DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2020, 20:33   #1
maxe_muc
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: Gräfelfing
Beiträge: 1.026
Standard Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Nachdem bei fast jeder neuen Kamera hier die Wellen hochschlagen bzgl. des Display-Typs erstelle ich Mal nen Thread dazu.

Ich habe eine E-M10 und eine E-M1.1, beide mit Klappdisplay. Finde die fehlende Hochformat-Möglichkeit störend und fand bei ner GF7, die ich Mal hatte, die Selfie- Möglichkeit schon ganz nett.
__________________
http://www.flickr.com/photos/maxe_muc/

Erfolgreich gehandelt mit: laublicht, kokopellix, Ghf, nikonpower2012, awrad, moulinux, s.six, Jörg Schneider, karsten zeibig, lara, lookii, HW001, tobi.w, cleopatra, lilli2003, rotfl_de, lassinger
maxe_muc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 20:44   #2
kaha300d
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2005
Ort: nahe Innsbruck
Beiträge: 8.557
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Am liebsten mag ich das Display der Fujis bis X-T3 (und X-H1). Das der X-T4 oder Canon R mag ich nicht so gern. Allerdings ist mir das nicht so wichtig, dass es für mich ein Kauf- oder Nichtkaufkriterium wäre.

LG,
Karl-Heinz
__________________

| not only Fuji |
kaha300d ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 21:36   #3
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 8.182
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

  • Hochformat fotografiere ich fast nie.
  • Selfies mache ich überhaupt nie.
  • Mit seitlich abstehenem Display ist mir eine Kamera zu breit und unhandlich, oft ist mir dabei auch der linke Arm im Weg
  • Ich habe das Display lieber in der optischen Achse.
  • Es nervt mich, wenn ich ein Display erst ausklappen und dann rumdrehen muss, beim Einklappen das Ganze rückwärts (Nein, das Display nach innen eingeklappt zu lassen ist für mich (!) keine Option)

Trotzdem habe ich u.a. eine Pen-F, aber nur weil mir der Rest der Kamera so gut gefällt schlucke ich widerwillig die Kröte Schwenkdisplay.
__________________
Olympus Pen-F • Fuji X-T30 • Olympus 9-18 • Olympus 12-100/4.0 • Panasonic 15/1.7 • Olympus 25/1.8 • Panasonic 42,5/1.7 • Olympus 75-300 II • Fuji 35/1.4 •
Fuji 50/2.0


https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 21:46   #4
t34ra
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 7.334
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Eos R bzw. Xt4 Style mag ich sehr. Ich verwende es gerne für Selfies. Hochkant von unten bzw. Hüfthöhe geht prima damit. Finde ich besser als ein reines Nach unten/oben Klappdisplay. Diskretes shooten aus der Hüfte mag ich nicht und mache ich nicht.
t34ra ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 26.02.2020, 22:03   #5
Stefan mit F
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Meine erste DSLR war eine Nikon D5100. Das Klapp-/Schwenkdisplay gefiel mir gut, es wirkt auf mich solide verarbeitet und ich habe es manchmal genutzt (im MiWuLa in Hamburg um von oben auf die Kamera schauen zu können, bei Aufnahmen aus über 2m Höhe, um von unten das Display im Blick zu haben und ab und zu als Selfiekamera für Gruppenbilder, auf denen ich auch zu sehen sein wollte - da ist es für alle Beteiligten gut, wenn sie sich auf dem Display sehen können, so verschwindet z.B. niemand in letzter Sekunde aus dem Bildausschnitt).

Bei der D750, die ich bis Ende 2019 genutzt habe sowie meiner jetzigen D850 ist nur noch das Schwenkdisplay dabei, das m.E. voll ausreicht. Ich hatte mich damals von der D5100 getrennt, weil mir das zweite Einstellrad und ein paar mehr Knöpfe wichtiger waren als das Klappdisplay.
Inzwischen - bei der D850 - finde ich auch die Touch-Funktion nice-to-have. Sie wäre für mich niemals kaufentscheidend, aber ich habe sie nun immer mal wieder benutzt und bin damit zufrieden.

Ein für Hochformataufnahmen ausklappbares Display habe ich nie vermisst. Liegt wohl auch daran, dass ich nur ±5% meiner Aufnahmen im Hochformat schieße. Bei den 5% habe ich dann entweder die Zeit, die Kamera auch ohne Klappdisplay im Hochformat richtig auszurichten oder aber die Aufnahme muss schnell gehen, dann genügt auch Querformat und ggf. anschließender Beschnitt.

Wenn es einem findigen Ingenieur gelingen würde, an der D850 das Klappdisplay ohne Verlust von Knöpfen und Robustheit um eine Klappmöglichkeit zu ergänzen, würde ich das gerne als Vorteil mitnehmen. Nötig ist es für mich aber ähnlich wenig wie eine Möglichkeit, die Motorhaube eines Autos vom Fahrersitz aus per Motor auf- und zuzufahren oder das Radio von der Kofferraumklappe aus bedienen zu können.
__________________
Bleibt zu Hause. Trefft euch nicht mit Freunden, Bekannten oder Oma & Opa.
Allein im Freien - im Wald oder auf den Feldern - Joggen, Radfahren oder Fotografieren ist weiterhin gesund - solange man dafür nicht mit dem Bus oder der U-Bahn fahren muss.
Bleibt gesund.
Stefan mit F ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 22:49   #6
herbert-50
Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Landkreis Marburg
Beiträge: 737
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Das Klappdisplay der X-T2/T3/H1 lässt sich auch im Hochformat klappen, auch wenn ich das gar nicht brauche.

Den Trend zum Schwenkdisplay kann ich nicht nachvollziehen. Jetzt gibt es das auch bei Fuji.

- Ausklappen dauert länger, Zuklappen dauert länger
- Das Display steht neben der Kamera, was beim Auswählen des Ausschnitts verwirrt.
- Die Kamera braucht mehr Platz.
- Es besteht eine größere Gefahr, dass das Display beschädigt wird, wenn man angerempelt wird.
- Das ganze ist wesentlich unstabiler und aufwendiger.

Aber ein Klappdisplay ist ein Muss:

- Bodennahe Aufnahmen.
- Aufnahmen aus Bauchhöhe (frontal)
- Aufnahmen von hohen Objekten nach oben (Hochhäuser), ohne dann man den Kopf verrenken muss
- Aufnahmen nach unten mit ausgestreckten Händen nach vorne
__________________
_________________________________
Meine Bilder und Infos zur Fotografie: http://foto.zenz-home.de
herbert-50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 08:21   #7
artdslr
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2019
Beiträge: 96
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Ich fotografiere auch viel lieber mit einem Klappdisplay.
Die Vor- und Nachteile wurden ja schon weiter oben genannt.
artdslr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 09:00   #8
Axel66
Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 2.586
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Da ich im Gegensatz zu früher mehr Hochformat photographiere, weiß ich ein schwenkbares Display zu schätzen. Netter Nebeneffekt ist der Geschützte Bildschirm im eingeklappten Zustand. Ich habe an meinem Kameras allerdings nur an der Lumix G3 so einen Bildschirm. Meine Nikon D750 und die kleine Lumix GX80 haben ja bekannterweise Klappbildschirme (ist immer noch besser als feststehend).

Mir bietet ein ausklappbarer und verdehbarer Bildschirm einfach mehr Flexibilität auch wenn ich keine Selfies mache.

Ich habe zwar versucht mir mit den, von einigen hier aufgeführten Argumenten, die Bildschirme meiner zwei Hauptkameras (eben D750 und GX80) schön zu reden, aber beim eigentlichen Photographieren habe ich schon oft die G3 diesbezüglich vermisst.

Gruß,

Axel
Axel66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 09:05   #9
KHZ
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2008
Ort: an der schönen Ruhr
Beiträge: 2.853
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Ich kann mit beiden Varianten leben und arbeiten. Handlicher ist das reine Klappdisplay, aber die Vorzüge eines vollständig artikulierten Schwenk-/Klappdisplay für Hochkantaufnahmen und zum Displayschutz sind auch nicht zu verachten.

Kritisch würde es für mich dann, wenn die Kamera meines Begehrs optional mit Klapp- ODER Schwenkdisplay angeboten würde. Dann verfiele ich vermutlich in die Entscheidungsstarre und würde keins von beiden kaufen können....

Karl
KHZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2020, 09:29   #10
peaty
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2007
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 581
Standard AW: Klapp- vs. Schwenkdisplay, wie verwendet ihr es

Für meine Art der Fotografie ist der Display Typ zwietrangig. Ich bin nicht generell gegen Schwenk- oder Klappdisplay; wenn der Rest der Kamera stimmt würde ich auch eine Kamera ohne Klapp- oder Schwenkdisplay kaufen.
Wenn es aber schon ein bewegliches Display sein muss, dann bevorzuge ich eindeutig das Schwenkdisplay; man ist damit flexibler. Beim Fotografieren in Bodennähe mit beengten Platzverhältnissen ist es allerdings eher wieder hinderlich.
__________________
Gruß peaty
__________________________________

Canon EOS 7-30D | Canon EF-(S) 10-300mm f/1.8-5.6(L) (IS) USM | Canon Speedlite 580EX II | Lowepro Slingshot 200-302 AW

Meine Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.
peaty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren