DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2017, 11:08   #1
Matic
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2015
Beiträge: 24
Ausrufezeichen Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

ich stehe mehr oder weniger vor einem kleinem Problem und weiß nun im Moment keine Lösung.

Und zwar schildere ich im Folgenden einmal kurz meine Ausgangslage:

Ich bin Student und habe mir vor einiger Zeit die Alpha 58 als Einsteigerkamera gekauft und bin auch (Bis auf die billige Haptik und Verarbeitung) echt zufrieden mit ihr.

Nun wollte ich mein erstes gutes Objektiv besorgen (Bisher habe ich alles mit dem Kit Objektiv fotografiert).
Und dabei ist mir eine Sache sauer aufgestoßen: Was passiert mit dem A Mount? Ich möchte mir gerne ein Objektiv kaufen, aber falls das A Mount seitens Sony bei dem derzeitigen Hype um den E-Mount nun eingestellt wird, habe ich

1)Etwas Angst auf einem teurem Objektiv sitzen zu bleiben. Ich habe keine Erfahrungen wie gut sich gebrauchte Objektive verkaufen lassen, aber man hört ja überall, dass das A Mount eher eine Randgruppe neben Nikon und Canon ist? Meine Schlussfolgerung ist somit, dass der Gebrauchtmarkt auch eher eingeschränkt ist?

2) Wenn ich dann einmal in ca.5 Jahren einen Body auf der höhe der Zeit kaufen will für mein Objektiv gibt es diesen mitunter nicht mehr, da Sony sich vorwiegend auf den E-Mount konzentriert.

Diese beiden Gedankengänge (die möglicherweise auch falsch sein können, deswegen wende ich mich ja an euch) verderben mir momentan etwas den Spaß ein neues Objektiv zu kaufen.

Klar Sony hat mit der Alpha 68 einen Nachfolger der 58 gebracht, aber wenn man wieder sieht was hier zusammengebaut wurde, kann man nut die Hände über den Kopf zusammen schlagen:
Gehäuse wieder sehr billig verarbeitet, kein W-LAN, kein GPS, wieder ein schlecht aufgelöstes Display. Zugute halten muss man ihr allerdings den guten Sensor.

Aber das potenzial einen (nach der sehr guten Alpha 58) Nachfolger zu bringen wurde hier leider verschenkt, warum wird wohl nur Sony wissen. Ich hätte die 68er gerne mit einem wertigerem Gehäuse und W-LAN, dafür meinetwegen auch etwas teurer, gehabt.

Ich würde mir von Sony mal wieder ein richtiges Bekenntnis zum A Mount in Form eines Nachfolgers der 77ii wünschen.

Aber ich schweife ab, zurück zum Thema:

Ich habe mir zwei Optionen zurechtgelegt:

1) Die 58er behalten und gute Objektive kaufen und die (vermeintliche) Unsicherheit in kauf nehmen.

2) Die Alpha 58 verkaufen und die Alpha 6000 kaufen. Jedoch könnte ich mir dann erstmal kein gutes Objektiv für die 6000er leisten (Ich bin Student).

Für die 6000er spricht der E-Mount und die Kompaktheit sowie die Zukunftssicherheit. Gegen die Alpha 6000 sprechen die im Vergleich zum A Mount sehr teuren Objektive, kein beiliegendes externes Ladegerät.

Da ich nun seit wirklich einigen Tagen darüber nachdenke was ich tun soll, wende ich mich nun an euch. Ich hoffe ihr könnt mit weiterhelfen.
Matic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 11:40   #2
OuS
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Meine Glaskugel ist gerade kaputt, aber für mich persönlich war die a99II schon Beweis genug, das man den A-Mount vorerst noch nicht einstampft.
OuS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 12:02   #3
skspringe
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Beiträge: 613
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Dieses Thema löst regelmäßig Grabenkämpfe aus, z.B. hier:

https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1779452

Nimm, was Dir gefällt. Du bist zufrieden mit der A58? Dann kauf das Objektiv.

Im übrigen bringt Sony jedes Jahr eine neue Kamera:
2014 = A77ii
2015 = A68
2016 = A99ii

Die Möglichkeit auf etwas Neues ist also da, auch wenn meine Glaskugel auch gerade hakt.

Mir gefallen diese lange Intervalle übrigens, so "muss" man nicht jedes Jahr denken, man hat schon wieder alte Technik, so ging es mir damals bei Canon im gefühlt noch schnelleren Rhythmus.

Geändert von skspringe (14.04.2017 um 22:10 Uhr)
skspringe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 13:05   #4
Schlabber2000
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Norderney
Beiträge: 2.058
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Jo - und genau da hab' ich schon mal was mehr zu dem ganzen Thema geschrieben:

https://www.dslr-forum.de/showpost.ph...1&postcount=16

... ... ...

gerade noch mal gelesen, seit Februar hat sich im Meinungsbild nicht viel verändert ...


Gerade von der a58 hast Du noch Möglichkeiten satt - eine bessere Kamera zu kaufen. Und wenn Du nicht gerade Deine Neuanschaffungen kaufmännisch abschreiben musst/kannst, dann ist Gebrauchtkauf zumindest im Objektivbereich eine gute Option, um günstig an gutes Glas zu kommen.
Schlabber2000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.04.2017, 13:18   #5
Reisbrei
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Beiträge: 1.207
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Fakt ist, dass A-Mount-Objektive etwas schneller an Wert verlieren als vergleichbare anderer Marken, zumindest wenn man die Zeit nach Einführung der Bildstabilisierung anschaut.
Fakt ist auch, das die Vielfalt der Gehäuse im A-Mount abgenommen hat, es gibt nur noch ein Einsteiger-, ein Amateur- und ein Profimodell (vereinfacht gesagt) gegenüber der manchmal schwer durchschaubaren Modellvielfalt z.B. bei Canon.
Fakt ist generell bei Kameras, dass die Modellzyklen länger werden und die Preise eher höher.
Fakt ist außerdem, dass Sony-Mitarbeiter in letzter Zeit öfter betont haben, dass sie die A-Mount-Kundschaft halten wollen und das System zumindest auf kleiner Flamme am Leben halten.

Vor dem Hintergrund würde ich meinen Kamerakauf planen.
Mancher möchte alle 2 Jahre eine neue Kamera, um auf dem neusten Stand zu sein und baut ein komplettes System darauf auf, der andere kauft ein Gehäuse und 1-2 Objektive und erst dann wieder etwas neues, wenn das alte kaputt ist oder entscheidend neue Ansprüche auftauchen.

Reicht dir also ein Gehäuse ein paar Jahre und anschließend die eingeschränkte Auswahl im A-Mount, und schätzt du andererseits die Möglichkeit, auch ältere Objektive günstig und stabilisiert betreiben zu können, dann bleibt dabei wenn die Technik für dich passt.
Ich rechne fest damit, dass spätestens in einem Jahr ein Nachfolger für die A77II zur Verfügung stehen wird.

Wenn du eher den jährlichen Kamerawechsel anstrebst und neuste Features als erster haben willst, außerdem die technisch besten Objektive bevorzugst, dann wäre eher das E-Mount zu empfehlen.
Oder du verkaufst jetzt deine Sony und suchst dir eins der Konkurrenzsysteme aus, die derzeit eine wesentlich größere Auswahl bieten (wobei selbst die Fans derzeit darüber rätseln, worin sich nun eine EOS77D und eine EOS80D wirklich unterscheiden).

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass du dir in dem von dir veranschlagten 5-Jahres-Zeitraum keine Sorgen um die Verwendbarkeit des neu gekauften Objektivs machen musst. Und solltest du doch auf E-Mount umschwenken, gibt es passende Adapter.
Reisbrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 14:13   #6
infinity_times_nil
Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2012
Beiträge: 51
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Nur mal generell zu der Frage "Randgruppe":
Solange nicht 100%ig klar ist, dass A-Mount keine Zukunft mehr hat kann man meiner Erfahrung nach getrost alles gebraucht (ver-/)kaufen.

Ich habe seit etwa vier Jahren mit mir gehadert, ob ich das Sony/Zeiss 24-70 kaufen möchte. Der Gebrauchtpreis ist bis auf kleine Schwankungen im Bereich von 50€ eigentlich immer stabil gewesen, wenn ich mal wieder danach geschaut habe. Selbst als die Nachfolgeversion herauskam.
Etwas ähnliches sehe ich bei anderen Objektiven. Auch wenn weniger Leute an den Objektiven interessiert sind als bei Canikon, so muss man bedenken, dass ja auch weniger angeboten wird. Das reguliert sich also ganz gut selber und aller Voraussicht nach behält dein (gebraucht gekauftes) Glas an Wert.

Ein Freund von mir hatte mal eine Olympus Kamera (E-510?). Als dann klar war, dass hier auf mFT umgestellt wird sind die Preise für die guten Optiken die er hatte noch einige Monate(!) stabil geblieben und erst danach etwas abgesackt. Nach ein paar Monaten deckten sich die Leute mit Objektiven ein, die sie schon länger haben wollten und nun etwas billiger bekamen - sie wussten wohl, dass sie den Body noch eine Weile behalten würden.
Ich weiß nun nicht, ob dies nur für die "guten" Objektive gilt, denn ein Kit wird man dann vermutlich nicht mehr so gut los. Mein Freund hat dann seinen Liebling noch etwa ein Jahr behalten, weil er nicht bereit war es mit den (geringen) Einbußen zu verkaufen. Nach besagtem Jahr (oder war es mehr?) musste er einen deutlichen Wertverlust in Kauf nehmen.

Fazit: Aus meiner Sicht wäre es kein Problem jetzt gute gebrauchte A-Mount Sachen zu kaufen (mache ich auch). Sollte es dann mal dazu kommen dass Sony definitiv sagt dass Schluss ist sollte man - wenn man unzufrieden ist - schnell alles abstoßen und gut ists.
infinity_times_nil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 14:28   #7
Matic
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.08.2015
Beiträge: 24
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Danke für die zahlreichen Antworten und eure Zeit.

Ich habe noch eine Frage bzgl. der Alpha 6000. Sie wird ja (fast) überall in höchsten Tönen gelobt.

Aber gibt es bei ihr auch Nachteile ggü. einer Spiegelreflex? Verzeiht meine Unerfahrenheit an dieser Stelle.

Ich wollte mir für den Anfang ein Sony 18-135mm SAM (soll das KIT Objektiv ersetzen) und danach dann die Sony 50mm 1,8er Festbrennweite kaufen.

Spricht etwas gegen diese beiden Motive? Gebraucht sind die Preise relativ gesehen attraktiv.
Matic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 14:50   #8
kwafir
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 863
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

die sony 50er f1.4 bekommste oft sehr günstig
__________________
und nein ich kann es nicht besser...
kwafir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 15:06   #9
Schlabber2000
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Norderney
Beiträge: 2.058
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Zitat:
Zitat von Reisbrei Beitrag anzeigen
...
und weitere ...

Ich gehe überwiegend konform mit Deinen Aussagen ...

Allerdings sehe ich die eingeschränkte Auswahl im A-Mount nur auf den Kamerabody bezogen (meintest Du das?) - Objektive gibt es genug.

Für mich ist die Vielfalt im gesamten Kameramarkt gerade sehr groß ... allerdings wenn es in die Details geht, wird's knifflig.

E-Mount (oder spiegellos allgemein):
Prinzipiell ein gutes, wenn nicht gar das beste System, allerdings die Kameras beim E-Mount haptisch (für mich) katastrophal (zu dem Preis erst recht) und noch zu wenig Zubehör (in Form von Tele-Objektiven und lichtstarken Zooms) verfügbar (nix über 300mm, die 18-55 2.8er (oder ähnlich) zu groß UND viel zu teuer).
Lohnt sich nur für Fotografen, die richtig viel Geld investieren möchten - und dann wäre auch eine a99ii (inzwischen) eine (mindestens haptisch) bessere Investition
Kein Auslösegeräusch (oder nur sehr leises) ist ein echtes Pro-Argument für Spiegellos
OVF vs EVF - ja, super - aber im Bereich Sportfotografie (immer) noch zu langsam (wird aber besser)

Adaptieren ... ... : Mag zwar funktionieren, ist aber haptisch noch mehr Murks. Wie dem auch sei, auf einem Stativ wär es egal.

DSLR
Ich mag den OVF, trotz der Verzögerung ... sogar so sehr, dass ich dafür die Nachteile in Kauf nehme. Was aber daran liegt, dass ich überwiegend im Portraitbereich unterwegs bin. Würde ich mehr Sport fotografieren, würde ich wohl auf Canon (z. B. 80D) wechseln - oder hätte halt 2 Systeme: Dann A-Mount (Vollformat) und für Sport Canon APS-C (weil, Vollformat bei Canon in richtig gut ist auch da richtig teuer)

Geändert von Schlabber2000 (13.04.2017 um 15:12 Uhr)
Schlabber2000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2017, 15:08   #10
Schlabber2000
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Norderney
Beiträge: 2.058
Standard AW: Sony Alpha 58 aber was kommt in der Zukunft?

Zitat:
Zitat von Matic Beitrag anzeigen
Ich wollte mir für den Anfang ein Sony 18-135mm SAM (soll das KIT Objektiv ersetzen) und danach dann die Sony 50mm 1,8er Festbrennweite kaufen.

Spricht etwas gegen diese beiden Motive? Gebraucht sind die Preise relativ gesehen attraktiv.
Die Preise sind attraktiv - die Optiken auch.
Ich würde mir zwar eher ein Minolta 50mm 1.7 kaufen (noch günstiger und haptisch besser, wenn auch der AF langsamer ist), aber das 1.8er 50mm Sony ist auch OK.
Schlabber2000 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony A (Konica Minolta AF) > Sony A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren