DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2018, 15:14   #11
Mi67
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 7.278
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
ich speile immer noch mit dem Gedanken einen "Sucher" in Panorama Format zu bauen. Eine Variante wäre, ...
Wäre so etwas eine Lösung?
http://www.stevehuffphoto.com/2013/0...by-dierk-topp/
__________________
Genügt es nicht, eine Lösung für kein Problem zu haben?
Meine Bilder dürfen nachbearbeitet und im Rahmen dieses Forums wieder eingestellt werden.
Mi67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 18:25   #12
Frank Klemm
Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2005
Beiträge: 4.114
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von Mi67 Beitrag anzeigen
Mir ist nicht klar, was der Threadersteller genau will.
Wenn man z. B. Bilder im 64:27-Modus haben will und zur Aufnahme eine DSLR benutzt, kann man ganz normal fotografieren und nachträglich das Bild genau am Rechner zurechtschneiden. Man schneidet am PC nachträglich mindestens 37% des Bildes weg und muss das bei der groben Bildkomposition bei der Aufnahme berücksichtigen.

Man benutzt den normalen Sucher des DSLR. Wenn man den Monitor auf der Rückseite mit Hilfslinien beklebt, kann man in der Bildrückschau etwa den genauen Bildausschnitt sich ansehen.

Das wäre mir lieber als irgendeine krude Sucherlösung, die zwar den Bildausschnitt genauer angibt, aber Größenordnungen schlechter zu handhaben ist.

Aber ich weiß auch nicht, was den Threadersteller von dieser Lösung abhält, vielleicht will er was ganz anderes.

Ich nehme derzeitig auch viel Bilder im 3:2-Format auf und croppe sie auf 16:9 oder wenn es ganz schlecht geht, auf 16:10 oder 3:2. Dabei erfolgt <b>immer</b> eine Feinjustage von Bildausschnitt und Bilddrehung.
Frank Klemm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 12:33   #13
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.884
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von Mi67 Beitrag anzeigen
Die Idee kam mir tatsächlich bei diesem Gerät. Das gibt es ja auch für KB, aber leider nicht für meine Objektive (Pentax 67 und 645 kann ich anbieten).
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.

Geändert von donesteban (29.01.2018 um 12:54 Uhr)
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 12:46   #14
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.884
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von Frank Klemm Beitrag anzeigen
Mir ist nicht klar, was der Threadersteller genau will.
Wenn man z. B. Bilder im 64:27-Modus haben will und zur Aufnahme eine DSLR benutzt, kann man ganz normal fotografieren und nachträglich das Bild genau am Rechner zurechtschneiden. Man schneidet am PC nachträglich mindestens 37% des Bildes weg und muss das bei der groben Bildkomposition bei der Aufnahme berücksichtigen.

Man benutzt den normalen Sucher des DSLR. Wenn man den Monitor auf der Rückseite mit Hilfslinien beklebt, kann man in der Bildrückschau etwa den genauen Bildausschnitt sich ansehen.

Das wäre mir lieber als irgendeine krude Sucherlösung, die zwar den Bildausschnitt genauer angibt, aber Größenordnungen schlechter zu handhaben ist.

Aber ich weiß auch nicht, was den Threadersteller von dieser Lösung abhält, vielleicht will er was ganz anderes.

Ich nehme derzeitig auch viel Bilder im 3:2-Format auf und croppe sie auf 16:9 oder wenn es ganz schlecht geht, auf 16:10 oder 3:2. Dabei erfolgt <b>immer</b> eine Feinjustage von Bildausschnitt und Bilddrehung.
Also, die D810 hat ja eigentlich recht viel Auflösung und LV. Da könnte man auch mit LV arbeiten und 'ne Maske vor den Schirm halten. Oder, wenn man sich auf eins festlegen kann, eine Maske unter die Mattscheibe klemmen. Hab ich mit 'ner D700 mal probeweise gemacht aus dünnem schwarzen Papier, das geht.

Haken: Sobald es deutlich breiter wird, sinkt dann doch die Auflösung in der Höhe recht deutlich. Ich rede hier von 1:2 (was ich am häufigsten gemacht habe) bis noch was breiter.

Idee: Es gibt einen Kipon Shift Adapter Nikon F auf Pentax 645. 15mm Shift in jede Richtung. Damit kommt man also auf bis zu 24x66mm aus 2 Bildern. Ziemlich denkungsgleich. Wenn auch nicht ganz perfekt, weil die Objektivstandardte keinen Stativanschluss hat, dafür müsste man den Zörk kaufen (die Idealbesetzung da wäre der Pentax 67 auf 645, der kostet aber 1500 Euro, schluck). Müsste aber auch so meist völlig problemlos gehen. Und dieses fertige Bild möchte ich nun gestalten.

Objektive habe ich ab 35mm aufwärts für volles 645, das würde auch grade 24x66mm noch abdecken.

Also ich tendiere im Moment entweder zur NX300 + 20-50 + 0.66x als Hilfe für mehr WW.
Oder zur Rhinocam, dann müsste ich aber eine APSc Varainte mit 24 MP, guter RAW Qualität und ordentlich Dynamik haben. Die APSc gibt es ja mit Pentax 645 Anschluss, die (westlich teurere) Variante für Nikon F leider nur für Habla Linsen, nicht für Pentax 67. Hiesse dann wohl APSc NEX, EOS M (da haben nur die 24 MP gute Dynamik) oder aber Fuji X (evtl RAW Konverter Problem, oder kann das heute fast jeder?)
Beim Rhinocam nervt etwas, dass man keine Angaben findet, wie gross das Bild denn nun ist. Und um es möglich ist, statt 2 Reigen nur eine Reihe zu machen, die aber in der Mitte zwischen den zwei vorgesehenen Reihen für das ganze Bild.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.

Geändert von donesteban (29.01.2018 um 13:01 Uhr)
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.02.2018, 14:13   #15
gpz06
Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2015
Beiträge: 160
Lächeln AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
.........Und ich bräuchte natürlich einen Adapter, der auch das 28-45 unterstützt, d.h. auch ohne Blendenring tut.....
Der Adapter ist mittlerweile verfügbar KLICK:

Gruß Gerd
gpz06 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2018, 17:51   #16
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.884
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Die Fuji ist im Moment eh nicht drinnen, egal wie attraktiv sie ist.

Also wenn das Pano Format nicht extrem ist und man alles aus einem 36 MP Bild croppen kann - sagen wir mal bis maximal 1:2 -dann hab ich jetzt noch 'ne ganz einfache, billige Idee gefunden. Die heisst Live View und mehrere BM-12, d.h. diese dicken Plastikabdeckungen, die man drauf klipsen kann. Die kann man ja auch teilweise scharz maskieren. Eine 16:9, eine 2:1. Und wenn man ans Menu muss und den ganzen Schirm sehen will, kommt sie ab.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 21:29   #17
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.884
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Ich hab heute mal bei der 645D, die ich eigentlich verkaufen wollte, eine 1:2 Maske unter die MAttscheibe geklemmt, geht sehr viel einfacher als damals bei der D700, ist deutlich mehr Platz für das dünne Papier, bei der D700 war das sehr knapp.

Bin noch am Prüfen, dass der Fokus damit immer noch stimmt, bisher sehe ich keine aAnzeichen, die anderes andeuten. Ist ja immer die Frage, ob die AMttscheibe oben oder unten genau aufliegen muss, an der anderen Stelle tut es nicht weh, wenn noch ein Papier dazwischen kommt. Auch die Belichtung musss ich damit erst prüfen, ob das deutlich ändert.

Die 645D deshalb, weil sie doch noch einen Tick mehr Auflöung hat als die D810, grade wenn noch das 28-45mm dran ist an der 645D. Ist ja dann wieder nur Crop aus einem Bild, und da ist die AUflösung was knapp, wenn das Format sehr breit wird, dann nehme ich gerne jedes Bisschen mehr mit, wenn ich nicht doch noch in Richtung Vorschau anderswie und dann Stitchen mit einer Mittelformat Linse, Shfit Adapter und kleinerem Sensor gehe.

Klar könnte man auch eine 645Z oder D850 nehmen statt dessen, da beides aber 4-stellig mit 'ner 3 vorne dran ist (die Z gebraucht natürlich), muss das vorerst evtl nicht sein und ich hol erstmal raus, was man aus der 645D mit den schärfsten Linsen, die ich hab, noch bekommt.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 10:59   #18
whr_
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2011
Beiträge: 5.352
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von donesteban Beitrag anzeigen
Bin noch am Prüfen, dass der Fokus damit immer noch stimmt, bisher sehe ich keine Anzeichen, die anderes andeuten. Ist ja immer die Frage, ob die Mattscheibe oben oder unten genau aufliegen muss, an der anderen Stelle tut es nicht weh, wenn noch ein Papier dazwischen kommt.
Aufliegen: unten natürlich, auf der Seite zum Objektiv, die Bildweite muss stimmen.
whr_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 06:51   #19
donesteban
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 10.884
Standard AW: Kameras mit Bildformat breiter als 16:9

Zitat:
Zitat von whr_ Beitrag anzeigen
Aufliegen: unten natürlich, auf der Seite zum Objektiv, die Bildweite muss stimmen.
Bei der 645D ist es nicht eindeutig. Bei der D700 damals war es klar: In der Klappe war die Feder, also war oben in der Kamera die Auflage, die präzise ausgerichtet war, und eben nicht unter der Mattscheibe.

Letztlich braucht man ja eine Auflage, die stimmen muss. Ob die nun oben in der Kamera ist, oder der Boden der Klappe, mit der man die Mattscheibe raus holen kann, ist nicht von vorherein klar.

Aktuell liegt das Papier bei mir unten drinnen, also in der Klappe, unter der Mattscheibe. Und mit dem 90-180/5.6 konnte ich da bisher kein Problem entdecken. Probiere dann noch das 150-300/5.6 am langen Ende, das ist noch was empfindlicher auf falschen Fokus.

Die Lösung mit Sucher abdecken und trotzdem volles Bild aufnehmen hat gegenüber der Lösung mit Shiften halt weniger Auflösungsreserven. Dafür kann man, da ja hinten doch das ganze Bild aufgenommen wird, nachher am PC nochmal leicht das Format vergrössern oder den Bildausschnitt nachträglich noch was rauf oder runter schieben, was bei zwei Bildern mit 24x36mm, die über einen Shift am Objektiv zu einander verschoben sind und dann gesticht werden, eben nicht mehr so ist.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren