaufwand wieder hier im Forum zu hosten, spricht nichts dagegen, die Liste wieder an dieser Stelle zu pflegen.

Geändert von Nightshot (03.09.2014 um 12:10 Uhr) Grund: Update
DecaTec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 13:00   #2
DecaTec
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 245
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive

auf Wunsch des Autors gelöscht

Geändert von Manni1 (09.09.2014 um 10:15 Uhr)
DecaTec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 14:23   #3
dieimwaldlebt
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: diemwaldlebt.de
Beiträge: 1.930
Standard Kamera Sony DSC F828

Ich fang dann mal gleich an:

Kamera Sony DSC F828 (8 Megapixel, 28-200mm Zeiss-Objektiv - nicht wechselbar)

Geeignet für die Infrarot-Fotografie: Ja

Vorteile:
- Kamera hat Nightshot-Modus. In diesem Modus wird per Knopfdruck der interne Infrarot-Sperrfilter weg geklappt und man kann problemlos IR-Fotos schießen
- Kamera hat einen Schwenk-/Knickbody. Am Stativ kann man diesen also waagerecht ausrichten (Stativhalterung ist unter dem Objektiv)
- Kamera hat einen Sucher und Liveview, beides kann für IR-Fotografie benutzt werden
- kann auch in RAW speichern
- es gibt keine Hotspots

Nachteile:
- im Nightshot kürzeste Belichtungszeit = 1/30 (geht aber aus der Hand)
- im Nightshot nur Blende 2 (kann nicht verstellt werden)
- wegen vorherigen Punkten braucht man einen Graufilter, wenn es sehr hell ist. Und das ist es bei der IR-Fotografie ja eigentlich immer. Ich nutze 8fach und 64fach. Je nach Sonne. Meistens reicht aber der 8er.

IR-Filter:
- mit Heliopan GR 645 oder B&W 106 (695mn) gelingen sehr schöne farbige IR-Aufnahmen.
- Bei 720nm oder höher bekommt man kontrastreiche sw-Fotos.

Zur Bildbearbeitung: Hier gibt es eine wunderschön einfache Erklärung als Video: http://www.rosalinse.de/fw_ir_ebv_ni...sony_f828.html

Fazit: Die Sony ist zwar schon etwas älter, sie ist aber prima als Einstiegskamera für die IR-Fotografie geeignet. Also für alle, die es einfach mal ausprobieren wollen. So wie ich zum Beispiel.

Im Anhang IR-Bilder, die mit dem Heliopan RG 645 gemacht wurden. Die beiden letzten sind JPG-Bilder, wie sie aus der Kamera kommen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC01593 Kopie.jpg (392,4 KB, 316x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01540 Kopie.jpg (389,1 KB, 394x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01155.jpg (458,8 KB, 338x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01540_ooc.jpg (474,5 KB, 261x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01593_ooc.jpg (426,4 KB, 253x aufgerufen)
__________________
Meine hier eingestellten Fotos dürfen von anderen Usern bearbeitet und hier (und nur hier!) wieder eingestellt werden
Ausrüstung? Ja - hab ich auch. Interessiert aber keine Sau. Ansonsten steht alles weiter über mich in meinem dieimwaldlebt-Blog
- Meine Fotos sind hier: Foto-Blog

Geändert von dieimwaldlebt (14.07.2014 um 15:03 Uhr)
dieimwaldlebt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 14:50   #4
DecaTec
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 245
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Danke dir!
Habe den Beitrag oben verlinkt.
DecaTec ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.07.2014, 20:09   #5
nordicdog
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 117
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

@exec84: Prima Idee, Danke dafür!

Dann will ich auch mal was beitragen:

Name des Objektivs: Nikon AF-D 28-80 / 1:3,5-5,6 FX-tauglich

(Achtung, es existieren als AF-D Ausführung zwei unterschiedliche Versionen! Das hier vorgestellte Objektiv ist die erste Version mit 7 optischen Elementen, das zweite (neuere) hat 8 Elemente, also kann es gut sein, daß dieses andere IR-Eigenschaften aufweist! Ausserdem existiert ein 28-80 AF-G, das 6 optische Elemente enthält und keinen Blendenring mehr besitzt.

Unterscheidbar sind die beiden AF-D-Versionen ganz einfach am Fokusring, der sich ganz vorne befindet. Die erste Version hat einen Ring von vielleicht 3mm Breite, bei der zweiten Version ist gut und gerne 1 cm breit. Fällt also sofort auf.

Das Objektiv hat keinen eigenen Motor, benötigt für AF also einen kameraseitigen AF-Motor. Manueller Fokus ist eher eine Qual, weil die Konstruktion auf kurze AF-Wege getrimmt ist - es wären also sehr sehr gute feinmotorische Fähigkeiten gefragt.

Bajonett-Art: Nikon F


Verwendete Kamera/Technik: Nikon D200, definierter Umbau / justierter AF auf 700nm


Geeignet für die Infrarot-Fotografie: Ja

Egal bei welcher Brennweite und welcher Blende, dieses äußerst preiswerte Objektiv ist hotspotfrei und überraschend scharf. Seiten- / Streiflicht mag es überhaupt nicht, eine Gegenlichtblende ist eigentlich Pflicht (muß nicht die Originale sein, eine Billigeinschraub-GeLi tut es ebenso).

Beispiel-Bilder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0626_01_kl.jpg (329,1 KB, 162x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0666-RGB_kl.jpg (245,4 KB, 166x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0679_kl.jpg (174,5 KB, 122x aufgerufen)
nordicdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 20:22   #6
nordicdog
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 117
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Name des Objektivs: Nikon AF-S 18-55 VR G / 1:3,5-5,6 nur DX-tauglich

Es existiert auch noch eine Version ohne VR (AF-S18-55 II G), die 7 Elemente in 5 Baugruppen aufweist (das VR hat 11 Elemente in 8 Gruppen). Ich hatte zeitweise beide zu Testzwecken in Gebrauch: Sie unterscheiden sich weder in ihrer optischen Leistung NOCH in ihren IR-Eigenschaften!

Das Objektiv hat einen eingebauten Motor, der sehr fix und leise ist.

Bajonett-Art: Nikon F


Verwendete Kamera/Technik: Nikon D200, definierter Umbau / justierter AF auf 700nm


Geeignet für die Infrarot-Fotografie: Ja

Egal bei welcher Brennweite und welcher Blende, dieses preiswerte Kit-Objektiv ist hotspotfrei und überraschend scharf. Eine besonders erwähnenswerte Seiten- /Streiflichtempfindlichkeit konnte ich nicht feststellen, selbst in Gegenlichtsituationen sind die Flares sehr moderat.

Beispiel-Bilder, die beiden ersten wurden mit der VR-Version aufgenommen, die letzten drei mit der AF-S II-Version
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0746_kl.jpg (427,5 KB, 119x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0723_kl.jpg (430,3 KB, 153x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0261-RGB_kl.jpg (258,0 KB, 87x aufgerufen)
Dateityp: jpg engel_sw_kl.jpg (322,8 KB, 81x aufgerufen)
Dateityp: jpg liegende_kl.jpg (403,7 KB, 75x aufgerufen)
nordicdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 20:34   #7
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.569
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Ich war bisher der Meinung, dass ein Hotspot nur bei nicht modifizierten Kameras mit Verwendung eines IR-Schraubfilters auftreten kann. Deswegen bin ich jetzt etwas über die Beispiele mit modifizierten Kameras überrascht.
shreblov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 20:38   #8
nordicdog
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 117
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Zitat:
Zitat von shreblov Beitrag anzeigen
Ich war bisher der Meinung, dass ein Hotspot nur bei nicht modifizierten Kameras mit Verwendung eines IR-Schraubfilters auftreten kann. Deswegen bin ich jetzt etwas über die Beispiele mit modifizierten Kameras überrascht.
@shreblov: Ich werde noch irgendwann Hotspotbeispiele an meiner definiert umgebauten Kamera hier posten. Ein definierter Umbau schützt definitiv nicht vor Hotspots.

Und welche Hotspotbildbeispiele meinst Du? Alle bisher hier gezeigten Bilder sind hotspotfrei.

Viele Grüße
nordicdog
nordicdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 20:43   #9
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.569
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Zitat:
Zitat von nordicdog Beitrag anzeigen
Alle bisher hier gezeigten Bilder sind hotspotfrei.
Ja klar, weil mit modifizierter Kamera gemacht.

An einer modifizierten 300D habe ich Bilder gemacht mit 14/2.8II, 17-40L, 17TSE, 24TSEII, 35L und 85/1.2, allesamt hotspotfrei.
shreblov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 20:54   #10
nordicdog
Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2013
Beiträge: 117
Standard AW: Infrarot-taugliche Objektive/Kameras

Zitat:
Zitat von shreblov Beitrag anzeigen
Ja klar, weil mit modifizierter Kamera gemacht.
Mit allem Verlaub, aber das ist sachlich falsch. Nicht, daß noch irgendwer den Unfug: "definierter Umbau = hotspotfrei" glaubt.
nordicdog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hotspot , infrarot , infrarotfotografie , objektiv


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:04 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren