DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.03.2013, 12:01   #1
frank.ho
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.454
Standard Grafik mit Open CL und Rawentwicklung mit DXO und Capture One

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo

hier nun der Bericht nach dem Umbau
von Radeon4350 und 80 Streamproz.
auf Radeon5850 mit 1440 Streamproz.

Vorab - deutliche Geschwindigkeitssteigerung sowohl in CaptureOne als auch in DXO bei der Entwicklung der RAWs

Versuchsaufbau:
PC Intel Q9550S Quad, 16 GB Ram
Radeon 5850 gebraucht mit Passivkühler - ca. 90€ in der Bucht
http://www.ebay.de/itm/230934589263?...84.m1439.l2649
Capture One Express 7 und DXO Elite 8
Ordner mit 200 12MP RAWs
Export als JPGs in Standardentwicklung

Entwicklungsdauer OPEN CL an:
Capture One 7 ~ 8:30 Min
Entwicklungsdauer OPEN CL aus:
Capture One 7 ~ 29:30 Min

Entwicklungsdauer OPEN CL an:
DXO Elite 8 ~ 20:40 Min
Entwicklungsdauer OPEN CL aus:
DXO Elite 8 ~ 39:40 Min
(Bei DXO die Anzahl der Prozessoren von Standard 2 auf vier verstellen !)

Beide Programme werden deutlich schneller in der Entwicklung, wobei
die Jungs von PhaseOne eher ihre Hausaufgaben gemacht haben - der Sprung ist schon deutlich.

Sowohl in C1 als auch in DXO ist die Flüssigkeit des Programms vor der Entwicklung (gefühlt) nicht sonderlich gesteigert, da brauchts den Prozessor.

Grüsse
Frank





Zitat:
Zitat von frank-ho Beitrag anzeigen
Erleuchtungen aus anderen Foren und von PhaseOne direkt.

Es kommt wohl auf die Anzahl der Prozessoren an

On Nvidia: Look for the amount of "CUDA cores". The more the better.
On AMD: Look for the amount "Stream Processors". The more the better

Werde demnächst von Radeon4350 und 80 Streamproz. auf Radeon5850 mit 1440 Streamproz. wechseln - mal schauen was geht .
Nachschauen kann man gut bei Wikipedia zB.
http://de.wikipedia.org/wiki/ATI-Radeon-HD-5000-Serie

Werde berichten.

Grüsse
Frank
__________________
"Mein Förmchen ist besser wie dein Förmchen - nicht weil es bessere Sandhäufchen macht, sondern weil es mein Förmchen ist."
frank.ho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 12:05   #2
txg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 780
Standard AW: Grafik mit Open CL und Rawentwicklung mit DXO und Capture One

Danke für den interessanten Vergleich.

Könntest du vielleicht noch eine Vergleichsmessung mit Camera Raw machen?

Ich habe nämlich das gefühl dass DXO und Capture One ziemlich lahm sind, wenn nur die CPU benutzt wird. Mit Capture One braucht dein Computer pro Bild knapp 9s. Ich habe eine ähnlich alte CPU, allerdings mit nur zwei Kernen, und eine Kamera mit 18MP statt 12, und trotzdem ist ACR mit etwa 6s pro Bild bei mir deutlich schneller.

Ganz grob über den Daumen gepeilt dürfte ACR bei dir ohne OpenCL damit ungefähr ähnlich schnell sein wie Capture One mit OpenCL.
__________________
Ja, meine Bilder dürfen bearbeitet und hier wieder eingestellt werden.
txg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 18:53   #3
ollielympus
Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Tübingen, ganz grob...
Beiträge: 393
Standard AW: Grafik mit Open CL und Rawentwicklung mit DXO und Capture One

Wie wirkt sich eigentlich OpenCL in der Darstellung bei C1 aus? Mir geht es vor allem um den Wechsel von Vollbild in die 1:1 Ansicht, sind da Pixelstrukturen sichtbar oder wird das Bild sofort scharf? Wie wirkt es sich beim Bearbeiten/Entwickeln aus? Der Export ist für mich zweitrangig, solange flüssiges Sichten und Bearbeiten möglich ist.
Ich verwende LR4, welches auf meinem Rechner (i7-3770, 16 GB RAM, Katalog auf SSD) beim Sichten und vor allem Entwickeln stellenweise hakt, obwohl 1:1 Vorschauen erstellt wurden.
__________________
ollielympus

Let there be more light - Pink Floyd

Noch Früher Oly E3, früher Nikon D600, heute Panasonic GX80...
ollielympus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 22:23   #4
olipa1610
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2010
Ort: Bayreuth
Beiträge: 307
Standard AW: Grafik mit Open CL und Rawentwicklung mit DXO und Capture One

Zitat:
Zitat von frank.ho Beitrag anzeigen
Hallo

hier nun der Bericht nach dem Umbau
von Radeon4350 und 80 Streamproz.
auf Radeon5850 mit 1440 Streamproz.

Vorab - deutliche Geschwindigkeitssteigerung sowohl in CaptureOne als auch in DXO bei der Entwicklung der RAWs

Versuchsaufbau:
PC Intel Q9550S Quad, 16 GB Ram
Radeon 5850 gebraucht mit Passivkühler - ca. 90€ in der Bucht
http://www.ebay.de/itm/230934589263?...84.m1439.l2649
Capture One Express 7 und DXO Elite 8
Ordner mit 200 12MP RAWs
Export als JPGs in Standardentwicklung

Entwicklungsdauer OPEN CL an:
Capture One 7 ~ 8:30 Min
Entwicklungsdauer OPEN CL aus:
Capture One 7 ~ 29:30 Min

Entwicklungsdauer OPEN CL an:
DXO Elite 8 ~ 20:40 Min
Entwicklungsdauer OPEN CL aus:
DXO Elite 8 ~ 39:40 Min
(Bei DXO die Anzahl der Prozessoren von Standard 2 auf vier verstellen !)

Beide Programme werden deutlich schneller in der Entwicklung, wobei
die Jungs von PhaseOne eher ihre Hausaufgaben gemacht haben - der Sprung ist schon deutlich.

Sowohl in C1 als auch in DXO ist die Flüssigkeit des Programms vor der Entwicklung (gefühlt) nicht sonderlich gesteigert, da brauchts den Prozessor.

Grüsse
Frank
Du meinst Anzahl der "...zu entwickelnden Bildern" (Standard 2) auf 4 setzen, oder?
Prozessoren kann man doch nicht erhöhen in DxO?!
olipa1610 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.03.2013, 07:00   #5
nggalai
Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 1.201
Standard AW: Grafik mit Open CL und Rawentwicklung mit DXO und Capture One

Zitat:
Zitat von ollielympus Beitrag anzeigen
Wie wirkt sich eigentlich OpenCL in der Darstellung bei C1 aus? Mir geht es vor allem um den Wechsel von Vollbild in die 1:1 Ansicht, sind da Pixelstrukturen sichtbar oder wird das Bild sofort scharf? Wie wirkt es sich beim Bearbeiten/Entwickeln aus? Der Export ist für mich zweitrangig, solange flüssiges Sichten und Bearbeiten möglich ist.
Ich verwende LR4, welches auf meinem Rechner (i7-3770, 16 GB RAM, Katalog auf SSD) beim Sichten und vor allem Entwickeln stellenweise hakt, obwohl 1:1 Vorschauen erstellt wurden.
Je nach Grafikkarte und deren Leistung (und ob sie überhaupt unterstützt wird) kann der Unterschied dramatisch sein. Auf meinen Rechnern habe ich noch eine Verzögerung, aber eine deutlich geringere als ohne aktivierte OpenCL-Unterstützung.

Aber: Nicht alle CaptureOne-Funktionen werden mit OpenCL unterstützt, bzw. nimmt man eine der nicht-unterstützten (Lichter retten/Schatten hochziehen/Grain) läuft das Bild wieder regulär, also rein über die CPU.

Soll zumindest für die «HDR»-Funktionen nachgebessert werden. Kann aber, wie bei PhaseOne üblich, noch dauern.
nggalai ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de