DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2020, 23:02   #1
OffStreetPix
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2019
Beiträge: 2
Unglücklich Ersatzteile für Objektive?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Moin ihr lieben!
Mir ist die Tage etwas trauriges passiert:
Ich entnehme meine Kamera aus ihrer Tasche und höre böses rascheln. Nach abnehmen des Objetktivdeckels sehe ich: UV Filter zerbröselt, wieso auch immer. Bevor hier die UV Filter Diskussion los geht: Ich benutze die UV Filter gelegentlich fürs Urbexen, damit mir kein Ast gegen die Linse schlägt etc beim durch die Büsche Kriechen. Leider hats wieso auch immer meinen UV Filter zerstört. Schlimmer noch: Die Scherben haben an meinem: Tamron sp af 24-70mm f/2.8 di vc usd (Generation 1) ein paar kleine "löcher" (keine langen kratzer, eher ein punktueller Kratzer, kleiner punktförmiger kratzer) in die Linse gehauen. Zum Glück nur weit am Rand und auf meiner APSC kann ich zumindest auf den Fotos davon nichts sehen. Bei Vollformat weiß ich es nicht. Meine Frage also:

bekommt man irgendwo ersatzteile für Objektive? Zum Beispiel in meinem Fall, das Glas ganz vorne am objektiv / die vorderste Linse? Repariere relativ viele alte Objektive mechanisch. Also damit das Objektiv zu zerlegen habe ich keine Angst. Aber bekommt man überhaupt "Ersatzgläser"?

Liebe Grüße
OffStreetPix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 00:09   #2
monk910
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2012
Ort: cologne
Beiträge: 2.969
Standard AW: Ersatzteile für Objektive?

man bekommt im www fast alle Ersatzteile

die Frontlinse bekommst du aber nur über Tamron od R.März

da die Frontlinse justiert werden muss

am besten zu Tamron Köln einsenden ca. 100-120€

Kratzer auf Frontlinse haben aber meist keine Auswirkung auf BQ
__________________
flickr repair

Geändert von monk910 (21.01.2020 um 00:48 Uhr)
monk910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2020, 20:45   #3
Silvestri
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2014
Beiträge: 365
Standard AW: Ersatzteile für Objektive?

Eine verdreckte Frontlinse ist schlechter fürs Bild als ein paar kleine Kratzer. Wenn die Bilder ok sind, freudig weiterfotografieren.
Wenn Du überhaupt etwas merkst, dann nur bei extremen Gegenlichtaufnahmen in die volle Sonne, evtl in Kombination mit HDR.
Bei "normalen" Fotos wirst Du nichts sehen.
Austausch: Jeder Eingriff bedeutet ein Ergebnisrisiko. Für einen Tausch gibst Du Geld aus und es ist NICHT sicher, ob die Schärfe danach zu 100% so ist wie jetzt. Was Du jetzt hast, siehst Du, was danach wäre, siehst Du jetzt nicht.
Also, ganz gelassen weiterknipsen, immer gut Licht wünscht
maro
Silvestri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2020, 02:43   #4
OffStreetPix
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.11.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Ersatzteile für Objektive?

Hey,
Vielen Dank für eure Antworten.
Dann werde ich die Kratzer erstmal ignorieren und freudig weiter knipsen. Sollte es doch Mal ins Gewicht fallen, überlege ich mir dann ob ich das Objektiv mal einschicke.
Grüße
OffStreetPix ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.01.2020, 10:28   #5
Hutschi
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 3.347
Standard AW: Ersatzteile für Objektive?

Ich habe früher mal gelesen, dass man die Kratzer mit schwarzer Farbe füllen/ausmalen kann, wenn sie sehr stören. Im Bild sieht man das nur in Bokeh-Scheiben, wenn überhaupt.
Es dient hauptsächlich der Entfernung von Reflexen. Die Linse muss aber dann schon einen entsprechend kräftigen Kratzer haben.

Hat damit jemand Erfahrungen?
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2020, 05:09   #6
Albert Kahn
Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Standard AW: Ersatzteile für Objektive?

Ich halte souveränes Ingnorieren auch für die beste Lösung, wenn die BQ nicht sichtbar leidet.

Schwarzen Lack halte ich allerdings für keine gute Idee.

FrüherTM gab es für Riefen auf Film Repolisan von Tetenal. Das hatte den gleiche Lichtbrechungsindex wie der Träger und hat genial funktioniert. Natürlich nur, wenn das Problem nicht auf der Schichtseite war...

Wenn also überhaupt irgendwas in die Löcher geschmiert werden sollte, dann Klarlack mit möglichst gleichem Lichtbrechungsindex. Aber wie gesagt, das ist eigentlich total entbehrlich, solange es nicht eine ausgedehnte Kraterlandschaft ist, die einen wahrnehmbaren Weichzeichnereffekt erzeugt.

Das sollte man dann gezielt nur in die kleinen Krater pinseln, nicht daß die Oberflächenvergütung leidet und wenn überhaupt, nur punktförmig polieren.
Albert Kahn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Bastelecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren