DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2020, 16:06   #1
Tokina Faso
Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2020
Beiträge: 1
Standard Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen!

Ich hoffe man kann mir bei der Suche nach der idealen, neuen DSLM hier weiterhelfen, sofern mir überhaupt zu helfen ist.
Ich selbst fotografiere seit nunmehr knapp 6 Jahren mit der Sony a6000 (hatte sie unmittelbar nach ihrer Markteinführung gekauft, war sie damals doch irgendwie genau die Kamera, die ich suchte), dem 16-70mm f4.0 und dem 35mm 1.8.

Jetzt, 35000 Klicks später suche ich was neues, besseres, aber im selben Brennweitenbereich.
Es soll wieder eine DSLM werden. Mit besserer Haptik(Materialwahl und Griffigkeit), besserem EVF, mehr Direktzugriffen, treffsicherem AF-C (mit Auge/Gesichterkennung und pipapo) auch bei schlechteren Lichtverhältnissen, erheblich besserem Rauschverhalten und lautlosem Verschluss.

Bei den Objektiven darf es auch gerne besser werden.
Zwar bin ich mit 16-70 im großen ganzen zufrieden, speziell mit der Schärfe, jedoch dürften die Ecken im WW doch besser sein.
Das 35er ist so ein Fall, ich bin der Meinung, das eine 'moderne' Festbrennweite Offenblende 'können' sollte. Mein 35er kann es nicht, was mich immer etwas gestört hat.(Kontrastschwach, CA)
Abgeblendet kein Thema, aber dafür brauch ich dann keine Festbrennweite.

Aufjedenfall suche ich auf Kleinbildbrennweiten bezogen ein gutes 24-105mm und eine gute 50mm Festbrennweite, obgleich spiegellos Kleinbild bei meinem Budget vermutlich nicht 'drin' sein wird.
Ich war schon haarscharf davor mir eine junge Canon 6DII, 24-105 STM und 50mm 1.8 STM zu holen - preislich äusserst interessant, für Kleinbild (knapp über 1k€ alles 'zamm) - aber ich will doch eher einen EVF.(obgleich der OVF der 6DII der Hammer war - im Vergleich zu dem flimmrigen Guckloch meiner a6000/oder anderen APS-C-DSLR)


1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Familie, Reise, Freizeit, Doku des Alltags

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[x] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Sony a6000
Sony-Zeiss 16-70mm F4 OSS
Sony 35mm 1.8 OSS


4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
2500 Euro insgesamt
[x] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[ ] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[x] Eher nicht / ist egal
[ ] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Fuji X-T2/H1
Sony a7II/III
Canon RP
Sony a6400

Die passende Kamera lässt sich immer finden, wichtiger sind mir aber die Linsen davor, da ist die Suche m.E. nicht so leicht.



7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[x] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[x] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[x] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[x] WLAN / Wifi
[x] Bildstabilisierung
....[x] im Body oder
....[x] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[X] Mikrofoneingang
[x] 4K-Videofunktion (Option)
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ ] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[x] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[x] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[x] Ausbelichtung auf
....[ ] Fotopapier (Format _______)
....[x] Fotobuch
[ ] großformatige Prints (Format________)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[x]wichtig
....[ ]optisch
....[x]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[ ] Freistellung
[x] Bokeh
[ ] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[x] lichtstarkes Zoom - nicht dunkler als Blende 4
[x] Festbrennweite - min. Blende 1.8 oder lichtstärker
[ ] Pancake
[ ] UWW (Ultraweitwinkel)
[ ] Makro
[ ] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Grüße
Tokina Faso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 16:12   #2
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.918
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Am Ende des Brennwertebereichs sind Objektive mit großem Zoombereich eigentlich immer nicht so scharf wie im Bereich dazwischen. Einfach diese Enden vermeiden, oder eben abblenden.

Ansonsten hast du jetzt nichts gesagt, das darauf hinweist, das du wirklich ein neues System bräuchtest.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson | David Hobbys Webseite, meine Empfehlung für Anfänger | Mikrokontrast | Firmware and Sensor Performance

Hobbyist. Nikon D700+D750, AF-S 24/1.8, Zeiss Classic 35/2, Voigtländer 58/1.4, Tokina 100/2.8macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, etc; Ricoh GR

Wer seine essentiellen geschäftlichen digitalen Daten ohne Backup betreibt, handelt völlig verantwortungslos.
DrZoom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 17:43   #3
_Henrik_
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 194
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Mit 35000 Bildern mußt du dich nicht unbedingt mehr als Anfänger bezeichnen.
Wenns KB und DSLM werden soll ist die Auswahl ja eh gering.
Wenn 105 unbedingt ein muß, fällt Nikon auch noch raus.
Wenn nicht, finde ich, ist die Z6 mit 24-70 +50 ist der Preisleistungssieger.
Die Objektive sind offen und über den ganzen Bereich scharf.
Oder du wartest einfach ab.
In zwei Jahren sind die Handys dann auch soweit.
_Henrik_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 21:43   #4
esau
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Beiträge: 328
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Ich würde an deiner Stelle wie folgt vorgehen:

Variante 1: Bei Sony im APS-C-System bleiben. Hat den Vorteil, dass du das System schon kennst und du schrittweise vorgehen kannst. Dazu Sony 6400 und 6600 angucken; die Bildqualität ist bei beiden der 6000 ein ganzes Stück voraus; beide haben sehr guten AF (und sehr gute Gesichtserkennung), die 6600 dazu den internen Stabilisator (ist schon hilfreich!). Von den Objektiven her das Sigma 30/1,4 und das Sony 16-55/2,8 anschauen.

Variante 2 (wenn du bei Sony nicht fündig wirst): Jedenfalls im APS-C- oder ggf. MFT-System bleiben. Hat den Vorteil, dass du dich größenmäßig nicht zu sehr umstellen musst; auch preislich akzeptabel. Dazu vorrangig Fuji (XT3, XT30 mit dem 18-55/2,8-4, 35/2,0), Panasonic (GX9, G9 mit dem 12-60, 25/1,4) und Olympus (EM1ii, EM5iii mit dem 12-40/2,8 oder 12-100/4,0) anschauen. MFT kann mit APS-C inzwischen ganz gut mithalten; der Stabilisator ist besser (v.a. Olympus) und der AF sehr schnell (v.a. Panasonic G9).

Variante 3 (wenn doch das Vollformat lockt): Zuerst gut überlegen, ob sowohl Preis- wie auch Gewichtsniveau akzeptabel sind! Und danach sollen andere weiterhelfen; ich habe diese Variante 3 genau aus den o.g. Gründen bisher gescheut (aber wenn, dann würde ich mir wohl das Nikon-Z-System anschauen).
esau ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 12.02.2020, 22:19   #5
wutscherl
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2007
Ort: Peine
Beiträge: 4.990
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Zitat:
Zitat von Tokina Faso Beitrag anzeigen

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Fuji X-T2/H1
Sony a7II/III
Canon RP
Sony a6400

Die passende Kamera lässt sich immer finden, wichtiger sind mir aber die Linsen davor, da ist die Suche m.E. nicht so leicht.
Man sollte das eigentlich anders herum, denken; also die Kamera passend zu den Linsen aussuchen und sich mit eventuellen kleinen Macken, die jedes System hat, arrangieren. Anders herum wird das erfahrungsgemäß nicht zu zufriedenstellendem Handling führen.

Was den Sucher der Kleinbildkameras wie einer 6D angeht: Das ist einer der Gründe, aus denen ich immer noch eine Spiegelreflex neben meiner Fuji GFX habe. Man kann den den E-Sucher eben nach wie vor nicht überall wirklich gut einsetzen, auch wenn das schon deutlich besser als vor einigen Jahren ist.

Nehmen kann man diese Kamera so wie sie dir angeboten wurde, wenn sie intakt und nicht zu verbraucht ist. Ansonsten tendiere ich persönlich im Moment eher zu dem, was bei mir vorhanden ist; einer Nikon, dann statt einer D600 aber eine D750. Beide kann man günstig schießen, wenn man sich ein bisschen umsieht. Vor allem der AF der D750 wird deutlich besser als der der 6D sein, wenn es sich noch um das erste Modell handelt. Bilder kann man aber auch damit machen und durchaus auch richtig gut, wenn man weiß, wie.

Was die EVILS angeht, wäre es bei mir wohl auch eine Nikon Z6, auch wenn das für mich momentan nicht zur Debatte steht. Mir sagen die Sonys haptisch nach wie vor nicht zu, seit ich mal die A7II eines Mitfotografen in den USA befingert hatte; es ist also etwas aus dem Bauch heraus und nichts technisches.

Gruss aus Peine

wutscherl
__________________
weblog über Fuji, Pentax 645D+Z und USA-Reisen: www.klicklack.de

"Wenn es nicht gut war, warst du nicht nah genug dran." Henri Cartier-Bresson...

Ausrüstung: Ganz auf den Zorki- Trip...
wutscherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 09:09   #6
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.396
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Zitat:
Zitat von Tokina Faso Beitrag anzeigen
Sony a6000, dem 16-70mm f4.0 und dem 35mm 1.8.

... suche ich was neues, besseres, aber im selben Brennweitenbereich.
Es soll wieder eine DSLM werden. Mit besserer Haptik(Materialwahl und Griffigkeit), besserem EVF, mehr Direktzugriffen, treffsicherem AF-C (mit Auge/Gesichterkennung und pipapo) auch bei schlechteren Lichtverhältnissen, erheblich besserem Rauschverhalten und lautlosem Verschluss.

Bei den Objektiven darf es auch gerne besser werden.

Aufjedenfall suche ich auf Kleinbildbrennweiten bezogen ein gutes 24-105mm und eine gute 50mm Festbrennweite, obgleich spiegellos Kleinbild bei meinem Budget vermutlich nicht 'drin' sein wird.
Ich war schon haarscharf davor mir eine junge Canon 6DII, 24-105 STM und 50mm 1.8 STM zu holen - preislich äusserst interessant, für Kleinbild (knapp über 1k€ alles 'zamm) - aber ich will doch eher einen EVF.
erheblich besserem Rauschverhalten

ja - in 6 Jahren gab es Verbesserungen, aber das angesprochene KB würde da auch was bringen.

Zitat:
Zitat von Tokina Faso Beitrag anzeigen
3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Sony a6000
Sony-Zeiss 16-70mm F4 OSS
Sony 35mm 1.8 OSS

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
2500 Euro insgesamt
[x] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
nur neu begrenzt die Auswahl, aber 2500,- ist schon ordentlich, da bekommst Du auch KB - ob das für Dich besser ist, müssen wir sehen.

Nikon Z6 - IBIS, aber kein 24-105 im Angebot
Canon RP - alter Sensor und kein IBIS, aber 24-105 (und das stabilisiert)

mehr oder weniger knapp passen beide Systeme mit Zoom und 35mm in Dein Budget.
Ich bin froh da nicht drüber nachdenken zu müssen, denn beiden Systemen fehlt noch einiges - Nikon muss bei den Linsen nachlegen, Canon bei den Gehäusen. Da gutes Glas länger bleibt, würde ich Richtung Canon tendieren, obwohl völlig unklar ist, ob jemals IBIS kommt, was ich als sehr sinnvoll erachte. Aber die RF Linsen sind wohl echte Sahneschnitten und da hättest Du sofort ein 24-105.

Panasonic dürfte preislich nicht drin sein (mit 24-105, aber ohne 35mm schon über 3000,-), ist aber im Moment das beste der 3 Pakete.

APS-C spielen eigentlich nur Sony und Fuji in einer Liga, die Dir möglicherweise das bieten, was Du möchtest.

Zitat:
Zitat von Tokina Faso Beitrag anzeigen
6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Fuji X-T2/H1
Sony a7II/III
Canon RP
Sony a6400

Die passende Kamera lässt sich immer finden, wichtiger sind mir aber die Linsen davor, da ist die Suche m.E. nicht so leicht.
s.o. - bzgl. Linsen dürfte Canon KB genau das sein, was Du gerade suchst. Die RP selber ist halt was sie ist.

Ich selber bin bei der Fuji H-1 erstmal angekommen (nach Canon KB), muss aber zugeben, dass ich ein 24-105 schon vermisse, aber an APS-C bin ich kompromisslos mit FBs rangegangen und habe die Zooms eigentlich nur für "Notfälle".

Zitat:
Zitat von Tokina Faso Beitrag anzeigen
7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht?
[x] Die Größe ist mir egal.
auch hier - da sehe ich Dich gut bei KB.

Zitat:
Zitat von Tokina Faso Beitrag anzeigen
15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[x] lichtstarkes Zoom - nicht dunkler als Blende 4
[x] Festbrennweite - min. Blende 1.8 oder lichtstärker
geht es Dir bei "nicht dunkler als Blende 4" um das rauschen/ die ISO oder um Gestaltung?

Zitat:
Zitat von _Henrik_ Beitrag anzeigen
Oder du wartest einfach ab.
In zwei Jahren sind die Handys dann auch soweit.

bzgl. was ?
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 09:53   #7
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.274
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Wenn du brauchbaren Augen AF willst, wird eine DSLR nicht das richtige sein.

Wenn du mit "besserem Rauschverhalten" meinst,- mehr Möglichkeiten bei wenig Licht,- muss es beim gewünschten Brennweitenumfang 24-105, Kleinbild werden,- da es für die kleineren Sensoren keine Entsprechung gibt.

Du gewinnst mit aktuellem KB ein bissl über einer Blende höher mögliches ISO.
Eine RP mit dem RF24-105/4 sollte auch sonst bringen was du willst.
Nur,- ob 4k Video wie gewünscht implementiert ist, würde ich überprüfen, z.B. ob dabei der sichere dualPixel AF verfügbar ist, bzw. Crop etc....

Ob dir das erhältliche RF35/1,8 auf KB zu weitwinkelig ist, weiß ich nicht.
Ansonsten wären die für dieses Jahr angekündigten Neuerscheinungen abzuwarten, oder zu adaptieren. Kommen wird eine günstigere Alternative zum 50/1,2 "sicher irgendwann".

Alternativ gibt's eine A7III mit entsprechenden Objektiven. Wie gut die Objektive im Vergleich sind, wäre heraus zu finden.

Nikon hat beim Video AF zwar zugelegt,- so gut wie der Canon oder Sony Video AF...…..soll er aber angeblich nicht sein und es gibt auch kein 24-105 von denen.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........

Geändert von LIMALI (13.02.2020 um 10:09 Uhr)
LIMALI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2020, 23:22   #8
RedDesire
Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2018
Ort: Westfälische Provinz zu Preußen
Beiträge: 99
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Hallo.
Das wesentliche wurde ja bereits berichtet. DrZoom bringt das mit den Zoomobjektiven genau auf den Punkt.
Es sind halt Kompromisse bei den Grenzbereichen der Objektive. Auch Festbrenner haben offenblendig Erfahrungsgemäß einen Schärfeabfall zu den Rändern hin.

Die Klagen über das Sony/Zeiss 16-70/4 kann ich teilweise nachvollziehen, andererseits aber auch nicht (Schrödinger lässt grüßen).
Im KIT erworben war/ist das Teil im erträglichen Preisrahmen, einzeln erwerbbar ist es eine ganze Stange Geld.

Um im APSC-Sektor zu bleiben... Das relativ junge Fujinon 16-80/4 leidet wohl unter einer ähnlichen Serienstreuung wie das Sony/Zeiss 16-70/4.

Nikon hat ein lichtstarkes 16-80/2.8-4 im Portfolio, welches nochmals teurer ist als das Sony/Zeiss und ebenfalls mit einem Schärfeabfall zu den Rändern hin kämpft.

Ob das nun jammern auf hohem Niveau ist sei jedem selbst überlassen.

Moderne APSC-Konstellationen wären z.B.

1. Bei Sony bleiben. A6500 mit besserem AF & Bildprozessor oder nochmals ne Schippe drauf in Punkto AF A6400 oder A6600. die genannten haben mindestens eine Funktionstaste mehr.

2. Fuji XT3 oder X-H1 in Kombination mit 16-80/4, wobei die XT3 meiner Meinung nach die Nase vorn hat.

3. Nikon Z50 + FTZ mit 16-80/2.8-4.

Zu allen Systemen gibt es gute 30er oder 35er Festbrennweiten. Im gegebenen Preisrahmen bleibst du auch, selbst im Falle eines Systemwechsel.
Das Sony-Equipment lässt sich wahrscheinlich auch noch gut verkaufen.

Canon APSC hat soweit ich weiß kein passendes Objektiv im Programm.

KB-DSLM könnte mit dem angegebenen Budget knapp werden.

Grüße Jens
RedDesire ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2020, 10:18   #9
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 1.396
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Zitat:
Zitat von RedDesire Beitrag anzeigen

Nikon hat ein lichtstarkes 16-80/2.8-4 im Portfolio, welches nochmals teurer ist als das Sony/Zeiss und ebenfalls mit einem Schärfeabfall zu den Rändern hin kämpft.
aber bei dem Teil braucht es zusätzlich einen Adapter, weil es kein Z Mount Objektiv ist. (Hast zwar geschrieben "+ FTZ", aber könnte leicht überlesen werden).
rachmaninov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2020, 14:19   #10
Matic
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2015
Beiträge: 27
Standard AW: Zeit für Erneuerung, DSLM mit Zoom und Festbrennweite

Ich war genau am gleichen Punkt und habe mich für die Z 50 entschieden.

Perfekte Ergonomie und die Objektive lassen sich später auch an der Z 6 übernehmen.
Matic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:35 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren