DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2020, 11:04   #61
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.516
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von neue wege Beitrag anzeigen
Im Beitrag 45 und 47 habe ich dich gefragt, ob es zwei unteschiedliche Zwischenringe gibt und wo der Unterschied wäre.
Als Antwort kam google mal, bzw. sie wären gleich heißen nur unterschiedlich.
Sie sind aber nicht. gleich.
Die fehlenden Übertragungselemente würden bei der Verwendung an einer EOS M keine Rolle spielen.
Aber die um 180° gedrehte Montage wäre hinderlich.
Im Querformat kann man die Blendenskala nicht sehen.
Der Life Size Adapter dürfte auch eher was für Sammler sein, was sich auch im Preis bemerkbar machen dürfte.

Der Zwischenring FD 25 U gehört beim 3,5/50 und der FD 50 U beim 4,0/100 Macro zum Lieferumfang.
OK, sie sind nicht zu hundert Prozent gleich, aber die Funktion ist die gleiche: Schaffung des 1:1 Maßstabs und darum geht es hier doch.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 11:07   #62
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.516
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
Guten Morgen und vielen Dank für die Anregungen.

1. Linse ist gekauft; FD 50mm 3.5 Makro

jetzt könnte ich mir noch etwas "längeres" im Tele vorstellen. Gesehen habe ich das Tokina AT X 90mm (Bokina). Leider finde ich nirgends eines mit FD Anschluss. Was ich so gelesen habe, soll diese Linse wohl sowas wie der "Heilige Gral " sein.
LG
Muss es denn noch ein Makro sein? Das Tokina ist ja auch ein Makro-Objektiv. Ich würde - auch aus eigener Erfahrung - das Canon FD 2,8/135mm empfehlen. Schafft dir einen Bildwinkel eines 216mm Objektivs bei Lichtstärke 2,8. Ist meine erste Wahl beim Adaptieren von mittleren Teles an die M-Serie.

"Heiliger Gral"? Im Netz wird viel geschrieben und viel übertrieben und Bokeh ist - siehe oben! - sowas von Geschmackssache. Das muss man selber testen, um herauszufinden, wie heilig es ist.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 12:13   #63
neue wege
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2018
Beiträge: 630
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von Yeats Beitrag anzeigen
Ich würde - auch aus eigener Erfahrung - das Canon FD 2,8/135mm empfehlen. Schafft dir einen Bildwinkel eines 216mm Objektivs bei Lichtstärke 2,8.
du hast kleinbildäquivalent vergessen.
Denn an APS-C hat das Canon FD 2,8/135 den gleichen Bildwinkel wie jedes andere 135 mm Objektiv.
neue wege ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 12:23   #64
KHZ
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Ort: an der schönen Ruhr
Beiträge: 2.937
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
...Tokina AT X 90mm (Bokina). Leider finde ich nirgends eines mit FD Anschluss. ...
Schau doch einfach beim freundlichen Chinesen, ob es preisgünstig den passenden BajonettX - EF-M Adapter gibt, anstelle des FD - EF-M
Ist doch eh alles Manuel
Karl
KHZ ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 16.09.2020, 12:31   #65
Yeats
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2014
Ort: im Osten vom Westen
Beiträge: 3.516
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von neue wege Beitrag anzeigen
du hast kleinbildäquivalent vergessen.
Denn an APS-C hat das Canon FD 2,8/135 den gleichen Bildwinkel wie jedes andere 135 mm Objektiv.
Erbsenzähler von Beruf? Im Ernst, soviel Fotowissen hatte ich einfach mal vorausgesetzt.
__________________
Canon EOS | Canon FD | Mamiya 645 | Minolta | Leica R
https://www.flickr.com/photos/18026599@N00/
Yeats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 13:21   #66
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.127
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
Guten Morgen und vielen Dank für die Anregungen.

1. Linse ist gekauft; FD 50mm 3.5 Makro
Schön. Ich verstehe allerdings die Fixierung auf FD nicht, Adapter gibt es für so ziemlich jedes alte System für kleines Geld und die Funktionalität ist immer gleich (Ausnahme: teure Adapter EF/Sony), nämlich Befestigung und sonst nichts.

Zitat:
jetzt könnte ich mir noch etwas "längeres" im Tele vorstellen. Gesehen habe ich das Tokina AT X 90mm (Bokina). Leider finde ich nirgends eines mit FD Anschluss. Was ich so gelesen habe, soll diese Linse wohl sowas wie der "Heilige Gral " sein.
LG
Ich suche in solchen Fällen unabhängig von der Bajonettvariante ein günstiges vertrauenerweckendes Exemplar und kaufe dann ggf. noch für einen Zehner den passenden Adapter dazu.

Im Altglasbereich wirkt sich Hype stets stark auf den Preis aus. Richtig günstig ist Altglas eh nicht mehr, verglichen mit vor 10 Jahren. Schau nach Möglichkeit immer nach Alternativen, das könnte hier ein Sigma 2,8/90 Macro sein. Oder auch was von Minolta, Pentax, Olympus, Yashica... Evtl. auch Nikon, dort dreht aber der Fokusring anders herum, was bei einem Einzelstück ganz schön nerven kann.

Womöglich ist auch günstige neue oder jung gebrauchte Chinatechnik eine Option (Samyang, 7artisans, Laowa), die Dinger sind ebenso voll manuell, und ohne die häufigen altglasüblichen Risiken bzgl. Zustand (verschmutzte Linsen, Glaspilz, verklebte Blende, Schäden an der Fassung) und schlechter Rechtslage beim Kauf von Privat.
lichtbildle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 14:18   #67
Grie Soß
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Beiträge: 133
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Nochmals vielen Dank fürs Lesen und die Antworten,

ich habe nun mal Adapter für FD auf EF M und nebenbei noch eine AE1 in sehr gutem funktionsfähigem Zustand. Da bietet es sich doch nur an, dass man dazu die passenden Linsen nimmt.
LG
__________________
Lieber was Gutes, wie gar nichts!
Grie Soß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 14:38   #68
wilsberg
Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Herzogenrath bei Aachen
Beiträge: 5.196
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von Grie Soß Beitrag anzeigen
..
ich habe nun mal Adapter für FD auf EF M und nebenbei noch eine AE1 in sehr gutem funktionsfähigem Zustand. Da bietet es sich doch nur an, dass man dazu die passenden Linsen nimmt.
LG
bzgl. des Zwischenrings für das FD 50/3.5 wäre es vielleicht auch eine Überlegung den in EF-M Nativ zu wählen (z.B. von Meike), dann paßt er auch an den anderen Objektiven, sogar mit AF.
wilsberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 16:56   #69
Grie Soß
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2020
Beiträge: 133
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Zitat:
Zitat von wilsberg Beitrag anzeigen
bzgl. des Zwischenrings für das FD 50/3.5 wäre es vielleicht auch eine Überlegung den in EF-M Nativ zu wählen (z.B. von Meike), dann paßt er auch an den anderen Objektiven, sogar mit AF.
Danke, aber wie meinst du das?
LG
__________________
Lieber was Gutes, wie gar nichts!
Grie Soß ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2020, 17:10   #70
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 3.169
Standard AW: Erfahrung mit FD an EOS-M...

Der Zwischenring kommt vor dem FD Adapter...
Also EFM auf EFM.
__________________
24mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EOS-M > Canon EOS M Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:00 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren