DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2020, 16:35   #1
CitroenDsVier
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2014
Beiträge: 47
Standard 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

zur Zeit schieße ich aus Spaß an der Freud relativ viele Fotos von auf mich zu oder generell rennenden Hunden, und merke, dass ich mit dem 55-250 IS STM doch relativ viel Ausschuss habe, was den AF angeht. Heißt der Fokus sitzt nicht auf dem Kopf vom Hund, sondern hinkt etwas hinterher und ist eher auf dem Schwanz.
Ich schieße mit meiner 700D in AF Servo (die Belichtungstaste als AF ON Taste konfiguriert und verwendet) und verwende nur den mittleren Kreuzsensor.

Jetzt stellt sich mir die Frage nach dem Grund dafür. Die STM's sind ja bekannt für schnellen AF, ist das 55-250 STM einem 70-200 IS USM in Sachen AF unterlegen?
Sprich, würde ich mit einem (Canon) 70-200er weniger Ausschuss haben?
Oder liegt es schlicht und einfach an der 700D, die mit dem Auslösen nicht auf den AF wartet?

Mein Favorit wäre ein gebrauchtes 70-200 f/2,8 II IS USM, wenn der Geldbeutel das hergeben möchte.
Wie sieht es mit der AF Geschwindigkeit zwischen 70-200 f4 und f2.8 aus?

Vorab: Ich habe bereits einige Zeit hiernach gesucht, aber nichts gefunden, auch wenn es viel zu 70-200ern gibt.

MfG
__________________
700D | 10-18 IS STM | 18-55 IS STM | 55- 250 IS STM | Sigma 17-50 f2.8 | Zubehör
CitroenDsVier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 17:45   #2
forent
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.356
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Ich hatte erst das 4/70-200L IS USM und danach das 55-250 STM an der Canon 7D: Das STM stand in der Abbildung und AF-Leistung dem edlen L kaum nach! Auch meine rennenden Hunde konnte ich schön damit ablichten - allerdings bei Sonnenschein. Leider ist das STM halt (noch) lichtschwächer, was gerade bei dem aktuell meist miesen Winterlicht den AF behindert. Zudem sind heranrennende Hunde wirklich eine anspruchsvolle Anwendung, da ist hoher Ausschuss normal. Insofern behaupte ich, dass erst ein gutes 2,8/70-200 einen wesentlichen Fortschritt zum kleinen STM darstellen würde. Oder eben das gute alte 2,8/200L USM.
__________________
Ein Mann, der recht zu wirken denkt / Muss auf das beste Werkzeug halten. Goethe: Faust; Vorspiel auf dem Theater

Geändert von forent (08.01.2020 um 17:47 Uhr)
forent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2020, 21:37   #3
CitroenDsVier
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2014
Beiträge: 47
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Interessant zu hören. Finde ich aber ehrlich gesagt schwer vorstellbar, an welchen Punkten hast du die Objektive in Sachen Abbildungsleistung verglichen?

Eine Festbrennweite wird mir in dem Brennweitenbereich vermutlich nicht liegen, gerade im Hinblick auf die Hunde-Action-Fotografie.

Kann Jemand sagen, ob der AF der f4-Version (70-200 f4L IS USM) und der f2.8-Version (70-200 f2.8L IS II USM) gleichschnell ist? Schließlich muss bei der f2.8-Version mehr Gewicht bewegt werden (?)
__________________
700D | 10-18 IS STM | 18-55 IS STM | 55- 250 IS STM | Sigma 17-50 f2.8 | Zubehör
CitroenDsVier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 06:20   #4
forent
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.356
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Zitat:
Zitat von CitroenDsVier Beitrag anzeigen
Interessant zu hören. Finde ich aber ehrlich gesagt schwer vorstellbar, an welchen Punkten hast du die Objektive in Sachen Abbildungsleistung verglichen? (...)
https://www.dslr-forum.de/showpost.p...83&postcount=3
Ich wollte es ja zunächst selbst nicht glauben, aber nachdem ich an einer Bundesstraße fahrende Autos, im Garten die Vögel am Futterhaus und kleine Blüten sowie vom Stativ aus Landschaften mit beiden Objektiven fotografiert hatte, entwickelte ich die RAWs in Lightroom und stellte staunend fest, dass Schärfenachteile des STM sich auf den Bildrand beschränkten und nur in der 100%-Ansicht merklich waren. Auch die Farbdarstellung war gleich gut und die AF-Trefferquote ebenso. Und mein 4/70-200L IS der 1. Version war einwandfrei gut! Das kleine STM war bloß fast genauso gut für meine Zwecke geeignet. Klar, mechanisch ist das L eine ganz andere Liga, aber das Plastikfantastik-STM ist völlig ausreichend stabil, wenn man es nicht im Nahkampf einsetzt. Deshalb hat es damals mein L-Zoom ersetzt. Ich habe später damit einige meiner liebsten Hundebilder gemacht.

Damals wurde mir erstmals persönlich klar, was auch hier im Forum immer wieder zu lesen ist: Die billigen Einsteiger-Kitzooms sind zwar stets lichtschwach, mechanisch fragiler und sie vignettieren stärker als die Profizooms, aber optisch sind viele davon völlig ausreichend auch für anspruchsvolle Zwecke. Auch AF und IS können ausgezeichnet sein (nicht alle Kitobjektive aller Hersteller sind gut). Z.B. ist ein EF-S 18-55 STM optisch IMHO gegenüber einem 15-85 USM, dem 17-55 USM oder dem alten 17-40L im Alltag nicht merklich im Nachteil. Ich hatte sie alle und noch einige "Standardzooms" mehr. Erst mit dem Sigma 18-35 fand ich eines, das sich optisch vom Rest wesentlich abhebt.

Zu deinen AF-Fragen kann ich leider nichts beitragen.
__________________
Ein Mann, der recht zu wirken denkt / Muss auf das beste Werkzeug halten. Goethe: Faust; Vorspiel auf dem Theater

Geändert von forent (09.01.2020 um 06:22 Uhr)
forent ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.01.2020, 13:04   #5
Mr.Click
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2010
Ort: bei Dortmund
Beiträge: 7.073
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Ich hatte das 55-250 IS STM und das EF 70-200 4L USM.
Bei Hunde Action fande ich das L besser, also ich hatte weniger Ausschuss , was auch hilfreich war , dass man am L den Fokusbereich limitieren konnte.
Das STM verliert sich immer mal ab und zu kurz im Auto Focus und pumpt kurz in eine falsche Richtung.
Dadurch war die Trefferquote mit dem L besser.
__________________
MfG Mr.Click

Canon
EOS R / EOS RP/ EOS M100/ EOS M +ML / DG 24 1,4 HSM ART / RF 35 1,8 IS STM / DG 35 1,4 HSM ART / SP 45 1,8 VC USD / SP 85 1,8 VC USD / EF-M 22 2 STM / EF-M 18-55 3,5-5,6 IS STM / Speedlight 2x 430 EX II & 2x 90EX / A1/ FD 50 1,8 /EOS 50E/ Für die DSLM's : Diverse Altgläser zum spielen / TT Retrospective 10/ F-Stop Dalston/ Mehr im Profil

Mr.Click ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 13:59   #6
Dorateam
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: An der Nordsee und am Niederrhein
Beiträge: 1.393
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Ich habe alle drei besagten Linsen.
Zwischen 2,8 70-200 LIS II und 4.0 70-200 LIS kann ich keinen Unterschied in der AF Geschwindigkeit feststellen. Vielleich ist so etwas messbar. Das 55-250STM ist aber doch etwas langsamer. Das sind natürlich alles nur meine subjektiven Eindrücke.
Klar ist natürlich, das mit schlechterem Licht die Lichtstärke schon ein wichtiger Faktor bez. Treffsicherheit ist. Da ist das 2,8er unschlagbar.
__________________
http://www.flickr.com/photos/dorateam/
http://www.flickr.com/photos/59336462@N05/
1DX, 5DS, 5D IR, M6, M5

4.0 8-15 L, 4.0 16-35 L IS, 2.8 24-70 II L, 4.0 24-105 L IS USM, 1.4 50 A, 2.8 70-200 II L IS, 4.0 70-200 L IS, 1.4 85 L IS, 2.8 100 L IS, 2.8 300 L IS
M6/M5 11-22, 22, 32, 18-150, Canon EF Adapter + EVF-DC1
und noch mehr Gedöns, steht im Profil
Dorateam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 14:59   #7
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 4.140
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Das 55-250 STM hatte ich, bis ich vor einem Jahr die letzte Cropkamera (7DII) verkauft habe.Die von anderen abgegebenen Beurteilungen kann ich bestätigen. Es ist in allen Punkten geringfügig, wirklich nur geringfügig, schwächer als meine anderen Teles (200/2,8L, 300/2,8L IS II, 100-400L II). Dass die L-Linsen robuster und langlebiger sind, ist klar.
Eine Festbrennweite würde ich für einen auf mich zu- oder von mir wegrennenden Hund auch nicht nehmen. Da ist ein Zoom einfach flexibler.
Ein 70-200 hatte ich noch nie, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass zwischen dem mit Blende 4 und dem mit Blende 2,8 bei hellem Sonnenlicht kaum ein Unterschied ist. Bei schlechten Lichtverhältnissen dagegen wärs wohl anders.
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2020, 16:59   #8
CitroenDsVier
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.06.2014
Beiträge: 47
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Super, danke für Eure Erfahrungen! Das 55-250 STM hat natürlich wirklich den Vorteil des geringen Gewichts und der geringen Abmaße. Ob ich ein 70-200 2.8 auf eine lange Wanderung mitnehmen würde, kann ich nicht sicher sagen.

Ich werde meine Bedürfnisse mal genauer unter die Lupe nehmen, meine Bilder analysieren und Eure Erfahrungen mit einbeziehen, dann lässt sich hoffentlich leichter entscheiden, was ich brauche und was nicht.

Die 2.8er Blende ist allein wegen der Freistellungsmöglichkeiten schon sehr attraktiv, das habe ich aktuell nur bis 50mm. Vermutlich muss ich beide Versionen mal in der Hand und an der Kamera gehabt haben, um da eine Entscheidung zu fällen.

Danke jedenfalls @all!
__________________
700D | 10-18 IS STM | 18-55 IS STM | 55- 250 IS STM | Sigma 17-50 f2.8 | Zubehör
CitroenDsVier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2020, 02:31   #9
Astrofan80
Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2011
Ort: Lübben
Beiträge: 554
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Habe beide Objektive und kann die sehr gute Bildquali des 55-250 STM besätigen. Die nehmen sich wirklich nicht viel.
__________________
Gruß und cs Andreas
_________________
CANON
Astrofotografie → EOS 1000Da | EOS 600Da mit Festbrennweiten (siehe Profil)
EOS 6D: EF 24-105 IS STM, EF 70-200 f/4L IS USM, EF 50 mm STM
EOS 100D: EF-S 18-55 IS STM, EF-S 55-250 IS STM, EF-S 24 mm STM
EOS M10 | EOS M50: EF-M 11-22 IS STM, EF-M 15-45 IS STM, EF-M 55-200 IS STM, EF-M 22 mm STM
Flickr
Astrofan80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2020, 00:02   #10
Elrasa
Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 190
Standard AW: 55-250 STM vs 70-200: AF Geschwindigkeit

Ich konnte bei schneller Action (damals noch hauptsächlich Motorsport, mittlerweile sind auch Hunde dabei) meine Ausbeute deutlich steigern, als ich von der Kombi 60D+55-250 STM auf 7DII und 70-200/4 IS umgestiegen bin.
Ich würde sagen, dass das L minimal schneller ist (gefühlt auch im Vergleich zum 2.8er IS II) - belegen kann ich das aber nicht!
Ein weiterer wesentlicher Faktor ist meiner Meinung nach aber auch der Body - so ist der AF an der 7D II besser konfigurierbar und mit der doppelten Serienbildgeschwindigkeit ist doch die Wahrscheinlichkeit für den "richtigen" Moment höher. Aktuell sind die Preise für die 7D I und II absolut in den Keller gefalllen - vielleicht ist das ja auch eine Option?
__________________
Canon EOS 7D Mark II und 5D III
70-200/2.8 IS II, 85/1.8, Sigma 12-24 II, Sigma 18-35/1.8, Sigma 105 OS Makro, Sigma 100-400, Tamron 24-70/2.8 VC, Tamron 35/1.8 VC, Tamron 45/1.8 VC, Kenko 1.4x
Elrasa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren