DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2019, 09:37   #21
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.817
Standard AW: Potential von DSLR

Die wichtigen Aspekte eines Kamerasystems sind:

- Bildqualität (Sensorqualität, Objektivqualität)
- [Sonstige] Performanz (z.B. Autofokus, Metering, FPS + Puffertiefe etc)
- Flexibilität (z.B. Auswahl bei den Objektiven, Unterstützung von Blitzsystemen)
- Ergonomie (wie gut kann man die Kamera halten, wie gut ist sie zu bedienen, welche Funktionen bietet die Kamera, wie gut ist das Preprocessing etwa bei JPEG usf)
- Zuverlässigkeit (inklusive auch Aspekte wie doppelter Kartenslot)
- Verarbeitung / Robustheit / Langlebigkeit
- Preis und Preis/Leistung
- Platzbedarf und Gewicht (btw des Gesammtsystems, das man herumschleppt - nicht lediglich die völlig sinnfreie Kategorie "Kamera ohne Objektiv". Nebenbei bemerkt ist eine zu kleine Kamera auch schlicht unkomfortabel zu halten, weßhalb dies keine lineare Kategorie ist)
- Servicequalität (wie schnell kann ich neue Kameras und Objektive erwerben, wie schnell gehen Reperaturen / Ersatz)

Aus meiner Sicht sind die führenden Systeme, die auf allen diesen Gebieten gleichermaßen auftrumpfen, ziemlich rar.

Die Frage, ob ein System spiegellos oder Spiegelreflex ist, betrifft nur ein paar Details. Daher ist dieser Unterschied für mich völlig sekundär, wenn nicht nahezu irrelevant.

Wenn ich die notwendigen Groschen hätte, besäße ich längst neben Nikon F DSLR auch eine Fujifilm G Spiegellose. Das liegt daran, das Fuji G rockt. Die Spiegellosen von Nikon und Canon hingegen halte ich hauptsächlich für peinlich. Das ist bei Weitem noch nicht das Niveau, das Nikon und Canon bei Spiegelreflex erreicht haben.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson | Mikrokontrast | Firmware and Sensor Performance

Hobbyist. Nikon D700+D750, AF-S 20/1.8, Zeiss Classic 35/2, Voigtländer 58/1.4, AF 60/2.8micro, Tokina 100/2.8macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, SB800+SB910, etc; Ricoh GR

Wer seine essentiellen geschäftlichen digitalen Daten ohne Backup betreibt, handelt völlig verantwortungslos.
DrZoom ist offline  
Alt 13.09.2019, 09:52   #22
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 1.071
Standard AW: Potential von DSLR

Zitat:
Zitat von -rabu- Beitrag anzeigen
Umweltgedanke ist auch wichtig.
Also DAS ist nun wirklich kein Argument für oder gegen einen optischen bzw. elektronischen Sucher!

Wenn du an die Umwelt denkst, dann kaufe keine neue Kamera. Dabei werden weitaus mehr Ressourcen verbraucht und CO2 produziert, als du mit dem x-fachen Laden deiner Akkus erzeugst.
PrimaFoto ist offline  
Alt 13.09.2019, 18:56   #23
-rabu-
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Schwäbische Alb
Beiträge: 3.586
Standard AW: Potential von DSLR

Richtig, vom Umweltgedanken her sinnvoller eine Kamera lange zu nutzen.
Ich finde den Gedanken mit Aufsteck EVF für z. B. eine 90D eine tolle Idee. Da wäre doch das Potential. Eine Gehäuse und beide Sucheroptionen. Lichtstimmung kann in einem optischen Sucher nicht besser beurteilt werden oder auch Kontraste. Und schlussendlich auch für Sportfotografie ist vielen ein optischer Sucher lieber.
-rabu- ist offline  
Alt 15.09.2019, 07:27   #24
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.803
Standard AW: Potential von DSLR

Also grundsätzlich hat eine DLSR ja schon beides, den elektronischen Sucher halt nur als Display.
Auch da gibt es natürlich Möglichkeiten, wie man das noch mehr nutzbar machen kann, z.B. Klappdisplay, das man so drehen kann, dass die Sonne weniger stört. oder ein besonders helles Display.

Einen zweiten Sucher aufstekcen würde ich hingegen kaum. Aber bitte, es stört mich auch nicht, wenn der Blitzschuh diese Kontakte auch hat, so wie man das bei den meisten solchen Lösungen sieht. Ich frage mich halt nur, ob das dann der grosse Markterfolg wird. Nicht die Kamera, sondern der optionale Sucher. Den meisten dürfte ein Spiegelsucher, ein helles Klappdisplay und ggf. qdhlrdashboard bereits soweit ausreichen,dass 250 oder 300 Euro für so ein Aufsteckteil nicht in Frage kommen.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 15.09.2019, 19:44   #25
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.104
Standard AW: Potential von DSLR

Zitat:
Zitat von Dominic F. Beitrag anzeigen
Thema OVF vs EVF: Mir ist völlig unverständlich, warum Canon nicht die Option bietet, den bereits erhältlichen und über den Blitzschuh der Z.B. M6 II zu nutzenden Aufstecksucher auch an etwa der 90D zu nutzen. Die Technik ist doch da!


Zitat:
Zitat von DrZoom Beitrag anzeigen
Die wichtigen Aspekte eines Kamerasystems sind:

- Bildqualität (Sensorqualität, Objektivqualität)
- [Sonstige] Performanz (z.B. Autofokus, Metering, FPS + Puffertiefe etc)
- Flexibilität (z.B. Auswahl bei den Objektiven, Unterstützung von Blitzsystemen)
- Ergonomie (wie gut kann man die Kamera halten, wie gut ist sie zu bedienen, welche Funktionen bietet die Kamera, wie gut ist das Preprocessing etwa bei JPEG usf)
- Zuverlässigkeit (inklusive auch Aspekte wie doppelter Kartenslot)
- Verarbeitung / Robustheit / Langlebigkeit
- Preis und Preis/Leistung
- Platzbedarf und Gewicht (btw des Gesammtsystems, das man herumschleppt - nicht lediglich die völlig sinnfreie Kategorie "Kamera ohne Objektiv". Nebenbei bemerkt ist eine zu kleine Kamera auch schlicht unkomfortabel zu halten, weßhalb dies keine lineare Kategorie ist)
- Servicequalität (wie schnell kann ich neue Kameras und Objektive erwerben, wie schnell gehen Reperaturen / Ersatz)
sicher alles wichtig, aber für nicht wenige zählt auch "wieviel Krach macht die Kamera oder auch die Objektive" - silent shutter ist nicht immer eine Lösung.

Zitat:
Zitat von DrZoom Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht sind die führenden Systeme, die auf allen diesen Gebieten gleichermaßen auftrumpfen, ziemlich rar.
was willst Du damit sagen?

Zitat:
Zitat von DrZoom Beitrag anzeigen
Die Frage, ob ein System spiegellos oder Spiegelreflex ist, betrifft nur ein paar Details. Daher ist dieser Unterschied für mich völlig sekundär, wenn nicht nahezu irrelevant.
für Dich mag es so sein - für andere nicht.
Für MICH sind DSLMs der Game Changer.

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Also grundsätzlich hat eine DLSR ja schon beides, den elektronischen Sucher halt nur als Display.
sorry - aber das ist absolut nicht vergleichbar.
rachmaninov ist offline  
Alt 16.09.2019, 07:20   #26
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.803
Standard AW: Potential von DSLR

Ich hab be meinen spiegellosen aber gerne das Display als Sucherersetz genutzt. Meist ist dort die Darstellung viel besser. Es saufen nicht entweder die Lichter oder Schatten ab und die Sättigung ist auch höher. Auf dem Display sieht man als Vorschau etwas, was dann doch schon recht nah am JPEG ooc ist.

Bei meiner Sony A7R saufen z.B. die Schatten brutal ab im Sucher. Und wirklich bunt ist der Sucher auch nicht.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline  
Alt 16.09.2019, 09:52   #27
ThreeD23
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2011
Ort: Frankfurt/Main:Zürich
Beiträge: 4.788
Standard AW: Potential von DSLR

Die Sucher werden immer besser und machen immer mehr Spaß. Nikon und Canon geben ja recht deutliche Signale, dass sie das Potential von DSLR nur noch im hochpreisigen Segment sehen.

Klar sind die Wünsche nach neuen DSLR-Konzepten nachvollziehbar, werden so wie es aktuell aussieht aber nur Wünsche bleiben.
__________________
Instagram
Instagram
Facebook
Podcast
ThreeD23 ist offline  
Alt 16.09.2019, 12:09   #28
MarcusPK
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2005
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.568
Standard AW: Potential von DSLR

Nachdem ich nun gerade aus Schottland wieder zurück bin...
... und das die erste längere Reise mit der Nikon Z war... mein Kurzfazit somit zur DSLM / DSLR - Problematik...

... Sucher ... Tagsüber grandios bzw. keinen Unterschied (negativum) zur DSLR bemerkt. Im Gegenteil.. Größeres Bild.. mehr Sicht.

... WYSIWYG.. Toll... Im Sucherbild schon bei der Komposition das Bild zu sehen wie es werden wird.. klasse.. Macht richtig Spaß und hift.

... Sucher (Nacht)... Tja.. das bringt einen echt nach vorn! So viel Spaß hat es mir bislang nicht gemacht

... AF .. Geht bis an den Rand.. geht fix.. also hier auch ein Vorteil bei meiner Art der Fotografie

... Augenerkennung/Gesichtserkennung... Selten so treffsichere Bilder / wenig Ausschuss gemacht

... Grundsätzlich: Nie so viel Spaß und so wenig Ausschuss an Fotos gehabt. Das mag auch an der Bedienung liegen.
Ich habe an der DSLR das hintere Display selten genutzt.. Eigentlich nur zur Bildkontrolle... Das "i" Menü im Sucher
ersetzt aber unglaublich viel.. Das richtig kombiniert.. und da musste ich für mich etwas feilen.. führt dazu das der
Spaß und die Bedienung mit der Haptik zusammen neue Möglichkeiten schaffen... ganz dickes Daumen hoch.

... Geschwindigkeit: ... Hier der einzige Punkt wo einiges anders ist.. Die DSLR ist schneller "bereit"..
Gewöhnt man sich daran den Auslöser beim anheben zu berühren,
ist sie gleich am Auge einsatzbereit.. Wenn nicht, dauert es vielleicht mal eine Sekunde..
Das ist jetzt auch das einzige Kriterium wo ich etwas "negatives" (absichtlich in "") sagen könnte...

Und genau daraus schließe ich.. das DSLRs sicherlich noch Daseinsberechtigung im Bereich Reportage haben...
Darüber hinaus aber wird der Abgesang in den kommenden Jahren erfolgen.
Weniger Mechanik, mehr Elektronik.. Das wird kommen.
Somit werden noch die Spitzenmodelle parallel als DSLR bleiben.. Ganz billige Einsteiger DSLR sicher auch.
Aber das Mittelfeld wird vermutlich eingestampft und irgendwann sind dann nur noch Reste da...
Aber das sprechen wir denke von von 6-10 Jahren sprich 3 Produktzyklen.

Kann nun nur von der Nikon Z sprechen.. Kenne sonst nur die Leica SL (finde ich Okay - nicht gut) und die Sony vom durchschauen (die hat mich
überhaupt nicht angemacht)..... Aber das was die Z leistet, bringt mich zur Aussage keine DSLR mehr zu wollen.
__________________
VG Marcus

________________________________________________________________________________
recht Viel Glas an S5, XPro1, F5, D610 + D800 + Z6; Bilder aber entstehen zuerst immer im Kopf!

Geändert von MarcusPK (16.09.2019 um 13:20 Uhr)
MarcusPK ist offline  
Alt 16.09.2019, 23:22   #29
noenken
Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.589
Standard AW: Potential von DSLR

Nicht alles hier gelesen aber hier sind meine Gedanken dazu in Kurzform:

Nikons D6 wird vermutlich die letzte große DSLR mit F-mount. Vielleicht kommt noch eine D6s, da wird ja meistens nur geringfügig an der eigentlichen Hardware geändert. Ich vermute bei Canon wird das ähnlich aussehen. Mittelformat hat den Schritt bereits vollzogen, ich bin nicht sicher ob noch eine Hasselblad H7 kommt. Ich würde eher dagegen wetten wenn ich müsste. Aber bleiben wir mal bei Kleinbild...

Hier ist das Problem: DSLRs hatten früher noch Vorteile. Die meisten dieser Vorteile waren erledigt in dem Moment als die A9 auf den Markt kam. Heutzutage fällt mir nichts mehr ein, was eine DSLR leisten kann, das einer Spiegellosen unmöglich ist. Die DSLR hat heute keine Vorteile mehr aber diverse Nachteile. Ergo wird es sie irgendwann nicht mehr geben.
__________________
-> Alle meine Themen! <-
noenken ist offline  
Alt 17.09.2019, 04:24   #30
lynx224
Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2019
Beiträge: 397
Standard AW: Potential von DSLR

Ich denke nicht, dass das Potential von DSLRs schon endgültig ausgeschöpft ist. Da aber die VK-Zahlen stark rückläufig sind. Werden wohl weder Canon noch Nikon auf Dauer parallel sowohl DSLRs und DSLMs anbieten. Sondern darauf hinarbeiten, die Nachfrage mit nur einer Produktlinie zu bedienen, und das werden DSLMs sein.
Beim echten Mittelformat wie z.B. 6 x 6 spielen die Kosten eine geringere Rolle. So das mit bei einem modularen System den Kunden beide Suchervarianten angeboten werden können.

Geändert von lynx224 (17.09.2019 um 05:02 Uhr)
lynx224 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:42 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren