DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2020, 17:42   #11
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 829
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Zitat:
Zitat von schmuukas Beitrag anzeigen
Worin steht die D780 den Z Modellen nach?
Die Frage ist falsch. Du solltest dich fragen, wozu brauch ich die Kamera?
Wenn in der Antwort die Wörter Action- und Sportfotografie eine entscheidende Rolle spielen, ist die D780 eine gute Wahl. Auch wenn du einen Schrank voll Nikon-F Objektive dein eigen nennst, wirst du damit mehr Freude haben als mit einer Z6.
Mit der D780 hast du die Wahl zwischen analogem (Echtzeit) und elektronischem Sucherbild. Bei sehr schnell bewegten Objekten macht das einen Unterschied, denn das Ding an sich ist möglicherweise schon ganz wo anders, als es dich das elektonisch generierte Abbild glauben lässt.
Wenn du vor allem filmen willst, keine Rennen, fliegende Vögel, etc.. fotografierst und auch bei der Objektivwahl noch ungebunden bist, dürfte die Z6 die bessere und günstigere Alternative aus dem Nikon Portfolio darstellen. Insbesondere der IBIS (kamerainterner Bildstabilisator) erlaubt dir hier längere Belichtungszeiten bzw. filmen ohne Verwackeln. Außerdem siehst du z.B. im Dunkeln das Bild so, wie du es dann speicherst.
Zitat:
Zitat von schmuukas Beitrag anzeigen
Welcher Gimbal ist kompatibel zur D780?
https://www.youtube.com/watch?v=Lz9pTRFpE-Q
__________________
Nikon D850, Nikon D500, Nikon Dƒ, [Nikon Z6 - wieder zurückgegeben]
... und jede Menge sauteures Glas

Geändert von Tadpole (15.02.2020 um 17:59 Uhr)
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 21:03   #12
schmuukas
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.04.2019
Beiträge: 20
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Soooo..ich habe seit gestern zahlreiche Videos geschaut und Berichte gelesen. Es verbleibt für mich noch eine letzte Klärung, einfach um sicher zu gehen :

Habe ich irgendwelche Nachteile für's Filmen bei der D780 im Vergleich zur Z6? Sie wiegt mehr, aber das nehme ich in Kauf. Und sie hat keinen eingebauten Bildstabilisator, jedoch werde ich die Kamera sowieso mit einem Gimbal zum Filmen nutzen. Diese beiden Punkte spielen also keine Rolle. Der Liveview und damit verbunden der Autofokus sind ja exakt wie bei der Z6. Es gibt also im Bezug zum Filmen keine anderen Unterschiede?

Besonders aufgrund des günstigeren Preises bin ich tatsächlich etwas in's Grübeln gekommen, ob die Z6 nicht doch eine Alternative wäre. Im Großen und Ganzen muss ich aber sagen, dass mich die D780 mehr anzieht. Ich habe große Hände und mag einfach das Feeling einer Spiegelreflex. Das Klappen des Spiegels würde ich dann auch nicht missen.
schmuukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2020, 21:21   #13
schmuukas
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 15.04.2019
Beiträge: 20
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Entschuldigung für den Doppelpost, aber wie sieht es aus mit dem Format in dem Videos aufgezeichnet werden? Gibt es da Unterschiede zwischen den beiden Kameras und wie wirkt sich das ggf. aus?
schmuukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 00:41   #14
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 1.743
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Du kannst Dir für alle Kameras das Handbuch bei Nikon laden. Dort steht eine Menge an Infos drin, oft in schönen Auflistungen, die man vergleichen kann. Dann könntest Du die Fragen auch sehr viel spezieller stellen.
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.02.2020, 13:49   #15
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 829
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

https://www.youtube.com/watch?time_c...ature=emb_logo
__________________
Nikon D850, Nikon D500, Nikon Dƒ, [Nikon Z6 - wieder zurückgegeben]
... und jede Menge sauteures Glas
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 14:20   #16
stelis
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2006
Beiträge: 737
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Alle D Nikon sind nicht zum Filmen gedacht - das ist nun ein Marketing - Gag...

Die D780 kann in der Richtung bissi was, hat aber bei Videos z.B: keinen IBIS
Eye-AF ist nen Witz und LV AF im Vergleich zu anderen Marken wenns mal drauf ankommt ebenfalls nicht so der Prickler - gilt übrigends auch für die Z´s

Und ich seh´ schon den nächsten rufe: "aber meine..." nix deine, red´ dir deine Kamera so schön wie du willst, in Sachen Videos und LV ist Nikon Kinderspielzeug - schon immer gewesen und wird sich wohl erst in 1-2 Kameragenerationen ändern.
Sony und Canon sind Meilen weit voraus...
Was Nikon 2020 in seine D780 packt hatte Canon schon 2012 mit der 5D3 in einem ausgereiften Zustand!!!!!

Willst du wirklich in Sachen Video einsteigen, dann nimm die SonyA7III welche um einiges besser als die Z6 ist
UND
Die A7 Mark 4 ist auf dem Weg, da kann Nikon komplett einpacken.

Irgendwann muss die Schallplatte einfach raffen, dass man sie halt nicht als MP3 Medium im Autoradio nutzen kann...


Fotos: Nikon
Video: Sony

Wenn eh alles neu gekauft werden muss wäre das Warten auf die R5 von Canon ggf ne Option, hörte sich von den Specs super an, doch diees Gewässer kenne ich 0
__________________
D810 / D750
14 / 20 / 35 / 50 / 85
AD200
Geplant: 135

Portfolio:
www.steliocreative.com
stelis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 17:29   #17
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 3.220
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Zitat:
Zitat von schmuukas Beitrag anzeigen
Es mag rückschrittlich sein, aber Fotografie ist für mich, wenn ich den Spiegel klappen höre.
Das ist eine ganz klare Aussage. Dann sind alle Spiegellosen raus. Da würde ich gar nicht drüber nachdenken.

Ich werde die nächsten Jahre auch bei Spiegelreflex bleiben, allerdings nicht wegen des Spiegelschlages, der ist mir eher egal, sondern wegen des optischen Suchers, den ich eindeutig bevorzuge.


Zitat:
Zitat von Tadpole Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von schmuukas Beitrag anzeigen
Worin steht die D780 den Z Modellen nach?
Die Frage ist falsch. Du solltest dich fragen, wozu brauch ich die Kamera?
Wenn er kein Profi ist, dann kann die Frage schon richtig sein.

@Schmuukas
Wenn du kein Profi bist und es die nächsten Jahre auch nicht sein wirst, dann ist nicht wichtig, dass du die absolut gesehen beste Kamera hast, sondern eine Kamera hast, die dir Spaß und Freude macht und die dir vom Gefühl her einfach gefällt. Es ist Hobby, kein Broterwerb.

Da kann man sich dann schon von den Eigenschaften der Kamera dem Thema nähern.

Hinzu kommt, dass Hobbyfotografen oft nicht so genau sagen können, wozu sie die Kamera brauchen, sondern alles einmal probieren wollen.

Zu deiner Frage:
Vorteile Nikon Z6/7:
- Eingebauter Stabilisator
- Kann mit den sehr guten Nikon-Z- und Leica-M-Objektiven genutzt werden
- Autofokus ist genauer

Vorteile D780:
- Optischer Sucher (beim Fotografieren; beim Filmen uninteressant)
- Besser in der Verwendung mit den F-Objektiven (kein Adapter, Autofokus auch mit AF-D- und AF-Objektiven + ein paar weitere kleinere Vorteile)
- Autofokus ist schneller
- Akku hält länger (beim Fotografieren; nicht beim Filmen)
- Für dich: Spiegelschlag

Zitat:
Zitat von stelis Beitrag anzeigen
Die D780 kann in der Richtung bissi was, hat aber bei Videos z.B: keinen IBIS
Eye-AF ist nen Witz und LV AF im Vergleich zu anderen Marken wenns mal drauf ankommt ebenfalls nicht so der Prickler
Hast du denn schon jemals mit der D780 gefilmt? Gegenüber deiner D750 dürfte die deutliche Fortschritte gemacht haben.

Zitat:
Sony und Canon sind Meilen weit voraus...
[...]
Die A7 Mark 4 ist auf dem Weg, da kann Nikon komplett einpacken.
Das klingt wie Marketing-Geschwätz.

Wenn es hier nicht um professionelle Filmerei geht, sondern nur darum, sich von Hobby-Sicht mal mit dem Thema zu beschäftigen, sollten alle genannten Kameras geeignet sein (auch die D850 - siehe Erfahrungen von Winterdienst auf der vorangegangenen Seite). Und wenn manuell fokussiert wird - was viele Filmer tun - dann besteht der Unterschied doch darin, ob die Kamera 4K kann oder nicht. Bei Sportaufnahmen mit Autofokus gibt es sicher Unterschiede.

Wenn Filmen nicht der Hauptzweck wird (und das wird es nicht, sonst hätte Schmuukas mit der alten D7100 schon viel mehr probiert), würde ich bei der Entscheidung, welche Kamera, dem Filmmöglichkeiten keine Prioritätz geben.

Zu der Eingangsfrage nach dem geeigneten Objektiv:
Neben denn genannten Objektiven gibt es noch einige preiswertere Alternativen:
- Nikon 35/2 AF-D (schon klein, für scharfe Ränder etwas abblenden)
- Nikon 35/2 AI/AI-S und O-Auto: Nur manuell, aber schönes Bokeh
- Wenn erst einmal nur getestet werden soll, ob die Brennweite passt, dann tut es auch ein altes Soligor für 20 Euro.
- Wenn es etwas weiter sein soll, bei 28mm gibt es viel Auswahl.
Zum Filmen habe ich die Objektive nicht ausprobiert.
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2020, 18:45   #18
Tadpole
Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Beiträge: 829
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Gerade wenn ich von Null beginne und mir das System also frei wählen kann, halte ich es trotzdem für nicht ganz unintelligent, erst einmal meine eigenen Absichten und Vorstellungen zu erforschen, meine Prioritäten, was für mich wichtig ist, zu setzen, und dann nachzuschauen, welche Kamera das aktuell am ehesten und zum best möglichen Preis- Leistungsverhältnis zu liefern in der Lage ist.
Außer es geht in erster Linie um den "Geilheitsfaktor". Da ist die Df kaum zu toppen, leider kann sie halt nicht filmen.
__________________
Nikon D850, Nikon D500, Nikon Dƒ, [Nikon Z6 - wieder zurückgegeben]
... und jede Menge sauteures Glas
Tadpole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 10:00   #19
vdaiker
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2006
Ort: München
Beiträge: 980
Standard AW: Weitwinkelobjektiv, Nikon D850 und Filmen

Wenn der TO eine Nikon DSLR möchte, und die auch zum Filmen nutzen mag, dann gibt es doch nur eine sinnvolle Option: die D780. Und dazu das Tamron 35/1.8, dann gibt es auch den Bildstabilisator.
Aber man sollte halt über den Tellerrand schauen, gerade wenn man in ein neues System investiert. Wer weiß ob Kameras wie die D850 oder D780 oder D6 nicht die letzten ihrer Gattung sein werden und es später nur noch spiegellose Systeme gibt. Vielleicht macht Nikon noch eine D880 mit dem Sensor der Z7, vielleicht, wenn und aber...
Hätte ich nicht einen Stall voller F-Objektive, ich würde mich jedenfalls woanders umsehen. Kann ja Nikon bleiben, deren Z System ist sicher nicht schlecht und die Firmware wird mehr und mehr verbessert.
__________________
Volker
vdaiker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
35mm , d850 , nikkor , nikon , weitwinkel


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F / Z > Nikon F / Z - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren