DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2018, 20:49   #21
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.292
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Zitat:

Wenn du es mit den Tieren (Tele) ernst meinst kannst du eventuell die G81 mit dem 12-60mm Panasonic (780 E) + das 100-400 mm PanaLeica (1369 E) nehmen, also nur knapp über Budget.

Und später dann das 25mm 1.7 dazu, das kostet ja kein Vermögen.
D‘Accord. Alternativ das deutlich leichtere, kompaktere und günstigere 100-300 statt des 100-400
__________________
.

flickr
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 21:09   #22
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.564
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Rein aus praktischen Erwägungen- wenn Du beispielsweise mit Hund unterwegs bist, dann ist das ja keine Fototour mit Tasche/Rucksack und völliger Freiheit, sondern eher Fotografie nebenbei wenn sich Motive ergeben.
Bilder die dabei entstehen sollen zuerst am Rechner betrachtet und vielleicht wenige ausgearbeitet/gedruckt werden- also eher Freizeitverhalten denn "in die Vollen gehend" wie ich weiter vorn las .. richtig verstanden ?

Da würde ich MFT als System in die engere Wahl sehen, weil es hier durch einige Hersteller eine Vielzahl von Objektiven gibt, da findet man immer etwas Passendes hinsichtlich Größe, Preis, ... - schau mal z.B. auf https://mftobjektive.de/ und die verlinkten Bilder bei Flickr oder wenn Du etwas als Objektiv Interessantes findest und nachlesen/Bildbeispiele sehen möchtest hier im Forum ...
Es ist ein breit aufgestelltes System, wo Du je nach Gusto erweitern kannst ohne finanziell auszubluten. Mit Crop 2 kommt Dir das System ganz gut entgegen für Tierfotografie, siehe Vorschreiber

Je nachdem, welcher Body in der Ausstellung beim Händler besser in der Hand liegt, bist Du ja frei in Deiner Entscheidung, Details hier nachzulesen oder das entspr. Handbuch herunterzuladen und ein wenig zu schmökern, was auf Dich zukommt, welche Möglichkeiten sich eröffnen etc... Sicher nicht am ersten Tag, aber perspektivisch.

Du bist frei, auch nach Weihnacht zu kaufen
Mitunter "kühlen" sich Preise etwas ab (auch im Januar möchte der Handel Umsatz machen !), das nur allg. und nebenher.

Viel Glück !
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 11:51   #23
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 3.741
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Zitat:
Zitat von sonnen-fee Beitrag anzeigen

Die größten Unterschiede leigen für mich in den Einstellungen des Menues, die Pana hat dort für mich Vorteile …
Bei den Olympus-Cams kannst du das "Super Control Panel"/SCP aktivieren und bekommst damit direkten Zugriff auf alle wichtigen Parameter, s.z.B.:
www.youtube.com/watch?v=NNE2IHL5lVE
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 13:13   #24
SilkeMa
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 2.177
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Der AF-C ist bei Panasonic bei den günstigeren Modellen besser als bei Olympus.
Bei Olympus ist nur bei der EM1 Mark I oder EM1 Mark 2 der AF-C gut, insofern kommt eigentlich nur eine gute gebrauchte EM1 Mark 1 in Frage, wenn es nicht ganz so viel kosten soll.
Bei Rehen verschätzt man sich als Laie oft in der Entfernung beim Spaziergang. Wenn die Rehe nicht weglaufen und der Hund an der Leine ist, dann sind sie relativ weit weg. Das heißt, 300 mm Brennweite bei mFT sind eigentlich schon zu kurz.

Mit 400 mm bekommt man in der Regel eher so ein Bild: https://www.flickr.com/photos/133364.../in/datetaken/
Selbst dieses Bild ist bereits leicht zugeschnitten, weil zu wenig Brennweite da war bzw. näher dran, ohne Tarnung, die Rehe weg gewesen wären.

Ich habe auch schon Rehe etwas näher fotografiert, aber das war im Wildgehege oder ich hatte eine Hecke als Tarnung, aber keinen Hund. Mit Hund stell ich mir das noch schwerer vor, unbemerkt zu bleiben bzw. man muss auch sehr stabil stehen und braucht beide Hände zum Fotografieren ohne Stativ und kann nicht noch nebenbei eine Hundeleine halten.
__________________
Samsung NX (NX1, NX30, NX300) und mFT (GX8 + 100-400 mm)
Einige meiner Bilder: https://www.flickr.com/photos/133364...57671957893575
SilkeMa ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.11.2018, 22:29   #25
mstraeten
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2006
Beiträge: 201
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Wenn über Rehe fotografieren nachgedacht wird, hat man das Spektrum ‚Allrounder‘ schon verlassen. Dann braucht‘s schon sehr spezielle Objektive - soviel Brennweite wie das Budget hergibt, meistens noch viel mehr. Da macht dann die Kamera den Braten auch nicht mehr fett...
mstraeten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 19:44   #26
sonnen-fee
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.11.2018
Beiträge: 7
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Nur mal so zwischen meinen Überlegungen ...........

Ich hatte heute mittag mal kurz die Gelegenheit mit einer Olympus OMD-EM1Mark2 und einem 12-40mm ein paar Fotos zu machen.
Oh Wahnsinn, was für eine Offenbarung
sonnen-fee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 19:58   #27
John1976
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2018
Beiträge: 515
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Dann kauf die. Die hat einen sehr guten c-af. Das zuiko 12-40mm ist eine gute Linse. Hatte es auch. Mit Gegenlicht hat die Linse ihre Probleme ( flares ) ansonsten top
__________________
...hier stand mal was
John1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 20:47   #28
sonnen-fee
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.11.2018
Beiträge: 7
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Klar, übersteigt nur mein Limit um schlappe 500 Euro
sonnen-fee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 22:26   #29
Sword4ish
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 304
Standard AW: den klassichen Allrounder gesucht

Und die EM1.1 tut‘s nicht? Die gibt‘s öfter mal sehr gut erhalten für relativ kleines Geld. Dann hättest Du noch Spielraum für das ein oder andere nette Objektiv.
Alternativ vielleicht auch nochmal die G81 von Panasonic ansehen. Äußerlich ähnlich wie die EM1, kommt sie nicht ganz an die Leistung der EM1.2 heran, ist aber auch eine sehr „runde“ Kamera, die nicht die Welt kostet.
Sword4ish ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren