DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2020, 21:59   #1531
sleimy79
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.562
Standard AW: Novoflex TrioPod

Danke für die Antwort
__________________
sleimy79
sleimy79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2020, 12:42   #1532
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.951
Standard AW: Novoflex TrioPod

https://www.andreassebald.de/stative/

Warum poste ich das in diesem Thread und nicht dort ?
https://www.dslr-forum.de/showthread...843210&page=35


- weil der dazugehörige Thread ja immer noch geschlossen ist (sehr praktisch)

- 2. Grund: nicht nur angestoßen von solchen Links wie dem obigen habe ich mir für meine Ausrüstung jetzt Folgendes überlegt: mit Schwerpunkt auf meine Vorliebe für die Makrofotografie plane ich, mir (natürlich auch aus Kostengründen) nur die Stativschulter des Triopod Pro 75 zuzulegen inklusive der kurzen Beine 2820 und möchte das dann kombinieren mit meinen vorhandenen Teilen aus dem Triopod Stativprogramm



das Ganze natürlich unter der Überlegung, dass

1. für die Reduzierung von (aus der Kamera stammenden) Vibrationen zuerst die Kamera (Metall oder Kunststoffbauweise, Fernauslöser usw.), dann der Kugelkopf, dann die Stativschulter und dann erst die Stativbeine zuständig sind
- der Windeinfluß spielt für mich nur eine theoretische bzw. untergeordnete Rolle, denn bei den Windstärken, wenn also die Beinkonstruktion selber betroffen wäre, können meine Makromotive dann eh nicht mehr via Pflanzenklemme "ruhiggestellt" werden, da würde mir auch kein Betonklotz bzw. die deutlich dickeren aber auch schweren Triopod-75 Beine (z.B. c3940) etwas nutzen

2. Kurze Stativbeine bei meiner Vorliebe für Botanische Gärten haben für mich generell Vorteile (deutlich weniger Zerstörung und Platzbedarf), die A-1010er mit fester Baulänge waren aber gegenüber Teleskopbeinen öfter zu kurz bzw. nicht optimal anpassbar - also will ich mal was Neues ausprobieren


Ich werde das in nächster Zeit mal austesten und gegebenenfalls berichten, wenn solch eine Kombination (für mich) was verbessern sollte ...



M. Lindner

Geändert von miclindner (06.02.2020 um 12:45 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 10:44   #1533
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.951
Standard AW: Novoflex TrioPod

davon unabhängig hier mal ein Link zu einem Erfahrungsbericht von jemandem, der ein Reisestativ gesucht hat (5-Segmenter C-2253, ein Stativmodell aus der Serie, zu dem ich allerdings immer eine ambivalente Meinung gehabt habe ):

https://www.stefanmohmefotografie.de...2253-umsteige/

nach einiger Zeit mit dem Stativ liest man dann folgendes Zitat:

Zitat:
Letztes Jahr bin ich auf ein Novoflex Reisestativ umgestiegen, die guten Erfahrungen damit haben nun dazu geführt das ich auch mein großes Stativ von Benro ausgetauscht habe. Das Stativ-System von Novoflex gefällt mir mitlerweile absolut super. Nicht nur das die Qualität hervorragend ist auch der modulare Aufbau ist super praktisch.

-----------

und für das "normale" Triopod Stativ kann man auch hier noch was lesen:

https://naturfotocamp.de/blog/post/novoflex-triopod


-----------

und hier habe ich mal nachverfolgt, was daraus geworden ist:

Herr Kostrzewa ist ja (nicht nur als Wissenschaftler) viel in den Polarregionen unterwegs. 2014 kam sein erster Bericht zu seiner Stativ-Neuerwerbung auf seiner Seite und wie man unschwer sehen kann, scheint er 2019 ja immer noch damit unterwegs zu sein … ganz so schlecht wie hier im Forum immer behauptet wurde kann das Stativ dann also wohl doch nicht sein - und das unter extremsten Witterungsbedingungen, wo manche Kamera bereits ihren Geist aufgibt (gut, wenn man dann eine D4 hat)

2019 http://www.antarktis-arktis.de/Fotos...r%20Kaelte.htm

2014 http://www.antarktis-arktis.de/TrioPod_2.htm



M. Lindner

Geändert von miclindner (15.02.2020 um 16:27 Uhr)
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 13:06   #1534
cemetery
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 562
Standard AW: Novoflex TrioPod

Das Packmaß mit den C2253 ist bedingt durch die eng anliegenden Beine schon sehr kompakt. Deshalb nutze ich es viel beim Biken weil es im Gegensatz zu meinen anderen Stativen noch locker im Rucksack Platz findet.

Das Gewicht ist angesichts der maximalen Höhe und der Stabilität gerade noch ok. Wenn ich die Möglichkeit habe es außen zu befestigen nehme ich aber immer mein betagtes Gitzo GT1541. Das ist nicht soviel schwerer, um einiges höher (selbst ohne Mittelsäule) und deutlich stabiler.
__________________
Gruß Markus

Bilder: flickr / 500px Bodys: Sony a7R III / Sony a7R II / Olympus OM-D E-M5 Mark II / Panasonic Lumix DMC-G81 Objektive: Canon EF 8-15mm F4 L Fisheye / Sony 12-24mm F4 / 24-105 mm F4 / 70-300mm F4.5-5.6 / 200–600 mm F5,6–6,3 / Zeiss 55mm F1.8 / 85mm F1.8 / Tokina FiRIN 20 mm F2 MF / Panasonic Leica 8-18mm F2.8-4.0 / 15mm F1.7 / Olympus 12-100mm F4 / 60mm F2.8 Macro Stative: Novoflex TrioPod C2253 / Gitzo GT1541 / GT3542XLS / Berlebach Report 362/75
cemetery ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.02.2020, 13:15   #1535
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 2.752
Standard AW: Novoflex TrioPod

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
davon unabhängig hier mal ein Link zu einem Erfahrungsbericht von jemandem, der ein Reisestativ gesucht hat (5-Segmenter C-2253, ein Stativmodell aus der Serie, zu dem ich allerdings immer eine ambivalente Meinung gehabt habe):

https://www.stefanmohmefotografie.de...2253-umsteige/...
Sehr interessanter Bericht!
Aber seine Anforderungen sind tatsächlich speziell: "1,0 m war die Untergrenze bei der Höhe oh. Mittelsäule".
Ich habe für Motorradtouren ja auch zwei solcher Zwergenstative. Bei der allgemeinen Landschafts- und Reisefotografie schränkt einen diese "Höhe" schon deutlich ein.
__________________
PENTAX KP
Magnus_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 16:45   #1536
Bonisto
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 2.730
Standard AW: Novoflex TrioPod

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
und hier habe ich mal nachverfolgt, was daraus geworden ist:

Herr Kostrzewa ist ja (nicht nur als Wissenschaftler) viel in den Polarregionen unterwegs. 2014 kam sein erster Bericht zu seiner Stativ-Neuerwerbung auf seiner Seite und wie man unschwer sehen kann, scheint er 2019 ja immer noch damit unterwegs zu sein …
Er ist auch noch immer mit seinem Sirui-Kugelkopf unterwegs! Scheint ja auch Klasse zu sein.
__________________
Gruß
Heinz
Bonisto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 03:30   #1537
WGT
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 372
Standard AW: Novoflex TrioPod

Ich nutze sehr viele Produkte von Novoflex und bin mit deren "Stativbaukasten" sehr zufrieden.

Vom C2253 rate ich allerdings immer ab, da auch Novoflex die Physik nicht überlisten kann. Ich hatte mir das Stativ zusammen mit den größeren Versionen vor dem Kauf angeschaut und es sofort wieder verworfen. "Filigran" fasst meinen Eindruck dieses Stativs gut zusammen - ich würde es nicht einmal geschenkt haben wollen.

Diese Art von Stativ ist derzeit schon fast ein "Hype" - siehe die Diskussion im Nachbarthread über das Peak Design Travel Tripod. Möglichst kein Gewicht und minimales Packmaß - nun ja, jeder wie er mag.
WGT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 08:01   #1538
quetz67
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Köln
Beiträge: 505
Standard AW: Novoflex TrioPod

Zitat:
Zitat von WGT Beitrag anzeigen
Vom C2253 rate ich allerdings immer ab, da auch Novoflex die Physik nicht überlisten kann. Ich hatte mir das Stativ zusammen mit den größeren Versionen vor dem Kauf angeschaut und es sofort wieder verworfen. "Filigran" fasst meinen Eindruck dieses Stativs gut zusammen - ich würde es nicht einmal geschenkt haben wollen.

Diese Art von Stativ ist derzeit schon fast ein "Hype" - siehe die Diskussion im Nachbarthread über das Peak Design Travel Tripod. Möglichst kein Gewicht und minimales Packmaß - nun ja, jeder wie er mag.
Ich weiß nicht, ob das ein Hype ist. Es gibt sicher schon immer Menschen, die ein Reise(wander)stativ bei 1 bis max. 1.5kg einordnen, nicht wie viele hier bei 1.5 bis 2.5kg.

Natürlich muss man da Abstriche machen, vielleicht tatsächlich bei einem Peak weniger als einem 2253er. Wenn man aber im Novoflex Universum unterwegs ist, kann es aber Sinn machen, diese Variante z.B. für‘s Wandern zu nehmen.

„Angeschaut“ hört sich nicht so an, als ob du wirklich konkrete Erfahrungen hast.
__________________
Gruß von Martin aka quetzalcoatl
quetz67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 11:33   #1539
Magnus_5
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Beiträge: 2.752
Standard AW: Novoflex TrioPod

Die Anforderungen an die Stabilität sind eben unterschiedlich. Der eine will nur Nachtaufnahmen mit Normalbrennweite machen, der andere sucht was für sein 50-500.

Ausserdem kann man auch manche Wackelkandidaten stabil bekommen.
Mein Manfrotto Befree zum Beispiel steht ohne Mittelsäule und mit einem anderen Kugelkopf hinreichend stabil.
Selbst das unglaublich leichte und filigrane Cullmann Neomax 240 steht mit einem anderen Kugelkopf und nach Entfernen der Mittelsäule wackelfrei!
__________________
PENTAX KP
Magnus_5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2020, 16:02   #1540
WGT
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 372
Standard AW: Novoflex TrioPod

Zitat:
Zitat von quetz67 Beitrag anzeigen
Natürlich muss man da Abstriche machen, vielleicht tatsächlich bei einem Peak weniger als einem 2253er. Wenn man aber im Novoflex Universum unterwegs ist, kann es aber Sinn machen, diese Variante z.B. für‘s Wandern zu nehmen.
Ich habe auch die QLEG Walk III in meinem Stativbaukasten. Allerdings kenne ich die deutlichen Einschränkungen genau und nutze sie nur als eine Option für spezielle Fälle. Ansonsten sind es einfach sehr gute Wanderstöcke von Komperdell, welche kaum mehr kosten als die normale Version ohne Stativanschluss.

Wenn jemand die C2253 im Bewusstsein der Einschränkungen zusätzlich nutzt, dann ist das etwas ganz anderes als wenn jemand so ein Stativ (oder "Leichtgewichte" anderer Hersteller) als Hauptstativ verwendet.

Zitat:
Zitat von quetz67 Beitrag anzeigen
„Angeschaut“ hört sich nicht so an, als ob du wirklich konkrete Erfahrungen hast.
"Angeschaut" heißt aufgebaut, meine Kamera montiert und getestet (z.B. Schwingungsverhalten).
WGT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:54 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren