DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2017, 18:02   #1
Herbstfarben
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2017
Beiträge: 5
Standard Sony a850 - wie ist die denn so?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo!

Ich interessiere mich für eine A-Mount-Kamera mit Kleinbildsensor.

Ich habe eine Sony a6000 mit Kitobjektiv.
Von Vaters Kamera habe ich drei Minolta AF Festbrennweiten, 24mm 2.8, 50mm 1.4, 100mm 2.0.
Habe habe zwar den AF-Adapter auf E-Mount, aber das macht eher wenig Spaß.

Jetzt kommt mir die alte a850 in den Sinn. Relativ günstig und dennoch 24 Mp-Sensor.
Ist sie defektanfällig?
Wie ist der optische Sucher?

Danke für Eure Antworten!
Herbstfarben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2017, 21:10   #2
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.568
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Die Kamera ist sehr robust. Eine Bekannte von mir hat die Kamera seit 8 Jahren im professionellen Einsatz. Der optische Sucher ist klasse.

Ich hatte die A850 selber eine Zeitlang, allerdings ist das Angebot an Vollformat-Objektiven nicht in jeder Hinsicht vollständig, bzw. sind die erhältlichen tlw. überproportional teuer, auch weil sich Fremdhersteller immer mehr aus dem A-Mount-Segment zurückziehen. Die Blitztechnik ist leider ziemlich unterentwickelt. Der AF ist nicht mehr zeitgemäß und das war er mit gerade mal 9 AF-Feldern damals schon nicht. AF-C ist unterirdisch, AF-Tempo laangsam (ein LA-EA4 liefert besser!), Tracking über mehrere Felder Fehlanzeige, der Bionz-Prozessor holt mit nur 12bit nicht das aus dem Sensor raus, was möglich wäre, die Speicherzeiten sind auch nicht der Hit...

Die aktuellen Gebrauchtpreise für die A850 sind viel zu hoch. Ob die von Dir genannten Objektive eine Anschaffung rechtfertigen, musst Du selbst entscheiden.

Für die A850 spricht eigentlich nur Vollformat und der Sensorstabi, ich würde allerdings eher raten, vllt. über eine A99 (erste Generation gebraucht) nachzudenken, wenn es unbedingt Sony A-Mount sein muss.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 06:38   #3
Herbstfarben
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.10.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Guten Morgen und danke für die Antwort!

Die a99 ist mir zu teuer.
Eine APS-C passt halt vom Bildwinkel nicht mehr so gut.

Technisch zu rückständig macht dann auch kein Spaß. Ne, dann lass ich die Aktion.

Gruß
Herbstfarben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 09:03   #4
Bestbassman
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Ilmenau
Beiträge: 802
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Moin,

dann muss ich doch mal eine Lanze für die A850 brechen. Ich hatte Sie 8 Jahre lang intensiv in Benutzung und bin jetzt auf die A7II gewechselt, jedoch hauptsächlich wegen der Größe und besonders wegen der einfacheren Fokussierbarkeit von manuellem Altglas (Hauptgrund).

In Nachhinein muss ich sagen, dass die A850 der A7-II auch in mancherlei Hinsicht überlegen ist. Dazu zählt für mich folgendes (wobei das natürlich abhängig von meiner Art des Fotografierens ist)

- der Doppelkreuzsensor in der Mitte (ich habe nur diesen genutzt) ist meiner Meinung nach recht schnell und treffsicher (DEUTLICH schneller und vor allem in dunklerer Umgebung treffsicherer als die A7-II mit dem zugegebenermaßen langsamen FE50/1.8 [keine Erfahrung mit AF mit weiteren Objektiven])
- Der Doppel-AF-Motor im Gehäuse ist doch recht stark und fix, kommt halt sehr aufs Objektiv an (ein Makro wird nie schnell sein...)
- Allgemeine Bediengeschwindigkeit: da sind Universen zwischen der "alten" A850 und der A7-II (und auch diversen APS-C Sonys, die ich in der Hand hatte). Die A850 machst du an und nach einem Bruchteil einer Sekunde ist die an. Foto und fertig. Wenn ich die A7-II anmache, dann kommt es mir vor, als fahre ich einen alten Windowsrechner hoch (man sieht auch schön nach und nach welche Elemente so langsam hochgefahren sind). DAS nervt mich wirklich an der A7...
- bei der Speichergeschwindigkeit kann ich überhaupt keinen Unterschied feststellen (wobei ich auch nicht 200 Fotos in Serie mache...)
- Ergonomie der A850 ist um Welten besser (aber halt auch größer)
- der Sucher ist geil
- Bei "normalen" Bedingungen (also ISO bis 1600-3200 oder so) sehe ich keinen deutlichen Unterschied in der Bildqualität. Ansonsten halte ich die Ergebnisse des Sensors in keinster Weise für veraltet. Auch was die Reserven in der RAW Entwicklung angeht sind da für mich keine spürbaren Unterschiede zu erkennen.

Das einzige, was MIR einen Vorteil bei der A7-II gibt ist eben das geringe Auflagenmaß und ein bisschen Video. Ich hatte auch paar mal vor die Ur-A7 zu kaufen, aber ohne Sensorstabi ein technischer Rückschritt...

Also ICH würde nicht pauschal sagen, dass die A850 veraltet ist. Ist halt ein anderes Konzept und im Detail wirkt sie ausgereifter als so manch neue Kamera, und die Bediengeschwindigkeit und Reaktionszeit ist meiner Meinung nach schneller als bei den neueren Kameras.

Die A850 sollte günstig zu kriegen sein, wenn es wirklich das Minolta 100/2.0 ist, lohnt es sich ja schon dafür....aber auch die anderen beiden sind recht gut!

MFG Lutz
__________________
Ach wie gut dass niemand weiß, dass mein Stiehlchen Rumpel heißt
Bestbassman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 20.10.2017, 09:28   #5
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 11.362
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Ich hatte sie nie, aber die a900 (die a850 mit Abstrichen) hatte den schönsten Sucher aller damaligen DSLRs, der Sensor war für die Zeit spitze und das Gehäuse war auch noch von Fotografen für Fotografen gebaut - aber klar, für Digitaltechnik ist sie schon recht betagt - wenn ich aber gerade Bilder aus meiner alten D3 bearbeite, dann kommen da irgendwie dann doch immer noch grandiose Ergebnisse raus
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 10:23   #6
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.568
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Zitat:
Zitat von Bestbassman Beitrag anzeigen
Also ICH würde nicht pauschal sagen, dass die A850 veraltet ist.
Ich würde auch nicht pauschal sagen, dass sie veraltet ist, aber ich habe den direkten Vergleich mit der Nikon D3X (gleicher Sensor) und der Canon 1Ds3.

Und da muss ich leider attestieren, dass die A850/900 bereits bei Erscheinen veraltet war. Sony hat ein Minolta-Projekt aus der Schublade gezogen und versucht, das mit einem 24MP-Vollformatsensor und einem 2-Bus-Signalprozessor ("doppelter" BionZ) aus eigener Produktion aufzupimpen. Leider muss man sagen, dass insbesondere die zeitgleich entwickelte Nikon D3X wesentlich mehr aus dem Sensor holt und bezüglich AF-System und Blitzsystem um Welten voraus ist.

Die A850/900 haben sicher unbestreitbar Charme.

Mehr aus dem 100/2 holt man aber mit einer A7(...) mit LA-EA3/4, wenn nicht der optische Sucher das KO-Feature ist.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 10:42   #7
Bestbassman
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Ilmenau
Beiträge: 802
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Zitat:
Zitat von Floyd Pepper Beitrag anzeigen
Ich würde auch nicht pauschal sagen, dass sie veraltet ist
Mein Aussage war auch nicht direkt als Reaktion auf deine gemeint, falls das so rüber kam.
Ich finde es sehr gut, wenn man eine Kamera in Relation zu anderen setzt, da habe ich nur den Vergleich zu anderen Sonys und Einsteiger-Canons. Daher Danke für deine Einordnung zur D3X/1Ds3. Dass das z.T. ganz andere Preisklassen sind (oder zumindest waren, kenne die Gebrauchtpreise nicht, zumindest neu war die D3X so im Bereich des Drei/Vierfachen der A850 wenn ich mich recht entsinne) ist auch nicht zu verachten. Aber wie gesagt, es kommt ja völlig darauf an, WAS man mit der Kamera machen möchte. Und die Minolta-Objektive passen schlecht an die Nikon/Canon
Ich wollte mit meinem Vergleich nur mal einen Vergleich zu einer (halbwegs) aktuellen FF-Sony im unteren Preisbereich (ähnlich wie damals die A850) bringen. Zumindest ICH war überrascht, dass die A7-II eben nicht in allen Bereichen überlegen ist.
Selbstverständlich findet man immer Aspekte, bei denen eine bestimmte Kamera anderen Kameras nachsteht. So auch die D3x/1Ds3 usw...z.B. Sensorstabi?

Aber ich will/muss auch keine Werbung für die A850 machen! Ich bin nur der Meinung, dass sie als günstige und wertige KB-Kamera mit guter Bildqualität für die Nutzung der genannten Objektive mehr als taugt. Sicherlich gibt es weitere Optionen (wie eine der A7/9 mit Adapter), und der TO muss selbst entscheiden welche Kriterien ihm wichtig sind. Ich wüsste nicht ob ich mir den Af-Adapter für die A7II holen würde oder doch gleich die A850 für wenig mehr...hm.

MFG Lutz

EDIT: was genau würde die A7 denn mehr aus dem 100/2 holen? Ich bin nicht sicher ob der LA-EA4 genauer/schneller als die A850 ist (denke eher nicht), Mikro-adjust hat die A850 auch, evtl. High-ISO? Nur kostet die A7-II mit Stabi noch deutlich mehr als die A850, und die Ur-A7 hat wieder keinen Stabi...und high ISO ist nicht sooo viel besser. Ist ne ehrlich gemeinet Frage
__________________
Ach wie gut dass niemand weiß, dass mein Stiehlchen Rumpel heißt

Geändert von Bestbassman (20.10.2017 um 10:45 Uhr)
Bestbassman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 10:54   #8
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 11.362
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Naja, der LA-EA4 hat ein moderneres AF-System als die a900/a850 und der Sensor der a7(II) ist schon ein ganzes Stück moderner - dafür unterscheiden sich halt die Bodies deutlich und a7(II) + LA-EA4 kosten auch einiges mehr als ne a850
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 11:05   #9
Bestbassman
Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2008
Ort: Ilmenau
Beiträge: 802
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Naja, der LA-EA4 hat ein moderneres AF-System als die a900/a850
Leider scheint moderner jedoch nicht unbedingt besser/schneller zu sein.
Die A7-II ist auch moderner als die A850, aber bei der Bedienung und dem Einschalten DEUTLICH langsamer. Auch ist der AF der A850 und einem alten Minolta 50/1.4 deutlich schneller als die "moderne" A7-II mit dem modernen FE50/1.8.

Bitte versteht mich nicht falsch, ich möchte wirklich nich auf Teufel komm raus die A850 verteidigen und es wird genug Szenarien geben, wo eine Anschaffung dieser keinen Sinn macht. Aber pauschal besser sind "moderne" Kameras nicht deshalb, weil sie "moderner" sind. Ich bin durchaus von den Vorzügen der A7-II überzeugt, sonst hätte ich sie nicht. Aber andere Ansprüche (z.B. Nutzung von Minolta AF-Ojektiven) führen vlt. zu anderen Wichtungen bei der Kamerawahl.

MFG Lutz
__________________
Ach wie gut dass niemand weiß, dass mein Stiehlchen Rumpel heißt
Bestbassman ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2017, 11:28   #10
Floyd Pepper
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2011
Beiträge: 6.568
Standard AW: Sony a850 - wie ist die denn so?

Zitat:
Zitat von Bestbassman Beitrag anzeigen
Mein Aussage war auch nicht direkt als Reaktion auf deine gemeint, falls das so rüber kam.
Bassd scho... Ich wollte nur klar stellen, dass ich einen direkten Vergleich mit den seinerzeit zeitgenössischen Vollformatern mit 20+ MP aus eigener Erfahrung ziehen kann und schon damals die A850 erst auf dem 3. Platz sehe.

Und ja, man kann mit der A850 selbstverständlich immer noch gut fotografieren, wenn man ihre Einschränkungen kennt und damit leben kann.

Heutzutage erwarten aber ja alle irgendwie ein rauschfreies Nachtsichtgerät mit 15 Blenden Dynamikumfang bei ISO 102400, dessen AF am besten noch vor Anvisieren des Motivs scharf gestellt hat und mit AF-C in der Lage ist, ein Hochgeschwindigkeitsprojektil bei > 20 Bildern/s zu tracken...

Die auf den üblichen Verkaufsplattformen durchschnittlich aufgerufenen Gebrauchtpreise (oder Erwartungen der Verkäufer) sind außerdem leider ganz allgemein eindeutig zu hoch im Vergleich zur Vollformatkonkurrenz aus der Zeit.
Floyd Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren