DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2020, 21:07   #11
karatekid
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: Gifhorn/Hameln
Beiträge: 780
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Zitat:
Zitat von trinity09 Beitrag anzeigen
...habe aktuell als Tele noch das alte Kit Objektiv 55-250 mm. Bin mit der Qualität schon seit längerem nicht mehr zufrieden, vor allem wegen der schlechten Schärfe...

...da mit die Sigma / Tamron Objektive 150 - 600 mm viel zu schwer waren.

...vor kurzem das Tamron 100 - 400 getestet und war sehr enttäuscht: das Gewicht und die Größe waren aus meiner Sicht nicht wesentlich geringer als bei den 150 - 600 und ich hatte es nicht geschafft bei wenig Kontrast ein einziges auch nur annähernd scharfes Foto zu erzielen. Kann sein, dass es nach Rekalibrierung auf meine Kamera besser gewesen wäre, aber das Gewicht hat mich dann...

...das Canon ef 70-300mm 1:4 5,6 is ii usm, weil die teurere L Variante nicht in mein Budget passt ...
Für dich sind die Einsteiger qualitativ zu schlecht. Du bekommst damit kaum scharfe Bilder hin. Dazu sind sie dir zu schwer und die besseren "L" dazu zu teuer. D.h. zugegeben bessere Objektive, die entweder teurer oder schwerer sind, kommen für dich nicht in Frage. Zu was soll man dir da noch raten?

Zitat:
Zitat von trinity09 Beitrag anzeigen
Was hält ihr von der Wahl oder seht ihr noch Alternativen?
Na ja, evtl. tut es für die Tierfotografie ein gebrauchtes f5.6/400L.
__________________
7DII + Sigma f4/500 DG OS HSM Sports, EF 100-400L II IS USM und einige Glasscherben...
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 13:40   #12
Ralf866
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 921
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Eines vorweg.. ich liebe meine Canonausrüstung, die würde ich auch nie hergeben. Jetzt das große aber, wenn du Probleme hast, ein 100-400 Tamron zu händeln ist meine Empfehlung, wohl wissend das ich hier in der falschen Rubrik bin -> Schau dich mal bei mft um. Eine G81 und eines der 100-300 'er kann da eine seh gute Lösung sein. Beides gebraucht natürlich.
Wenig Gewicht, schneller AF, sitzender AF und eine gute Brennweite. Dazu noch ein großer Akku und jede Menge Bedienräder.

Habe zwar "nur" das 100-400 aber zu stöbern kannst du mal hier schauen wenn du magst: https://www.flickr.com/search/?user_...G81&view_all=1
__________________
Canon 80D, 60D, G3X, Panasonic G81
Glas:Ausreichend von 15 bis 400mm.

https://www.flickr.com/photos/ralf866/

Geändert von Ralf866 (24.02.2020 um 13:43 Uhr)
Ralf866 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 17:38   #13
kaktusheini
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Ort: Bayerischer Wald
Beiträge: 4.215
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Muß es unbedingt neu sein oder geht es auch gebraucht? Falls gebraucht, würde ich den Vorschlag 70-300L bevorzugen. Das wird gar nicht so selten in gutem Gebrauchtzustand zu erschwinglichen Preisen hier im Forum unter "Biete Canon" angeboten.
Eine andere Möglichkeit wäre eventuell ein gebrauchtes EF 70-200/4L IS USM. Das könnte bei Bedarf auch mit einem 1,4x Extender auf ein 98-280/5,6 erweitert werden.

Geändert von kaktusheini (24.02.2020 um 17:48 Uhr)
kaktusheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2020, 21:36   #14
trinity09
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.05.2008
Beiträge: 22
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Danke für Eure guten Tipps.

Das Thema 'Gebraucht' sollte ich tatsächlich mal näher in Betracht ziehen als Alternative. Auch das mit der Systemkamera ist ganz spannend, allerdings eine DSLR, eine Bridge und eine System wäre mir zu viel. Kann die G81 die Sony ersetzen mit Brennweite und Lichtstärke? Da muss ich jetzt mal näher einsteigen
trinity09 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.02.2020, 19:01   #15
SSJ3 Vegotenks
Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 155
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Zitat:
Zitat von trinity09 Beitrag anzeigen
[...] alten Canon 55.- 250 [...]
was ist denn mit dem aktuellen IS STM 55-250? das Ding gilt doch allgemein als die "Pocket Rocket" (hab's selber, is wunderbar leicht, guter IS und durchgängig scharf). bekommst durchaus im neuwertigen Zustand für knapp über 100 Kröten

Alternativ: aktuelles Sigma 100-400mm. hatte es schonmal in der Hand, ist recht Leicht für seine Größe. nur dooferweise gibt's keine offizielle Stativschelle (aber irgendwo im Netz fliegen paar Eigenbauten ausm 3D-Drucker rum)

cya v3g0
__________________
Kamera: PowerShot: G10; G5x | EOS M50
Objektive: EF-M: 11-22, 18-150 | EF-S: 17-55 IS, 55-250 IS STM | EF: 50/1.8 STM | Pentacon 200/5, 135/2.8 (M42)
Sonstiges: Speedlite: EX 270 Mk I | Adapter: EFM-EF, EFM-M42
SSJ3 Vegotenks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 21:41   #16
trinity09
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 14.05.2008
Beiträge: 22
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Vielleicht Verkauf ich auch dann mein altes und investier in das neue 55-250. das 100-400 ist mir leider auch noch zu schwer. Hab ‚leider‘ ziemlich schmale Handgelenke...

Danke für eure Hilfe ich werde berichten!
trinity09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 09:37   #17
W0LF_
Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 30
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Wenn's ums Gewicht bei sehr brauchbarer Qualität geht, führt meiner Meinung nach an APS-C am 55-250 STM kein Weg vorbei. Das Objektiv ist wirklich leicht, sehr scharf und ziemlich günstig.
Die 50mm weniger im Vergleich zum 70-300 IS II USM sind zu verschmerzen; der Unterschied ist nicht groß.

Der Fairness halber sollte man erwähnen, dass der AF des 55-250 eher von der gemächlicheren Sorte ist. Gerade beim Aufwachen aus dem Ruhezustand erledigt der STM erst einmal eine Referenzfahrt. Schüsse "aus der Hüfte" zähle ich nicht zu den Stärken des Objektivs.
Hier hat das 70-300 eindeutig die Nase vorne: Der Nano-USM ist wirklich zackig. Das erkauft man mit einem höheren Einstandspreis und doch nennenswert höherem Gewicht. Von der Schärfe geben sich beide nichts.

Viele Grüße

Mathias
__________________
EOS 80D / EOS 400D
EF-S 10-18mm IS STM / EF-S 17-85mm IS USM / EF-S 18-135mm IS USM / EF-S 55-250mm IS STM / Sigma 18-35 f/1.8
EF 50mm f/1.8 STM / Sigma 150-600 C
W0LF_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 15:11   #18
Foto-MV
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 868
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Zitat:
Zitat von decom Beitrag anzeigen
Bis dato bin ich mit Canon besser als mit Fremdherstellern gefahren.
Ich auch!
Foto-MV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 19:04   #19
Gast_471899
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Zitat:
Zitat von trinity09 Beitrag anzeigen

Zu meinem zweiten sehr häufigen Einsatzgebiet zählen Sonnenuntergänge. Und dazu meine Frage, da ich im Netz keine Beispiele (auch nicht bei Canon selbst oder dem großen amerik. Online-Händler) gefunden habe: hat von euch jemand Erfahrung, wie sich das Objektiv in dieser Einsatzsituation verhält? Wird die Sonne scharf abgebildet?
Ich würde es ganz hilfreich finden, wenn du Bilder verlinkst die deinen Vorstellungen entsprechen, ich meine wie willst du die Sonne fotografieren?

Früher habe ich Sonnenuntergänge mir der 10D und dem EF100-400L 4 - 5,6 IS USM gemacht. Je nach Jahreszeit hat die Luft sichtbar geflimmert, was zwar auch einen gewissen Flair hatte, aber eben dem Motiv trotz scharfer Optik im Bild die Schärfe nahm.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2020, 19:14   #20
Vanucci
Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2007
Ort: südlich von Wien
Beiträge: 391
Standard AW: Teleobjektiv für Canon 600D für Sonnenuntergänge und Tiere

Sonnenuntergang kann, wenn man die Belichtung der Automatik überlässt, schwierig sein. Entweder Blende einstellen und je nach Bedarf Belichtungskorrektur plus/minus, oder gleich manuell belichten. Glaube nicht, dass die Probleme beim Objektiv liegen. Bildbearbeitung macht auch noch viel aus und man kann oft noch viel aus den Bildern rausholen.
__________________
ich übe noch.....
Vanucci ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
canon 70-300 is usm ii , kaufberatung , tele 300


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren